ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

das ist so geil ...

... dass Heino nun ein Album rausbringt mit Cover-Versionen von Liedern von Rammstein, den Ärzten, Nena, den Fantastischen Vier, Clueso, Marius Müller-Westernhagen, Sportfreunde Stiller, Clueso, Keimzeit, Oomph! ... herrlich ... dieses Album wird ganz oben einschlagen und zum absoluten Kult werden.

Manchen dieser Interpreten gefällt das ja gar nicht, was der Heino da macht und sie nölen rum ... dabei wäre die humorvollste Reaktion doch, dass die Ärzte nun ein Album mit Coverversionen von Heino aufnehmen. Oder der Marius. Oder Rammstein.
 

Engelbert 31.01.2013, 15.22

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

27. von christine b.

wenn ich einer von den sängern wäre, ich würde einen schock bekommen, wenn heino meine werke covern würde.
für heino kanns nur besser werden :-)

vom 02.02.2013, 13.34
26. von Farbklecks

Eine Coverversion von Heino aufnehmen...
Oh, so etwas gibt es schon.
Im ersten Otto Film: "Schwarzbraun ist die Haselnuss".
Na gut, mehr Parodie, und das auch noch zusätzlich auf einen gewissen Michael Jackson.
Und sooo entsetzt waren diese gecoverten Bands gar nicht.
Alles in allem eine perfekte Werbeinszenierung für die sich die "Bild", mal wieder, nicht zu schade war. Denn mal ehrlich, was hatte man zuletzt von Heino überhaupt gehört? Hm?
Es könnte bloß sein das die eigentlich ironisch gemeinten Texte etwas zu ernst genommen werden könnten von Heinos eigentlichem Publikum.
Hört mal in "Junge" rein.
Andererseits... Nee was werden die entsetzt sein, die alten Käufer, wenn die im Inneren der CD Hülle eine Abbildung finden von einem Totenkopf mit Heino Image, Sonnenbrille und blonde Haartolle. (Grins)

vom 01.02.2013, 21.41
25. von JuwelTop

Ich bin ebenfalls kein Heino-oder Volksmusikfan, aber über diese Aktion habe ich herzhaft gelacht, die ist genial! Je oller, je doller! Aber so ist man auf alle Fälle wieder in aller Munde und die CD verkauft sich wie von alleine...

vom 01.02.2013, 20.41
24. von Moora

Jeder so, wie er mag. Ich mag sie nicht, diese gekünstelte Stimme, auf Bariton gequält. Und das er nie Musik studiert hat, das merkt man- und hört man sehr deutlich.


vom 01.02.2013, 20.19
23. von Anne/LE

@ Uwe... da muss ich uneingeschränkt Recht geben, obwohl ich denke, dass die Rente schon vorher in trockenen Tüchern war:-),aber für bisschen aufbessern ist heutzutage alles gut.

vom 01.02.2013, 19.10
22. von Uwe

Ich bin absolut kein Heinofan, finde seine Aktion ist ein genialer Coup. Damit hat er den Vogel abgeschossen, seine Rente ist gesichert. Ein "normales" Heino-Album hätte niemals diesen Medienrummel erfahren.

vom 01.02.2013, 11.11
21. von Ingrid

Ich vermisse bei vielen Kommentaren eine gewisse Toleranz. :-))
Wieso muss alles immer so polarisiert werden?
Es wird kaum einen Sänger/einen Interpret/eine Gruppe geben, die nichts gecovert hat.
Wieso gesteht man das Heino nicht zu?
Ich mag seine volkstümlichen Stücke auch nicht, aber diese CD zeigt ihn von einer anderen Seite. Und diese Seite ist stark.

vom 01.02.2013, 11.08
20. von MaLu

@iza.
und an welcher Universität soll das gewesen sein?
Er hat ja noch nicht mal Abitur, es sei den, dass man in den Nachkriegsjahren nach 7 Jahren Schulbesuch (1945 - 1952) das Abitur hatte!

vom 01.02.2013, 10.40
19. von gitte

Moin aus dem NOrden !
Heino ist bestimmt nicht mein Lieblingssänger, doch diese Aktion finde ich genial!!
Sie bringt mich zum Lächeln.

