ALLes allTAEGLICH

die innenstadt von ramstein ...

... stirbt aus. Das Modegeschäft und das Schuhgeschäft (seit 1848 dort) haben zugemacht. Die neue Einkaufswelt findet in großen Centern, am Stadtrand oder im Internet statt.

Engelbert 30.01.2018, 17.09| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

so siehts aus

Ich wollte unbedingt raus ... aber mehr als eine halbe Stunde langsam gehen war nicht drin. Ein paar Treppen gelaufen -> kaputt, Anflug von Kreislauf. Meine ganze Fitness -> am Arsch, dahin. Kleine Steigung, müde Beine, stehenbleiben. Dabei habe ich die ganzen Wochen mir soviel Mühe gegeben mit dem Laufen.

Die Nächte gehen ohne Mittel zum Schlafen gar nicht ... dieses ständige Gefiepe und Gepiepse ... ich werd da wahnsinnig, wenn ich das höre. Und immer wieder husten und nix löst sich.

Ich geh jetzt gleich zum Arzt und hoffe, dass ich nicht über zwei Stunden sitzen muss (was dort üblich ist).

Beim Orthopäden ist jetzt schon wieder Schluss ... was er mir gespritzt hat, wirkt nicht, was wirken würde, darf ich wegen der Niere nicht bekommen. Ende Gelände.

Engelbert 30.01.2018, 17.07| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

aus der tiefkühltruhe

Die sind ausgesprochen lecker.

Engelbert 29.01.2018, 18.59| (18/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

über krankheiten reden

Wenn ich sage, dass ich Pause mache ...... dann vermisse ich schon kurze Zeit später das Tagebuchschreibenkönnen. Aber ich hab halt im Moment keine anderen Themen als Krankheit und Fragezeichen. Das wird auf Dauer dann langweilig, öde und stressig für meine Leser, auch wenn sie sich durchaus dafür interessieren, wie es mir geht.

Ich weiß aber sehr gut, wie gerne ich mit meiner (einzigen noch lebenden) Tante rede, die über nichts redet als ihre Krankheiten, die aktuellen und die von früher und damals, als sie auch beim Facharzt war. Ich kann das verstehen, dass sie eben keine anderen Themen im Leben hat, aber ich hab selbst genug Baustellen, als dass ich da geduldig zuhören könnte.

Und gerade deswegen, weil ich diese Baustellen habe, reicht mir das gerade und ich will auch noch andere Dinge denken, sehen, erleben ... und mich auch darauf einlassen können. Wenn ichs denn kann und nicht so sehr vom aktuellen Geschehen belastet bin.

Engelbert 29.01.2018, 16.33| (16/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

eine frage habe ich zu noch ...

... aus gegebenem Anlass: Antibiotika bei starker Erkältung ?

Engelbert 28.01.2018, 21.35| (36/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

pause ...

... bis ich wieder gesund bin. Sonst gäbe es hier zu viele Einträge rund ums Befinden und so.

Engelbert 28.01.2018, 19.29| (12/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

und wir heizen uns auf ...

... auf 38,2 ... kenne ich gar nicht von mir, bin eigentlich gar nicht der Fiebertyp.

Beate hat einen Rückfall ... nun ist das Halsweh ganz schlimm ... die Besserung war also nur kurz und dann wars vorbei damit ... deswegen ist sie auch noch nächste Woche krankgeschrieben.

Engelbert 27.01.2018, 20.39| (28/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

bild des tages



So sah es bei uns heute den ganzen Tag aus ... dichter Nebel wie Mitte November.

Engelbert 27.01.2018, 18.23| (13/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

schesslong und co

Noch ein paar dem französischen entstammenden Wort in Lautsprache:

Schesslong - haben wir früher gehabt
Kanapee - ist so ähnlich
Schossee - da gehn wir hin
Trottwaa - das liegt daneben
Portmonee - hab ich auch

Man merkt der pfälzischen Umgangssprache doch hier und da die Nähe zu Frankreich an.

Engelbert 27.01.2018, 10.06| (27/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: pälzisch und andere sprachen

büjetong

Beate gehts nun etwas besser ... dafür fängt bei mir die Erkältung an. Und das zusätzlich zu meinen stärker gewordenen Rippenschmerzen (die andere Seite schmerzt nun auch leicht). Ganz bescheiden im Moment das alles. Und dann noch die Gedanken, die, weil sie die Schmerzen nicht wirklich zuordnen können, in ziemlich ängstliche Richtungen galoppieren.

Engelbert 26.01.2018, 17.39| (21/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

kühlgefrier

Kühlschrank ausräumen
Gefrierschrank ausräumen
Tür aushängen
Flur dann doch frei machen
Altgeräte runter
Neugeräte rauf
Und jetzt stehen sie endlich und werden so langsam kälter ...

Engelbert 26.01.2018, 17.12| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wildes frankreich

Wilde Szenen und lange Schlangen vor französischen Märkten noch vor Ladenöffnung ... "die Leute sind übereinander hergefallen und haben alles umgestoßen, wir waren kurz davor, die Polizei zu rufen" sagt ein Angestellter ... und warum das alles ? Weil es 70 % Rabatt auf Nutella gibt ... wenn man sich das Video in diesem Bericht anschaut, dann glaubt man kaum, was man sieht.

Engelbert 26.01.2018, 08.43| (13/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
Juttinchen:
Es ist schon wirklich verblüffend. Ob die Luf
...mehr

MOnika Sauerland:
Margeriten gefallen mir sehr gut. Ich muss mi
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich liebe die Stimme von Sam Cooke. Ich habe
...mehr

Laura:
wir sind bei unserer Amerikareise durch eine
...mehr

christine b:
da sind wir leidensgenossen, hier im süden de
...mehr

christine b:
echt lieb und interessant ist das haus! ein b
...mehr

beatenr:
ja, hier blühen sie auch überall, an den Stra
...mehr

beatenr:
oh wie wunderbar - also mach ich nachher eine
...mehr

beatenr:
merkwürdiges Gefühl, das alles so zu sehen...
...mehr

Anne:
Was war wohl der Grund, warum das Haus mit al
...mehr