ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

für dein land

Frage nicht, was Dein Land für Dich tun kann.
Frage, was Du für Dein Land tun kannst.

[ John F. Kennedy ]

Und wie gings aus mit dem Herrn dieser schönen Gedanken ??
 

Engelbert 19.09.2005, 14.01

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Beate

Also ich denke, dass man diesen Satz ohne weiteres so stehen lassen kann.
Warum auch nicht. Können wir denn diesen Satz nicht nehmen und überlegen, was bzw. wie kann ich den Inhalt der Worte auf das Leben anwenden.Denn das, was wir für unser Land und letztlich für uns selber tun können ist gar nicht so schwer und gar nichts so unerreichbar. Einfach nur Ehrlichkeit, Hilfsbereitschaft und kein Egoismus. Ein Miteinander ohne die Frage was kommt für mich dabei rum und hat nicht der oder die mehr davon als ich. Und nicht der Mensch ist das Maß aller Dinge sondern viel mehr. Zusammenhänge, dass eins ins andere greift müssen erkannt werden. Allein schon der Satz jeder für sich kann eine Menge tun und hier nur zwei Worte in anderer Reihenfolge verwendet: Jeder kann eine Menge für sich tun. Das sind bspw. die feinen Unterschiede, die Denkweisen und Handeln ausmachen.
Jede(r) kann etwas beitragen, nur dürfen sich nicht schon vorher Resignation oder gar die Einstellungen "die Mehrheit ist aber anders, ich alleine kann doch nicht usw. breitmachen. Ich denke vielen Menschen fehlt ein "Ich will, ich kann". Ich könnte jetzt noch viel dazu scheiben möchte aber mit einem Satz aus einem von H.v.Veens Liedern enden: "Hörst Du denn nicht den Trommler, der beharrlich in Dir schlägt, der Dich mit aller Gegenwehr auch durch Feindeslager trägt, hör auf ihn er sagt Dir was, wenn er sich nicht mehr regt, ist das ein Zeichen dafür dass sich gar nichts mehr bewegt.
In diesem Sinne, einen schönen und kraftvollen Tag.
Beate.

vom 20.09.2005, 07.21
7. von Markus

Wie wäre es denn, den Politikstandort Deutschland infrage zu stellen und das ganze Regieren outzusourcen nach Indien?
Käme weit billiger und ärgeren Mist könnten die auch nicht machen.

vom 19.09.2005, 22.26
6. von Anne

Obwohl Zitate oft für allgemeingültig erklärt werden, hier sollte doch die Kirche im Dorf gelassen werden; gerade dieser Ausspruch und wenn man J.F.Kennedy zitiert(von Strandsteine gut in den Zusammenhang gebracht) auf eine real damals existierende Welt reflektieren.

Natürlich hat dieser Ausspruch nichts an Wahrheit verloren aber damals wie heute ist Politik käuflich. Und heuer sprengt diese Käuflichkeit Grenzen, in die wir uns nicht einmal ansatzweise hineinträumen können.

Also frage ich mal, was kann ich, was kannst du für dein Land tun?

Gib mir eine Antwort, Engelbert!
Was können wir tun für unser Land?
Weißt du es so genau?
Ich nicht!

vom 19.09.2005, 22.23
5. von Strandsteine

Hallo Engelbert,
setze den ganzen Redeabschnitt zur besseren Verständniss für alle rein.
____________________________________
Kennedys Zitat: _____________________

"Also meine Mitbürger, fragt nicht, was euer Land für euch tun kann - fragt, was ihr für euer Land tun könnt. Meine Mitbürger überall auf der Welt, fragt nicht, was Amerika für euch tun wird, aber was wir zusammen für die Freiheit der Menschheit tun können." - Antrittsrede, Januar 1961
(Original engl.: "And so, my fellow Americans: ask not what your country can do for you - ask what you can do for your country. My fellow citizens of the world: ask not what America will do for you, but what together we can do for the freedom of man.")
die Steine

vom 19.09.2005, 20.36
4. von Strandsteine

Hallo zusammen,
Die Kennedys wurden ermordet ,und noch viele andere Visionäre mußten nach ihnen diesen Weg gehen.
So auch Martin Luther King,welcher mit Ghandi eine gemeisame Idee teilte.
Die Rede vom Martin Luther King:
"Ich habe einen Traum"........
ist vielen noch im Gedächtniss.
Auch sein Ausspruch:
" Wir haben gelernt, wie die Vögel zu fliegen und wie die Fische zu schwimmen.
Doch haben wir nicht gelernt in Frieden miteinander zu leben"
hat heute nichts an Wahrhaftigkeit verloren.
Etwas von der Demut würde den heutigen
Machtmenschen in der Politik auf der ganzen Welt gut anstehen.

die alles düster sehende Steine

vom 19.09.2005, 20.17
3. von Elise-Christina

Das hat Herr Kennedy (amerikanischer Präsident†)hoffentlich und sicherlich auf sich selbst bezogen und nicht auf den einfachen Bürger.

vom 19.09.2005, 20.05
2. von sue

es geht einer person um nichts anderes als um den machterhalt seiner persönlichen person; und diese person war bekifft oder dreist genug, das deutlichst in die kamera zu posaunen. ist hanf schon legalisiert oder was hatte der intus? wie unverfroren kann ein mensch sein und kann es so einer person auch nur ansatzweise um das land gehen?! und wie blind sind die anhänger eines solchen egomanen?

im übrigen hat suan den altersheimskandal vom blog genommen. finde ich doof... weiß aber nicht, obs ein rückzieher oder ob da vielleicht offiziell was am laufen ist. letzteres wäre wünschenswert!

vom 19.09.2005, 14.35
1. von Bini

er wurde bekanntlich erschossen ... aber ob das ne Lösung für die Politkerprobleme hier in Deutschland ist???

Bini. die angesichts des Kindergartens in Berlin nur den Kopf schüttelt

vom 19.09.2005, 14.09

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Carola (Fürth):
der Kommentar wurde abgeschnitten ..vielleich
...mehr

Carola (Fürth):
Ja viiieeeel tausendmal wichtiger ist dieses
...mehr

Ruth aus dem Odenwald:
Alles Gute, liebe Beate zu deinem Geburtstag.
...mehr

Ursi:
Liebe Beate,zu deinem Geburtstag wünsche ich
...mehr

Lina:
Herzlichen Glückwunsch an Beate.
...mehr

Karen:
Ich schließe mich den guten Wünschen an! Da l
...mehr

lamarmotte:
ps.: habe eben erst das Datum gesehen...desha
...mehr

lamarmotte:
Dann schliesse ich mich doch gleich den Glück
...mehr

Steffi-HH:
Die allerherzlichsten Glückwünsche, liebe Bea
...mehr

Xenophora:
Heute ist der Geburtstag Deiner lieben Beate.
...mehr