ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

apropos wahl ...

... ich bin für die große Koalition ... bitte kein Jamaika (zu bunt) und kein Schwarzgrün (die Schwarzen sind ja schon grün) ... sondern Merkel und Schulz, die gemeinsam und sachlich die Aufgaben der Zukunft angehen.

Engelbert 16.09.2017, 18.33

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

12. von Defne

@Petra
Na ich hoffe dass das nicht die Partei ist welche die gute alte Zeit von 1933-1945 herbeisehnen.
Hier klicken
Blau ist mehrdeutig und ich hatte gedacht dass die Parteien, welche Blau verwenden, eher ältere Kandidaten in die Wahl schicken.
Falls Du FDP meinst, die verwenden eher Gelb und sind für mich sicher nicht die richtige Partei. Die unterstüzen mehr die Bürger welche eh schon viel Geld haben und werden für die Umwelt sicher am wenigsten machen. Beim Wahlomat fallen die regelmässig bei mir durch.
Der Wahlomat ist wirklich gut um zu überprüfen was am besten für einen selbst passt.

vom 19.09.2017, 01.54
11. von Petra

Ich wähle Blau und daraus mache ich auch keinen Hehl. Und wer denkt, daß das Typen von 33 bis 45 sind, hat sich nicht gründlich informiert oder noch keine Wahlveranstaltung besucht. Oder lest einfach mal das Wahlprogramm.

vom 19.09.2017, 01.27
10. von sonja-s

mir wäre es am liebsten wenn es gar keine Koalition geben würde sondern eine klare regierungsfähige Mehrheit, aber wann gab es das zum letzten Mal?
Ist ewig her.

vom 18.09.2017, 11.42
9. von Wolkenfrosch

Ach ja, nächstes Wochenende ist ja wieder Wal. Nicht Blauwal und auch nicht Buckelwal, sondern Pottwal, weil man seinen Stimmzettel in den Pott werfen muß.

Eine Koalition aus dem CDU/CSU-SPD- Einheitsbrei wünsche ich mir allerdings nicht, dann geht der ganze Quatsch so weiter wie bisher. Es muß allerdings dringend mal etwas geändert werden. Vermutlich ein Grund, warum die AfD laut Umfrageergebnissen mehr Stimmen erhalten dürfte. Nur haben sich die Leute wohl deren Wahlprogramm nicht durchgelesen: Weniger Steuern für Reiche, finanziert durch Kürzungen bei den Sozialleistungen sind sicher keine gute Alternative für Deutschland. Und auch der Rest ist nicht wirklich überzeugend, beispielsweise könnte man, was die Klimapolitik angeht, dann auch gleich Donald Trump wählen. Ich bezeichne den Verein als Nationalkapitalisten.
Dieses Mal wähle ich noch das, was ich bisher immer gewählt habe, auch wenn es nicht mehr so überzeugend ist wie früher. Aber wenn das so weitergeht, mache ich in 4 Jahren mein Kreuzchen bei der PARTEI. Dann ist Deutschland nämlich wirklich nur noch eine Realsatire.
Übrigens sollten alle, die aus lauter Frust nicht wählen wollen, die PARTEI wählen. Das wäre dann mal eine vernünftige Protestwahl, anstatt AfD anzukreuzen.

vom 18.09.2017, 10.39
8. von Carola (Fürth)

Meine Kreuzchen stehen nun fest, morgen geht es zur Post, ich mach Briefwahl. Hab es mir absolut nicht leicht gemacht diesmal, gründlich überlegt und informiert. Ich möchte einiges geändert haben hier bei uns in Deutschland .. Merkel und Schulz, beide können mich leider nicht genügend überzeugen .. nein, wen ich wähle, das sage ich hier natürlich nicht, ist Wahlgeheimnis ;-)

vom 17.09.2017, 22.56
7. von MOnika Sauerland

Eine GroKo kann ich mir nicht vorstellen. Wir brauchen dringend ein neues Rentenkonzept (alle müssen endlich einzahlen, siehe Österreich), bezahlbaren Wohnraum (siehe Wien), es muss dringend was gegen die Altersarmut getan werden.

