ALLes allTAEGLICH
Um weiter zu fahren und mehr zu sehen, war die Nacht zu kurz. Also gabs einen Tag des offenen Denkmals in unserer Umgebung.

Die Häuser der Bau-AG in Kaiserslautern, deren Innenhöfe normalerweise dem Betrachter verschlossen sind. Kaum Leute, die das sehen wollten, aber wir waren ja da und überrascht, welche Weite doch hinter den geschlossenen, 4stöckigen Häuserfonten herrscht.

Nachdem der Stadtpark in KL übervölkert war, haben wir in einem kleinen Park in Albisheim gesessen ... auf diesen beiden Bänken ...



... haben wir uns ausgebreitet ... Kaffee getrunken und Kuchen gegessen.

Nächster und auch letzter Punkt war ein altes Bauernhaus in Zellertal (Donnersbergkreis). Vom Haus haben wir wenig gesehen, aber Wein hätten wir viel kaufen können. Wir haben es aber vorgezogen, im parkähnlichen Garten ...



... zu fotografieren.

Ein weiterer Fotostop an diesem unbekannten Fragment ...



... in Marnheim. Zweimal mussten wir fragen, bis wir wussten, dass es der Rest einer im Krieg zerstörten Eisenbahnbrücke ist. Wann sie erbaut wurde, können Menschen mit Kenntnissen der römischen Zählweise ...



... jederzeit feststellen ;)).
 

Engelbert 10.09.2006, 22.07| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr

Eleonore:
Oh schön, das macht mich aber sehr neugierig
...mehr

IngridG:
es ist für mich einerseits zum Schmunzeln, zu
...mehr

IngridG:
Sehr gerne und immer nötig bei mir!
...mehr

IngridG:
Hab ich auch vor ein paar Tagen entdeckt, tol
...mehr

Carola (Fürth):
Das ist beides was besonderes, die schöne Hec
...mehr

petra:
kenn ich, und aus den früchten hab ich schon
...mehr