ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

lasst ü50er wie kinder sein

Es heißt doch immer "alte Menschen werden wieder wie Kinder" ... nur sollen sie doch nicht warten müssen, bis sie das aus Vergesslichkeit werden, sondern lasst sie früher wieder Kind sein ... wie heute im Kalenderblatt ... es gibt ja schon ab und zu solche Seniorenspielplätze ... es müsste viel mehr davon geben ... mindestens so viele wie Kinderspielplätze ... nicht um des Spielens willen, sondern wegen der Gesundheit ... ich merke es doch auch, wie steif ich manchmal morgens bin und dass es besser wird, wenn ich mich bewege ... viele ältere Menschen machen nix mehr, weil es eben nicht mehr so gut geht ... hätten sie Spaß an der Bewegung, dann würden sie vielleicht mehr tun ... also lasst die alten Spaß haben und baut Seniorenspielplätze. Freigegeben ab ü50 ;).

Engelbert 17.05.2016, 12.50

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

28. von ladybird

Ich bin nicht für Seniorenspielplätze, sondern dafür, dass es auf den Spielplätzen Geräte gibt, die auch das Gewicht und die Größe von Erwachsenen aushalten und entsprechend gekennzeichnet sind.

Ich kann an keinem Spielplatz vorbeigehen, auf dem es eine Kettenschaukel gibt, die lang genug für meine langen Beine ist. Wenn kein Kind schaukeln möchte, habe ich kein Problem damit, dort zu schaukeln. Auf dem Spielplatz hier bei uns "umme Ecke" gibt es eine solche Schaukel, die ich gelegentlich nutze.

Auch einer Wippe kann ich nicht widerstehen, doch da braucht es einen Partner. Ich freue mich schon, wenn das Lieblingsbaby ins Spielplatzalter kommt, dann kann ich mit ihm gemeinsam schaukeln und wippen.

vom 18.05.2016, 16.35
27. von christine b

das hätte ich auch gerne, am kinderspielplatz mit meiner enkelin setze ich mich auch immer gerne auf eine schaukel, wenn eine frei ist :-)

vom 18.05.2016, 09.20
26. von Maria SvD

Ähnlich wie MaLu in ihrem Beitrag schrieb, gibt es in meiner Stadt einen sgn. Generationengarten (so Groß wie ein Fußballfeld) mit Sport- und Spielgeräten, Boule-Bahn, Barfußpfad UND Ruhemöglichkeiten.

vom 18.05.2016, 09.15
25. von Ursi

Ich glaube nicht, dass es in unserer Stadt einen Spielplatz für Senioren gibt. Und ob ich dann dort allein hingehen würde.

Aber mit meinem City-Roller -den ich mir zum 60. Geburtstag geschenkt habe- habe ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Besonders die Frauen rufen mir zu: "Finde ich toll" oder drehen den Daumen nach oben!
Aber im Sandkasten möchte ich nicht spielen. Das war noch nie mein Ding. ABer andere kindliche (!!!) Dinge tun, juchhu, das wärs.....

vom 18.05.2016, 09.00
24. von Irina

Ich bin dafür ;-)
Warum soll man ab 50 nicht mehr ausgelassen sein dürfen.... warum keine 5 Minuten "kindisch-sein" ausleben .... warum keine Lust am Leben und an der Erotic haben .... gerade dann ist endlich auch die nötige "Zeit dafür" vorhanden ?
Probiert es doch mal aus, wie herzerfrischend es ist, den Kopf auszuschalten und keine Angst zu haben, "dabei beobachtet" zu werden ;-)

vom 18.05.2016, 08.10
23. von Lieserl

Das ist ja nett, gerade am Sonntag waren wir, zum Anlass unseres Hochzeitstages, dort wo wir geheiratet haben: Hirschgarten, München.
Und bei einem ausgedehnten Verdauungsspaziergang sind wir an den Spielplätzen meiner Kindheit vorbei gekommen. Ich konnte mich nicht beherrschen und bin mit dem Karrussell gefahren und hab mich auf die Schaukel gesetzt. Ja, Spielplätze für Erwachsene wären nicht schlecht, dann bräuchte ich keine Angst haben, dass die Dinger unter mir zusammen brechen.....


