ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

grindschnuut

Und ich frage mich, wo ich meine ausgewachsene "Grindschnuut" her habe ... lästig lästig.

Wie sagt Ihr zu einer "Grindschnuut" alias Herpeslippe.

Eure Worte: Batzlawwe, Herpes, Fieberblaserl, Fieberblase, Bläsle, Herpes gigantes, Bratsche, Flatschen, Fieberbläsle, Brötsch, Fieberblotere, Griebsche, Pittsche, Grieve, Patt an der Labbe, Gake, Pleck, Fieberblaatere, Griebe, Bloda auf da Schnoda, Bebbn, Hööörpi, Schreckblase, Beppe, angebissen, Grieweschniss, Bäppen.
 

Engelbert 12.09.2012, 22.58

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

38. von Juttinchen

@Marga. Urintrinkkur habe ich auch schon früher mal gemacht. Ist aber nicht jedermanns Sache. Bei mir hat es auch Überwindung gekostet. Doch wenn es hilft, finde ich es gut. Schließlich ist es ja "mein Saft", den ich zu mir nehme.
Kauf Dir eine Aloe vera und schneide bei Bedarf ein unteres Blatt ab und nimm das Gel zum Bestreichen der Wunden. Das Gel sorgt dafür, dass die offenen Stellen sofort antibakteriell geschlossen werden. Koll. Silber dient der inneren und äußeren Anwendung.
Ich habe eine Bekannte, die hatte einen vaginalen Herpes im inneren Bereich. 2x ein großes Glas koll. Silber hatte sie damals getrunken und nie wieder was davon gemerkt. Es gibt so viele gute Naturheilmittel und verzichte daher auf alle chemischen Keulen.

vom 14.09.2012, 14.40
37. von Chris

Ich kenne es auch nur als Herpes.
Und bekomme es wenn ich etwas zu fettiges esse, z.B. vor drei Wochen die krustige Fettschwarte vom Schweinebraten. Daher meide ich möglichst fettes Fleisch und erstrecht schein, aber es sah so lecker aus.
Also habe ich Zahnpasta drauf gestrichen, dann ein spezielles Pflaster, damit ich die Lippen schminken konnte und zuhause immer dick Honig. Endlich mal ein Hausmittel das hilft und schmeckt :-)

vom 14.09.2012, 14.26
36. von conny

Bei und heißt das einfach Lippenherpes.
Kann da mal einen Tipp weitergeben- meine Tochter hat es getestet.
Wir haben ein Hausmittel, was bei vielem hilft und jetzt sogar bei Herpes:
Neo- Ballistol. Gleich die Stelle damit betupfen und innerhalb von drei Tagen war alles vergessen....
Übrigens, ich werde nicht von dieser Firma bezahlt , :-)

vom 14.09.2012, 13.10
35. von Eleonore

Wir sagen dem Fieberblasen. Mein Rezept: TEEBAUMOEL in der Tube. hilft besser als teure Salben
Gute Besserung Eleonore

vom 14.09.2012, 11.43
34. von Ines

Bei uns sagt man Batzlawwe und ich nehme Zovirax gleich beim ersten gribbeln. Manchmal brichts dann gar nicht erst aus,wenn man es rechtzeitig bemerkt hat.

vom 14.09.2012, 08.40
33. von Primel

Ich kenne es auch als "Grindschnuut".
Bekomme sie Gott sei Dank nur ganz selten.

Gute Besserung

vom 14.09.2012, 08.14
32. von Marga

Leide auch unter Herpes, früher sehr oft! Jetzt weniger, und mein MIttel der Wahl, weil imemr zur Hand: frischen Urin mehrmals am Tag drauf tupfen. Innerhalb einer Woche ist alles weg, sonst hat es 4 Wochen gedauert!
Koll. Silber und Aloe Vera hab ich noch nie gehört, wo bekommt man das her? Kann man das nicht mal unter Tipss im Lichtblick bringen?
LG Marga

vom 14.09.2012, 07.10
31. von Elisa

Fieberblaserl oder einfach Fieberblase.

Ich bekomme Fieberblasen bei zu viel Stress und Druck (den ich mir leider auch mal selbst mache) und bei zu wenig Schlaf.
Bei mir hilft eine Teetrinkkur mit Zitronenmelissentee. Vielleicht habt ihr ja Zitronenmelisse im Garten ...
Besonders wirkungsvoll ist es, frische Blätter in einem Mörser zu zerreiben und dann heisses Wasser drüberzuleeren, auch den Mörser damit ausspülen um alles zu verwenden. Diesen Tee dann trinken und die zerriebene Zitronenmelisse mitessen. Das am besten 3 Mal am Tag machen und die Fieberblase verabschiedet sich relativ bald.
Die Zitronenmelisse ist stark immunstärkend und wirkt besonders gut gegen alle möglichen Arten von Viren, auch herzstärkend sowie ein leichtes Antidepressivum soll sie sein.

