ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

hunde und ich

Ich mag Hunde sehr ... wenn mir ein Hund begegnet, dann möchte ich ihn gerne freundschaftlich begrüßen und knuddeln und streicheln. Wenns das Herrchen erlaubt, mache ich das auch. Angst habe ich absolut keine, aber ich betrachte mir den Hund schon genau, um zu sehen, ob ich mich ihm nähern darf oder nicht ... Hunde sind da gottseidank nicht so falsch wie manche Menschen und zeigen Dir ehrlich, ob sie dein Freund oder Feind sind. Leckerlis hätte ich einfach nur dabei, um Freude zu bereiten, nicht um zu bestechen oder zu besänftigen (es gibt im Saarland einen See, wo das Leckerli geben ganz normal ist und so sind wir auch drauf gekommen). Aber bisher liegen die Leckerlis nur im Auto und wir vergessen regelmäßig, welche in die Tasche zu stecken ;).
 
Katzen mag ich natürlich auch ... Beate ist mit ihren Katzen hier eingezogen und so bin ich nun Dosenöffner und Weichbauchbett. Ich selbst hätte gar kein Haustier, weil ich ungebunden sein und nicht regelmäßig Gassi gehen möchte ... wenn, dann schon eher Katze, weil da Herrchen zwar nix zu sagen, aber mehr Freiheiten hat ;)).

Engelbert 29.05.2016, 10.41

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

8. von christine b

habe dich auch als hundeliebhaber eingeschätzt. :-)
du hast schon recht, mit haustieren ist man sehr gebunden. wenn man viel reist wie wir, ist man mit einem kleinen hund, den man überall mitnehmen kann, noch besser dran als mit katzen, die jemand versorgen muß.
allerdings engelbert: wer einen hund hält, bleibt gesünder, auch wenn es nicht immer leicht fällt, aber die täglichen spaziergänge sind gut für die gesundheit.
wenn man einen hund oder eine katze streichelt, dann senkt sich der blutdruck und der mensch wird ruhig.

vom 30.05.2016, 08.03
7. von ErikaX

Tierlieb bist Du auf jeden Fall. Wenn ich mich jetzt zwischen Hund und Katz entscheiden müsste, ich wüsste nicht was ich lieber wollte. Sind beides so herrliche Weggenossen. Aber ich mag jetzt am liebsten halt auch meine Freiheit. Deshalb lieber kein Tier für mich.

vom 29.05.2016, 22.35
6. von Gabi K

Weichbauchbett... herrlich!
Frohes Kuscheln :-)

vom 29.05.2016, 21.42
5. von GiselaL.

Es freut mich, dass meine Einschätzung richtig war. Dem "Dosenöffner und "Weichbauchbett" herzliche Grüße.

vom 29.05.2016, 19.55
4. von lamarmotte

Dank an den "Weichbauchbetten"(lustige Wortschöpfung;) und Katze besitzenden Hundefreund für seine Erklärungen!

vom 29.05.2016, 17.49
3. von Maria

freut mich, ich habs recht durchschaut!

vom 29.05.2016, 16.24
2. von Anne

So ähnlich hätte ich Deine Beziehung zu Hunden auch eingeschätzt; hatte allerdings gedacht, dass Du der "Katzeninitiator" wärst, nicht Beate.
Ich hatte früher mal sehr gerne und über einige Jahre einen Hund; letztlich hält mich heute auch das "Angebunden sein" davon ab, mir wieder an einen Hund zuzulegen... Zwischendurch und als meine Söhne klein waren, gab es über einige Jahre etliche Wellensittiche bei uns. Ansonsten galt und gilt: Eine Katze kommt mir nicht ins Haus!
Und somit habe ich gar kein Haustier mehr, bin frei und genieße ab und zu die Hunde meiner Freunde:))....

vom 29.05.2016, 13.17
1. von petra

finde ich klasse deine einstellung! hatte mal einen hund und verzichte momentan darauf, weil einfach zu wenig zeit dafür ist. aber wenn gäste mit vierbeinern in unsere creperie kommen, gibts leckerli und streicheleinheiten, wenn zeit ist und der vierbeiner mag (meistens ist das so ;-) )
katzen haben wir zwei, die von wohnungshaltung schnell von freigang begeistert waren, auch schon mal verschwunden, den rückweg jedoch gefunden haben. machen allerdings viel schmutz (katzenstreu), gleich welche marke, man findet es überall. nun sie sind da, ich mag sie sehr, obwohl sie keine schmuser sind, was ich total vermisse. das beste aber, für charly`s mutter(85), waren und sind sie ein segen, sie hat eine aufgabe (obwohl sie charly manchmal als "katzenhasser" bezeichnet, denn es gibt so räume im haus die tabu sind. jedenfalls wissen sie ganz genau wie sie die mutter um ihre "finger" pfötchen wickeln ;-)
irgenwann bekomme ich einen roten kater, danach bin ich ganz jeck!

vom 29.05.2016, 13.03

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
sonja-s:
ärgerlich. Deshalb stelle ich nichts schönes
...mehr

sonja-s:
da bin ich aber sehr gespannt was das für ein
...mehr

sonja-s:
weiß nicht wie aufwendig die Fotoaufgabe ist
...mehr

Marianne B.:
Ja, sehr gerne
...mehr

Sue:
großer Bedarf!!!Ja, bitte!
...mehr

Brigida:
es ist eine schande, würde so gerne bei der g
...mehr

mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr