ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

für passierte suppen ...

... hab ich bisher immer den Pürierstab genommen ... heute habe ich mal den Smoothiemaker ausprobiert ... Wahnsinn ... geht viel besser, wird viel feiner. Und wer will, kann ja auch nur einen Teil pürieren und den anderen Teil dann wieder dazu geben.

Engelbert 06.03.2017, 19.25

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

12. von Sywe

Engelbert, ich mache das öfter, als mit dem Pürierstab und habe sehr gute Erfahrungen damit. Zumal GG immer schlechter schlucken kann.

vom 07.03.2017, 22.24
11. von Uschi S.

Danke Engelbert, dann werde ich es demnächst mal ausprobieren :-)

vom 07.03.2017, 20.59
10. von Engelbert

@ Uschi: weiß ich nicht ... ich weiß nur, dass er es kann, habs aber noch nicht selbst probiert ... ich gehe aber davon aus, dass sie smoothiefein werden ...

vom 07.03.2017, 19.46
9. von Uschi S.

Für Cremesuppen nehme ich auch den Pürierstab. Aber so einen Mixer habe ich auch, allerdings ein etwas älteres Modell. Da habe ich mal eine Frage an Dich Engelbert. Wie fein werden die rohen Möhren?

vom 07.03.2017, 19.38
8. von Engelbert

@ Schmetterling und andere: hier Hier klicken ist er in silber/schwarz und hier Hier klicken in grau/silber ... ich bin sehr zufrieden damit ... hat nur einen Nachteil: ist fast nur mit Ohrstöpsel zu bedienen ... extrem laut, aber gut und kann auch rohe Möhren, was andere eher nicht können.

vom 07.03.2017, 18.15
7. von Christie

lacht mich bitte nicht aus, ich weiß nicht einmal wie ein Smoothiemaker aussieht, habe auch noch nie einen Smoothie probiert. Vielleicht habe ich da was versäumt.

Meine gebundenen Suppen püriere ich immer mit dem Pürierstab.

vom 07.03.2017, 17.25
6. von Webschmetterling

Ich püriere einen Teil auch mit dem Pürierstab aber kannst du bitte noch mal aufschreiben was für einen
Smoothiemaker
du hast? Danke.

vom 07.03.2017, 13.16
5. von MaLu

Ich benutze die Flotte-Lotte für größere Mengen, auch wenn ich Karotten mit Kartoffeln mache sonst de Pürierstab. Ich mags, wenn die Suppen nicht ganz so fein sind.

vom 07.03.2017, 08.26
4. von MOnika (Sauerland)

Ich koche einfach mit allen Sinnen. Je nach dem was ich brauche zerkleinere ich mit dem Stampfer oder Pürierstab.

vom 07.03.2017, 08.13
3. von Friederike R.

Heute gab es bei mir lecker Blumenkohl-Cremsüppchen aus dem Thermomix. Das Gerät kocht für mich seit 27 Jahren.
Ich hatte mal einen Pürierstab u. war mit dem Ergebnis unzufrieden. Gespendet für den Tierheim-Flohmarkt.

vom 06.03.2017, 23.38
2. von maritta

das mach ich auch......meiner ist auch 22 jahre alt....

vom 06.03.2017, 22.34
1. von Ellen

Ich koche cremige Suppen im Thermomix (uraltes Modell, fast 25 Jahre alt!).

vom 06.03.2017, 20.26

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Letzte Kommentare:
lamarmotte:
Gibt es ein Thema, aus dem Du kein Ratespiel
...mehr

Kassiopeia:
Da es ein normales Weizenbrötchen ist, dürfte
...mehr

Hanna:
Ich tippe auf 60Cent!
...mehr

christie:
in Wien kostet es in dieser röße (entspricht
...mehr

christa:
ich fand den beitrag von janina sehr gut.Wa
...mehr

Friedrich:
65 Eurocent
...mehr

Irène:
In der Schweiz umgerechnet 1 Euro....
...mehr

Martina:
65 cent beim Bäcker oder 29 cent an der "Back
...mehr

Regina:
Bei uns in den Geschäften würde es etwa 50-65
...mehr

Webschmetterling:
Das ist ein kleiner Pups. 29 Cent.
...mehr