vom 17.09.2017, 18.37
6. von Defne

"die Schwarzen sind ja schon grün", diese Aussage bezweifle ich sehr. Sie sind zwar grüner wie vor der Zeit als die Grünen noch nicht im Bundestag waren. Aber die Unterschiede sind doch sehr groß. Vor ein paar Wochen gab es im Bayrischen Rundfunk (Radio) eine Serie die sich mit bestimmten Fragen aus den Parteiprogrammen beschäftigt haben wie z.B. die Agrarwirtschaft. Da kamen die Unterschiede dann deutlich heraus.
Hier klicken
Ich habe es noch mal gesucht und werde es auch noch mal studieren. Ein Gefühl allein für eine Wahl reicht mir nicht. Nur bei Parteien wie z.B. bei der AfD bin ich mir sicher dass ich sie nicht will, denn eine Wiederholung der Geschichte von 33 bis 45 und diese Menschenverachtung will ich sicher nicht. Lieber aktiv in der Gesellschaft mitarbeiten anstatt rumzupöbeln.

vom 17.09.2017, 09.39
5. von Udo

Vielleicht sollten wir lieber mal den Ra wählen, den Sonnengott; denn heute war's schon wieder mal viel zu kalt. Wir haben doch noch Sommer, oder ?

vom 16.09.2017, 23.35
4. von soniaZ

Weitere Jahre GroKo CDU/SPD wie gehabt - nein Danke. In NRW ist alles durch rot/grün abgewirtschaftet worden. Die Lehrerschaft ist angefressen (zu Recht), weil sie sich aufgrund übervollen Klassen (Flüchtlingskinder, wenige deutsche + behinderte Kinder s. Inklusion) überfordert fühlen, trotz arbeitsloser ausgebildeter Lehrer die Stellen nur unzureichend neu besetzt werden usw., bezahlbarer Wohnraum -auch im Sozialen Wohnungsbau- fehlen, marode Straßen allerorten, kein Geld zur Pflege/Erhalt von vor ca. 3 Jahren neu angelegten Grünanlagen usf. Ich höre auf, bevor sich mein "Blutdruck" erhöht. Diese Zustände werde ich mit der Wahl der Verursacher und Verhinderer doch nicht belohnen - es gibt weitere, kleinere Parteien zur Aus-Wahl.

vom 16.09.2017, 21.04
3. von Hanna

Wenn sie dann die sachlichen und besonders die notwendigen Aufgaben der Zukunft angehen!Ich bin für alles, nur keine Groko! Es wird Zeit,die Altersarmut zu bekämpfen,davon hört man von Frau Merkel wenig! Auch die Renten der zukünftigen Generation sind ein Problem und noch so einiges liegt im Argen!Und ich bin auch für eine starke Opposition!

vom 16.09.2017, 18.59
2. von Engelbert

Ich weiß, was ich wähle, Schnecke und das passt auch zu meinem Eintrag oben ... ich wähle aber nur den Bundestag, nicht die darunter liegenden Ebenen.

vom 16.09.2017, 18.58
1. von Schnecke

Mensch Engelbert, die Wahl ist doch geheim, ggg! Oder klaffen zwischen deinem Wunsch und dem Wahlverhalten Riesenlücken?...
Ein Tipp für alle, die noch keine eigenen Wahlmeinung haben: einfach mal den Wahl-o-Mat bedienen, sich durch einige Fragen durchklicken und das Ergebnis mit völlig verschiedenen, jeweils maximal acht Parteien (das habe ich gemacht) abgleichen. Könnte durchaus die Wahl beeinflussen.

vom 16.09.2017, 18.49

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Anne/LE:
Wenn ich jetzt einen Daumen hoch hätte...Didd
...mehr

IngridG:
Hat bestimmt gut geschmeckt, das Hefebier in
...mehr

ingrid/ile:
Habe und benutze ich (noch). Allerdings gibt
...mehr

charlotte :
Danke Engelbert für Deine Antwort.Könnte ich
...mehr

Engelbert:
Der Arzttermin ist erst am Donnerstag, Charlo
...mehr

charlotte :
Hallo !Wie geht es Beate ?Liebe Grüsse
...mehr

Ursi:
Sozialkaufhaus ist gut! Da bringe ich auch öf
...mehr

Ursi:
Hahaha, ist das liebenswert!Aussprechen kann
...mehr

beatenr:
)))))) - das ist köstlich - die Tüte - und sc
...mehr

Elke R.:
Ich schreibe sehr gerne mit Druckbleistiften,
...mehr