ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der tag ...

... begann mit einer endlos langen Wartezeit in Fluren und zu Warteräumen umfunktionierten Teeküchen. Ein Lichtblick die junge, kompetente und sehr sympathische Aufnahmeärztin auf der Station.
Wir mussten um 7.00 Uhr dort sein, danach kam das Warten auf den Fahrdienst zum Gebäude in dem die Herzkatheteruntersuchung stattfand. Kurz vor 12.00 Uhr musste ich mich dann von Engelbert verabschieden und verbrachte die Wartzeit im Bistro/Kaffee der Uniklinik. Und ich hab mich nicht geschämt, dass ich heulend da saß und meinen Kakao trank. Es ist so schwer, wenn man weiß, dass man sich trennen muss. Egal in welchem Augenblick und weswegen. Es tut einfach weh. Und ich hab den kleinen Engel-Schlüsselanhänger von Engelbert in meiner Hand gedrückt, bis ich den Pulsschlag in meiner Hand spürte. Nachdem ich es dann nicht mehr ausgehalten habe, bin ich so gegen 15.30 Uhr wieder zurück zur Station und habe dort im Flur gewartet bis er zurückgebracht wurde.
Zwischendurch - auf meine Nachfrage - meinte die Ärtzin: "Er ist schon fertig, muss nur noch warten und der Bericht wird gerade geschrieben. "

16.00 Uhr Engelbert ist wieder da. Danke an alle die Daumen drückten und positive Gedanken auf den Weg brachten. Soweit gut überstanden - wenn da nur nicht dieser Druckverband wäre, der ihn sechs Stunden in der Rückenlage ans Bett fesselt. Und das, bei einem Seitenschläfer, der allein schon aufgrund der Kreuzschmerzen nicht auf dem Rücken liegen kann. - Also da bleiben und aufpassen und weiter auf den Bericht warten. - Jetzt, wo ich das schreibe, muss er noch bis 21.00 Uhr so liegen und dann kommt der Druckverband ab. Und ob er morgen nach Hause darf - es sieht nicht so aus.

Engelbert 30.01.2012, 19.17

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

20. von Silke Böhm

Liebe Beate,
ich wünsche Euch beiden Kraft und Energie.Danke, für die Kraft alle Leser auf dem Laufendem zu halten - ich wünsche Dir eine Stütze, um selbst Stütze zu sein!!!Engelbert wünsche ich viel Energie und Kraft für die Genesung. Ihr seid sehr tolle Menschen. Danke, das wir alle an Eurem Leben teilhaben dürfen.
Gruß aus Würzburg, Silke

vom 01.02.2012, 00.43
19. von christel

Warten und warten und nicht wissen, wie das Ergebnis wird- ist schwer auszuhalten- sehr verständlich.

schön, dass Ihr das gemeinsam macht...



vom 31.01.2012, 17.44
18. von Strandsteine

Liebe Beate, lieber Engelbert,
es ist immer schwer, eine ungewisse Zeit wartend zu verbringen.
Liebe Beate, man füllt sich dann immer so hilflos, da man gerne dem Partner helfen möchte, aber es aus verständlichen Gründen nicht kann...seufz...
Das die Zeit mit dem Druckverband für Dich Engelbert schwer werden würde, hatte ich schon sehr vermutet...
Du hast es hoffentlich ohne großes Einbluten gut überstanden...
Zum Problem mit dem Rücken kann ich Dir Engelbert nur anraten,
es bei der Visite den Ärzten zu sagen,
oft können sie mit einem anderen (bessere Auflage oder Funktion) Bett etwas helfen und Dir das Liegen erleichtern.
Auf keinefall denken,
da wird es nichts besseres geben...
und schweigen...
Möge Euch beiden immer hilfsbereite und gesprächsbereite Schwestern und Ärzte zur Seite stehen.
Füllt Euch beide von den Steinen umarmt und mit allen guten Gedanken begleitet.

vom 31.01.2012, 13.12
17. von Marianne-Tina

Liebe Beate... ich drück Dich... und wünsche Dir ganz viel Kraft, Mut und Hoffnung, die Du auch an Engelbert weitergeben darfst... wünsche Euch beiden das allerbeste, vor allem dass alles ganz schnell wieder gut wird...
ich denk' an Euch...

vom 31.01.2012, 06.15
16. von Petra von Haldem

oh, ist das schön, liebe beate, daß du uns hier den stand der sachlage mitteilst.
alles andere haben schon alle anderen gesagt.
dank seelenfarben habe ich seit gestern eine wunderbare menschenseele kenenlernen dürfen...ist das schön...
bitte bitte lichtgrüße an engelbert und sei du selbst in sonnenhelle wärmewolken eingehüllt.......

vom 31.01.2012, 00.22
15. von Marianne S.

