ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

heutzutage gibt es ...

... elektronische Geräte, die einem fast für umme nachgeworfen werden ... heute im Lidl gibts Blutdruckmessgeräte fürs Handgelenk für nur 9,98. Ich hab zwei gekauft und geb sie nicht wieder zurück. Das Messgerät, dass ich schon hier hatte, ist 25 Jahre alt ... wenn ich mir überlege, was man damals dafür zahlen musste und was so eines heute kostet, ist schon der Wahnsinn. Dieser Wahnsinn gilt aber nur für massenproduzierte Kleingeräte ... es gibt andere Sachen, da schüttelt man den Kopf, wenn man für wenig Material viel Geld zahlen muss.
 

Engelbert 07.01.2013, 11.50

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

19. von Vreni AG

Mein Arzt hat mir gesagt: wer viel misst, misst viel Mist, also schlage ich mal vor 10 Min. ruhig sitzen, entspannen messen egal mit welchem Gerät und gut ists. So mach îch es.
Ach, ich habe sowohl Handgelenkblutdruckmessgerät als auch Oberarmmessgerät auf Anrates des Arzte....... Unwesentliche Abweichung, Vorteil des Omrons (war sackteuer) ich kann es unentgeltlich in der Apotheke wieder justieren lassen. Mein Blutdruck wird aber davon nicht besser :-)

vom 10.01.2013, 16.21
18. von marianne

@Christel
Man sollte nicht mehrmals nacheinander messen. Das wird immer abweichende Werte geben. Nicht viel, aber immer ein bißchen und dann macht man sich verrückt.
Der Blutdruck wechselt den ganzen Tag und bleibt sowieso nicht konstant. Es kommt darauf an, was wir gerade machen. Laufen, stehen, sitzen, liegen,strengen wir uns gerade sehr an? Dann steigt auch der Blutdruck beim normalen Menschen mal bis auf 200, sinkt aber im Gegensatz zum kranken Menschen sehr schnell wieder ab.
Es kommt auch darauf an ob wir innerlich ruhig oder hektisch sind, Stress haben, oder uns ärgern. All das beeinflusst den Blutdruck.

vom 08.01.2013, 13.42
17. von Christel

lb. Engelbert - miss mal mehrfach nacheinander. (ich hatte mir mal eines gekauft- darauf kann ich mich nicht verlassen) ich glaube nicht- dass ich immer wieder einen abweichenden Blutdruck habe. meine Meinung: da ist Vorsicht geboten. Da mir dasvon den örtlichen Gegebenheiten her möglich ist- lasse ich meinen Blutdruck regelmässig in einer Apotheke messen = kostenlos.

vom 08.01.2013, 12.39
16. von marianne

Engelbert, Christine b hat eine interessante Anregung gegeben. Hast du dein altes Blutdruckgerät noch? Mich würde mal interessieren, ob die Werte doll voneinander abweichen, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass das alte Gerät noch genau misst.

vom 08.01.2013, 11.38
15. von Carmen

Blutdruckmessgerät haben wir ein seeehr Gutes und war auch nicht allzu teuer, so um die € 15,oo glaube ich, bei Aldi.
Mein Mann hat einen "Wahnsinns" hohen Blutdruck und von daher verlassen wir uns nicht immer auf das Gerät.
Regelmässig zum Arzt ist für ihn sowieso Pflicht mit seinen Werten.
Einmal sagte der Arzt nach der Messung:
"Lieber Herr.... normalerweise würden sie eigentlich gar nicht mehr vor mir stehen". War ein ganz grasses Ergebnis.
3 Herzinfarkte, hoher Blutdruck: d.h. auch Tabletten einnehmen und sich auf unser Gerät verlassen können. Und es ist immer stimmig mit den Werten des Arztes.
Also: das teuerste muss nicht immer das beste sein, da kann ich auch aus Erfahrung sprechen.

vom 08.01.2013, 09.38
14. von Rita die Spätzin

Mein Hausarzt meinte, dass im Alter ..lach... die Adern verkalken und dshalb besser ist am Oberarm zu messen als am Puls.
Ich hab auch eins fürs Handgelenk, hab aber schon lange nicht mehr gemessen.

vom 08.01.2013, 09.33
13. von christine b

mein meßgerät für die hand war nicht billig, doch total ungenau, deshalb kaufte ich mir eines mit manschette.
ich hoffe, du hast dein 25-jahre altes gerät noch. ist interessant, wenn man eine zeitlang die 2 geräte vergleicht. bei mir lagen welten dazwischen.
ich wünsche dir, dass es bei dir nicht der fall ist und die werte annähernd gleich sind.

vom 08.01.2013, 07.37
12. von minibar

Wir haben gerade vor ein paar Tagen eins über Amazon bestellt. Sollte ein Gutes sein, meinte mein Mann. Hat über 20 Euro gekostet.
Trotzdem bereuen wir es nicht.

vom 07.01.2013, 22.27
11. von Birgit W.

