ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der traumtraumtraum

Ich liege im Bett und schlafe ... ich wache auf, weil in der Küche ein Geräusch ist. Ich vermutete, dass Mickey auf der Küchentheke ist ... und sehe dann etwas in der Spüle. Aber es ist nicht Mickey ... ich kanns nur nicht genau sehen ... sieht aus wie ein Wiesel, das in einer Cornflakes-Tüte sitzt. Als ich näher komme, werden die Cornflakes zu einem Beutel mit Tee. Und dann verwandelt sich alles in ein Mini-Aquarium mit einigen Tieren drin. Gleichzeitig laufen so komische glitschige Tiere auf dem Boden auf mich zu.

Ich wache auf und bin froh, dass es nur ein Traum war. Den beiden Menschen in meiner Nähe erzähle ich, dass ich geträumt habe, ich hätte geschlafen und wäre aufgewacht.

Nur ... auch das zweite Aufwachen war ein Traum ...

Engelbert 28.08.2017, 10.07

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Karin v.N.

So dass ich mich ganz an Einzelheiten des Traumes erinnere, hab ich schon ziemlich lange nicht mehr gehabt. Dass ein Traum mehrere Tiere beinhaltet, hatte ich Gott sei Dank noch nie. Ich fliege im Traum eher schwerelos über allem dahin, finde unten im losen Sand jede Menge Kleingeld oder aber irgendwelche Abrechnungen gestalten sich chaotisch und der Papierkram erschlägt mich. Da hat wohl so jeder Seins was das Träumen betrifft...

vom 29.08.2017, 12.43
10. von ingrid/ile

Klar, Du hast ja nur einen Menschen, nämlich BEATE, dem Du das hättest erzählen können. Schon dieses "zwei Menschen" brachte mich drauf, dass auch das ein Traum war, Gottlob nur ein Traum.
Es gibt so scheußliche Träume, bei denen man mit rasendem Herzklopfen aufwacht: Gott sei dank aufwacht!

vom 28.08.2017, 18.44
9. von Carola (Fürth)

Origineller, lebhafter Traum ! :-))
Sehr unterschiedlich ist es bei mir. Also manchmal kann ich mich gut erinnern, was ich geträumt hab, so total intensiv, dass es mir dann ab und zu noch nachgeht tagsüber. Meistens ist es "wischiwaschi" verschwommen, buntes Durcheinander, an das ich mich nicht mehr erinner. Ich sagte auch schon mal im Traum, "das ist ja bloss ein Traum" :-) oder ich spreche dann scheinbar auch wirklich laut, wenn ich im Traum rede ?? Denn in den Momenten, wo ich aufwache, hör ich mich manchmal nämlich dann laut reden noch ! Oder wenn ich im Traum weine und wach gleich danach auf, sind da echte Tränen im Gesicht, oder ich lache laut und hör das beim aufwachen noch ..usw. also ganz stark arbeitet mein Unterbewusstsein, (oder Gehirn ?) da wohl. Sehr oft muss ich im Traum ein WC suchen, finde entweder eins oder irre umher. :-) Manchmal steh ich unter Zeitdruck, soll z.B. Koffer packen und schaffe es nicht mehr, oder ich weiss, dass ich ganz wichtiges nicht eingepackt hab, lauter so Unsinn :-)))
Heute Nacht wars gut, ich war im Traum auf Reisen irgendwie, Zug einsteigen mit ganz vielen, aber trotzdem ohne Gedränge war das und dann eher wieder wie Strassenbahn (lag am TV Film bin sicher) Schiff Reling kam dann auch noch dazu, mein Sohn war dabei, war aber viel jünger, als Kind oder Teenager ? :-)

vom 28.08.2017, 17.25
8. von bo306

Wenn du träumst, du träumst, dann träumst du nur, dass du träumst, du träumst.
Phantastische Tierwelten und wo sind zu finden? In deinen Träumen.

vom 28.08.2017, 15.26
7. von ErikaX

Das ist Kino ganz ohne Eintritt. Toll, dass Du Dich noch daran erinnern kannst. So kannst Du noch drüber nachdenken. Manchmal träumt man ja und weiß nichts mehr davon und kann deshalb die momentane Stimmung nicht richtig einordnen. Ich kann mich heute auch noch ganz genau an meinen Traum von vergangener Nacht erinnern. Das ist selten der Fall bei mir.

vom 28.08.2017, 15.23
6. von elfi s.

Oh, dann träumst du jetzt noch immer? Oder hab ich falsch mitgezählt beim Aufwachen?
Ich hoffe aber, die Realität hat dich wieder im Griff.;-)

vom 28.08.2017, 12.38
5. von beatenr

das ist ja spannend! Aber wer waren die "beiden Menschen in meiner Nähe "?
Ist mir übrigens auch schon passiert, von Traum in Traum zu gleiten und zu meinen, ich wäre wach ...

vom 28.08.2017, 11.54
4. von Ursi

Igitt, solch doofe, wirklich eklige und aufregende Träume habe ich auch.
Manchmal wache ich schreckerstarrt auf!

Nachts verarbeitet das Gehirn die Geschehnisse des Tages. Dachte ich jedenfalls bisher immer. Aber warum träume ich so oft von Menschen, die schon lange tot sind?
Ich bin froh, dass ich nicht alle Träume "behalte".

vom 28.08.2017, 11.43
3. von Chispeante

So ähnlich ist die Handlung des genialen Films "Inception" und es ist gleichzeitig eine Allegorie auf die heutige Zeit.

vom 28.08.2017, 10.49
2. von mirjam

Manches Mal ist mir auch lieber in der Nacht wach zu sein.... weil ich mich vor ähnlichen Träumereien fürchte.
Wache auf mit Herzrasen usw.....

vom 28.08.2017, 10.34
1. von rosiE

von träumen kann ich ein lied singen, mehrmals in der nacht verschiedene, so schau ich abends nur selten tv und wenn, dann dokus oder so, tagsüber zappe ich sofort weg, wenn es unter wasser geht oder von schlangen, spinnen etc. handelt, kann ich nicht gebrauchen, da träume so realistisch sind.....,
wir könnten einen club der träumer gründen, pf, alle ratschläge: vor dem einschlafen bewusst an was schönes denken ...., f u n k t i o n i e r t NICHT bei mir,

vom 28.08.2017, 10.25

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
GiselaL.:
Ein super schönes Bild, da möchte man sich ge
...mehr

Hildegard:
Die e-Mail Adresse ist aber nur für Engelbert
...mehr

Christa HB:
Ich mag es sehr, wenn so ein leichter Nebel ü
...mehr

Christa HB:
Welch wunderschöne Stimmung du eingefangen ha
...mehr

ingrid/ile:
Ich hab' zwar nicht mitbekommen um was e
...mehr

Maria CH:
hmm... also mich hätte das nicht gestört. Zud
...mehr

birgit57:
russische Volksmusik
...mehr

Ursel:
...prima... da bin ich mal gespannt...(oder i
...mehr

Kassiopeia:
einfacher und damit besser
...mehr

Jo:
P.S.Das Gerät von Lidl ist online leider scho
...mehr