ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die binde

Ich war doch Ende Dezember in der Notaufnahme, weil ich mit dem Fuß umgeknickt war ... dort bekam ich dann Salbe drauf und eine elastische Binde drumrum ... und nun flattert mir für diese Binde von einem Sanitätshaus eine Rechnung über 10 Euro in den Briefkasten. Gibts ja wohl nicht ...

Ich hab dann beim Sanitätshaus angerufen ... ja, ich müsste ein Rezept unterschrieben haben ... normalerweise wäre das ja so, dass das Krankenhaus die Hilfsmittel selbst einkauft und kostenlos zur Verfügung stellt, aber das Krankenhaus Landstuhl hätte einen Trick gefunden und würde solche Sachen vom Sanitätshaus beziehen, damit der Patient an den Kosten beteiligt werden kann.

Außerdem hätte das Sanitätshaus die Rechnung nicht selbst ausgestellt, sondern eine Inkasso-Firma. Von der steht natürlich nix auf der Rechnung drauf.

Und dann noch ... die Binde kostet ca. 18 Euro ... dafür dürfte die Zuzahlung höchstens 5 Euro sein ... aber auch das alles ist auf der Rechnung nicht nachvollziehbar, weil dort nur die 10 steht, aber nicht, was das Hilfsmittel kostet und auch nicht, wann überhaupt die Binde verordnet wurde.
 

Engelbert 23.01.2014, 09.50

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

28. von Bieschdie

Hallo Engelbert!
Ich arbeite in einer Apotheke und kenne mich relativ gut mit Zuzahlunggen aus. Und dein Fall kommt mir doch recht suspekt vor.
Zunächst mal, hast du dort wirklich ein Rezept unterschreiben müssen oder erfindet das die Inkassofirma nur, um Druck zu machen?
Und zweitens, ein Arzt kann normalerweise selbst ermessen, ob er eine Leistung bzw. ein Hilfsmittel wie hier die Binde privat in Rechnung stellt (dann hätte er dich tatsächlich ausdrücklich darüber informieren müssen) oder ob er es auf Kassenrezept verordnet und es dann evtl 5 Euro Zuzahlung kostet oder ganz frei ist. Aber 10 Euro Zuzahlung sind mir absolut nicht zu erklären und meiner Meinung nach haltlos.
frage im Krankenhaus nach, ob es dort tatsächlich üblich ist, den leuten über dritte Firmen krumme Rechnungen zu schicken und melde es auch der Krankenkasse.
Grüße, Bieschdie

vom 24.01.2014, 17.52
27. von molly

Mir geht bei dieser Geschichte ein anderer
Gedanke durch den Kopf.
Der Fuß wurde durch ein Loch auf dem Parkplatz verletzt.Erinnere ich mich da richtig?
Wer ist für den Parkplatz verantwortlich?
Das Krankenhaus oder die Gemeinde.
Jeder Privatmann braucht eine Haftpflicht weil er für alles verantwortlich ist was auf seinem Grundstück passiert. Geht bis zum Schneeräumen auf dem Bürgersteig.
Eines lerne ich daraus,sollte mir so etwas passieren werde ich genau hinschauen was ich unterschreibe.

vom 24.01.2014, 08.27
26. von Sieglinde S.

Mir kam beim Lesen der Gedanke, es gibt doch auf NDR die Sendung "extra 3"(mittwochs). Die freuen sich über solche Geschichten. Ob man das für die Sendung brauchen kann, weiß ich nicht.
Leider hat die unitymedia uns den NDR weggenommen, außer rbb,mdr,hr, und nun auch noch br.
Gibt es hier schon wieder so einen Streithammel, nach dem die liebe fanny nicht mehr stört?

vom 24.01.2014, 04.24
25. von christa

hab jetzt deinenkommentar nochmal gelesen........sag mal, gehts noch???? ich hab nur meine meinung gesagt und du wirst ausfallend. Höchste zeit das die anderen mal sehen, WEM sie da eigentlich immer um den bart streichen. Andere meinung zu haben ist ein verbrechen bei dir.Aber ndas du SO ausfallend wirst ,damit rechnet wohl keiner deiner fans.

vom 23.01.2014, 19.22
Antwort von Engelbert:

Ja, es geht noch ... :)).

24. von christa

ich lasse mich von engelbert sicher nicht in so einer weise beleigigen nur weil ich nicht zu denen gehöre die ihm IMMER recht geben

vom 23.01.2014, 18.55
23. von SilkeP

Ich finde es auch ziemlich heftig, da ich aber eine ebenfals ungute Situation beim Zahnarzt erlebt habe, habe ich mal gegoogelt. Mir ist damals eine Zahnkorne rausgefallen und ich bin zum zahnärztlichen Notdienst, die mir erzählten, dass ich die Kosten selber tragen müsste. Ich habe dann bei der Krankenkasse nachgefragt und die haben bestätigt, dass diese Forderung berechtigt ist, weil Kronen "Ersatzteile" sind.