Gute Besserung und alles Liebe,
Elisa

vom 14.09.2012, 00.48
30. von Jeanie

Bläsle oder Fieberbläsle

Ich krieg das oft, wenn ich mich arg ekle, manchmal langt es schon, wenn ich ein großes Bild einer Spinne irgendwo sehen muß :-((

Aktuell hab ich ein ganz schmerzhaftes Bläsle an der Unterlippe - ich bin ziemlich sicher, das kommt von nem Bierglas im Festzelt :-((


vom 14.09.2012, 00.19
29. von Elke R.

Herpes gigantes, Bratsche, Flatschen.

Bei mir ist schon viele Jahre keiner mehr ausgebrochen, den Virus habe ich wohl mit Teebaumöl umgebracht ;).
Gute Besserung.

vom 13.09.2012, 20.07
28. von Webschmetterling

Im Rheinland sagt man oft - Brötsch dazu.
Wenns da ist, creme ich mit ACICLOVIR Lippenherpescreme. (Gleicher Inhaltsstoff wie in Zovirax, nur ACICLOVIR ist viel viel preiswerter).
Eine gute Zeit Euch allen OHNE Brötsch hihi
und liebe Grüße vom Webschmetterling

vom 13.09.2012, 18.03
27. von MOnika (Sauerland)

Bei uns heißt das einfach Herpes.
Ich bekomme es häufig wenn ich eine andere Infektion habe oder mich geekelt habe.

vom 13.09.2012, 17.42
26. von minibar

Keine Ahnung, dass sowas einen Namen hat.
Propolis-Tinktur drauf und gut ist. An 3 Tagen.
Und es kann sein, dass es nicht mehr wiederkommt.
Propolis ist von Bienen...

vom 13.09.2012, 17.15
25. von Juttinchen

Tut mir Leid, Leute, damit kann ich nicht dienen. Wenn bei mir so etwas auftritt - sofort koll. Silber und/oder Saft von einem frischen Aloeblatt mehrmals drauftupfen. Weg für immer.


vom 13.09.2012, 17.03
24. von Karin v.N.

Bei uns heißt so ein Ding Bratsche und ich bin bisher Gott sei Dank davon verschont worden.
Gute Besserung Engelbert und nicht knibbeln !

vom 13.09.2012, 15.00
23. von Bsetzistein

Fieberblotere - Fieberblase

vom 13.09.2012, 13.34
22. von Monika aus Köln

ich sae herpes am Mund.
Als ich jünger war, hate ich regelmäßig am linken Lippenrand Herpes so groß wie ein 5Markstück. Es tat höllisch weh und ich konnte kaum essen und trinken. Meine Konturen auf der linken Unterlippenseite sind seitdem verschwunden. Damals musste man sich vom Arzt was verschreiben lassen, heute gibt es Zovirax. Am Mund hat es mich nicht mehr erwischt, hatte aber 2 x einen Gürtelrose. Stressbedingt ausgebrochen.

vom 13.09.2012, 12.14
21. von patty

e Griebsche oder e Pittsche
ab und an plagts mich auch

vom 13.09.2012, 11.57
20. von Karin2

Wir sagen einfach: ich habe eine "Grieve"
(Sachsen).
Keine Ahnung, ob man das mit v oder mit f schreibt.


vom 13.09.2012, 11.36
19. von Ulla M.

Hast du Patt an der Labbe?

Ulla

vom 13.09.2012, 11.23
18. von Hannelore

Bei uns verwendet man dafür den Ausdruck: Gake

vom 13.09.2012, 11.02
17. von Birgit W.

Pleck
Kämpfe auch gerade damit, wahrscheinlich auch nach zu reichlich Sonne am Wochenende. Erster Versuch ist immer Lomaherpan, eine Salbe aus Melissenextrakt. Früh genug aufgetragen, hilft sie sehr gut. Da ich aber keine mehr im Haus hatte, muss jetzt auch Zovirax her.

vom 13.09.2012, 10.32
16. von Irène

Wir sagen dazu "Fieberblaatere" (Fieberblase).

Liebe Grüsse aus der Schweiz Irène

vom 13.09.2012, 10.10
15. von doris

Ein Wort hab ich eigentlich gar nicht dafür - aber zurzeit eine ebensolche. Richtig dick. Ich vermute, dass ich mir das am Sonntag auf der Wanderung in der prallen Sonne geholt habe.

vom 13.09.2012, 08.54
14. von ilana

Ich hatte vor kurzem einen Selbstversuch mit Ingwer und war überrascht.

Sobald man die ersten Anzeichen merkt eine dünne Scheibe Ingwer abschneiden und damit die Lippe und besonders die Stelle bestreichen - das mehrmals am Tag. Innerhalb von 2 Tagen war es verschorft und innerhalb einer Woche komplett weg. Sonst dauert es gerne auch 2 Wochen bei mir.

Das Verschorfen beschleunigt es kaum, aber die Zeit vom Spannen bis zum Schorf enorm. Das Bläschen hab ich gar nicht mitbekommen, kam wohl in der Nahct ;) - somit war auch die Ansteckungsgefahr deutlich geringer.