Ja, -da stimme ich voll zu- die Ärzte sollten wirklich auch mal Heino covern, das wäre ein Spaß !!

Ganz herzliche Grüße
Gitte

vom 01.02.2013, 10.11
18. von Iza

@ Malu
... ja, und danach Musik studiert!

vom 01.02.2013, 09.29
17. von MaLu

@ iza:

Der Mann hat Bäcker gelernt!!!!!!!

vom 01.02.2013, 08.52
16. von MaLu

Heino, furchtbar, schrecklich. Hat mir im Gegensatz zu anderen Schlagersängen noch nie gefallen. Da ändern auch die neuen Cover-Versionen nichts dran. Im Gegenteil, der verunstaltet das nur.
Aber wems gefällt!? ;-)

vom 01.02.2013, 08.48
15. von Lina

Also ich kann nur sagen... es ist genial :-)

vom 01.02.2013, 08.47
14. von phoenixe

Ich mag ihn überhaupt nicht, auch jetzt mit seinem Cover-Album nicht. Es ist schon eine enorme Stilveränderung, die er da vollzogen hat, weg von seinen Volksmusikliedern. Ist ihm vielleicht der entsprechende Fankreis weggestorben? Denn diese Volksmusikfans dürfte er mit dem neuen Album wohl eher nicht erreichen.
Die Aufregung, die um diesen vermeintlichen Skandal entsteht, ist jedenfalls ein super Marketing.

vom 01.02.2013, 08.38
13. von Andrea

Ich bin nun wahrlich kein Heino-Freak, auch wenn er aus der gleichen Stadt kommt wie ich ;)
Aber was er da gemacht hat, ist megageil!!! Und absolut korrekt. Nur weil Heino andere Lieder nachsingt (was er rechtlich darf), ist das doof. Und wenn Aduro, die Gregorians und was weiß ich wer noch, Lieder von anderen Interpreten singen ist das super??? Wer sich darüber aufregt, dass Heino das gemacht hat, sollte darüber dann aber auch mal nachdenken. Sein Album steht schon in den Vorbestellung auf Platz 1. Mit 74 Jahren sieht er doch mal richtig gut aus in seinem Outfit. Und die Lieder sind absolut klasse. Wie gesagt, ich stehe nun wirklich nicht auf Volksmusik, aber wie er die Lieder singt, finde ich total genial. Absolut Daumen hoch für Heino!!!!! :-))))))

vom 01.02.2013, 06.47
12. von Iza

Viele grosse Hits sind auch nur Coverversionen! Der Interpret ist ja nicht immer der Texter oder Komponist.

Ich habe kurz reingehört in die Heino-CD und bin absolut kein Heino-Fan der Volksmusikszene, aber das ist
erstaunlich gut! Heino mal ganz anders, mir gefällt es! Der Mann hat Musik studiert und zudem ein gute Stimme. Und Humor!
Inas Nacht: Hier klicken

vom 31.01.2013, 23.35
11. von Maxxie

Also – wenn ich Musiker wäre, hätte ich aber extrem etwas dagegen, wenn ausgerechnet Heino meine Musik covern würde!!!

vom 31.01.2013, 22.54
10. von Hobö aus C.

Heino hin Heino her ...

Die Pos. 5. von @Marion sind auch meine Gedanken dazu!

Vielleicht muß ja Heino vom Erlös seines Albums mit den Cover-Versionen auch einen bestimmten Teil an die Urheber der Lieder bezahlen ...
... ich weiß das aber nicht genau, wie das geregelt wird ...
... wenn dem so ist, dann wird das der Heino schon in den Preis der CD's mit eingerechnet haben ...
... als bezahlen's die Kunden, die das "geil" finden, automatisch mit.

vom 31.01.2013, 22.31
9. von Elke R.

