ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

kommentar

 
mein Kommentar zur Bildzeitungs-Titelschlagzeile heute

Unfall-Drama. Kein Führerschein. Superstar Daniel schwer verletzt. Küblböck schrie vor Schmerz.

Und ganz Deutschland lacht sich eins.

Man soll ja über Schmerzen anderer nicht lachen, aber wenn der Autofahrer, der als erstes an der Unfallstelle war, den eingeklemmten Daniel "Mädel, fehlt dir was" fragt, dann grinse auch ich sehr breit.

Dem "Mädel" fehlt noch sehr viel. Reife vor allem. Ohne Lebenserfahrung zu haben (haben zu können in diesem Alter) ist er inzwischen weit entfernt vom normalen Leben, wo man zuerst einen Führerschein macht und dann fährt.

Mensch, das Mädel der Kerl müsste doch wissen, dass er von Kameras Tag und Nacht verfolgt wird und das sollte seine Naivität bremsen. Aber so sind sie halt, die jungen Superstars.

Apropos Superstar ... Daniel ist etwas gelungen, was nur wenige schafften. Er hat ein Wort im Duden seiner ursprünglichen Bedeutung beraubt. Ein schönes, ehrfürchtiges Wort: Superstar. Früher waren das die Sinatras dieser Welt.

Wenn heute jemand sagt, er sei Superstar, gibts ein mitleidiges Kopfschütteln als Antwort. Es ist halt alles nicht mehr so wie in der guten alten Zeit.

Was ich mich aber hauptsächlich frage, ist, welche Bedeutung ich der Tatsache beimessen soll, dass der gute Daniel mit einem Lastwagen, der mit GURKENgläsern beladen war, zusammengestoßen ist.

Zumindest ist der alte Spruch "sauer macht lustig" nun endgültig vom Tisch.
 

Engelbert 25.02.2004, 10.09

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

18. von Maria

Nichts zu danken :-)
Aber ist wirklich schlimm, daß viele Menschen anscheinend keine eigenen Gedanken und Ideen haben und einfach mal auf die von anderen zurückgreifen und als die eigenen verkaufen.
Imitation - da ist nichts Eigenes, nichts Echtes nur ein buntes Patchwork aus den Ideen und Gedanken anderer.

Aber
Imitationen sprechen für das Original und erweisen ihm eine Ehre.
Nur so sind Imitationen interpretierbar.
Ein Freveler, der an fehlender eigener Persönlichkeit denkt ;-)
Imitation ist aber stets Illusion und Stilbruch.

LG
Maria

vom 27.02.2004, 11.08
17. von Maria

Lieber Engelbert,

mit Begeisterung lese ich immer Deine Einträge und freue mich immer auf Neue.
Schlimm finde ich nur, wenn Deine Einträge und Worte wortwörtlich in anderen Tagebüchern übernommen werden und als eigenes geistiges Gut ausgegeben werden. Das ist doch ziemlich arm. http://wt.parsimony.net/buch592/

Liebe Grüße
Maria

vom 27.02.2004, 02.29
Antwort von Engelbert:

Danke Dir !!

Ich hab dort mal kommentiert und wenn die Einträge nicht bis morgen früh gelöscht sind, lass ich mir was einfallen ...
16. von Sandra

Ich schließe mich uneingeschränkt Nicole an. Auf die allseitige schadenfrohe Häme hab ich gewartet... Satire hin oder her, aber ich finde, wenn jemand verletzt im Krankenhaus liegt, wird jede Satire geschmacklos.

