ALLes allTAEGLICH

jeder zeigt sich so wie jeder sich zeigt

Eigentlich ist es ja etwas Schönes, kleine Anekdoten preiszugeben, auch mal von einer Schrulle oder eine Schwäche zu schreiben, mal aus dem Nähkästchen zu plaudern.

Wenn es nicht die Menschen gäbe, die aus solchen Dingen den ganzen Menschen formen. Der Mensch wird reduziert auf ein paar Besonderheiten, dabei sind wir doch zu 90 % normal und machen viele Dinge wie andere auch.

Die kleinen individuellen Dinge ... die gibt man ja normalerweise nicht preis. Denn jeder zeigt sich so wie jeder andere sich auch zeigt ... ja nicht anders sein, weil das sonst erhobene Zeigefinger gibt. Hier im Internet hat man die Illusion, auch mal anders sein zu dürfen ... bis der Zeigefinger einen überlegen lässt, ob man sowas nochmal schreibt.

Vielleicht doch lieber unverfänglich, seriös, wie alle anderen sein und nur das schreiben, was unangreifbar ist. Den konformen Menschen zeigen, zu dem man nur nicken kann.

Mal erzählen, dass man im Schlafanzug bei Tageslicht an den Briefkasten geht, um die Zeitung zu holen ... das macht man vielleicht. Erzählt man dann drei Wochen später, dass man grad die Zeitung liest und jemand meint "warste wieder im Schlafanzug die Zeitung holen", dann überlegt man sich zukünftig zweimal, ob man sowas noch schreibt.

Man zeigt dann nur noch das, was jeder zeigt. Eigentlich schade. Weils es Zeigefinger gibt. Sicher kann man sagen, dass der, der mit dem Zeigefinger auf einen zeigt, gleichzeitig mit drei anderen Fingern auf sich zeigt, aber das ist nur rhetorische Akrobatik.

Was ich so tue und lasse, überlege ich stets und ich wenn ich etwas tue, was andere nicht tun, dann habe ich das so gewollt. Ich muss nur nicht drüber schreiben. Würde es aber manchmal gerne. Wenn man dann aber auf Schlagworte "wiegt sich dienstags, fotografiert während dem Fahren, trinkt Eierlikör" reduziert wird, dann fühlt man sich falsch gesehen ... und müsste noch viel mehr über sich schreiben oder gar nix mehr erzählen.

Bei 99,9999 % meiner Autofahrten fotografiere ich nicht während dem Fahren, an 99 % der Tage trinke ich keinen Eierlikör und wiegen tue ich mich täglich.

Doch das Normale ... ist zu normal, um gesehen zu werden. Deswegen sind ja alle so schön normal, um nicht aufzufallen. Hier im Internet geht das besonders gut ... man sitzt ja so schön geschützt ... im Gegensatz zum Blogger, der sich traut, seinen Realnamen nicht zu verschweigen.

Ich möchte manchmal gerne hinter die eine oder andere Fassade schauen ... und glaubt mir, ich würde erschüttern ... ;)).
 

Engelbert 07.01.2010, 10.18| (46/11) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: innenleben

heute keinen eierlikör, aber dafür ...

... hab ich grad Beate ein Glas warmes Bier ans Bett gebracht. Altbewährtes Hausmittel gegen Schnupfennasen und Erkältungen.
 

Engelbert 06.01.2010, 23.17| (11/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ich höre heute ...

2010010602.jpg

Die Stimmen sind nicht gerade angenehm, die Liedharmonie auch nicht so sehr vorhanden und dennoch gefällt mir diese Gruppe ausgesprochen gut ... wahrscheinlich wegen dem Soundteppich, der unter den Liedern liegt. Schöne musikalische Neuentdeckung.

Zum Reinhören: Daddys Gone - Geraldine
 

Engelbert 06.01.2010, 18.22| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

statt lichthupe

2010010601.jpg

Mach Platz da ... wenn ich so gucke, will ich vorbei ... und ansonsten hab ich nur etwas zu dickes Blut ... deswegen bin ich auch so dickköpfig ... und außerdem hat die Tierarzthelferin gesagt, ich hätte mehr Kraft als ein mittelgroßer Hund. Ich habs ihr verdammt schwer gemacht, einen Tropfen Blut von mir zu bekommen ... weil ich wusste, das da nicht besonderes dabei rauskommt. Zu Strafe gabs ein paar Krallenabdrücke auf dem Unterarm.
 

Engelbert 06.01.2010, 13.04| (24/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: m+m

manchmal, da trink ich gern ein gläschen ...

... Eierlikör.

Aber blonder Engel so gut wie ... ich glaub, ich hab einmal davon probiert, aber das Getränk dann aus den Augen verloren.

Was kann man denn mit Eierlikör noch so machen ? Natürlich nur, wenn noch welcher da ist *gg*. Nee, ich bin nicht besoffen davon, waren nur zwei kleine Gläschen ... nach langen Monaten mal wieder.

Nachtrag: ach ja ... hatte ich ja ganz vergessen (man merkt, dass es Winter ist): Eierlikör auf Eis ... am besten Stracciatella-Eis (manchmal mit zwei Bällchen Zitrone dabei) und Eierlikör drüber und Sahne drauf. Und Eiswaffeln.
 

Engelbert 06.01.2010, 00.15| (32/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

buchtipp

2010010501.jpg

Simons Katze ... herrlich ... die kleine Lesenascherei zwischendurch und auch zum Verschenken bestens geeignet. Ich wusste bis gestern gar nicht, dass es das auch als Buch gibt.
 

Engelbert 05.01.2010, 19.56| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

denk an dein dienstagsgewicht

Gibts ein Bild, auf dem Schokolade, die ich vor zwei Jahren fotografiert habe, zu sehen ist: denk an dein Dienstagsgewicht.

Veröffentliche ich irgendwo ein Bild einer 15 Jahre alten Foto-CD: denk an dein Dienstagsgewicht (weil auf dem Bild Kalorien zu sehen sind).

Gibts ein schmeckts-Thema mit vielen Kalorien: denk an dein Dienstagsgewicht.

Das Dienstagsgewicht zieht Kreise in Bereiche, die mit mir und meinem Gewicht gar nix zu tun haben ... können wir das Dienstagsgewicht bitte hier lassen. Ich wiege mich weiterhin und sogar täglich ... und am letzten Dienstag des Monats gibt alle Dienstagsgewichte gesammelt.

Heute schweige ich aus Ehrfurcht vor der Zahl ;// ...
 

Engelbert 05.01.2010, 11.52| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare:
Stephanie :
wunderschön. Ich liebe ja so "altmodische" Bl
...mehr

Sylvi:
Es sind wirklich tolle Blumen. Die Farben und
...mehr

Sylvi:
Wasser oder Schorle habe ich auch auf dem Rad
...mehr

Sylvi:
Mein Geschmack ist auch hauptsächlich klassis
...mehr

nora:
Wasser trinken ist gesund; bei höheren Temper
...mehr

Karin v.N.:
Da schließe ich mich Dir gerne an! Diese dich
...mehr

christine b:
je nachdem wie lange man unterwegs ist. eine
...mehr

christine b:
ich liebe auch ranunkeln, sie sind wunderschö
...mehr

Petra Mathias-Lingener:
Ich höre alles, es sei denn Volksmusik, Liede
...mehr

Lina:
Ich hab zwar keine Angst vor dem Verdursten..
...mehr