Hier klicken

Hier klicken

vom 23.01.2014, 17.51
22. von Lindenblatt

O sorry. Ich vergesse immer wieder, dass das in Deutschland ja anders ist.

vom 23.01.2014, 17.50
21. von Farbklecks

Ich denke schon das Du ganz harmlos bei der Krankenkasse mal anfragen solltest.
Medikamentenzuzahlung wüsstest Du ja, und das Verbandsmaterial, das wäre Dir neu.
Ob Du denn da ein Sicherheitskonto anlegen solltest, falls Du mal wegen eines möglichen Unfalls in Krankenhaus müsstest, und die Dir dann das ganze Verbandsmaterial aufdrücken würden, denn da käme ja eine Menge an Zeugs zusammen.
Man geht ja eigentlich davon aus, dass das alles in der Krankenversicherung drin ist.
Na gut, der Krankenhausaufenthalt kostet ja auch pro Tag...
Und frage ob die Versicherung denn eine Liste hat was jetzt in den umliegenden Krankenhäusern so gebührenpflichtig ist, weil, da könnte man ja sich die eine Klinik heraussuchen die einem günstiger kommt.

vom 23.01.2014, 17.41
20. von Hanna

Engelbert,du bist aber ganz schön heftig mit der LIEBEN Christa
ins Gericht gegangen,war das nötig?
Sie hat halt eine andere Meinung,warum akzeptierst du das nicht einfach?

vom 23.01.2014, 17.28
Antwort von Engelbert:

Christa hat nicht eine andere Meinung, Christa ist immer dagegen und schreibt hier nur solche Kommentare ... wenn jemand "mal" eine andere Meinung hat, ist doch kein Problem, aber wenn jemand nur zum Motzen hier aufkreuzt, dann kriegt er oder sie eine solche Antwort.
19. von Astrid

So ein Blödsinn:-(, die Nonnen und ihre Verwalter konnten schon immer gut wirtschaften da oben. Habe da auch gearbeitet. Sogar in der Ambulanz :-)Sr. Ruthtraud war meine Chefin.
LG

vom 23.01.2014, 17.05
18. von Lindenblatt

O sorry. Ich vergesse immer wieder, dass das in Deutschland ja anders ist.

vom 23.01.2014, 15.39
17. von Doris (Spooky)

wäre mir das passiert, würde ich jetzt den Freunden von der Krankenkasse auf den Keks gehen und höflich nachfragen wie sowas sein kann. Zumal die vorherige Information über die später meinerseits zu zahlenden Kosten wohl nicht statt fand ...
Sehr komisch das Ganze


vom 23.01.2014, 15.27
16. von Lindenblatt

Wieso bezahlt das nicht die Unfallversicherung?

vom 23.01.2014, 15.17
Antwort von Engelbert:

Welche Unfallversicherung ?
15. von Birgit W.

Betr. Inkassofirma - das hat nichts mit "Schuldeneintreiben" zu tun - auch Ärzte nutzen das (z.B. einer meiner Zahnärzte in der Vergangenheit); treten ihre Forderungen ab um in der Zukunft "falls" es Zahlungsprobleme gibt, die Sache aus dem Kopf zu haben.

vom 23.01.2014, 13.30
14. von Christine (Unterallgäu)

Mein Sohn war keine halbe Stunde alt und mußte 10.- € für die Fahrt im Krankenwagen bezahlen. Er hatte sich entschieden zu Hause auf die Welt zu kommen, daher mußten wir im Krankenwagen ins Krankenhaus und das kostete damals pro Person 10.- €
Hab ich auch erst hinterher erfahren.

In deinem Fall wäre hinterfragen sicher nicht schlecht, allein schon wegen der Inkassofirma.
Bringst die Binde zurück, wäre sicher witzig zu sehen, was die für dann für Augen machen ;-)


vom 23.01.2014, 13.12
13. von mira

... auch wenn es "nur" 10 Euro sind - ich würde auch die Krankenkasse mit einbeziehen und je nach dem, wie sie sich verhält weitere Schritt einleiten, um diese Zahlung öffentlich zu machen und möglichst zu umgehen. Solche "Schleichwege" dürfen nicht unterstützt werden, auch wenn des Dir wieder Zeit nimmt und Dich Energie kostet - alles wird sich hoffentlich lohnen!

vom 23.01.2014, 12.30
12. von Laura

Mir wuerd's da nicht um den Betrag, sondern um die Sache an sich gehen ... und ich wuerde defintiv beim Krankenhaus nachfragen. Denn solange sie dich nicht darauf hingewiesen haben und du nichts unterschrieben hast, duerfen sie dir nix in Rechnung stellen. Allerdings duerfen Sie wenn du nicht dagagen angehst, das Geld eintreiben ... einfach nciht bezahlen geht nicht. (Ich weiss das hast du nicht geschrieben.) Eine Frechheit ist das allemal ...

vom 23.01.2014, 12.27
11. von Ulli

Ich warte täglich auf die erste Rechnung vom Klinikum für meine Behandlung. Eine Mitpatientin hat erzählt, dass sie für die komplette Therapie über 600 Euro zuzahlen musste... Pro Chemo kriegste schon mehrere Flaschen reingetröpfelt und dann noch Mittelchen gegen Pilzinfektion und Mundspülung...

