ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

gibt ja für mich nix schlimmeres ...

... als jeden Morgen das gleiche zu frühstücken ... Variation und Abwechslung müssen bei mir sein.

Engelbert 11.03.2015, 12.02

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

17. von Marie

Ich könnte das auch nicht,eine Bekannte jedoch hat während ihres Studiums 2 Jahre dasselbe gegessen.Und zwar Frühstück,Mittagessen und Abendessen.


vom 14.03.2015, 13.37
16. von Webschmetterling

ich verstehe dich aber bei mir ists anders.
wenn mir etwas gut schmeckt und bekommt kann es ruhig eine weile immer das gleiche sein.

vom 13.03.2015, 18.32
15. von Alemayo

Beim Frühstück bin ich ein Gewohnheitstier: seit 3 Jahren jeden Morgen 30 Gramm Bio-5-Korn-Müsli mit 100 ml Milch und 2 Tassen Kaffee (bin Diabetiker)und es ist mir nicht langweilig.
In meiner Bundeswehrzeit hatte ich 4 Jahre lang jeden Morgen eine Fischsemmel und eine Tüte Milch gefrühstückt. Ja ich weiß, manche schüttelt es bei dem Gedanken, aber mir schmeckts.

vom 13.03.2015, 07.57
14. von Christine (Unterallgäu)

Unter der Woche esse ich z. Z. meine Overnight Oats, nur das Obst wechselt - immer Apfel ist langweilig. Am Wochenende wird mit der Familie gefrühstückt: Sam. frische Semmeln vom Bäcker, So. Toast.

vom 12.03.2015, 08.41
13. von kelly

moin engelbert,
die freude auf die wichtigste mahlzeit am tag ist gross und bunt wie das angebot *g*.
doch grad heute hab ich jipper auf pindakaas, erdnussbutter - nicht da :(.
trotzdem satt und zufrieden!

vom 12.03.2015, 06.46
12. von Sieglinde S.

Bei mir gibt es schon lange kein Frühstück. Aber früher, als ich noch gearbeitet habe, ging ich nicht ohne das fort. Manchmal süße Waffeln, oder Scheibe Stollen, oder Brot mit Käse oder Honig.
Aber im Urlaub, z. B. das Weekend in der Westernstadt im Harz, da genieße ich frische Brötchen und die vielen Wurst und Käsesorten, Salate, Joghurt, Müsli usw.

Aber denke mal an die Millionen Menschen, die froh wären, wenn sie überhaupt etwas zu essen finden könnten.

vom 12.03.2015, 03.01
11. von Karen

Mein tägliches "Frühstück": 1 großer Pott Kaffee.

"Richtiges" Frühstück gibt's nur im Urlaub - dann ausführlich und abwechslungsreich, entweder am Hotelbuffet oder bei und mit den Enkelchen.

vom 11.03.2015, 22.54
10. von Ellen

Im wesentlichen gibt es das gleiche, ein Körnerbrot, samstags manchmal ein Brötchen, dazu Butter und selbstgemachte Marmeladen, Frischkäse und Milchkaffee (mit Koffein). Mann und Sohn essen auch Wurst dazu. Wichtig dabei die beiden Tageszeitungen.

vom 11.03.2015, 21.34
9. von Havelfrau

Ich sach mal so..... Nach heutigem Stand kann ich Dir sagen, was ich zu Jahresende frühstücke :-) Immer dasselbe und ich liebe es so. 1 selbstgebackenes Dinkel-Vollkornbrötchen, die 1. Hälfte herzhaft: entweder Hackepeter oder Koch- bzw. Seranoschinken, die 2. Hälfte süß, mit selbst gemachter Marmelade, da habe ich immer 2 Gläser offen, sonst wird es sogra mir zu langweilig :-)))

vom 11.03.2015, 20.51
8. von gerhard aus bayern

für mich gibts seit 12 jahren butterbrezen, vollkornsemmeln mit käse oder mohnsemmeln mit honig oder marmelade. dazu öfter ein weichgekochtes ei und immer schwarz oder grüntee.

vom 11.03.2015, 18.50
7. von MOnika (Sauerland)

Ich bin da eher ein Gewohnheitstier. Mindestens 1 Apfel und Marmelade oder Rübenkraut für´s Brot muss sein. Kaffee gibt es auch immer.

vom 11.03.2015, 18.29
6. von Inge-Lore

.. o doch, Engelbert - es gibt schon Schlimmeres. Z.B. wenn der Magen wochen-
lang "zu" ist und man fängt dann irgend-
wann wieder an, zu frühstücken. In meinem Fall war das ein Joghurt (1991 !)
Und dabei bin ich bis heute geblieben,
sogar bei dergleichen Sorte...


vom 11.03.2015, 17.58
5. von ursula

Auch ich liebe Abwechslung auf dem Frühstückstisch, verschiedene frische Früchte mit oder ohne Jogurt, Brote mit oder ohne Kernen immer nach Lust und Laune.

vom 11.03.2015, 16.53
4. von Bieschdie

Da schließe ich mich Engelbert voll und ganz an. Unter der Woche reicht die Zeit leider oft nur für verschiedene Sorten Joghurt und Brotbelag. Am Wochenende kommt so ziemlich jedes Lebensmittel mal auf den Tisch.

vom 11.03.2015, 16.27
3. von Ursi

Mir geht's wie Janna.
Zu müde, zu faul... Aber manchmal packts mich und dann mache ich doch was anderes. Oder gehe in der letzten Zeit öfter mal zu Ikea oder woanders hin.

vom 11.03.2015, 15.13
2. von Janna

...für mich nix schlimmeres, als früh nachdenken zu müssen, was ich essen könnte.... - also immer das Gleiche und natürlich irgendwann mal wechseln....:-)

vom 11.03.2015, 14.42
1. von marianne

Bei einem Brötchen und zwei Knäcke bleibe ich und bei meinem täglichen weich gekochtem Ei auch, aber der Belag variiert.

vom 11.03.2015, 13.41

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Ilana:
sehr gerne :)
...mehr

Carola (Fürth):
Ich bin genau wie @ MOnika Sauerland !
...mehr

Gerlinde :
Ja, WIM-bedarf ist da! Mach ich mit!!
...mehr

Carola (Fürth):
Schade, dass die Laterne weg ist .. man soll
...mehr

beatenr:
klug, dass Ihr erst - vor dem Frühstücke - sp
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich war von 14 - 15 Uhr mit einer Freundin un
...mehr

GiselaL.:
Danke für das Rezept.
...mehr

beatenr:
ja ja ja - unbedingt! dieses ganze Räumen + P
...mehr

Pat:
Bedarf ist wohl immer mehr oder weniger und T
...mehr

Uschi S.:
Gestern habe ich mich richtig geärgert über d
...mehr