Da "geil" auch für "eindrucksvoll" steht, kann ich das für alle Titel so unterstreichen und als "beeindruckend" abhaken.
Heino-Musik-Fan bin ich absolut nicht, doch seine Stimme ist schon außergewöhnlich und der Mann hat seine Sache gut gemacht, ich habe sehr gerne zugehört.

vom 31.01.2013, 21.30
8. von Anne/LE

Ich frage mich ernsthaft was das soll und auf solchen Kult kann ich verzichten. Heino kling klang ab in die Mottenkiste. Herr Engelbert, das meinst Du nicht im Ernst? So weit muss Moderne
via ft. vs. nicht gehen. Da bin ich jetzt mal dolle enttäuscht von Dir.

vom 31.01.2013, 20.43
7. von Janna

..ich finde Heino schrecklich, egal, was er singt!!!

vom 31.01.2013, 20.13
6. von Barbara

Nun, vielleicht sind die anderen Sänger/Bands nicht ganz glücklich damit, kann schon sein. Wenn man aber die Originale mit Heinos Coverversionen vergleicht, so könnten die unterschiedlicher nicht sein, also was soll's!
Ich finde übrigens Engelberts Idee, dass die "Betroffenen" Heino-Songs covern sollten, sehr interessant. Stelle mir grad Marius vor, wenn er "Ja, ja die Schönste auf der Welt ist meine Baaarrrbarrraaa..." schmettert... Sehr nett!

vom 31.01.2013, 19.42
5. von Marion

Ehrlich gesagt kann ich schon verstehen, dass die anderen Interpreten nicht gerade begeistert sind. Ich weiß zwar mittlerweile, dass es rechtlich o.k. ist, wenn Heino (oder jeder andere) die Titel einfach nach singt und als neue CD auf den Markt bringt. Aber ich verstehe es nicht - warum darf man das?? Es ist doch das geistige und musikalische Eigentum der anderen Interpreten oder deren Texter oder wer auch immer.

Jeder Webmaster riskiert eine Abmahnung, wenn er nur ein kleines Gedicht veröffentlicht, das noch nicht copyright frei ist. Und Heino darf sich einfach so an Text und Ton von anderen Sängern und Gruppen bedienen? Irgendwie finde ich das nicht so wirklich gut. Ich wäre jedenfalls auch sauer, wenn man mir mein "musikalisches Eigentum" stehlen würde. Dabei ist es egal, ob es Heino oder sonst irgendjemand wäre.



vom 31.01.2013, 18.35
Antwort von Engelbert:

Lies mal hier ...

4. von Barbara

Ich find's auch witzig, habe bei YT grad mal kurz reingehört ;-)

vom 31.01.2013, 18.06
3. von Sabine aus KL

Naja, Heino meinte ja in einem Interview, früher wäre er derjenige gewesen, der immer auf den Arm genommen wurde. Ich hatte schon kurze Hörproben und muss sagen: "Mir gefällt das neue Album." Wenn Karel Gott mit Bushido rappen kann, kann Heino auch mal moderner. Ich find es toll!

vom 31.01.2013, 18.02
2. von beatenr

Heino bleibt Heino...?
Vielleicht überrascht er uns ja! Was immer so war, muss ja nicht immer so bleiben *ggg*. Gespanntbin!

vom 31.01.2013, 17.32
1. von Kassiopeia

Ja, das könnte ich mir auch vorstellen, werde es jedoch trotzdem nicht kaufen. Heino bleibt Heino....... :)

vom 31.01.2013, 16.29

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Sigrid :
Bei mir könnte es in manchen Punkten nicht sc
...mehr

Lina:
Finde ich prinzipiell super... aber ob ich in
...mehr

mira I:
.... für Fotos bin ich zu begeistern und würd
...mehr

Christa HB:
Sieht optisch schon mal toll aus mit den Gran
...mehr

Christa HB:
Wie schön, dass du das geschafft hast. Großes
...mehr

Karin v.N.:
Ich bewundere Dich dafür und hoffe, dass ich
...mehr

Christiane:
Trumpel trampelt von einem Fettnäpfchen ins N
...mehr

Christiane:
das Rezept würde mich auch interessieren, ich
...mehr

Engelbert:
Meine "Lauf"geschwindigkeit ist 3,3 Kilometer
...mehr

lamarmotte:
@ Engelbert:und noch etwas: Du schreibst, das
...mehr