ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

aufhören

Immer wieder gibt es Blogs, in denen man "ich glaube, ich höre auf mit dem Bloggen" lesen kann ... ich übersetze das dann einfach mit "bitte sagt mir, dass ich nicht aufhören soll" ;)).
 

Engelbert 22.09.2009, 11.24

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Martha

*lach* ja *schallendlach*

bisous, Martha

vom 23.09.2009, 14.04
7. von frieda

Bei manchen mag es ja so sein - aber ich denk, es denken auch viele tatsächlich darüber nach, ob sie wohl aufhören (zumindest temporär) - und das "aussprechen" - und dann doch weiter schreiben... aber nciht aus Berechnung, sondern weil sie einfach einen neuen Anstoss bekommen (und sei es nur durch das Äussern so eines Gedankens), dass sie dann doch munter weiter schreiben. Gibt also beides, würd ich mal sagen... Und all zu ernst sollte man das ja auch nicht nehmen mit der Bloggerei, soll ja kein zusätzlicher Stressfaktor sein, sondern eher das Gegenteil, also dass man sich da bissl kreativ auslassen kann... so Rumgespiele.... zur Entspannung...

vom 23.09.2009, 13.33
6. von Marianne

Ja, diesen Gedanken hatte ich auch schon oft.Einige Leute möchten bestätigt wissen, wie beliebt sie sind.
Ich habe noch keinen erlebt, der dann wirklich aufgehört hat.


vom 23.09.2009, 11.41
5. von ANne

ich übersetze das dann einfach mit "bitte sagt mir, dass ich nicht aufhören soll"
Machst du es dir damit nicht etwas einfach, kann es nicht auch sein, dass Enttäuschung dahintersteckt? Themen, die bei dir beispielsweise -zich Kommentare bringen, werden nicht mal angelesen. Soviel zum Thema dazu. Gruss, ANne

vom 23.09.2009, 11.38
4. von Brigida

Kann ja passieren, das den Bloggern die Luft ausgeht, dann sollten sie einfach schreiben: Hurra, ich mache eine Sendepause.... Bloggen soll ja kein Druck darstellen... Ich z.B. habe aus Zeitgründen noch garnicht damit angefangen.... ;o) ich meine mit einem eigenen Blog. Hatte soviele Themen, aber einfach, die Zeit reicht mir nicht.
So bin ich dann einfach nach meinen Möglichkeiten unterwegs...dort wo's mir gefällt und wo die Zeit langt....
glg Brigida


vom 22.09.2009, 16.03
3. von minibar

Ich kann mir vorstellen, dass so ein blog viel, viel Zeit braucht. Aber nicht nur Zeit, die Gedanken kreisen vermutlich fast nur darum.
Wenn dadurch das "normale" Leben leidet, sollte man wohl einen Schlussstrich ziehen.
Ich kann das nicht beurteilen.

vom 22.09.2009, 15.47
2. von Christel

...wenn jemand in seine Bloggseite schreibt. ich glaube ich höre auf- würde ich nicht um ein Weitermachen betteln- alles ist irgendwann mal zu Ende. Und eine solche Entscheidung sollte immer der/die Bloggschreiber/in alleine treffen. Ein Ende - bedeutet auf der anderen Seite immer einen Anfang für etwas Neues-

vom 22.09.2009, 14.56
1. von Gudrun

Letztendlich muß es jeder selber wissen.
Das Bloggen war für mich eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Aber alles hat seine Zeit und jetzt bin ich dankbar, daß ich die gewonnene Zeit in andere Dinge investieren kann.
Für mich persönlich war es ein Gewinn an Lebensqualität.

vom 22.09.2009, 13.27

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
... vielen Dank für den Hinweis - nun versteh
...mehr

mira I:
... Zwergenaufstand ...
...mehr

Tirilli:
Bei Avaaz kann man dagegen unterschreiben!Lie
...mehr

Silvia:
Ich bin für Plätzchen. :)
...mehr

Birgit W.:
Der ganz private Ausstieg, Prexit eben.
...mehr

Lina:
EU Gegner? Er sollte nach England auswandern.
...mehr

Sylvi:
Schön. Freu mich schon drauf.
...mehr

lamarmotte:
ps.;): eine Frage hätte ich noch: warum ist d
...mehr

lamarmotte:
Warum muss ich da spontan gerade an Pirmasen
...mehr

funny:
Ich hab mich sowas von aufgeregt, als ich das
...mehr