Vor Äonen von Jahren (so ca. 1965?) kaufte mein Papa den erstn "Taschenrechner" für damals knapp 200 Mark, der kaum mehr konnte als 4 Grundrechenarten - echtes Schnäppchen :D

vom 07.01.2013, 20.53
10. von marianne

Ich habe mir heute auch so ein Gerät gekauft. Warum hier erzählt wird, dass die Geräte nicht genau messen und Pumpmanschette besser ist, verstehe ich nicht. Es stimmt, es gibt bestimmte Erkrankungen, da sollte man die Oberarmmanschette benutzen. Im Zweifel kann man ja den Arzt fragen. Ich hatte mein altes Gerät mal mit beim Arzt und es stimmte fast 100% mit seinem überein. Nach ein paar Jahren müsste man es vielleicht mal eichen lassen, aber zu dem Preis kann man sich ein Neues kaufen.
Ich habe mir vorige Woche auch das Elrktrotherapie-Gerät von Lidl gekauft.
Es scheint meinem schmerzenden Oberarm wirklich gut zu tun.

vom 07.01.2013, 20.11
9. von Gerda

Ich habe auch ein Handmeßgerät und weil mein Hausarzt anfangs auch zweifelte, habe ich es in die Praxis mitgenommen, wo ich dem Arzt mein Gerät anlegte und gemessen habe. Er hat dann damit bei ihm selbst gemessen und dann bei mir und dann hat er mit seinem Gerät noch einmal bei mir gemessen. Sämtliche Werte differierten nur ganz wenig. Der Arzt meinte dann, ich solle nur immer an der gleichen Hand messen und aufpassen, daß das Gerät beim Messen in Herzhöhe ist. Übrigens, im Krankenhaus wurde mir einmal auch mit einem Handmeßgerät der Blutdruck gemessen.

vom 07.01.2013, 17.25
8. von Hanna

Warum zwei?

vom 07.01.2013, 15.53
Antwort von Engelbert:

Beate hat nen Blutdruck und ich auch ... und ich will nicht jedes Mal eine Etage runter gehen, wenn ich mir den Blutdruck messen will und umgekehrt auch. Wenn sowas schon nur 10 Euro kostet, kann man sich auch den Luxus der räumlichen Nähe zum Elektrogerät leisten.
7. von moni

Es faengt ja schon famit an dass Neu kaufen oft billiger ist als reparieren....ich finde das furvhtbar...so viel unnoetiger Muell

vom 07.01.2013, 15.40
6. von isa

zum Thema billig könnte man überlegen, wer unter bei der Herstellung bereits dafür bezahlen musste, wenn ein Gerät für einen Appel und en Ei verschleudert werden kann.

vom 07.01.2013, 15.03
5. von isa

ich messe mit einem von curamed. vorher hatte ich eines von boso. Beide mit Handgelenkmanschette. Ich bin sehr zufrieden damit. Um die Genauigkeit zu beurteilen kommt es regelmäßig mit zum Arzt. Solange es beim Parallelmessen nicht gravierend von dem Gerät meines Artzes abweicht kann ich mich gut darauf verlassen.

vom 07.01.2013, 15.00
4. von Karen

@Engelbert:
Mag alles richtig sein, ändert aber nichts daran, daß sogar mein Hausarzt bei mir wieder aufs "händische" messen zurückgegangen ist, weil die Ergebnisse mit den elektronischen Teilen weit höher ausfallen.

Die Dinger sind also bestenfalls für eine Verlaufskontrolle geeignet - wobei sie dann immer zur gleichen Zeit und regelmäßig genutzt werden müssen - und nicht zu Diagnosezwecken oder für gelegentliche Kontrollmessungen gedacht.

vom 07.01.2013, 13.22
3. von Moni

So zwei preiswerte Teile habe ich auch ... genau derselbe Hersteller wie die Geräte, die es in der Apotheke zum dreifachen Preis gab. Sie zeigten die gleichen Ergebnisse wie das ältere Pumpmodell. Dabei muss man allerdings auch wissen, dass man so oft Blutdruck hintereinander messen kann wie man will. Es wird jedesmal ein etwas anderer Wert sein.

vom 07.01.2013, 12.53
2. von Karen

@Uwe: stimmt - aber das wird dem Laien gerne verschwiegen, weil er dann diese Geräte nicht kaufen würde.

Ich selbst schwöre auf die gute alte Pumpmanschette mit Stetoskop. Bei jedem elektronischen Meßgerät ist mein Blutdruck um etliches höher als bei dieser "Handmessung" - und hoch genug ist er eh schon ;-)

vom 07.01.2013, 12.48
Antwort von Engelbert:

Lies mal den Testbericht der Stiftung Warentest ... letzer Test war Ende 2010 ... 7 Oberarmgeräte, 6 davon gut ... 5 Handgelenkgeräte, 3 davon gut ... guckst du hier.

1. von Uwe

Leider ist aber das Blutdruck messen am Handgelenk sehr fehlerhaft und für eine Überwachung der eigenen Werte nicht geeignet.

vom 07.01.2013, 12.44
Antwort von Engelbert:

Das stimmt nicht ... es gibt auch Messgeräte fürs Handgelenk, die genau messen. Guckst du hier.

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
... ich wünsche Dir die Kraft, gute Entschei
...mehr

Lina:
Es wurde schon viel geschrieben... viele RAT-
...mehr

ReginaE:
sicher mag jeder Süsses, ich auch. Doch kann
...mehr

Steffi-HH:
Lieber Engelbert, wahrscheinlich habe ich das
...mehr

Ilse:
Ich lese das eben erst, dass es dir nicht gut
...mehr

charlotte :
Lieber Engelbert, wünsche Dir nur das Beste.
...mehr

Martina:
Lieber Engelbert,von ganzem Herzen wünsche ic
...mehr

charlotte :
Lieber Engelbert, wünsche Dir nur das Beste.
...mehr

elfi s.:
((Engelbert)) ich wünsche dir alles erdenklic
...mehr

Ingrid/ile:
Alles, alles Gute, lieber Engelbert!LG Ingrid
...mehr