War zwar Blödsinn von ihm, ohne Führerschein zu fahren, aber die hämischen Kommentare find ich irgendwie widerwärtig. Grade weil sie so vorhersehbar waren.

vom 26.02.2004, 22.22
15. von Christa

Ich sehe das wie Guido. Dass ein 18-järiger mal Unsinn anstellt ist auch jenen klar, die keine eigenen Kinder haben.
Als Star steht man nun mal in der Öffentlichkeit und will das auch. Damit muss man in Kauf nehmen, dass positive und negative Reaktionen kommen. Er ist nun mal ohne Führerschein gefahren und hat bei allem noch unheimliches Glück gehabt, niemand ist gestorben - und er soll auch wieder gesund werden.

vom 26.02.2004, 11.41
14. von Guido

Nur mal so zur Klarstellung:
Ja, auch ich war mal 18 - ja, auch ich habe mal Mist gebaut!
Allerdings war ich, wie tausende Andere auch, in der Lage zwischen Mist und verantwortungslosem Riesenbockmist zu unterscheiden!
Und das kann man auch heute von einem 18-jährigen erwarten.
Das Daniel hätte genauso gut in einen vollbesetzen Schulbus reinsemmeln können...
Und dann?
Mist jetzt - Tschuldijung?

LG: Guido






vom 26.02.2004, 10.06
13. von Nicole

Nein, nicht ganz Deutschland. Nur die, die gern mit dem Finger auf andere zeigen, wenn diese etwas angerichtet haben. Von einem knapp 18-Jährigen Reife zu verlangen, finde ich vermessen. Sich über jemanden lustig zu machen, der mit schwersten Verletzungen auf der Intensivstation liegt, weil er einen Fehler begangen hat, finde ich sehr finster. Würdet ihr euch auch den Bauch halten, wäre es euer Kind, der Nachbarsjunge?

Man sollte auch über die beiden Beifahrerinnen sowie über die 21-Jährige befinden, die diesem Halbwüchsigen ein Auto anvertraut haben mit dem Wissen, dass er nicht fahren kann.

Ich finde es sehr befremdlich, dass ein junger Mensch, der noch nicht weiß, wohin mit sich, nicht nur durch die Medienmaschine gedreht wird, ohne dass sich mal jemand um ihn als Heranwachsenden schert. Und dass die, die vielleicht selbst als Teenager alles mögliche angestellt haben, nun mit dreckigem Finger auf einen zeigen, der genau so etwas nun bitter bezahlen muss.

Noch dazu gleich mit den passenden Eigenschaftsworten wie "blöd", "doof" und so weiter. Nein, ich bin ganz sicher kein Daniel-Fan. Aber es geht mir gehörig gegen den Strich, dass so viele lachend am Straßenrand stehen und sich über "diesen Volldeppen" mokieren.

vom 26.02.2004, 00.25
12. von Mari

Was ich mich aber hauptsächlich frage, ist, welche Bedeutung ich der Tatsache beimessen soll, dass der gute Daniel mit einem Lastwagen, der mit GURKENgläsern beladen war, zusammengestoßen ist.

Hi Engelbert, genau das hab ich mich auch gefragt *ggg*


vom 25.02.2004, 23.05
11. von Xenia

hallo engelbert,
sollten menschen in unserem alter nicht etwas mehr tolleranz jungen menschen gegenüber walten lassen? ich denke ein daniel macht, nachdem was rtl aus ihm gemacht hat, nichts anderes als ein engelbert mit 18 machen würde, wenn er so vermarktet und auch gleichzeitig so hofiert wird. tut mir leid. ich finde den spott in deinen worten in dieser angelegenheit einfach nicht passend.

es kann aber auch sein, dass ich das ganze aus einer anderen sicht sehe, da ich selber einen sohn von knapp 20 habe. durch kinder wird man halt immer wieder daran erinnert, wie man selber in diesem alter gedacht hat.

lg
xenia

vom 25.02.2004, 21.33
Antwort von Engelbert:

Meine Kommentare zur Bildschlagzeile sind, auch wenn sie in "Kommentare" einsortiert sind, so zu sehen, als wären sie in "Satire/Ironie" einsortiert.
10. von Elke

*grins*, du bist also auch auf die Gurken gestossen! Das hat doch schon wieder satirischen Wert, ich hab herzlich gelacht. Natürlich tut mir der Daniel auch ein bißchen leid, obwohl er den Mist ja selbst gebaut hat. Glücklicherweise gab es keine Toten, aber der Führerschein dürfte für Daniel K. erstmal in weite Ferne gerückt sein. Hoffentlich macht er es nicht wie Semmelrogge und fährt trotzdem ohne Papier weiter.
Elke

vom 25.02.2004, 13.24
9. von Karin

......es wurde eigentlich schon alles gesagt....
Bin nur mal gespannt, was die Justitz dazu zu sagen hat, oder ob überhaupt! Lernen wird der Daniel daraus eh nix, dazu ist er zu unreif (....und doof).

vom 25.02.2004, 12.19
8. von Susann

Ihr habt alle einen grauenhaften Zynismus an Euch.

