ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

heilig abend geschäfte geschlossen

Bei uns in Rheinland-Pfalz hat die Landesregierung beschlossen, dass kein Supermarkt am Heiligen Abend geöffnet haben darf ... finde ich gut, richtig gut.

Engelbert 13.12.2017, 11.36

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

27. von IngridG

Finde ich auch gut. Ist doch sowieso Sonntag.

vom 14.12.2017, 18.32
26. von Gabi K

Abolut deiner Meinung! Wenn das Verkaufs-Personal schon mal das Glück hat, das Heilig Abend auf einen Sonntag fällt, dann freue ich mich für sie, dass sie auch mal stressfrei in den Heiligen Abend gehen können.
Ich persönlich meide in allen Jahren Einkaufsmöglichkeiten an Heilig Abend wie der Teufel das Weihwasser ;-)

Es gibt genug Menschen, die an Feiertagen arbeiten müssen, weil es nicht anders geht. Mein Dank geht jetzt schon an Polizisten, Feuerwehr, Kranken- und Altenpflegepersonal und Ärzte. Und vermutlich habe ich jetzt noch jemand vergessen.

vom 14.12.2017, 16.41
25. von widder49

@18 Licht
Ich habe Jahrzehnte im Seniorenheim gearbeitet. Immer Heiligabend und an einem Weihnachtsfeiertag. Das ist aber mit dem Verkauf überhaupt nicht zu vergleichen. Im Seniorenheim versucht man, ohne Hektik, diese Tage besonders schön zu gestalten. Das merken auch die Bewohner. Zudem sind gerade an den Feiertagen oftmals Verwandte da und entlasten das Personal.

vom 14.12.2017, 13.50
24. von Viola

Also, ich finde es für mich und für alle Einzelhandelskaufleute gut, dass am 24.12. die Läden geschlossen bleiben. Wegen mir könnten auch die Bäckereien zu sein. Jedoch ist es für die Bäckerinnung wahrscheinlich gar nicht möglich, durchgehen geschlossen zu halten, denn gerade das Handwerk hat zu knabbern an Discountern und Supermärkten mit Backtheken...an den Billigbackmärkten.. Ich kann mir gut vorstellen, dass es dieser Einnahmen an solchen Tagen bedarf um Arbeitsplätze, Löhne und letztlich die eigene Existenz zu sichern. Was eine grosse Supermarktkette kompensieren kann, gilt sicher nicht für eine Bäckerei.
Ach so...und wer da glaubt, am Samstag käme keine Ware... na ja, da kann ich nur müde lächeln...Ware kommt und es werden viele Tonnen Ware sein, Vom Obst und Gemüse bis Frischware, Fleisch, Brot...alles was der Laden hergibt, wird auch geliefert.
Ich bin froh, wenn das Weihnachtsgeschäft vorbei ist und alle Menschen sich zu gegebener Zeit ein wenig Ruhe gönnen dürfen.


vom 14.12.2017, 10.04
23. von Defne

Ich würde mich sofort melden und im nächstgelegenen Supermarkt zu Feiertagen arbeiten wollen. Also in meiner Gegend gibt es eine Menge Leute die Weihnachten nicht betrifft weil sie entweder einen anderen Glauben haben oder nicht gläubig sind.
Wenn man mal in einem Land gelebt hat wo die Läden öffnen dürfen wann sie wollen versteht man die Regeln in Deutschland nicht mehr.
Auf jeden Fall werde ich den letzten Einkaufstag nutzen um günstig einzukaufen, vieles Verderbliche ist dann schon beträchtlich runtergesetzt.

vom 14.12.2017, 10.02
22. von MaLu

Liebe @ 18 von Licht, natürlich ist jedem klar, dass viele Menschen Weihnachten arbeiten müssen und sicher ist auch jeder dankbar dafür. Ich habe auch mal im KKH gearbeitet und habe das auch ohne Probleme getan. Aber Sonn- und Feiertag im Verkauf zu arbeiten ist meines Erachtens eben unnötig. Ich denke, das ist der Punkt warum die Verkäuferinnen bedauert werden. Das soll aber nicht heißen, dass andere Menschen, die als Krankenschwester, Arzt, Feuerwehrmann usw. arbeiten nicht wertgeschätzt werden.

vom 14.12.2017, 05.38
21. von GiselaL.

