Kommentare: ALLes allTAEGLICH http://www.allesalltaeglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: stella liebeck preis Kommentar von:Marianne http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=108#5.1 P.S. Und von anderen Unternehmen weiß ich, dass sie es genauso hielten. <br><br>Hätte ja jemand in der Briefsortieranlage Mäuse sortieren können. Oder sich aus Liebeskummer kopfüber reinstürzen.
Hätte ja jemand in der Briefsortieranlage Mäuse sortieren können. Oder sich aus Liebeskummer kopfüber reinstürzen.]]>
Marianne Marianne 2004--0-1-T16: 1:9:+01:00
Kommentar von:Marianne http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=108#4.1 Erowyinn, die Geschichte mit der Katze in der Mikrowelle hatte ziemliche Auswirkungen!<br>Wir wurden (bei Siemens) mit Hinweis auf sie dazu verpflichtet, wenn wir Bedienungsanleitungen oder Lernprogramme zu Maschinen schrieben, gleich ganz vorn hin zu schreiben:<br>"Diese Maschine ist nur zum bestimmungsgemäßen Gebrauch vorgesehen. Für einen anderen als den bestimmungsgemäßen Gebrauch darf die Maschine nicht verwendet werden." Wir wurden (bei Siemens) mit Hinweis auf sie dazu verpflichtet, wenn wir Bedienungsanleitungen oder Lernprogramme zu Maschinen schrieben, gleich ganz vorn hin zu schreiben:
"Diese Maschine ist nur zum bestimmungsgemäßen Gebrauch vorgesehen. Für einen anderen als den bestimmungsgemäßen Gebrauch darf die Maschine nicht verwendet werden."]]>
Marianne Marianne 2004--0-1-T16: 1:9:+01:00
Kommentar von:Kari http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=108#3.1 GRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖHL, danke Barbara, für diese göttliche Geschichte, sie hat mir den ersten richtig lauten Lacher des Tages entlockt :-)<br>Unglaublich, was es für Dinge gibt.<br>Würd es sowas heftiges in Deutschland auch geben? Was meint ihr? Unglaublich, was es für Dinge gibt.
Würd es sowas heftiges in Deutschland auch geben? Was meint ihr?]]>
Kari Kari 2004--0-1-T16: 1:2:+01:00
Kommentar von:erowyinn http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=108#2.1 ROFL sowohl über die von dir, engelbert, als auch das von dir, barbara ... ich kann mir nicht vorstellen, dass so etwas möglich ist. aber vielleicht heißt es ja deswegen "land der unbegrenzten möglichkeiten"?<br><br>das erinnert mich alles an die darwin-awards, leider finde ich die addresse nicht mehr. den preis auf der site kriegen leute, die zielmich dämliche sachen anstellen (war so herrlich formuliert auf der site, lieder weiß ich es nicht mehr), die ihr leben gefährden ... so wie etwa mit dem feuerzeug in den tank gucken, ob noch genug benzin da ist ... oder sich selbst in die luft sprengen, auf dem eis hüpfen udn gucken ob es trägt und dann einbrechen ...<br><br>und dann gibt es da angeblich noch die wahre geschichte von der alten frau, die die katze in die mikrowelle zum trocknen steckte und tatsächlich auch schadenersatz bekam, weil in der anleitung nicht stand, man dürfe keine haustiere reinsetzen ...<br><br>engelbert, barbara, habt ihr einen link zu der site, wo diese forderungen her sind? würd ich mir gerne speichern,falls da noch mehr so zeug ist ...
das erinnert mich alles an die darwin-awards, leider finde ich die addresse nicht mehr. den preis auf der site kriegen leute, die zielmich dämliche sachen anstellen (war so herrlich formuliert auf der site, lieder weiß ich es nicht mehr), die ihr leben gefährden ... so wie etwa mit dem feuerzeug in den tank gucken, ob noch genug benzin da ist ... oder sich selbst in die luft sprengen, auf dem eis hüpfen udn gucken ob es trägt und dann einbrechen ...

und dann gibt es da angeblich noch die wahre geschichte von der alten frau, die die katze in die mikrowelle zum trocknen steckte und tatsächlich auch schadenersatz bekam, weil in der anleitung nicht stand, man dürfe keine haustiere reinsetzen ...

engelbert, barbara, habt ihr einen link zu der site, wo diese forderungen her sind? würd ich mir gerne speichern,falls da noch mehr so zeug ist ...]]>
erowyinn erowyinn 2004--0-1-T16: 1:1:+01:00
Kommentar von:Barbara http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=108#1.1 Diese Geschichte hat mein Chef gefunden. Unglaublich, oder?<br><br>Das ist die beste Anwaltsgeschichte des Jahres und wohl auch des<br>Jahrzehnts, sie ist wahr und hat den 1. Platz im amerikanischen,<br>Wettbewerb der Strafverteidiger" (Criminal Lawyer Award Contest)<br>gewonnen:<br> <br>In Charlotte, NC, kaufte ein Rechtsanwalt eine Kiste mit sehr <br>seltenen und sehr teueren Zigarren und versicherte diese dann, unter <br>anderem, gegen Feuerschaden. Über die nächsten Monate rauchte er die <br>Zigarren vollständig auf und forderte die Versicherung auf (die erste<br>Prämienzahlung war noch nicht einmal erbracht), den Schaden zu<br>ersetzen.<br><br>In seinem Anspruchsschreiben führte der Anwalt aus, dass die Zigarren<br>"durch eine Serie kleiner Feuerschäden" vernichtet worden seien. Die<br>Versicherung weigerte sich zu bezahlen mit der einleuchtenden<br>Argumentation, dass er die Zigarren bestimmungsgemäß verbraucht habe.<br>Der Rechtsanwalt klagte ... und gewann! Das Gericht stimmte mit der<br>Versicherung überein, dass der Anspruch unverschämt sei, doch ergab<br>sich aus der Versicherungspolice, dass die Zigarren gegen jede Art <br>von Feuer versichert seien und Haftungsausschlüsse nicht bestünden.<br>Folglich müsse die Versicherung bezahlen, was sie selbst vereinbart<br>und unterschrieben habe. Statt ein langes und teueres<br>Berufungsverfahren anzustrengen akzeptierte die Versicherung das<br>Urteil und bezahlte 15.000 $ an den Rechtsanwalt, der seine Zigarren<br>in den zahlreichen Feuerschäden "verloren" hatte.<br><br>Aber jetzt kommt das Beste!<br><br>Nachdem der Anwalt den Scheck der Versicherung eingelöst hatte, wurde<br>er auf deren Antrag wegen 24 Fällen von Brandstiftung verhaftet. <br>Unter Hinweis auf seine zivilrechtliche Klage und seine Angaben Vor <br>Gericht wurde er wegen vorsätzlicher Inbrandsetzung seines <br>versicherten Eigentums zu 24 Monaten Freiheitsstrafe (ohne Bewährung) <br>und 24.000 $ Geldstrafe verurteilt.
Das ist die beste Anwaltsgeschichte des Jahres und wohl auch des
Jahrzehnts, sie ist wahr und hat den 1. Platz im amerikanischen,
Wettbewerb der Strafverteidiger" (Criminal Lawyer Award Contest)
gewonnen:

In Charlotte, NC, kaufte ein Rechtsanwalt eine Kiste mit sehr
seltenen und sehr teueren Zigarren und versicherte diese dann, unter
anderem, gegen Feuerschaden. Über die nächsten Monate rauchte er die
Zigarren vollständig auf und forderte die Versicherung auf (die erste
Prämienzahlung war noch nicht einmal erbracht), den Schaden zu
ersetzen.

In seinem Anspruchsschreiben führte der Anwalt aus, dass die Zigarren
"durch eine Serie kleiner Feuerschäden" vernichtet worden seien. Die
Versicherung weigerte sich zu bezahlen mit der einleuchtenden
Argumentation, dass er die Zigarren bestimmungsgemäß verbraucht habe.
Der Rechtsanwalt klagte ... und gewann! Das Gericht stimmte mit der
Versicherung überein, dass der Anspruch unverschämt sei, doch ergab
sich aus der Versicherungspolice, dass die Zigarren gegen jede Art
von Feuer versichert seien und Haftungsausschlüsse nicht bestünden.
Folglich müsse die Versicherung bezahlen, was sie selbst vereinbart
und unterschrieben habe. Statt ein langes und teueres
Berufungsverfahren anzustrengen akzeptierte die Versicherung das
Urteil und bezahlte 15.000 $ an den Rechtsanwalt, der seine Zigarren
in den zahlreichen Feuerschäden "verloren" hatte.

Aber jetzt kommt das Beste!

Nachdem der Anwalt den Scheck der Versicherung eingelöst hatte, wurde
er auf deren Antrag wegen 24 Fällen von Brandstiftung verhaftet.
Unter Hinweis auf seine zivilrechtliche Klage und seine Angaben Vor
Gericht wurde er wegen vorsätzlicher Inbrandsetzung seines
versicherten Eigentums zu 24 Monaten Freiheitsstrafe (ohne Bewährung)
und 24.000 $ Geldstrafe verurteilt.]]>
Barbara Barbara 2004--0-1-T16: 0:8:+01:00