ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bild des tages



Inmitten all der immer häufiger werdenden Steingärten ist ein solcher naturnaher Garten ein Lichtblick.

Engelbert 28.07.2017, 21.23

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

18. von Miranda

Ja das ist wirklich ein wunderschöner Anblick. Das ist aber sicher ein mit viel Wissen angelegter Garten. Nicht überall kann so gegärtnert werden-ausser der Inhaber von diesem Stück Land ist ein echter Fan und hat sich gegen Immobilien entschieden. Gott sei Dank gibt es schon wieder eine kleine Gegenbewegung gegen die Steingärtnerei der heutigen Zeit. Architekten und Ortsplaner in meiner Gegend rufen schon wieder dazu auf Grünflächen zu schaffen-weil,- weil bei schweren Unwettern das Wasser zu schnell abfliesst und die überfüllten Schächte dann jeweils die Keller der Steingärtner füllen. Doch Mode gilt immer nur für eine begrenzte Zeit.

vom 29.07.2017, 19.43
17. von christie

Gärten die so naturnah sind liebe ich. Sie sind so ein erfreulicher Anblick neben all den sterilen Gärten mit blumenlosem Rasen in dem nicht eine Blüte wachsen darf und den abgezirkelten Beeten.

vom 29.07.2017, 17.36
16. von GiselaL.

Eine wunderbare Aufnahme von diesem schönen Garten. Der gefällt mir gut.

vom 29.07.2017, 16.20
15. von IngridG

Ja, solche Naturgärten sind wohltuend. Finde auch diese schrecklichen Mauern aus Metallgestängen mit gefüllten Wackersteinen schlimm. Sowas von abweisend und kalt. Und es werden leider immer mehr.

vom 29.07.2017, 11.14
14. von Webschmetterling

Ich freu mich sehr, dass du ihn gesehen und festgehalten hast. Dankeschön dafür.

Wild und urwüchsig mag ich genau so aber auch schöne - wie von @ Walli angesprochene - geordnet bepflanzte Blumenrabatte.
Schräg gegenüber meinem Elternhaus war in meiner Kindheit ein Platz (ca. 3.000 qm) voller Urwuchs. Dieser Tage dachte ich noch an die viele Kamille, die es dort gab und den einmaligen Duft dieser Wiese.
Ich war ganz klein noch als ich mich oft inmitten dieser wilden Wiese setzte und niemand mich mehr sah u. ich auch nicht hören wollte wenn mich jemand rief. Unheimlich wohl habe ich mich gefühlt dort zu sitzen.
Ab und an kam der Schäfer aus dem Nachbardorf mit seiner Herde.
Später wich die wilde Wiese einem Kinderspielplatz.

vom 29.07.2017, 10.28
13. von christine b

wunderschön ist dieses gärtchen, hier kann man sitzen und die seele baumeln lassen.

vom 29.07.2017, 10.22
12. von Hanna

Solche Wiesen liebe ich!
Bunt gemischt und Gräser dazwischen,wunderbar!

vom 29.07.2017, 09.59
11. von Walli

Der Naturgarten sieht wirklich schön aus, nur leider würde ich damit in der Nachbarschaft anecken. Erinnert mich an meine Kindheit, wo so etwas häufiger zu sehen war.
Ich bin die einzige in unserer Siedlung, ca, 100 Häuser, die noch Rasen im Vorgarten hat. Dafür kann ich beim Frühstücken verschiedene Vögel beobachten, die im Rasen und den Beeten nach Futter suchen. Ich finde die Steinwüsten einfach hässlich. Allerdings sind meine Blumenrabatten geordnet bepflanzt.
Hatte auch schon überlegt, ob ich mir den Vorgarten pflegeleicht gestalten, weil ich mit 74 Jahre und 2 Rückenoperation, nicht mehr so beweglich bin um alles zu pflegen. Bringe es aber nicht übers Herz, den Vögeln ihr verbliebenes Stück Natur zu nehmen.


vom 29.07.2017, 09.28
10. von Ursel

... ja - so ein Naturgarten ist wunderbar!
Wollte ich auch gerne anlegen und wachsen lassen...
aber der "Ordnungsinn" meines Göga machte das zunichte... schade.

vom 29.07.2017, 07.45
9. von anni1956, köln

ein schöner Garten, mit den "Steingärten", das nimmt ja leider überhand. In einem Neubaugebiet bei uns sind von 10 Gärten 9 mit Steinen :-(

vom 29.07.2017, 07.16
8. von rosiE

na langsam, ich sehe zuviel gras, nicht für mich, ich brauche schon ein bisschen "ordnung" und wege und sitzplatz, auch die blühenden blumen brauchen raum, die gräser sind da nicht so zimperlich und wollen alles für sich, nicht mein ding,
außer am kompost, die brennesselecke

vom 29.07.2017, 07.04
7. von Gerda

... da sitzen und stundenlang Bienchen, Käferchen und Schmetterlinge beobachten, vielleicht auch mal eine Eidechse oder ein Fröschlein sehen - so richtig zum Erholen und Abschalten, das gefällt mir.

vom 29.07.2017, 07.02
6. von Lina

1000 mal schöner als Steine.

vom 29.07.2017, 00.21
5. von Killekalle

Hätte ich einen Garten, so müsste er sein!

vom 28.07.2017, 23.41
4. von elfi s.

Ein Garten nach meinem Geschmack.

vom 28.07.2017, 23.22
3. von Gabi K

so ähnlich sieht mein Garten aus. Ich kann die Steine nicht leiden

vom 28.07.2017, 23.06
2. von Ellen

Genau! Auch hier im Dorf wuchern die Steingärten, also nicht das, was man früher unter einem schönen Steingarten verstand, sondern ganz wörtlich, ein Fläche mit mehr oder minder großen Steinbrocken bedeckt. Und darunter noch ein dichtes Vlies, damit ja kein Kräutchen eine Chance hat. Einfach furchtbar! Und wie wohltuend solch eine grüne Oase!!

vom 28.07.2017, 22.29
1. von Gerlinde

So gefällt mir ein Garten - es sieht so durcheinander aus und dabei steckt allerhand Geschick in solcher Anlage, klasse!

vom 28.07.2017, 22.15

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Killekalle:
Die duftet sicherlich! Wie schön.
...mehr

icke:
ja un er darf auch nur 30 damit fahren
...mehr

Webschmetterling:
So schwer konnte er vielleicht nicht tragen u
...mehr

Webschmetterling:
Die von der letzten Abendsonne gestreichelte
...mehr

Carola (Fürth):
An den äusseren, welken Blütenrändern wirkt s
...mehr

Christa HB:
Die würden mich auch nerven, zum Glück haben
...mehr

Carola (Fürth):
Und "Gute Besserung" !!! :-) schreibe das sch
...mehr

Lina:
Find ich nicht richtig... es ist Diebstahl...
...mehr

Carola (Fürth):
Wurzelfuss klingt fast fröhlich, ist es aber
...mehr

Maria:
wunderschön, da möchte ich jetzt gerne daran
...mehr