Ein großes Lob für die Landesregierung von Rheinland-Pfalz.

vom 13.12.2017, 22.49
20. von Maria

Das ist bei uns auch so und ich finde das auch richtig gut!

vom 13.12.2017, 19.51
19. von Ursi

Soweit mir bekannt ist, hat bei uns das EKZ nicht geöffnet.
Endlich können mal alle Mitarbeiter, Verkäuferinnen am Heiligen Abend zu Hause bleiben! Das haben sie sich aber auch redlich verdient.
Unsere Sozialministerin Cornelia Rundt lehnt am 24.12. in diesem Jahr einen "verkaufsoffenen Sonntag" ab. Recht hat sie!


vom 13.12.2017, 19.16
18. von licht

Bein uns ist auch zu am 24.12. Aber warum werden Verkäuferin bedauert? Ich sage dann alle bedauern die arbeiten müssen zu allen Feiertagen. Viele die arbeiten müssen an Weihnachten und Silvestern machen das gern und wissen auch nicht zu ändern ist. Ich gehe am Wochenende nie einkaufen. Aber am Wochenende muss ich arbeiten und auch am 26.12. Gruss Licht

vom 13.12.2017, 18.26
17. von MartinaK

Ich frage mich, wer überhaupt auf die Idee kommt, an diesem Tag einkaufen zu MÜSSEN?

vom 13.12.2017, 17.17
16. von MaLu

Liebe @ 6 von Miranda:
Mich nervt es immer sehr, wenn Sonntags Kunden kommen und uns bedauern, dass wir Sonntags arbeiten müssen. Ich denke dann immer, wenn du De... und deinesgleichen nicht kommen würden, müssten wir auch nicht arbeiten

vom 13.12.2017, 16.52
15. von MaLu

Ich hätte mich gefreut, wenn man das auch auf die Bäckereien ausgedehnt hätte. Denn dann dürfte ich in diesem Jahr auch mal zu Hause bleiben.
Wir sind schon sehr gespannt darauf wie viele Kunden kommen werden. Nach dem, was uns die Kunden zurück melden dürfte eigentlich nicht viel los sein.

vom 13.12.2017, 16.44
14. von Moscha

Ich würde mich freuen, wenn das in ganz Deutschland so gehandhabt würde!
Was für eine Erleichterung wäre das für das Personal, das für einen Sonntagseinkauf zur Verfügung gestellt werden müsste!
Wie die ersten Schreiber schon gesagt haben:
es gibt doch Kühlschränke!
Euch allen besinnliche Advents- und Weihnachtszeit, lasst Euch nicht anstecken von dem ganzen Rummel!

vom 13.12.2017, 16.26
13. von widder49

Ich finde das gut!
Und würden die Läden öffnen, dann ginge ich aus Protest nicht hin.
Am Samstag hole ich beim Bäcker mein vorher bestelltes und bezahltes Brot ab. Ansonsten gehe ich schon da in kein anderes Geschäft. Denn am Samstag wird nirgendwo neue Ware angeliefert werden.
Also kann ich alles am Donnerstag oder Freitag besorgen.

vom 13.12.2017, 15.55
12. von Sylvi

Das finde ich in diesem Jahr auch sehr gut.

vom 13.12.2017, 15.38
11. von Iris aus Oldenburg

Unsere Regierung in Niedersachsen konnte sich dazu leider nicht entschliessen. Aber fast alle kleineren und mehrere große Supermarktketten werden auch geschlossen sein. Finde ich auch sehr richtig so.

vom 13.12.2017, 15.35
10. von Hanna

Absolut richtig!!!!
Wir haben Kühlschränke und Gefrierschränke!!!!Und überhaupt ist das sowieso ein Sonntag!

vom 13.12.2017, 14.54
9. von Lieserl

Die Entscheidung ist absolut richtig.
Egal ob Weihnachten oder nicht, der Sonntag sollte verkaufsfrei bleiben.
Als ich noch im Verkauf tätig war, hat es mir nichts ausgemacht, am 24.Dezember zu arbeiten. Es war immer zwar anstrengend, aber auch schön. Die Kunden waren meist entspannt und oft genug war der Laden wirklich mittags schon leer, so dass wir um 14 Uhr pünktlich gehen konnten. Das war damals schon ein großer REWE-Markt und ich habe an der Servicetheke gearbeitet.

vom 13.12.2017, 14.33
8. von ixi

NRW: die Regierung erhöht die Anzahl der verkaufsoffenen Sonntage. Was bedeutet nochmal das C ?
Ich finde es schlimm, dass Hl. Abend Geschäfte öffnen. An einem Sonntag für mich total unverständlich. Ich schreibe hier von NRW :(

