ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

küblböck


Ein gutgelauntes Hallo an Alle. An die, die den Daniel knuddeln wollen, die, die ihn nicht leiden können und auch an die, die ihn als Chauffeur einstellen würden.

Hallo auch an die Lästerer und die, die über die Lästerer schimpfen.

Ariana ist z.B. sehr kritisch, auch unten bei meinem Bildzeitungskommentar.

Mal eine Frage: was hätte Harald Schmidt, so er noch auf Sendung wäre, gestern Abend getan ? Richtig, er hätte mit einer großen und einer kleinen Gurke den Unfall nachgestellt. Das Publikum hätte gegröhlt und die Mehrheit der Fernsehzuschauer auch.

Genauso wird an den Frühstückstischen der Welt über den Daniel gelästert. Da wird ein Gedenkgürkchen auf den Aufschnitt gelegt und man ist gut gelaunt. Und genauso lästere ich auch hier und andere Blogs sind da nicht anders.

Verwerflich ist nur, wenn man nicht weiß, dass man lästert. Wenn man nicht auch Bedauern für diesen unreifen, jungen Menschen empfindet. Es ist ja wirklich nicht schön, mit Schmerzen im Krankenhaus zu liegen.

Ich bedauere ihn (selbstverständlich) auch wünschte ihm, dass es nicht passiert wäre. Nun ist es das aber und Daniel ist ein sehr polarisierender, extrovertierter Mensch des Showbussiness. Und bestimmt nicht unfreiwillig in dieser Rolle.

Über einen Nachbarn oder einen Blogger oder jemand, der wirklich mit dem Leben kämpft, würde ich nicht lästern. Aber so gönne ich meiner schwarzen Seele diese kleine Freude. Doch meine weiße Seele ist auch da, hat aber gerade keine Lust. Sie grinst nämlich ab und zu ganz gerne ;).

Weit verwerflicher als die Lästerei ist das, was sich so bei Ebay findet:



man beachte oben, dass er einmal "Cashgurken" geschrieben hat. Ein freudscher Verschreiber. Denn dieses Wort kommt dem ganzen schon viel näher. Es gibt noch mehr Gurken bei Ebay



wer Gurken nicht mag, der darf dann dies ersteigern:



Es gibt nichts, was es nicht gibt. Lampen mit dem Strahlen von Daniel, Parfüm mit Daniels Duft vor dem Unfall (Vorsicht, war ganz böse Satire eben) oder auch so trockenes wie ein Zeitungsschnippsel mit dem Handelsregisterauszug über die Firmengründung, an der Daniel beteilig war (wenn das überhaupt unser Daniel ist, schließlich ist er ja noch nicht volljährig).



Was ich ja fast schon lustig finde, ist diese Auktion



Ich kann den Kerl übrigens grundsätzlich gut leiden. Aber er bietet sich halt so phantastisch an für ironische Texte.

Als er damals bei DSDS zu ersten Mal aufgetreten ist, habe ich mit ihm gebangt, er möge doch weiterkommen. Endlich ein Original und kein austauschbarer Schönling. Sondern jemand mit einer ganz eigenen Ausstrahlung. Der mir viel lieber ist als uns aller Alexander.

Er ist halt ein bißchen abgehoben, was man aber nicht ihm, sondern den Menschen um ihn herum und auch seinen Fans zu Vorwurf machen muss.

Zwei seiner Fans saßen ja mit im Auto. Frauen in einem Alter, in dem sie wissen müssten, dass man jemanden, der kein Führerschein hat, nicht fahren lassen darf. Die waren noch viel unvernünftiger als der Daniel. Aber über die lästert sich's halt schlecht ;).

Soll ich zum Abschluss noch ein paar Gurkenrezepte posten ?? Nee, lieber nicht ... ;))
 

Engelbert 26.02.2004, 11.05

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Christa

Entschuldigt, das hat jetzt nicht viel mit Daniel K. zu tun, aber ich kann's mir nicht verkneifen. (Vielleicht braucht Daniel ja auch inneren Frieden):

Ich schicke Euch dies, weil es bei mir tatsächlich gewirkt hat.
Indem ich dem einfachen Rat folgte, den ich in einem Artikel gelesen
hatte, fand ich nun endlich meinen inneren Frieden.

Im Artikel stand:

Um inneren Frieden zu erhalten, brauchst Du nur alle unvollendeten Dinge

zu beenden, die Du begonnen hast.


So suche ich also seit gestern, nach allen Dingen, die ich begonnen aber
nicht beendet habe.

