Kommentare: ALLes allTAEGLICH http://www.allesalltaeglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: lockruf für den pfälzer Kommentar von:Carola (Fürth) http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#17.1 @ Lamarmotte, "saure Zipfel" gibts bei uns in der Region , das klingt auch recht lustig ;-))) insgesamt bin ich halt dafür JEDES Land soll mögen dürfen, was ihm schmeckt .... Bauchfleisch ist glaube ich das gleiche wie Wellfleisch ? Wenn ja, gabs das früher durchaus öfter daheim im Elternhaus, mit Sauerkraut usw. .. ich esse es jetzt schon lange nicht mehr, aber wenn, dann würde ich es jedenfalls auf alle Fälle lieber mögen als Fischsuppe oder Austern *gg* Carola (Fürth) Carola (Fürth) 2017--0-3-T15: 1:9:+01:00 Kommentar von:lamarmotte http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#16.1 @ Christie:<br />Ich kenne zwar keins der angeführten Gerichte, würde sie auch nie essen - aber über "Katzengschroa" musste ich schmunzeln, und als dann noch das "Hosentürlfleisch" folgte, musste ich spontan an den Weiberfasching in Köln denken;). Ist natürlich humorig-ironisch gemeint! Ich kenne zwar keins der angeführten Gerichte, würde sie auch nie essen - aber über "Katzengschroa" musste ich schmunzeln, und als dann noch das "Hosentürlfleisch" folgte, musste ich spontan an den Weiberfasching in Köln denken;). Ist natürlich humorig-ironisch gemeint! ]]> lamarmotte lamarmotte 2017--0-3-T15: 1:9:+01:00 Kommentar von:Christie http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#15.1 Wurstsuppe und Wellfleisch sind für mich wieder einmal unbekannte Speisen. Wahrscheinlich heißen sie nur bei uns in Österreich anders.<br />Verlockend klingt für mich die Einladung zum Schlachtfest schon. Doch ich koste nur herum.<br />Ein typisches Gericht nach dem Schlachten ist bei uns das "Katzengschroa", auch "Hosentürlfleisch" <br />Es wird aus verschiedenen zerkleinerten Stücken Innereien und Fleischstücken, Zwiebeln, Gewürzen, etwas Suppe zubereitet, dazu gibt es Erdäpfelschmarrn Verlockend klingt für mich die Einladung zum Schlachtfest schon. Doch ich koste nur herum.
Ein typisches Gericht nach dem Schlachten ist bei uns das "Katzengschroa", auch "Hosentürlfleisch"
Es wird aus verschiedenen zerkleinerten Stücken Innereien und Fleischstücken, Zwiebeln, Gewürzen, etwas Suppe zubereitet, dazu gibt es Erdäpfelschmarrn]]>
Christie Christie 2017--0-3-T15: 1:7:+01:00
Kommentar von:Lieschen http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#14.1 da kommen auch bei mir Kindheitserinnerung hoch, die Wurstsuppe mmhhh würde ich gerne mal wieder essen, alles andere wäre mir heute zu fett, aber früher hat es mir gut geschmeckt Lieschen Lieschen 2017--0-3-T15: 1:5:+01:00 Kommentar von:GiselaL. http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#13.1 Erinnerung an die Kindheit. Wenn geschlachtet wurde, gab es Metzelsuppe, Blut- und Leberwurst und Kesselfleisch. Das war immer sehr gut. GiselaL. GiselaL. 2017--0-3-T15: 1:4:+01:00 Kommentar von:Juttinchen http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#12.1 Auf der jährlichen Wurstwanderung gibt es einen Stand mit Worschtsupp.<br />Ich sage zum Essen niemals iiiih. Doch wenn ich in den Topf oder auf die Teller schaue, erinnert mich der Inhalt immer an etwas gaaaanz anderes. Ich sage zum Essen niemals iiiih. Doch wenn ich in den Topf oder auf die Teller schaue, erinnert mich der Inhalt immer an etwas gaaaanz anderes.]]> Juttinchen Juttinchen 2017--0-3-T15: 1:0:+01:00 Kommentar von:MOnika (Sauerland) http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#11.1 Mich haben solche Plakate noch nie gelockt. Guten Appetit wer es mag. MOnika (Sauerland) MOnika (Sauerland) 2017--0-3-T15: 0:8:+01:00 Kommentar von:Ursel http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#10.1 ... ich war noch nie bei einem Schlachtfest -<br />manchmal dachte ich, evtl. mal hingehen... aber dann habe ich es wieder verschoben...<br /> manchmal dachte ich, evtl. mal hingehen... aber dann habe ich es wieder verschoben...
]]>
Ursel Ursel 2017--0-3-T15: 0:6:+01:00
Kommentar von:MaLu http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#9.1 Ja liebe @ 7. von lamarmotte, die Pfälzer waren schon immer up to date. Auf Kartoffeln, Nudeln und Brot soll man ja weitestgehend verzichten! ;-) ;-)<br />Was ich noch vergessen habe, wir nannten die Wurstsuppe "Metzelsupp"! Was ich noch vergessen habe, wir nannten die Wurstsuppe "Metzelsupp"!]]> MaLu MaLu 2017--0-3-T15: 0:4:+01:00 Kommentar von:Birgit W. http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#8.1 Schlachtesuppe ... sabber ... nächtlicher Anfall von Riesenhunger ... Birgit W. Birgit W. 2017--0-3-T14: 2:2:+01:00 Kommentar von:lamarmotte http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#7.1 Vor vielen Jahren war ich auch mal kurz in der Pfalz - und schon damals konnte ich mich dort für das erstaunlich "fleischlastige" Essen nicht begeistern, (obwohl ich keine Vegetarierin bin). lamarmotte lamarmotte 2017--0-3-T14: 2:2:+01:00 Kommentar von:elfi s. http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#6.1 Das sind auch bei mir Kindheitserinnerungen. Mein Opa hatte einen Bauernhof und so wurden auch Tiere geschlachtet und auch alles davon verarbeitet. Die Leberwurst war super und auch die Salami. Kann mich auch an Wellfleisch und Wurstbrühe erinnern. elfi s. elfi s. 2017--0-3-T14: 2:1:+01:00 Kommentar von:Ursi http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#5.1 Au ja..... ich bin dabei.<br />Als ich noch ein Kind war, haben meine Eltern auch bei uns im Hof schlachten lassen. Wellfleisch, hmmm, so lecker. Und Wurstebrühe.... Da könnte ich jetzt glatt drauf!<br />Meine Güte, das finde ich aber nun merkwürdig, dass ich mich so gut erinnern kann. Weil ich doch sonst so ein schlechtes Gedächtnis habe.<br />Naja, alles was mit Essen zu tun hat *räusper*.... Als ich noch ein Kind war, haben meine Eltern auch bei uns im Hof schlachten lassen. Wellfleisch, hmmm, so lecker. Und Wurstebrühe.... Da könnte ich jetzt glatt drauf!
Meine Güte, das finde ich aber nun merkwürdig, dass ich mich so gut erinnern kann. Weil ich doch sonst so ein schlechtes Gedächtnis habe.
Naja, alles was mit Essen zu tun hat *räusper*....]]>
Ursi Ursi 2017--0-3-T14: 2:1:+01:00
Kommentar von:Maria-Luise http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#4.1 Bei uns im Ort (500 Einwohner)macht die Gastwirtschaft im Winterhalbjahr mehrmals Schlachtschüssel (Blut- und Leberwürste, Bauchfleisch und Kraut) bzw. Kesselfleischessen. Das wird sehr gut angenommen, da fahren die Leute von weit her. Maria-Luise Maria-Luise 2017--0-3-T14: 2:0:+01:00 Kommentar von:maritta http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#3.1 und das zur fastenzeit.....??;) maritta maritta 2017--0-3-T14: 2:0:+01:00 Kommentar von:MaLu http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#2.1 Wurstsuppe hab ich als Kind eher nicht gegessen, esse sie aber heutzutage immer mal wieder, sogar sehr gerne bei den Schwiegereltern, da weis ich wo sie herkommt.<br />Für viele gehört auf eine Schlachtplatte noch Leber- und Blutwurst sowie Leberklöße. Leberklöße esse ich separat, aber auch am Liebsten mit Sauerkraut und Kartoffelbrei. Leberwurst habe ich schon als Kind sehr gerne mit Schwarzbrot gegessen und liebe das heute noch. Böutwurst esse ich nicht! Für viele gehört auf eine Schlachtplatte noch Leber- und Blutwurst sowie Leberklöße. Leberklöße esse ich separat, aber auch am Liebsten mit Sauerkraut und Kartoffelbrei. Leberwurst habe ich schon als Kind sehr gerne mit Schwarzbrot gegessen und liebe das heute noch. Böutwurst esse ich nicht!]]> MaLu MaLu 2017--0-3-T14: 2:0:+01:00 Kommentar von:Inge-Lore http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=16914#1.1 Wurstsuppe und Wellfleisch erinnern mich<br />an einige Jahre, als wir in tiefsten DDR-Zeiten auf dem Dorf, wo der Polier unserer Baufirma wohnte, ein Schwein geschlachtet haben. Früh 4.oo Uhr fuhren<br />wir los, kamen spät abends zurück und fast 1 Jahr lang konnten wir von der in<br />Gläsern eingeweckten Leber- und Blutwurst,<br />von den vielen Ringen Knackwurst usw.leben. Am besten hat mir das frische<br />Gehackte und die Koteletts geschmeckt.<br />Heutzutage alles undenkbar, da man alles<br />überall kaufen kann.<br /> an einige Jahre, als wir in tiefsten DDR-Zeiten auf dem Dorf, wo der Polier unserer Baufirma wohnte, ein Schwein geschlachtet haben. Früh 4.oo Uhr fuhren
wir los, kamen spät abends zurück und fast 1 Jahr lang konnten wir von der in
Gläsern eingeweckten Leber- und Blutwurst,
von den vielen Ringen Knackwurst usw.leben. Am besten hat mir das frische
Gehackte und die Koteletts geschmeckt.
Heutzutage alles undenkbar, da man alles
überall kaufen kann.
]]>
Inge-Lore Inge-Lore 2017--0-3-T14: 1:9:+01:00