Susann

vom 25.02.2004, 12.15
7. von tarim

ja kruzitürken, tausende von durchgeknallten kids in seinem alter und viel ältere machen so'n und schlimmeren scheiss tag für tag ohne medienmarionette zu sein.

vom 25.02.2004, 11.55
6. von Georg

Das Daniel nen Dussel ist, hat ja nun auch der letzte gemerkt. Ich frag mich nur, was das für Tanten waren, die da mit ihm unmterwegs waren und ihn fahren lassen. Die zeigen, dass man mit 40 noch bekloppter sein kann. Aber ohne Markt wäre ja auch Daniel kein "Superstar". Es rechnet sich ja, also sind wohl auch genügend Schwachköppe unterwegs.
gruss Georg

vom 25.02.2004, 11.34
5. von Jörg

Ich habe heute mal ein paar Auszüge aus dem Usenet zu dem Thema gepostet ... teilweise sehr, sehr, sehr hart ... ;-)

vom 25.02.2004, 11.15
4. von Richie

Ich glaube - und ich möchte den Daniel damit nicht mal beleidigen - er ist einfach nur dumm. Aber zusätzlich ist ihm der "Erfolg" zu Kopf gestiegen. Mit 18 ist sowas keine dummer Jungenstreich mehr.
Jedenfalls bin ich froh, dass er mit blauem Auge (und was sonst noch so blau ist) davion gekommen ist.

vom 25.02.2004, 11.11
3. von Guido

Jaja, das arme Daniel...
Man ist sich ja nie so wirklich sicher, ob Kerl oder Mädel.
Da bekommt das zappelige Dingen von RTL permanent eingeredet, dass er der Größte ist und dann darf man noch nicht mal ohne Führerschein Auto fahren???
Das versteht das Daniel dann halt nicht!
Letztendlich kann man ja schon froh sein, das er sich am Flughafen nicht mal einer Boeing angenommen hat...
Sooo schwer kann das doch mit dem Fliegen auch nicht wirklich sein.
Das Daniel wird es noch schwer genug im Leben haben, wenn er nach und nach feststellen muss, dass er nur ein kleine, überdrehte Marionette im Einschaltquotengerangel ist und sonst gar nichts.
Trotzdem gute Besserung Daniel - in jeder Hinsicht!

LG:
Guido



vom 25.02.2004, 10.38
2. von Gaby

Woher kennst du mich? Soooo schön aus der Seele gespochen ... äh, geschrieben *feix*

vom 25.02.2004, 10.24
1. von Gise

Wie wahr, wie wahr... die gute alte Zeit... Gell, als wir beide noch jung waren... *schmunzel* Aber dennoch hat die heutige Zeit ja auch ihr Gutes. Internet und Flatrate zum Beispiel...

vom 25.02.2004, 10.18

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Achim:
Lieber Engelbert,es liest sich nicht gut und
...mehr

Barbara (CH):
Auch ich wünsche von Herzen gute Besserung !
...mehr

Juttinchen:
Alles Gute für Dich. Damit ist nicht zu spaße
...mehr

Elke M.:
Gute Besserung und pass' auf Dich auf. L
...mehr

Elisabeth M.:
Gute Besserung, lieber Engelbert und widerset
...mehr

Laura:
nachtraeglich alles Gute zum Geburtstag, Beat
...mehr

Laura:
Gute Besserung!
...mehr

Sylvi:
Weiterhin gute Bessserung und das die Tablett
...mehr

funny:
Oh je, dann wünsche ich Dir mal, dass es Dir
...mehr

Heike S.:
Lieber Engelbert, auch ich wünsche dir von He
...mehr