vom 18.05.2016, 06.29
22. von beatenr

@Vreni + Engelbert - "Oder soll ich jetzt im Sandkasten Kuchen backen?" - Ja genau DAS wünsch ich mir - hab ich schon vor Jahren mitgeteilt - wenn ich mal im Altenheim sein sollte! Einen Tisch (damit ich nicht im Sandkasten rumkriechen muss + nicht mehr hochkomme) mit Sand, also ein Sandkasten auf Beinen, in dem immer Sand ist und in dem ich jederzeit spielen kann! Burgen und Rennbahnen bauen. Und gleich dabei Ton, ebenfalls zum formen. Und , wenn ich schon mal am wünschen bin, im Wasser plantschen möcht ich auch. Ehrlich!

vom 17.05.2016, 21.58
21. von Lina

Besonders wichtig ist auch das dehnen.

vom 17.05.2016, 21.34
20. von Chispeante

Bei der Fitnesstudio-Einführung sagte sie: "Hier sollte man sich nach jedem Training dehnen. Mit zunehmendem Alter wird man unbeweglicher. Außer natürlich wenn man sich täglich dehnt, dann kann man genauso beweglich sein, wie in der Jugend."
Den Satz habe ich mir gemerkt (und versuche ihn zu befolgen).

Leider fallen schon Ü30 peu à peu kleine Bewegungen weg.
Ich war neulich stolz mal wieder aus einem Meter Höhe von einem Klettergerüst in den Sand zu springen.

Wann war Euer letzter Purzelbaum? ;-)

vom 17.05.2016, 21.29
19. von Regine H.

DAS wär's - dann könnte ich ohne Scham auch noch mit über 12 Jahren auf den Spielplatz gehen! Auch mit über 56 fällt mir nämlich hin und wieder das Vorbeigehen schwer!

vom 17.05.2016, 20.59
18. von Chispeante

Bei der Fitnesstudio-Einführung sagte sie: "Hier sollte man sich nach jedem Training dehnen. Mit zunehmendem Alter wird man unbeweglicher. Außer natürlich wenn man sich täglich dehnt, dann kann man genauso beweglich sein, wie in der Jugend."
Den Satz habe ich mir gemerkt (und versuche ihn zu befolgen).

Leider fallen schon Ü30 peu à peu kleine Bewegungen weg.
Ich war neulich stolz mal wieder aus einem Meter Höhe von einem Klettergerüst in den Sand zu springen.

Wann war Euer letzter Purzelbaum? ;-)

vom 17.05.2016, 20.08
17. von

In Herne haben wir mehrere Fitnessparcours, besonders für Senioren.Die Geräte haben verschiedene SchwierigkeitstufenSoweit ich sehe, werden sie aber leider selten genutzt.

vom 17.05.2016, 19.54
16. von Lieschen

das würde mich auch freuen, wenn es mehr für Senioren gäbe, wie man Lust und Laune hat einfach hin gehen, super schön, aber leider gibt es das bei uns nicht. Jahrelang bin ich zur Gymnastik u. andere "Sportarten" gegangen, war auch sonst unterhaltsam man traf auf Menschen, man lernte sich kennen usw. aber leider sind alle Vereine auch VHS auf die Idee gekommen, das diese Kurse um 8 Uhr früh, oder 20 Uhr beginnen, bei beiden Terminen mußte ich passen. Hat wohl noch keiner was davon gehört das man, wenn man älter wird sich in der Früh eben noch nicht so gut bewegen kann und so dann auch die Verletzungsgefahr größer ist. Ich habe das beanstandet, die Anwort war: dann hat man mehr vom Tag, da lachte ich nur, als Ruheständler hat man doch endlich Zeit sollte man meinen. So laufe ich eben leider alleine durch die Gegend, schade...

vom 17.05.2016, 18.43
15. von DieLoewin

@Malu (12) Das find ich super! Sogar für mich im Rolli wär was dabei

vom 17.05.2016, 17.33
14. von DieLoewin

kann ja überhaupt "für Erwachsene" sein - auch Jüngere - eben mit Geräten, die nicht auf das Gewicht von Kindern bemessen sind

vom 17.05.2016, 16.39
13. von Christie

Engelbert ich weiß nicht ob das funktionieren würde. Wäre es nicht sinnvoller, die Senioren in die Spiele der Kinder zu integrieren? Erfahrungsgemäß kann ich berichten dass Senioren, wenn sie unter sich sind, egal bei welcher Tätigkeit, fast ausschließlich von ihren Wehwehchen bzw. ernsteren Krankheiten sprechen. Das bringt sie nicht auf befreiende Gedanken und Empfindungen.

vom 17.05.2016, 16.38
12. von MaLu

Warum jetzt schon wieder die Senioren separieren?
Ich weis, dass ich den nicht nutzen werde. Besser finde ich dann das, was unsere Nachbarstadt vor hat, eben generationenübergreifend:
Hier klicken
In Deidesheim gibt es schon einen solchen Platz, da fahre ich fast täglich vorbei und es ist immer was los.

