ALLes allTAEGLICH

norwegen, dänemark, meckpom ...


... oder doch nur Wolken am Abend ??



Engelbert 18.02.2004, 21.44| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

heute ...


Stimmung: normal bis gut, nicht euphorisch, aber so könnts bleiben

Essen: Nudeln mit Tomaten-Käse-Sauce

Wetter: ziemlich kühl, viele (dunkle) Wolken, einzelne Lücken, die mit dramatischen Lichtstrahlen nach nicht angegurteten Autofahrern suchten (oder so ...)

Musik: holländisches Radio (bei WinAmp gefunden)

Lesen: nicht selbst lesen, gelesen bekommen (die Leviten) ;)

Negativ: wie manche Menschen mit Kritik umgehen können: schlecht bis kindisch

Positiv: die Magie, die mich durchströmt, wenn Beate mich mit der Hand berührt.
 

Engelbert 18.02.2004, 20.56| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

man sollte ...


Man sollte, wenn man beim Arzt aufs Klo geht, nicht den linken Lichtschalter in der Toilette benutzen. Denn der funktioniert nicht. Steht ja auch Notschalter dran. Obwohl, Not hatte ich schon ... ;).

Man sollte nicht so flüchtig auf Fotoobjekte schauen, damit nicht, wenn man wendet und parkt und dann aussteigt, das Fotomotiv gar nicht so schön ist, wie gedacht. Wenn man dann doch fotografiert, sollte man seine Hände so ruhig halten, als wären sie ein Stativ. Sonst gibts Bilder für den Mülleimer.

Man sollte ein Kreuz an den Kalender machen, wenn man nach Wochen endlich wieder seine geliebte "Erasco Heisse Tasse Knoblauchsuppe" im Geschäft findet. Man sollte dann gleich 9 Packungen kaufen, was ich auch getan habe. Kaum eine Suppe, die nicht damit gourmetisiert wird.

Man sollte, wenn man selbst Mitinhaber der Geburtstagsliste ist, nicht vergessen, zu gratulieren. Sonst gibts womöglich telefonisch was auf die Ohren.
 

Engelbert 18.02.2004, 20.51| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

tony


Tony lebte 2 Jahre lang in einem Hochhaus in der Wohnung eingesperrt und durfte nie Gassi gehen. Wenn er mal musst, dann durfte er das nur auf dem Balkon in eine Katzentoilette.

Danach kam er zu einer Familie mit drei Kindern, die mehr grob mit ihm umging als ihn streichelte. Aber er durfte raus. Und so kam es, dass er den Nachbarsjungen kennenlernte, ihm auf den Schoß sprang und nicht mehr runterwollte.

Bei diesen lieben Nachbarn durfte er dann auch sein, als seine Herrchen/Frauchen-Familie in Urlaub gefahren ist. Irgendwann durfte er dann ganz beim Nachbarn bleiben.

Und lebte noch 9 weitere Jahre, bestens behütet. Er wurde dreimal am Tag Gassi geführt, ist mit in Urlaub gefahren (er fuhr richtig gerne Auto) und bekam all die Streicheleinheiten, die er bisher so vermisst hatte.

Tony lag am 2. Januar 2004 in seinem Körbchen, stand auf und legte sich daneben. Um dann ohne zu leiden ganz friedlich einzuschlafen.

Wir haben es erst gestern erfahren, als wir seine letzten Familie (die lange Jahre Nachbarn zu Beate waren) besuchten. Frauchen ist die Heide und Herrchen ist der Rainer. Zwei Menschen, von denen Beate und ich sehr froh sind, dass es sie gibt.

Tony wurde 14 1/2 Jahre alt.


 

Engelbert 18.02.2004, 14.39| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

schmelzen


Sonnenschein
ist
jedes Jahr
Magie
wenn der Winter
freundschaftlich
dem Frühling die Hand reicht
und sich
liebevoll
von der Sonne
in seinen Sommerschlaf
schmelzen lässt
 

Engelbert 18.02.2004, 12.44| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: poesie

WinAmp


Wer gerne am PC Radio hört, dem kann ich WinAmp nur empfehlen - sehr schöne Bibliothek von Radio-Sendern. Download entweder unter obiger Adresse oder bei Chip.

Ich hab mich lange gewehrt, neben dem Real-Player und dem Windows-Mediaplayer einen dritten Player zu installieren. Silvio hat mich vom Gegenteil überzeugt :).
  

Engelbert 18.02.2004, 12.26| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

vogel


Tut Euch doch mal diesen Vogel an, aber bis zum Schluss durchhalten *gg*.

Engelbert 18.02.2004, 11.42| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: humor

patty


Da laufe ich, an nix Böses denkend, durch den Supermarkt und auf einmal höre ich ein "hallo" ... drehe sich um und schaue einem mir unbekannten Mädel ins Gesicht. "Engelbert ?" schaut sie mich fragend an. Ich bejahe und bekomme ein strahlendes Lachen als Antwort.

Vor mir steht Patty, die in diesem Supermarkt arbeitet.



Eine schöne Begegnung mit einem sympathischen Menschen. Ganz liebe Grüße ins nahe Saarland :))
 

Engelbert 18.02.2004, 00.58| (6/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

heute ...


Stimmung: leicht ärgerlich, weil ich viel zu wach bin, um schlafen zu können, es aber schon fast ein Uhr ist

Essen: Curry-Wurst und Pommes

Wetter: schööön :)), sonnig und 9 Grad (na gut, bis 14 Uhr war es neblig)

Musik: Country-Musik

Lesen: Bild-Zeitung

Negativ: 

1. Krokusse fotografieren tut weh, wenn man's im Kreuz hat
2. gestern hab' ich "heute ..." vergessen
3. als Perfektionist hasse ich, wenn meine Kamera nicht dort scharf stellt, wo ich gerne hätte
4. Tony ist tot

Positiv:
 
1. WinAmp ist klasse
2. ein herrlicher Tag, endlich mal ohne Mütze und/oder Handschuhe spazieren gehen, 9 Grad und sonnig,
3. es gibt nur wenige Menschen, in deren Gegenwart ich mich Zuhause fühle, der Rainer ist so jemand
4. Heide geht es gut
5. Patty
 

Engelbert 18.02.2004, 00.48| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Lieschen:
da ward ihr schon fleißig, super alles richti
...mehr

Karin v.N.:
Hört sich lecker an, habs kopiert und abgespe
...mehr

Webschmetterling:
Vielleicht hat eine Windboe die Deko-Laterne
...mehr

Karin v.N.:
G e r n e !! Ich versinke in einigen Zimmern
...mehr

maritta:
oh ja engelbert...rezept wäre spitze!!
...mehr

Ursi:
Das ist eine sehr gute Idee, lieber Engelbert
...mehr

Peppi:
Im Januar ist das bestimmt eine gute Sache
...mehr

birgit57:
nach Weihnachten gerne, vorher ist Backen, Ba
...mehr

maritta:
oh ja engelbert...rezept wäre spitze!!
...mehr

gerda:
oh ja, Tips dazu kann man immmer brauchen !
...mehr