Rheinland-Pfalz macht es richtig.

vom 13.12.2017, 14.24
7. von Chris

Ist doch sowieso ein Sonntag. Ich gönne den Verkäuferinnen von Herzen einen freien Heiligabend. Allerdings werde ich wohl noch am Samstag einkaufen gehen müssen, denn die Würstchen für den Kartoffelsalat möchte ich frisch haben und nicht aus der Dose.
Meine Eltern wohnen in Schleswig-Holstein und wir in Niedersachsen in einem Kur-, bzw. Touristengebiet, da haben im Sommerhalbjahr viele Supermärkte am Sonntag auf. Mal sehen wie es an Heiligabend gehandhabt wird.

vom 13.12.2017, 13.59
6. von Miranda

Darüber habe ich mich kürzlich mit einer Kollegin unterhalten die arbeiten muss. Sie sagte Folgendes: Mir macht es nichts aus zu arbeiten, doch jene Menschen die einkaufen kommen und uns dann bedauern sind das Letzt. Recht hat sie!

vom 13.12.2017, 13.56
5. von owl

Zu diesem Thema gehen mir Gedanken in verschiedenste Richtungen durch den Kopf:

- wenn jedes Bundesland sein einenes Süppchen kocht, wird das nie was mit einem "Deutschland"
- andere Länder (z.B. die Niederlande) haben jeden Tag verkaufsoffen
- ich gehe Heiligabend nie einkaufen, das ganze Jahr über reicht mir ja auch ein Einkauf für die Woche
- mir geht mein entspanntes Kaffee trinken an Heiligabend in der Innenstadt "verloren", bei dem man so herrlich gestresste Menschen wie Ameisen in der Stadt rumrennen sieht
- im Zeitalter von Dosenfraß und Tiefkühlkost in Kombi mit Gewürztüten verschiedener Marken für alle möglichen Gerichte frage ich mich eh, warum muss sowas an Heiligabend eingekauft werden, ist ja alles eh noch Monate/Jahre haltbar
- gefühlt müssen Weihnachten (ebenso wie Ostern u. Pfingsten) doppelt so viel Menschen verköstigt werden, wie den Rest des Jahres, komisch oder warum sind die Einkaufswagen picke packe voll und sonst nur bodenbedeckt
- Weihnachtszeit fröhliche Zeit, das war einmal Stress, Freß- und Konsumwahn ist angesagt
- ...

Ich wünsche allen SFern stressfreie glückliche Vor-Weihnachtstage!

vom 13.12.2017, 13.54
4. von MOnika Sauerland

Ich finde das auch richtig gut. NRW wird seit der Landtagswahl von der CDU regiert und die haben erst mal ganz schnell die Anzahl der offenen Sonntage erheblich erhöht.

vom 13.12.2017, 13.15
3. von Ellen

Ist eigentlich selbstverständlich, weil ja ohnehin Sonntag ist!!!

vom 13.12.2017, 12.53
2. von Lieschen

das finde ich gut, weiß noch gar nicht wie es in Bayern ist, hoffentlich auch alles geschlossen, es gibt doch Kühlschränke. Das Verkaufpersonal hätte somit auch mal am 24.12. frei, ich wünsche es allen

vom 13.12.2017, 11.59
1. von Jutta aus Bayern

Entspricht zu 100 % meiner Meinung!!

vom 13.12.2017, 11.51

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Letzte Kommentare:
Lina:
Diese Dame kann durchaus schön und sympathisc
...mehr

Lina:
Seit 2012 bekomme ich die Post von den Unterm
...mehr

nina:
wo ist der Ort ? Bin aus dem Allgäu ist das w
...mehr

lamarmotte:
@ Engelbert (nr.78):..und bei uns viel zu kal
...mehr

Lisalea:
Gerade aus der Eifel zurück, lese ich von dem
...mehr

Engelbert:
Es ist im Moment zu heiß, um in Urlaub zu fah
...mehr

Rona:
Wenn ich drei Mal darum gebeten habe, meine A
...mehr

christie:
mit diesem Problem schlagen wir uns auch hier
...mehr

Krabbe:
Hat es Engelbert die Sprache verschlagen?Oder
...mehr

Webschmetterling:
Ja hast recht schaut wie ein Fischlein aus. *
...mehr