vom 17.05.2016, 16.12
11. von mirjam

Solche "Spielplätze" gibts bei uns auch noch nicht. Leider !
Werde mal bei der Gemeinde dieses Thema vorbringen. Mal schauen, wie man dort darauf reagieren wird ?! Ich kann mir gut vorstellen, daß einige Ortsbewohner gut auf spielerischen Sport ansprechbar wären.

vom 17.05.2016, 15.53
10. von Hanna

Friederike,frag doch einfach mal in der Nachbarschaft,ob du mal hüpfen darfst!?
Meine Enkelkinder haben auch ein Trampolin und ich bin schon öfter mal gehüpft und es hat Spass gemacht!

vom 17.05.2016, 15.40
9. von Hanna

Ca.in den 80ziger Jahren gab es doch Trimm dich Pfade,die von Jung und Alt genutzt wurden!Mit unseren Kindern sind wir diese öfter gegangen und Kinder wie wir Eltern hatten unseren Spass!Wenn die Grosseltern dabei waren,versuchten auch die sich!
Seniorenspielplatz ist ein doofes Wort,Vitalparcour find ich schon spannender!Trimm dich Pfad halt!

vom 17.05.2016, 15.36
8. von friederike...

...och..ich würde schon gerne mal auf so einem großen 'berandeten' Trampolin hüpfen wollen. So ein Gerät scheint bei den Kids heutzutage zur Grundausstattung zu gehören..die Kinder rundrum haben jedenfalls viel Spaß dabei...Kuchen backe ich lieber so, dass man ihn auch essen kann..:))

vom 17.05.2016, 15.05
7. von Vreni

@ Engelbert ich habe mal gegoogelt. Das sind ja eher Vitaparcours wie sie bei uns genannt werden, hat für mich nichts mit dem Begriff Spielplatz zu tun.

vom 17.05.2016, 14.33
6. von Sissy aus Wien

Finde ich auch gut! Bei uns in Wien gibt es so etwas am Donaukanal!Und außerdem erinnert mich das an China, wo an allen Ecken die Leute stehen und ihre Übungen ausführen - schaut zwar manchmal komisch aus, aber wenn sie sich dann wohler fühlen, warum nicht?!

vom 17.05.2016, 14.13
5. von Engelbert

@ Vreni: absurd wäre, wenn es einen Sandkasten gäbe ... die normalen Spielplätze sind nicht für die Größe und das Gewicht der Erwachsenen ausgelegt, Seniorenspielplätze aber schon. Es geht nicht um kindliche Spiele, sondern um altersgerechte Bewegung. Tischtennis ist orthopädisch nicht empfehlenswert.

vom 17.05.2016, 14.12
4. von ixi

Gute Idee. Wenn ich eine "stabile" Schaukel sehe nutze ich diese sehr gerne. Dann fühle ich mich als würde ich fliegen: leicht und losgelöst :)

vom 17.05.2016, 14.08
3. von Vreni

Also das finde ich absurd, ich brauche das nicht. Ich kann auch auf eine Schaukel auf einem normalen Spielplatz oder mal Tisch Tennis spielen. Oder soll ich jetzt im Sandkasten Kuchen backen?
Aber wems gefällt.............

vom 17.05.2016, 14.00
2. von Killekalle

Fände ich auch gut.

vom 17.05.2016, 13.45
1. von greta

Gibt es bei uns (in Zirndorf) schon seit einigen Jahren - und wird viel genutzt und benutzt. Aber - was für ein Aufreger war damals das Wort "Seniorenspielplatz".
Greta

vom 17.05.2016, 12.55

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
IngridG:
Nett, gefällt mir! Das sind noch richtig jung
...mehr

IngridG:
Sieht toll aus und sehr lecker! Zum Reinbeiße
...mehr

GiselaL.:
Danke für das Video, das finde ich Spitze.
...mehr

Carola (Fürth):
Ich schau mir das Video nun schon mehrmals an
...mehr

gathom:
Das ist ja mal eine richtig gute und wohltuen
...mehr

Hili:
Hut ab,die beiden.
...mehr

Christina W.:
Alle Hochachtung - absolut Spitze!
...mehr

MOnika Sauerland:
Toll! Ich finde es wichtig das der Mensch auc
...mehr

Ursi:
Leider kann ich gerade das Video nicht hören.
...mehr

EdithS:
Beneidenswert! Das nenne ich ein erfülltes, g
...mehr