ALLes allTAEGLICH

suchmaschinen-vergleichstest (2)


Der große Suchmaschinen-Vergleichstest, 2. Teil.

Heute das Rückspiel zwischen Fireball und Google.

Diesmal ein etwas ernsteres Thema, das man nicht so automatisch verkaufen kann. Vielen Menschen gehts nun mal nicht so gut, sie hängen durch und sie suchen Hilfe. Vielleicht auch im Internet ... deswegen der Suchbegriff: Hilfe bei Depressionen.

Die Ergebnisse der ersten Google-Seite:

1. Amazon-Werbelink zum Buch "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags. Nun will der Depressive aber erst mal positiv gestimmt sein und hat noch keine Kraft, die Wohnung zu entrümpeln. 0 Punkte

2. Selbsthilfegruppe zur Hilfe bei Depressionen, Schizophrenien und Psychosen. An sich eine hervorragende Sache, nur müsste der Suchende halt zufällig in Karlsruhe wohnen. Also 0,5 Punkte.

3. schneller Hilfe bei Depressionen, ein Bericht auf der Seite "Gesundheitsforschung" vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem Untertitel "genetische Veranlagung ist entscheidend für Therapieerfolg". Treffer, 1 Punkt. Der Suchende kann fast schon aufhören, weiter zu suchen. Macht er aber nicht, eine Meinung ist zu wenig.

4. eine passwortgeschützte Depression vom Informationsdienst für Ärzte. Tja, an manche Depressionen kommt man wirklich so schwer ran, als wären sie passwortgeschützt. Und an Infos für Ärzte kommt man eh nie ran. Glatte 0 Punkte.

5. Ein Bericht über die Beratungsstelle "Kajüte" in Hamburg. Wenn man dort wohnt, ist das Klasse ... wenn ... also halber Punkt 

6. Wann ist professionelle Hilfe bei Depressionen erforderlich ? - diese Frage wurde bei Web4health gestellt. Ein paar Klicks weiter gibt richtig viele Infos. Treffer, 1 Punkt 

7. gesund länger leben - ja, genau, will doch jeder, ab ob es dazu gerade Omega 3 Fettsäuren sein müssen ? Knapp vorbei also ...

Und nun Fireball:

1. fängt mit einem "sponsored Link" an, und gerade jemand depressives wird das evtl. nicht realisieren. Rückführungen bei Angst, Panik, Depression nennt sich die Seite und eine Einzeltherapie kostet pro Stunde 75 €. Wer hat die schon ... 0 Punkte

2. die Seite der Wyeth-Lederle Pharma GmbH (Wien) und ihrem Medikament "Efectin". Seriöse Seite, aber halt ein Medikament. Kann Segen sein aber ich bin der Meinung, dass man bei Depressionen zuerst nach den Ursachen forschen sollte. Da aber auf der Seite auch Infos über die Krankheit sind, gibts 'nen 1/2 Punkt.

3. gesund länger leben - hier hamwa die Seite 7 bei Google nun auch bei Fireball gefunden, wollen aber immer noch kein Omega 3 und geben immer noch 0 Punkte.

4. horstvoll - klasse private Seite im Netz über Depressionen und Surftipp !! 1 dicker Punkt.

5. kommerzielle Linkseite zu Ebay und co (und auch zu Wyeth-Pharma s.o.). Die Seite hat den Namen "Sonderposten-preiswert", alleine schon deshalb eine Nullrunde.

6. die ABC-Onlinesuche mit zwei Links zu Hilfeseiten, die erste davon, das Kummernetz, ist schon mal gut genug, dass es hier den vollen Punkt gibt.

7. eine Weiterleitungsseite zu abebooks - und dort ist man natürlich auf der Startseite und müsste suchen, wenn man denn überhaupt Bücher kaufen wollte. Nullrunde zum Schluss.

Ergebnis dieses 2. Vergleichstests (Rückspiel zwischen Google und Fireball) 
 
Google gewinnt gegen Fireball mit 3 : 2,5

Da ist also ein Entscheidunstest fällig. Bis zum nächsten Mal also.

Engelbert 23.01.2004, 10.32| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: computer/internet

himmel


statt Webcam: Blick aus dem Badezimmerfenster um 9.49 Uhr


 

Engelbert 23.01.2004, 09.53| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

guten ...


Morgääähn.

Was bin ich so früh schon auf und wo ist mein Kaffee ??