Also, heute habe ich eine Flasche Weisswein, eine Flasche Rotwein,
eine Flasche Baileys, den Rest Wodka, sowie eine grosse Schachtel
Haribo, die ersten Weihnachtslebkuchen und eine halbe Kiste Bier beendet.


Duh hascht kahaine Aahnnnnung, wiii guut ich miech nnnun füühle.
Schhicksch dasch an allllle, fon deenen Du dasch Gefüühll hascht,
dasch die innerren Friedennnn nötich ham.

PROSCHT....


vom 26.02.2004, 16.41
6. von Gise

Ich frage mich... was macht der Bursche, wenn der ganze Rummel um ihn herum vorbei sein wird? Hat er denn schon ein (Lebens-)Ziel vor Augen? Wird er sich denn dann noch in einem "normalen" Leben zurecht finden?

Dazu fällt mir ein, dass ich auf irgend einem Kalenderblatt im Sommer 2003 so ein Zitat gelesen habe, das sinngemäß besagt, dass man die Ziele anderer lebt, wenn man keine eigenen Ziele hat. Engelbert, woisch, welches Blatt i moin?
Wenn Daniel plötzlich "weg vom Fenster" ist, wenn kein Hahn mehr nach ihm kräht, weiß er denn jetzt schon, was er dann machen will?
Irgendwie tut er mir schon leid... es sei denn, er ist schlauer als ich ihn einschätze...

vom 26.02.2004, 13.43
5. von Chatty

Also vorab mal - ich mag den Daniel - er weckt in mir irgendwie mütterliche Gefühle - nun ist das bei einer alten Frau sicher nicht verwunderlich. Doch denke ich, alle Menschen die im öffentlichen Leben stehen, müssen mit Lästereien in welcher Form auch immer rechnen .. auch über unser so tolles Oberhaupt Schröder wird gelästert - selbst der angebliche Freitod von Möllemann gab zum Lästern Anlass .. das wird immer so sein und ist normal - wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht sorgen - ein altes Sprichwort - was sicher vor Jahr und Tag schon Bedeutung hatte ..

Aber nun mein Beitrag zu Daniel:

Warum ist er in den Gurkenlaster gefahren??

Na .. er wollte sich ne Gurkenmaske auflegen ..

Gruss an alle und besonders an Küblböckchen ... ich wünsch ihm gute Besserung und den Lästeren auch *g

vom 26.02.2004, 13.28
4. von Georg

Hallo,
also wenn ich so rumlese, find ich kommt der Daniel hier noch ganz gut weg. Im grossen und ganzen sind die Kommentare hier doch noch human und weniger gehässig. Das Daniel in der Öffentlichkeit steht, kann ihm doch nur recht sein. Er lebt ja gut davon. Grausam find ich , dass sich jetzt wahrscheinlich einige aus seinem Umfeld die Hände reiben werden wg. der Publicity (schreibt sich das so ?). Aus deren sicht ist sowas doch optimal und wird ja auch so ausgeschlachtet. Und so nen paar Scherzchen, da muss er mit Leben. Ich glaub übrigens sogar, dass er das auch kann, vielleicht besser als mancheiner seiner Fans.
Aber eins ist auch klargeworden anhand dieser Situation:
Harald fehlt !

vom 26.02.2004, 13.17
3. von Themenmixer

Gerade zu dem Thema aufgeschnappt:

Versuch doch mal jemand den LKW und dessen Faher ausfindig
zu machen und sagt ihm er soll den "Küblwagen" bei Ebay versteigern.


vom 26.02.2004, 12.14
2. von Gise

Wie heißt es so schön? "Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung" ...oder so ähnlich *schmunzel*

vom 26.02.2004, 11.42
1. von Themenmixer

Sehr schön ... *gröhl* ... :-)
Hoffentlich haben die Gurken nicht unter DK gelitten ... wer weiß wie die jetzt schmecken.

vom 26.02.2004, 11.23

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Brigida:
Bin in Gedanken bei Dir und hoffe nur das Bes
...mehr

Jutta aus Bayern:
Guten Morgen ((Engelbert))Ich wünsche Dir gut
...mehr

Greta:
Auch ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute B
...mehr

Anne:
Guten Morgen, lieber Engelbert! Habe gerade e
...mehr

Marie:
Ich wünsche dir gute Besserung, ganz schnell
...mehr

Heidi K.:
Gute Besserung!
...mehr

mira I:
... ich wünsche Dir die Kraft, gute Entschei
...mehr

Lina:
Es wurde schon viel geschrieben... viele RAT-
...mehr

ReginaE:
sicher mag jeder Süsses, ich auch. Doch kann
...mehr

Steffi-HH:
Lieber Engelbert, wahrscheinlich habe ich das
...mehr