ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

immer öfter langsamer

Man merkt auch im Straßenverkehr, dass die Menschen älter werden ... es gibt logischerweise immer mehr ältere Autofahrer ... die haben dann eine Maximalgeschwindigkeit, über die sie nicht hinaus gehen ... auf freier Landstraße, wo 100 erlaubt ist und man auch so schnell fahren könnte, fahren sie nicht schneller als 70. Am Steuer eine zierliche Frau jenseits der 80.

Engelbert 25.01.2018, 13.58

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

23. von Rita die Spätzin

Ich bin erst gestern wieder von einem Kurzurlaub aus dem Osten Österreichs gekommen. Wenn ich ein Ziel habe möchte ich auch ankommen. Gestern bin ich die 680 km in 6 Stunden gefahren. Die Autobahn war ziemlich frei, keine LKWs und ne zeitlang bin ich 180 km/h schnell gefahren - kostet natürlich Sprit. Ich mag keine Gespräche im Auto, konzentriere mich auf den Verkehr und hab auch ne Freisprechanlage fürs Handy.

vom 29.01.2018, 09.20
22. von Engelbert

@ Gerhard: meine Durchschnittsgeschwindigkeit auf Autobahnen: 115 km/h ...

vom 26.01.2018, 20.19
21. von Engelbert

Ist doch selbstverständlich, MaLu, dass ältere Männer auch nicht schneller fahren ... ich dachte, dass müsste ich nicht erwähnen, weils logisch ist ...

vom 26.01.2018, 12.01
20. von M.M.

Ich habe seit geraumer Zeit auf mein Auto freiwillig verzichtet, da ich mitten in der Stadt wohne u. alle wichtigen Geschäfte in 3 Min. fußläufig erreichen kann. Gerade auf dem Land muß jedoch sehr gut organisiert und überlegt werden, wie man mit Bus und Bahn von A nach B kommt. Erreiche immer alle meine Ziele! Ich bin nun schon seit ca. 20 Jahren öfter Beifahrerin. In unserem Städtchen soll auf der Geschäftsstraße 20, und am Krankenhaus vorbei, 30 kmh gefahren werden. Sinnvolle Einrichtung! Jedoch wissen es die Fahrer/innen , obwohl ortsansässig, oft wirklich nicht. Manchmal erlebe ich, dass über das vorherfahrende Auto, meist mit älterem Fahrer, gemeckert wurde. Nun muß ich sagen, dass nur am Beginn der jeweiligen Str. ein Schild darauf hinweist. Dann ist keines mehr zu sehen. Also wundere ich mich auch nicht, warum mit Unverständniss reagiert wird.
Der schnelle Verkehr in Deutschland schockierte mich, und flöste mir große Angst ein, als ich als junge Frau aus Amerika zurück kam.
Übrigends, nur so nebenbei: ich stellte damals fest, dass ich auf meinem Weg zur Arbeit, ca. 13 Km entfernt, bei 70 kmh sehr wenig Benzin verbrauchte! ;-)
Allen ein traumhaft schönes Wochenende!


vom 26.01.2018, 11.31
19. von MaLu

Ich sehe auch dicke Männer diesseits der 80, die auf Landstrassen konstant 60 fahren und genug ältere Männer, die nicht von der Stelle kommen. Hab auch schon öfter gesehen, dass Männer im Geschäft nicht mehr wissen wo sie sind, aber Auto fahren.warum immer diese Klischees über Frauen am Steuer?

vom 26.01.2018, 09.44
18. von Sommerregen

Wenn es dunkel ist und regnet, fahre ich auch langsam.
Was mich immer ärgert: auf meinem Weg zur Arbeit gibt es eine Strecke mit wechselden Höchstgeschwindigkeiten: 50, 60, 80 und wieder 50. Es gibt Leute, die fahren (auch bei guten Strassenverhältnissen) konsequent 60 km. Also egal ob zu schnell oder zu langsam, man fährt einfach eine Geschwindigkeit.

vom 26.01.2018, 09.16
17. von mira I

... auch ich fahre an manchen Stellen in der Stadt höchstens 40, weil dort so viel los iat oder ich mich mit Mitfahrenden auch mal unterhalte, so dass diese Geschwindigkeit voll ausreicht, um auch noch bremsen zu können - und auf der Landstraße sage ich auch, 100 muss nicht sein - und ich halte es für eine unangepasste Reaktion, dieses Fahrverhalten auf das Alter im negativen Sinn zu schieben - ich habe Zeit und "muss" (als Ältere) nicht rasen!!!! Ich möchte dioe Fahrt genießen - denn wer langsam fähr sieht mehr !!!