Engelbert 23.01.2004, 05.07| (11/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wo ich wohne


Ingrid will wissen, wo ich wohne ... da man keine Landkarten abdrucken darf, gibts einen Link zum Kaiserslauterer Land und dort ist links Bruchmühlbach zu finden. Die Lage von Kaiserslautern und Umgebung ist hier sehr schön zu sehen.

Engelbert 22.01.2004, 21.47| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

weihnachten ...


... ist zwar vorbei, aber ich hab noch einen liegengebliebenen genialen Link für Euch:

schüttelt doch mal den Snowglobe, aber auch nur Ansehen macht Spaß.

Ich hatte früher auch so Schütteldinger, allerdings war da nur Schnee drin, der wirbelte. Wenn was anderes wirbelte, dann war das Ding kaputt. Aber alles längst Schnee von gestern und weggeschmissen. Leider ... wegen Ebay ;).

Engelbert 22.01.2004, 21.37| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

heute ...


Stimmung: juut

Essen: Jägerschnitzel und Pommes, Beate hatte Currywurst ... wir waren bei uns in der Kneipe

Wetter: heute morgen angenehm und diesige Sonne, heute Nachmittags zwar immer noch trocken, aber trotzdem so eine unangenehme feuchte Kälte bei 0 Grad oder knapp drüber

Musik: Marcel Romanoff

Lesen: Bildzeitung, Rheinpfalz, Stern

Negativ: meine Waage

Positiv: poetische halbe Stunde gehabt

Engelbert 22.01.2004, 21.30| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

die Landstuhler Burg gestern Abend



 

Engelbert 22.01.2004, 15.46| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

3 jahre


Hätte ich nicht zufällig gestern Abend dran gedacht, dass wir heute Hochzeitstag haben, dann ...

... hätte keiner dran gedacht ;)). Beate vergisst den noch eher wie ich *g*. Es scheint bei uns wirklich so manches anders zu sein als bei anderen Ehen.

Allerdings habe ich auch eine Gedächtnisstütze, denn am Tag der Hochzeit habe ich begonnen, Tagebuch zu schreiben.

ALLes allTÄGLICH (für diese Wortschöpfung könnte ich mich immer noch knutschen) wird heute ebenfalls 3 Jahre alt.

Mein Gott, wie die Zeit vergeht ... drei Jahre öffentlich schreiben ... und erst zwei Wochen davon zu bloggen. War lange standhaft geblieben ;).

Und - ich beschließe das heute einfach mal: ich habe hier mit meiner Hochzeit angefangen zu schreiben und ich werde das so lange tun, bis ich mich scheiden lasse. Also ...

... sitze ich mit 84 (so mir der Herr da oben das erlaubt) immer noch vor meiner Tastatur ;).

Ach, Quatsch ... ich sitze vor einem Mikrofon und diktiere meine Worte. Nur schreibt das blöde Teil dann jedes Räuspern und Husten mit. Und so rufe ich den Silvio an.

Der ist inzwischen grau geworden und auch schon 79. Ich erzähle ihm in sein nagelneues HighTech-Hörgerät, dass er bitte die Blogsoftware so ändern soll, dass sie Räuspern ausfiltert. Und er antwortet mir mit weiser, zittriger Stimme "mach Dir mal keine Sorge, in der Designblog-Version 33.2 ist das Problem behoben. Musst aber warten, bis mein jüngster Sohn nach Hause kommt, der macht das jetzt. Aber die Designs, die macht immer noch Bea ... seit heute auch mit der neuen Sprachsoftware. Da musste nur noch "miau" machen und dann zeichnet das Programm eine Katze. Bea findet das zwar irgendwie blöd, ist aber doch fasziniert davon. Mal nebenbei, weisst Du, dass Ingi dieses Jahr ihren 95. feiert und immer noch bloggt ?"

Ja ja, die Gespräche zwischen alten Herren ...
 

Engelbert 22.01.2004, 12.36| (16/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

Kino ist wie Sex ...


... zuerst kommt die Werbung.

Dann je nach Film keiner, einer oder mehrere Höhepunkte.

Und oft steht man dann auf, statt den Abspann zu erleben ... ;))
 

Engelbert 22.01.2004, 07.00| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

heute ...


Stimmung: zufrieden

Essen: Nudeln mit Bratensauce und kleinen kross gebratenen Schnitzelstückchen drüber

Wetter: trocken, zeitweise sogar Sonne und Temperaturen knapp im Plusbereich

Musik: Hintergrundmusik des Lokals

Lesen: in den Augen

Negativ: ich hab' da so eine blöde Bemerkung zur Bedienung gemacht und wollte das gar nicht ... hab das aber erst nach dem Verlassen des Lokals überhaupt registriert ...

Positiv: toller Abend mit Christel und Damijan

Engelbert 21.01.2004, 23.25| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

baseball meets pinguin


macht einfach Spaß:


baseball meets pinguin

liebe Kinder:

bitte schlagt nie einen Pinguin mit dem Baseballschläger.
schlagt niemanden mit dem Baseballschläger.
auch Oma und Opa nicht.

liebe Eltern

kauft euren Kindern keinen Baseballschläger,
wenn ihr sie so erzogen habt, dass sie andere damit schlagen.

liebe Tierschützer

dies ist nur ein Flashspiel, keine Realität.
denn wo Baseballschläger, dort selten Pinguine ... und umgekehrt

liebe Spielernaturen

nun klickt schon auf das Bild ;)

[lädt ziemlich lange, in dieser Zeit halt einfach vorfreuen]


via themenmixer

Engelbert 21.01.2004, 15.42| (15/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

unaufgeräumt


Die

unaufgeräumtesten Computerarbeitsplätze 

der Welt.

Ist doch normal ... ich weiß nicht, wie das anders sein könnte ;)).


via Dr.Web-Newsletter


Engelbert 21.01.2004, 13.55| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

volkskarte


Sage mir mal jemand, warum ich die

Volkskarte

nicht holen soll.

Sie kostet 45 € im Jahr und soviel werde ich im Mediamarkt eh los. Also kostet mich die Karte nichts und ich bekomme günstig Leih-DVDs und zusätzlich kostenlos ein Zeitungsabo, 600 SMS, Ausrucke meiner Digi-Fotos etc ... .

Dies ist kein Werbeeintrag, sondern eine Frage !

Wo ist der Haken ? Ich kann doch die Karte nach dem ersten Jahr kündigen ... ! ?

Engelbert 21.01.2004, 12.20| (8/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

kommentar


mein Kommentar zur Bildzeitungs-Titelschlagzeile heute

Giftschlange Carolin Beil - nach Dschungel Kampf um ihre Ehe ?

Ein Novum ... die Bild behauptet nicht etwas, sie fragt ihr Leser.

"Hallo, liebe(r) Leser(in), ich, die Bild-Zeitung habe leider keine Ahnung. Darum frage ich Sie, ob denn die Carolin um ihre Ehe kämpfen wird. Rufen Sie an, smsen sie uns für 1 Beil in der Minute."

Und Millionen Leser werden dort anrufen und smsen und sagen "ich weiß es auch nicht".

Es ist eine Schande, niemand weiß Genaues. Und selbst die Bildzeitung behauptet nicht mehr, sie fragt. Sie ist hilflos und klein. Und morgen wird sie fragen "was sollen wir denn schreiben, wir wissen nix und zu behaupten trauen wir uns auch nicht mehr".

Der Hintergrund: der Chef der Bildzeitung muss bei der zweiten Dschungelstaffel mit antreten. Und nun hat er eine solche Angst, dass die auf das Team und die Titelzeile abfärbt.

Na immerhin scheint ja festzustehen, dass die Caroline eine Giftschlange ist. Aber keine australische, sondern eine aus Europa. So ähnlich wie die Blindschleiche. Vorübergehend im Dschungel ausgesetzt, von Straußen angegriffen und demnächst im Zoo Deutschland zu besichtigen.

Kinder gehen am Gehege vorbei und sagen "guck mal, Mama, die Beil ..." und dann noch "aber ich sehe gar keine dieser großen Vögel, wo sind denn die ?" ... worauf der Vater sagt "komm Kind, hier hast Du 'nen Eis und nun frag nicht so viel ...

Engelbert 21.01.2004, 12.08| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: kommentar

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
sonja-s:
ärgerlich. Deshalb stelle ich nichts schönes
...mehr

sonja-s:
da bin ich aber sehr gespannt was das für ein
...mehr

sonja-s:
weiß nicht wie aufwendig die Fotoaufgabe ist
...mehr

Marianne B.:
Ja, sehr gerne
...mehr

Sue:
großer Bedarf!!!Ja, bitte!
...mehr

Brigida:
es ist eine schande, würde so gerne bei der g
...mehr

mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr