Kommentare: ALLes allTAEGLICH http://www.allesalltaeglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: finger weg von wasserveredlern ? Kommentar von:IngridG http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#12.1 Für Teewasser nehme ich ein gekauftes Wasser ohne Kohlensäure von L..l. Damit komme ich am besten zurecht. Null Verkalkung im Wasserkocher und der Tee ist schmeckt wunderbar. B-Filter nehme ich schon lange nicht mehr wegen der Verkeimung. IngridG IngridG 2017--0-4-T25: 2:2:+01:00 Kommentar von:MaLu http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#11.1 Dass das Wasser verkeimt, habe ich schon öfter gehört und scheint mir auch logisch. Ich trinke Mineralwasser, am Liebsten das in der blauen Flasche vom Aldi. Für alles andere kommt das Wasser aus der Leitung. Wir haben das Glück, dass es sehr kalkarmes Wasser ist. MaLu MaLu 2017--0-4-T22: 1:5:+01:00 Kommentar von:Adele http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#10.1 Nachtrag: Biotensor ist richtig (nicht Biosensor) Adele Adele 2017--0-4-T22: 1:1:+01:00 Kommentar von:Adele http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#9.1 Jetzt will ich doch auch noch was dazu schreiben. <br />Bis vor kurzem habe ich nur Wasser aus dem Hahn getrunken. Wir haben aber auch einen Britta-Filter gehabt, weil unser Wasser sehr kalkhaltig ist, und alle Geräte extrem schnell verkalkt war.<br />Jetzt haben wir allerdings einen "Acala Quell Swing" Waserfilter. Mein Mann hat mich blind testen lassen, was mir besser schmeckt: aus dem Wasserhahn, Britta-Filter oder neuer Filter. Das Ergebnis war eindeutig. Außerdem teste ich seit langem auch mit dem Biosensor. Er sagt eindeutig "Ja" zu diesem gefilterten Wasser. Wenn sich jemand für diesen Filter interessiert, mein Mann hat die Information.<br />Allen Seelenfärblern ein schönes Wochenende!<br />Adele Bis vor kurzem habe ich nur Wasser aus dem Hahn getrunken. Wir haben aber auch einen Britta-Filter gehabt, weil unser Wasser sehr kalkhaltig ist, und alle Geräte extrem schnell verkalkt war.
Jetzt haben wir allerdings einen "Acala Quell Swing" Waserfilter. Mein Mann hat mich blind testen lassen, was mir besser schmeckt: aus dem Wasserhahn, Britta-Filter oder neuer Filter. Das Ergebnis war eindeutig. Außerdem teste ich seit langem auch mit dem Biosensor. Er sagt eindeutig "Ja" zu diesem gefilterten Wasser. Wenn sich jemand für diesen Filter interessiert, mein Mann hat die Information.
Allen Seelenfärblern ein schönes Wochenende!
Adele]]>
Adele Adele 2017--0-4-T22: 1:0:+01:00
Kommentar von:SilkeP http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#8.1 ich habe auch den Brita-Filter. Der Wasserkocher verkalkt nicht so schnell, der Tee hat keine eklige Schicht und ich brauche weniger Teeblätter.<br />Aber jeder wie er mag. Aber jeder wie er mag.]]> SilkeP SilkeP 2017--0-4-T22: 0:8:+01:00 Kommentar von:M.M. http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#7.1 Ich mache es seit langem auch so, wie @Lina: Tee- und Bügelwasser wird gefiltert. Basta. Nicht mehr so oft wie vor Jahren, als der B- Filter neu war. M.M. M.M. 2017--0-4-T22: 0:0:+01:00 Kommentar von:Lina http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#6.1 Also kann ich weiter machen wie bisher... filtern für Kaffeemaschine und für die Bügelstation (da es meine Geräte schont). Lina Lina 2017--0-4-T22: 0:0:+01:00 Kommentar von:Juttinchen http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#5.1 Jeder soll das machen, was er für sich für richtig hält. Ich schwatze niemanden was auf. Wir leben von unseren Empfehlungen aus dem Kundenkreis sehr gut und brauchen deshalb auch keine Internetseite. Wir leben was wir tun und sind überzeugt von unserem Wasser. Juttinchen Juttinchen 2017--0-4-T21: 2:3:+01:00 Kommentar von:Carola (Fürth) http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#4.1 Heut wird von dem gewarnt in den Medien, morgen ist wieder was anderes .. krank werden ist auch gewisses Schicksal, das sieht man doch immer wieder, oder ? Ich lass mich nicht kirre machen, auch bei der Nahrung nicht. Sondern folge meinem eigenen Dickkopf. Wie @ philomena filtere ich hauptsächlich fürs Kaffeewasser, Tee(beutel) etc. Nudelwasser usw. wird mit "normalen" Wasser aus der Leitung gekocht.. ansonst bin ich treuer Kunde "meiner" Brauerei Rapp, bekomme alle 14 Tage Mineralwasser geliefert, das super schmeckt und mir gut bekommt. Ich wähle immer das mittlere, mit weniger Kohlensäure. Ganz stilles Wasser mag ich nicht so, es soll ein bissel sprudeln ! Carola (Fürth) Carola (Fürth) 2017--0-4-T21: 1:4:+01:00 Kommentar von:gerda http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#3.1 Ich verwende den "Martins-Wirbler", da wird nix zugesetzt ~ nur mit Luft ´verwirbelt´- nach Viktor Schauberger! ,der das um 1930 schon machte; {übrigens Masaru Emoto kannte ich persönlich vom *Wasserkongreß in Luzern, ist ja leider schon verstorben)<br /> ]]> gerda gerda 2017--0-4-T21: 1:4:+01:00 Kommentar von:Maria http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#2.1 ich trinke generell nur Leitungswasser, das schmeckt bei uns so gut, dass ich jedes Mineralwasser zur Seite stelle. Maria Maria 2017--0-4-T21: 1:4:+01:00 Kommentar von:philomena http://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17010#1.1 Jede(r) kann machen, was ihm gut tut. Der Bericht überzeugt mich nicht. Ich benutze bei unserem kalhaltigen Wasser einen BRITA-Filter nur für Kaffeemaschine und Wasserkocher, den lehnen ja viel auch ab. Aber seit dem ich den Filter benutze, muss ich nichts mehr entkalken.<br />Wer sich wirklich für Wasser interessiert kann ja mal da schauen:<br /><br /><a target="_blank" href="http://www.masaru-emoto.net/english/index.html">Hier klicken</a> Wer sich wirklich für Wasser interessiert kann ja mal da schauen:

Hier klicken]]>
philomena philomena 2017--0-4-T21: 1:3:+01:00