vom 26.01.2018, 01.10
16. von gerhard aus bayern

warum soll ich 100 fahren wenn 100 erlaubt sind? ich bin noch keine 80 und finde 80 als maximalgeschwinidkeit auf landstrassen und 130 auf autobahnen sind genug. nur in deutschland darf jeder auf autobahnen rasen wie ein verrückter.

vom 25.01.2018, 23.20
15. von Gerlinde

Ja, so ist es - wir werden alle älter. Und vielleicht brauche ich mit 65 wirklich weniger Reaktionszeit als eine 85jährige Autofahrerin,
aber meine Kinder reagieren schneller und fahren deshalb auch schneller. Es kann aber auch an den neueren Autos liegen, die einfach viel sicherer sind, als es die alten Autos sind. Ich erwische mich auch, dass ich "schnelle" und "langsame" Fahrtage habe. Wenn wir alle ein bißl Geduld miteinander haben und auch mal bremsen, wo wir Vorfahrt hätten, dann würde es friedlicher und freundlicher im Straßenverkehr sein. Letztendlich sind wir doch alle aufeinander angewiesen - und ich für mein Teil bin sehr froh, wenn andere auch mal für mich mitdenken.

vom 25.01.2018, 22.25
14. von bo306

Oh ja, davon möchte ich auch manchmal einige aus ihren Autos holen.
Oftmals beobachte ich aber auch, dass sie wohl mit ihren Gedanken woanders sind, sich mit Mitfahrern unterhalten oder schlimmer, eben am Handy daddeln. Die Konzentration liegt dann nicht mehr beim Verkehr und dass andere Autofahrer warten müssen, weil die nicht in den Quark kommen, interessiert nicht. Wen wundert es, dass einigen dann der Geduldsfaden reißt und es dann zu brenzligen Situationen kommt oder gar Unfällen.
Eben habe ich aber auch einen Bericht gesehen, dass die Autofahrer immer aggressiver werden.
Wenn es frei und erlaubt ist, gebe ich auch schon mal gerne Gas. Sehe ich aber die rote Ampel in der Ferne oder weiß, dass ich die Grüne ohnehin nicht mehr mitkriege, bleibe ich gelassen. Mein Vater hat mir beigebracht, zügig zu fahren, der Situation angepasst und eben vorausschauend. Mit der Voraussicht erübrigt sich oft schon die Ungeduld, denn die eine Minute Zeitersparnis wiegen die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer niemals auf.

vom 25.01.2018, 20.57
13. von widder49

... oder ein Mann mit Hut...


vom 25.01.2018, 20.35
12. von Ursi

Ich fahre die angegebene Geschwindigkeit. Aber irgendwelche I.... überholen trotzdem noch.
Ich lasse sie. Ärgern tue ich mich trotzdem. Das sind genau die Fahrer, wegen denen oft schlimme Unfälle passieren!

vom 25.01.2018, 20.30
11. von Hildegard

Engelbert, Du verallgemeinerst generell die "Älteren" und das finde ich nicht gut. Ich habe auch schon etliche "Junge" erlebt, die vor sich hintrödelten. Die allerdings wohl nicht wegen Demenz sondern Smartphon, was auch nicht ungefährlich ist.

vom 25.01.2018, 19.41
10. von Engelbert

Meine Geschwindigkeit, wenn ich auf guten, weitgehend geraden Landstraßen fahre: 90-95 km/h ... da werde ich ab und zu überholt.

vom 25.01.2018, 18.39
9. von lamarmotte

zur Info:
in F ist die Zahl der Unfalltoten/schwer Verletzten gerade auf Landstrassen besonders hoch.
Deshalb soll höchstwahrscheinlich die Geschwindigkeitsbegrenzung von den derzeit noch geltenden 90 kmh demnächst auf 80 kmh auf Landstrassen herabgesetzt werden.
Führerschein-Neulinge (erkennbar an einem A-Aufkleber am Wagen, der Pflicht ist) dürfen in den ersten 3 Jahren nach Erwerb des Führerscheins noch 10 kmh weniger schnell fahren.
Ich finde diese Regelungen sinnvoll, auch wenn sich leider nicht Alle daran halten - sie helfen vermutlich, Menschenleben zu retten.




vom 25.01.2018, 18.30
8. von ReginaE

das ist tageszeitlich bedingt, oder eher mal sonntags. Allerdings bin ich so frei zu sagen, es gibt gottseidank keine Vorschrift schnell zu fahren. Das sage ich mir immer in solchen Fällen.

Autofahren gerade für Ältere ist ein gewisses Stück Freiheit. Sie können ihre Einkäufe und Besuche erledigen. Es ist eh kaum mehr. Deshalb sehe ich das ziemlich entspannt.

Nur wenn einer in der Kurve fast auf meiner Spur daher kommt, ist bei mir aus mit lustig. ......aha, so alt war der doch nicht *g*.

vom 25.01.2018, 18.16
7. von Laura

ich muss da auch immer ein groesses "Ommmm" aussprechen. Besonders laestig fand ich letzt einen der auf der zweispurigen Schnellstrassem ueber mehrere Kilometer links parallel zum rechten gefahren ist und niemand vorbei gelassen hat.

Ich finde 100 auf der Schnellstrasse hat nichts mit jung und wild oder gar Raserei zu tun.

vom 25.01.2018, 18.05
6. von Christa HB

Wer weiß, wie wir in dem Alter fahren? Manchmal nervt es mich, wenn da so ein Schleicher unterwegs ist, aber ich überhole erst dann, wenn es möglich ist. Aber bei einigen Autofahrern wäre es besser, sie würden nicht mehr hinter dem Steuer sitzen, weil ihre Fahrweise Unfälle provoziert. (Durchgehend Mittlere Spur auf der Autobahn mit 80) oder mit nicht gut mal 40 durch die Stadt.

vom 25.01.2018, 17.38
5. von Karen

Das hat oftmals gar nichts mit dem Alter zu tun. Meine kleine Schwester - gerade 50 geworden - fährt auch seltens schneller als 80 km/h und auf der Autobahn überholen ist für sie der Horror schlechthin.... dafür kann sie bestens rückwärts lange Einfahrten (wie z.B. bei uns) entlangfahren oder auch rückwärts/seitwärts einparken. Jeder wie er kann! Und als Person, die gern schneller unterwegs ist, kann man ja bei passender Gelegenheit überholen.

vom 25.01.2018, 17.23
4. von GiselaL.

Lieber Engelbert, man muss ja keine 100 fahren und für manche jüngeren Leute wäre es meiner Meinung nach manchmal auch besser, sie würden nicht immer die Höchstgeschwindigkeit fahren. Sehr viele Unfälle passieren wegen der Raserei.

vom 25.01.2018, 16.59
3. von beatenr

das ist gut, das zeigt den jungen Wilden, (was immer...).

z.B. dass sie sich selbst gut einschätzen können. Denn 100 Höchstgeschwindigkeit heißt ja nicht, dass man 100 fahren MUSS. Selbst wenn es erlaubt ist + man könnte.
Ich, u 80 und nicht zierlich, könnte das auch gut gewesen sein.

vom 25.01.2018, 16.13
2. von MOnika Sauerland

So lange sie (er) verkehrstüchtig ist finde ich das vollkommen o.k.

vom 25.01.2018, 15.12
1. von rosiE

und?

vom 25.01.2018, 14.54

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    
Letzte Kommentare:
Engelbert:
Aber gute Idee ... sag mir mal, wie du ohne F
...mehr

Engelbert:
Ich glaube, wir haben die Ursache von Beates
...mehr

Gerhard Friedrich:
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der sog. "
...mehr

Engelbert:
@ Lamarmotte: ich weiß ja nicht, was es bei D
...mehr

Karin S.:
Wir nehmen auch das Öko-Klumpstreu vom dm für
...mehr

lamarmotte:
@ Engelbert:Glückwunsch zu den gesünderen, se
...mehr

Beatenr:
Ich laufe auch fast jeden Tag mit und freue m
...mehr

Janina :
Heute morgen bei -7 Grad und strahlend blauem
...mehr

HelgaR:
Ich bin heute 45 Minuten über die Höh gelaufe
...mehr

Gerlinde :
Ui, da habe ich wohl durch mein Krank einiges
...mehr