ALLes allTAEGLICH

mars


So schön der Mars auch sein mag, was kostet das denn so, der Schönheit näher zu kommen? Oder als Marssonde auf der Oberfläche verloren zu gehen?

Mit diesem Geld könnten eine ganze Menge Menschen doch nicht verhungern müssen. Man könnte mit diesen Dollars und Euronen richtig viele gute Dinge hier auf Erden bewirken.

Es ist doch eine Illusion, dass da etwas dabei rumkommt, dass in irgendeinem Verhältnis zu den Kosten steht.

Nachdenklich macht mich nur, dass das ein Tagebuchschreiber im Jahre 1860 (Blogger gab's damals noch keine ;) ) auch geschrieben haben könnte. Nur war das Thema damals nicht der Mars ... mit seiner Feder schrieb er damals "was maßen sich die Menschen an, sich in die Lüfte erheben zu wollen. Gibt es denn nicht genug Probleme hier auf der Erde?"

Heute fliegen wir ... aber ob wir irgendwann mal den Mars besiedeln, den Weltraum erobern ... ich denke nein, eher machen wir uns hier unten kaputt, so dass niemand mehr da ist, der erobern kann. Die Stadt im All gibt es nur in Romanheften.

Ja, ich würde gerne in 100 Jahren nochmal über's Thema sprechen. Und gerne dann meine Meinung revidieren.

Engelbert 08.01.2004, 12.40| (4/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: politik/gesellsch.

splitter + balken


Splitter + Balken - das Informationsportal für den linken Niederrhein. Sehr interessante Themen, gehört in die Bookmarks.
 

Engelbert 08.01.2004, 10.37| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: links

auto gefunden


gerade in meiner Zeitung gelesen:

"Das Auto, das bei der Inventur eines Autohauses nicht auffindbar war und als gestohlen gemeldet wurde, ist wieder aufgetaucht. Es stand die ganze Zeit auf dem Gelände des Autohauses, war aber unter einer Schneelast verborgen.

Das Autohaus hatte nach der Inventur Ende Dezember das 56000 € teure Auto als gestohlen gemeldet, am Montagnachmittag brachte es der Regen wieder zum Vorschein."


Engelbert 07.01.2004, 18.57| (6/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: humor

heute ...


Stimmung: müde wegen dem Vollmond und aufgekratzt wegen dem Blog (bis da alles genauso ist, wie ich das will ...)

Essen: Chili con carne

Wetter: der Schnee ist komplett weg, dafür hamwa nun Regen, aber angenehm mild

Musik: Radio Sun80s (klasse, nur Lieder der 80er Jahre)

Lesen: beim Suchen wichtiger Unterlagen so allerhand überflogen, bis ich die Telefonnummer gefunden hatte, die ich suchte. Dann dort angerufen und erfahren, dass sich die Telefonnummer geändert hat.

Negativ: wann schlafe ich mal wieder schnell und früh ein und bin dann morgens putzmunter ?

Positiv: ein paar Dinge erledigt

Engelbert 07.01.2004, 13.55| (4/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

bmw 02


sieht man nicht mehr alle Tage ...
 
 
 
 ein BMW 02er Touring ... wirklich seltenes Teil ...


Engelbert 07.01.2004, 13.27| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

matani


wunderbarer Spruch, bei Maria gesehen:
 
 Der eine sieht nur Bäume
 Probleme dicht an dicht
 Der and're Zwischenräume
 und das Licht
 
 [ E. Matani ]

Engelbert 07.01.2004, 13.12| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: zitate, aphorismen

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
widder49:
Nichts für mich. Aber wohl passend für die Ku
...mehr

sonja-s:
schließe mich @Lieserl an. Der Lichtblick ist
...mehr

Killekalle:
Nicht für mich! Ich möchte das Enkelbubele st
...mehr

ixi :
Gute Idee: ich mach mir mal die Fingernägel s
...mehr

Christa HB:
Die könnte ich nicht tragen, längliche Ohrri
...mehr

widder49:
Die erinnern mich an Weihnachtsschmuck, der i
...mehr

widder49:
Ich gehe trotzdem hin und wieder essen, nicht
...mehr

Webschmetterling:
Fazit: Man koche selber, da weiß man was man
...mehr

christine b:
bei mir würde stehen: heute war ich sehr flei
...mehr

christine b:
haha, gute idee! auch die polizeistation und
...mehr