Da würd ich die 10 Euro für die Binde (auch wenn ichs eher von der Klinik verkehrt finde) um einiges billiger. Und wenns geholfen hat...

vom 23.01.2014, 12.22
10. von Monika aus Köln

Das ist ja wohl ein Frechheit!!
Wehre dich Engelbert. Lass es beim SWR senden. Sage ihnen das, meistens wirkt´s.

vom 23.01.2014, 11.57
9. von beatenr

ich finde es auch wichtig, zu reagieren + nachzufragen und sich zu wheren - auch in Gedanken an andere, denen 10 EUR schwerfallen und die nicht die Möglichkeit, Fähigkeit haben sich dagegen zu wehren.
Es bleibt ja nicht bei 1x 10 EUR!
Also wünsch ich Dir auch DAFÜR noch Kraft --!!!!

vom 23.01.2014, 11.51
8. von Rita die Spätzin

Das ist aber wirklich eine Unverschämtheit ... und dann noch Inkassobüro, ja geht's noch?

Freu mich, das Du Dich wehrst!

vom 23.01.2014, 11.14
7. von Kassiopeia

Auch wenn 10,00 € nicht so ungeheuer viel Geld sind - ich würde das nicht bezahlen. Unglaublich, welche Schleichwege jetzt gefunden werden, um Patienten zur Kasse zu bitten. Ich würde die Rechnung an meine Krankenkasse schicken. Auf alle Fälle würde ich das nicht bezahlen.

vom 23.01.2014, 11.12
6. von christa

du wurdest notversorgt, scheinbar gut versorgt, verbunden............und jetzt willst du wegen 10 euro klagen? Sebstbehalt gibt es auch bei uns.Finde ich etwas kleinlich.Bei 100 euro würde ich mich auch wehren,aber bei 10??????????? denk mal nach, für welchen blödsinn man oft 10 euro ausgibt

vom 23.01.2014, 10.56
Antwort von Engelbert:

Ach, sag doch einfach "ich bin die Christa, ich will hier raus" ... dann öffne ich die Tagebuchtür und du darfst in Deinen Dschungel zurück ... wenn Du dann wieder reinwillst, sag "ich bin die Wendlerin".

Heißt übersetzt: wer hier nur zum Motzen aufkreuzt, hat kein Problem mit mir, sondern eines mit sich selbst ... und dieses Problem wirst Du durch Rummotzen nie lösen können. Du bist nicht gerne hier, aber irgendwas zwingt Dich, hier immer wieder und immer wieder zu lesen ... sei doch kein Masochist, tue Dir etwas Gutes und mach schönere Dinge als Dich über mich aufzuregen.

Nebenbei: wo steht denn, das ich klagen will ... neue Brille ist bei Dir auch noch fällig. Welche Baustelle, auwei.


5. von Sabine

So was hab ich ja noch nie gehört!
Wenn die in der Klinik das so machen wollen, müssten sie dir das nicht vorher sagen, dass du Verbandsmaterial selbst bezahlen musst?
Ich würde auch die Krankenkasse anrufen und fragen, ob das wirklich zulässig ist.

vom 23.01.2014, 10.56
4. von Birgit W.

Krankenkasse anrufen und aufhetzen.
Dem KH mitteilen, dass du sie evtl. in Anspruch nehmen wirst wegen des gefährlichen Weges zum Parkplatz.
Ist ja wohl ziemlich dreist, das Ganze.

vom 23.01.2014, 10.41
3. von Ilonka

Widerspruch gegen die Rechnung einlegen und mit Einschreiben an den Absender schicken!

vom 23.01.2014, 10.31
2. von marianne

Das ist ja wohl der Hammer!!!
Das will gar nicht in meinen Kopf. Ob das wohl rechtens ist? Da würde ich mal weiter nachforschen.

vom 23.01.2014, 10.18
1. von Moni

Unerhört! Da gehst du doch hoffentlich gegen an?

vom 23.01.2014, 09.55

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Sigrid :
Alles Gute zum Runden!LG Sigrid
...mehr

tigram:
Da bin ich auch dabei!! Für jede Anregung dan
...mehr

ixi :
Glück, Gesundheit und Zufriedenheit wünsche i
...mehr

Birgit W.:
Ist ein toller Jahrgang :D Schicke mal ganz s
...mehr

Hildegard:
Dann reihe ich mich auch noch bei den Gratula
...mehr

Burgl:
Alles Gute, liebe Beate und ganz viel Glück u
...mehr

Helga F.:
Liebe Beate, auch ich wünsche Dir alles Gute,
...mehr

Christa HB:
Liebe Beate,herzlichen Glückwunsch und möge d
...mehr

Stephanie:
Liebe Beate - von ganzem Herzen wünsche ich d
...mehr

ReginaE:
ist vielleicht ganz gut so. Mit dem mimosenha
...mehr