Liebe Beate, dass Du die Kraft hattest noch ins Tagebuch zu schreiben, um uns allen mitzuteilen, wie es Engelbert ergangen ist und ihm zurzeit geht, dafür spreche ich Dir meine höchste Anerkennung aus.
Engelbert ich hoffe, Du schaffst es,
die Nacht zu schlafen und die Sorgen ein wenig zu verdrängen.
Ich wünsche Dir und Beate Gottes Segen und Euch beiden viel Kraft und Zuversicht und auch Mut. Lasst Euch nicht unterkriegen.
Einen lieben Gruß Euch beiden
Marianne und Siegfried

vom 31.01.2012, 00.14
14. von Lina

Es ist schon komisch... man kennt sich ja nicht wirklich...aber weil man bei Engelberts SF sein Herz ausschütten kann...bei den Fotos und Themen um seine Meinung und Gefühle gefragt wird... man öffnet sein Herz und man von sich so vieles Preis gibt kommt man sich bei den SF vor ein Teil einer Großfamilie zu sein.
Und jetzt fehlt das Oberhaupt der Familie und Mama Beate berichtet uns vom SF-Papa Engelbert... und wir alle fühlen mit.
Nur nicht unterkriegen lassen, Kopf hoch, es wird schon wieder. ALLES GUTE

vom 30.01.2012, 23.50
13. von Ernst

Liebe Beate, danke für den Bericht, auch ich habe heute oft an Engelbert gedacht.

Drücke die Daumen - lG Ernst

vom 30.01.2012, 23.44
12. von Sywe

Liebe Beate,
danke, dass Du noch den Nerv gefunden hast und uns informierst. Ich nehme Dich in die Arme und wünsche Dir Kraft! Grüße unseren Engel Bert ;)

vom 30.01.2012, 22.27
11. von Heidi P

Danke Beate für die Info. Ich musste heute immer wieder mal an Engelbert denken. Ich dachte an meinen Herzkatheder vor einigen Jahren, und weiß wie Engelbert sich fühlt. Lieber Gruß an ihn und gute Besserung.

vom 30.01.2012, 21.57
10. von patty

hab grad n Kloß im Hals und feuchte Augen... das Gefühl hab ich immer wenn meien Kinder im KH sind wegen OP und auch bei meinem Schatz wars vor 14 Tagen wegen seiner OP obwohl die seine zwar unvorhergesehn und unangenehm war, aber in Relation dazu was Dein Engelbert und Du gerade durchleben wars ein Klacks... Nein der Tränen muss man nich niemals schämen. Fühlt Euch sanft umarmt...

vom 30.01.2012, 21.27
9. von christine b

danke lieb für die nachricht über engelbert, wir drücken weiter die daumen!

vom 30.01.2012, 20.49
8. von Regina Colonia

Liebe Beate, danke für die Info und das du den Kopf hast, uns auf dem Laufenden zu halten. Wir drücken also weiter die Daumen und zünde die Kerze morgen wieder an. Gottes Segen mit euch.

vom 30.01.2012, 20.33
7. von andrea

diesmal schicke ich vor allem DIR, beate, eine ganz feste umarmung, denn oft geht es dem, der vor der tür wartet, schlechter als dem, der drinnen interveniert wird. engelbert wünsche ich gute untersuchungsergebnisse.
liebe grüsse, andrea

vom 30.01.2012, 20.02
6. von Lisalea

Liebe Beate! Danke für die Info.Ich drücke weiterhin die Daumen, damit Engelbert bald wieder bei dir ist.
Liebe Grüsse.

vom 30.01.2012, 19.50
5. von Andrea R

Liebe Beate! Vielen Dank für Deinen Eintrag hier. Ich habe heute- wie ganz viele, ganz fest an euch gedacht! Ich kann dir nachfühlen, wie es ist, jemand in die Obhut eines "Fremden" zu geben. Ich drücke weiterhin die Daumen, dass Engelbert bald nach Hause darf und natürlich, dass das Ergebnis gut ist!

vom 30.01.2012, 19.32
4. von Bernadette

Liebe Beate,
danke für die Info.
Alles Gute für Dich und Engelbert,ich den an Euch!

M. Bernadette

vom 30.01.2012, 19.30
3. von lamarmotte

Danke, Beate! Kann mir vorstellen, dass dir diese Zeilen bei all der Angst und Aufregung nicht leicht gefallen sind!
Lieb von dir, dass du trotzdem an uns alle gedacht hast!
Dir und Engelbert alles Gute - und baldige Heimkehr!

vom 30.01.2012, 19.27
2. von Monika

Die allerbesten Wünsche und Grüße
Monika

vom 30.01.2012, 19.22
1. von reginaE

alles erdenklich Gute!!

vom 30.01.2012, 19.20

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
... ich wünsche Dir die Kraft, gute Entschei
...mehr

Lina:
Es wurde schon viel geschrieben... viele RAT-
...mehr

ReginaE:
sicher mag jeder Süsses, ich auch. Doch kann
...mehr

Steffi-HH:
Lieber Engelbert, wahrscheinlich habe ich das
...mehr

Ilse:
Ich lese das eben erst, dass es dir nicht gut
...mehr

charlotte :
Lieber Engelbert, wünsche Dir nur das Beste.
...mehr

Martina:
Lieber Engelbert,von ganzem Herzen wünsche ic
...mehr

charlotte :
Lieber Engelbert, wünsche Dir nur das Beste.
...mehr

elfi s.:
((Engelbert)) ich wünsche dir alles erdenklic
...mehr

Ingrid/ile:
Alles, alles Gute, lieber Engelbert!LG Ingrid
...mehr