Auf der Wunde brennt es kurz, wobei ich das nicht schlimm fand, da war der Herpesschmerz an sich schlimmer. Ich hab auf die Stelle (vor dem Schorf) dann ein Ingwerscheibchen einfach zwischen die Lippen geklemmt bis es zu ziehen anfing (durch den Ingwer).

Überrascht war ich, dass es dann wirklich so schnell ging, hatte ich zwar immer gelesen, aber nie geglaubt ;).

Den Selbsttest hatte ich erst vor wenigen Wochen (3 oder so) gemacht.

Und zu deiner Frage - mir fiele kein Name ein dazu, allerdings hatte ich das in Ö auch nie, erst hier dann und da ist es einfach Herpes.

vom 13.09.2012, 08.52
13. von Inanka

Bei uns heisst es Griebe.

Von uns hat es sich jemand weglasern assen an der Lippe. Einige Zeit später kam es wieder.Dann war die ganze Nase betroffen. Ein Jahr später waren die Lippen eine einzigste Griebe. Das sah echt schlimm aus und tat bestimmt sehr weh. Demjenigen passiert es vor allem immer wenn er an der Ostsee/Nordsee unterwegs ist. Ab un dzu auch zu Hause.

vom 13.09.2012, 08.07
12. von Schneckerl

Des is bei uns: a Bloda auf da Schnoda!

vom 13.09.2012, 07.59
11. von Elisabeth M.

Ich sage "Bebbn" zu Herpes und kuriere mit Neo Balistolöl. Ist vor allem gut, beim abheilen, denn mit Balistolöl reißt sie Bebbn nicht so leicht wieder auf.

vom 13.09.2012, 07.44
10. von Annemone

Hööörpi...

Sallos lutschen hilft.

vom 13.09.2012, 07.41
9. von Inge-Lore

Einmal Herpes - immer Herpes? Ich hatte
vor Jahren einen ganz schlimmen, furcht-
bar schmerzhaften Herpes an der Unter-
lippe - konnte weder essen noch trinken.
Nur eine Antibioticabehandlung half.
Seit dieser Zeit habe ich immer ZOVIRAX
dabei - auftragen, schon beim leisesten
Kribbeln.
Geh mal in die Apotheke - ist rezeptfrei.

vom 13.09.2012, 07.37
8. von rosiE

da gibt es verschiedene ursachen, stress ist eins, auch, bei der hitze möglicherweise nicht ganz hygienisch reine gläser oder flaschen (in gaststätten z.b.) oder eben körperliche geschwächte konstitution (fieber), egal, der virus, den haben fast alle in sich rumsausen, höchst unangenehm auf alle fälle, mal hat jemand als erstes mittel zahnpasta empfohlen, ich selbst hatte es noch nicht, aber sonst hab ich genügend anderes :)

vom 13.09.2012, 07.28
7. von gabi

Hab auch grad an der Unterlippe nen Herpes,bekomme es meist ,wenn ich mich vor etwas geekelt habe oder erschrocken,dann sag ich dazu ,Schreckblase.

vom 13.09.2012, 06.10
6. von Steffi-HH

@ ERei
Hier heisst es BEPPE.
Gute Besserung, lieber Engelbert.

vom 13.09.2012, 02.46
5. von ERei

Mir fällt "Angebissen" ein, wie das bei uns im Norddeutschen "Platt"land heisst weiss ich aber nicht.

vom 13.09.2012, 01.09
4. von Lina

Kurz und bündig "ein Fieberblaserl oder Herpes".

vom 13.09.2012, 00.47
3. von Ully

Bei uns heißt das unangenehme Ding Fieberblase (Ö). Es gibt aber schon Hilfe z.B. in Form eines kleinen speziellen Pflasters

vom 13.09.2012, 00.17
2. von Helga

...bei uns heißt das Grieweschniss oder Griebsche, bekomme ich auch immer, wenn ich Stress habe und nicht genug schlafe.
Ist sehr unangenehm und schmerzhaft. Gute Besserung!

vom 12.09.2012, 23.16
1. von Karin S.

Bei uns heißt das Bäppen.

vom 12.09.2012, 23.06

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
widder49:
Vielleicht wird es ja eine Minderheitsregieru
...mehr

MOnika Sauerland:
....ich auch weil ich den Eindruck hatte das
...mehr

beatenr:
war auch meine Befürchtung... irgendwie rappe
...mehr

ixi :
Heute um 14.30 Uhr wird Steinmeier sprechen.I
...mehr

gerhard aus bayern:
ich glaube eine grosse koalition wäre zur zei
...mehr

ixi :
Wir sind nicht ohne Regierung. Bis jetzt ist
...mehr

Grit:
Ja gerne, Anregung ist immer gut!
...mehr

Karen:
@ Steffi-HH: Ich denke wie Du - allerdings be
...mehr

Steffi-HH:
Wie lange sollen wir eigentlich noch führerlo
...mehr

Hildegard:
Ich bin gespannt, wie das weitergeht.
...mehr