ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

lebensende mit 3 buchstaben:

Ehe
 

Engelbert 12.10.2005, 12.33

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von



vom 23.10.2005, 19.04
25. von Sonia

...ach so, lieber Engelbert- jetzt aber über eure Quicklebendigkeit und euer Gelächter sehr froh bin!!
Quick- oder Quiek??Vielleicht quiekt man ja beim Lebendigsein ab und zu:-)
Gruß von Sonia

vom 14.10.2005, 00.49
24. von Sonia

...ach so, lieber Engelbert- jetzt aber über eure Quicklebendigkeit und euer Gelächter sehr froh bin!!
Quick- oder Quiek??Vielleicht quiekt man ja beim Lebendigsein ab und zu:-)
Gruß von Sonia

vom 13.10.2005, 16.22
23. von Inge aus Hamburg

@ an 11, von..

Freitod? Wenn ein anderer Mann hinter mir steht oder ein Haufen Freunde oder eine Therapeutin? Ich suche mir zum passenden Moment die richtige Variante aus. Bin in guten "fremden" Händen.

vom 13.10.2005, 11.38
22. von Marita

die ehe"bis dass der tod uns scheidet" stammt ja noch aus einer zeit wo dies sicher sinnvoll war weil es noch keine verhütung gab, die frauen keinen beruf erlernten usw
heute fände ich es wesentlich besser wenn beide alle 10 jahre den ehevertrag verlängern müssten oder eben nicht
dann müsste man bewußter damit umgehen
den anderen mehr achten und beachten
die ehe wäre meiner meinung nach zeitgemäßer und würde vielen so manches ersparen

liebe grüße marita

vom 13.10.2005, 10.41
21. von Silly

"Die Ehe ist eine lange Mahlzeit, die mit dem Dessert beginnt" (H. Toulouse-Lautrec)

das fällt mir dazu ein
LG Silly


vom 13.10.2005, 10.32
20. von leonilla

für manchen fängt mit der hochzeit auch das leben erst an.
lg leonilla

vom 13.10.2005, 07.14
19. von Viola

E Errare
H humanum
E est!

Irren ist menschlich! :-))



vom 12.10.2005, 21.33
18. von sonia

wie meinte letztens jemand zum thema langjährige beziehung:
1 jahr feuer und flamme - 30 Jahre Asche.
muss aber net so sein. bei uns sind es 28 jahre, wir feiern ab und zu die reinsten lustfeste in der duftbadewanne, mit ´nem gläschen sekt am rand und kerzen, oder jagen kreischend durchs wonne-haus, ist doch was, oder?
und was ist mit dir los? wie kommst du auf so `nen satz?
fragt Sonia

vom 12.10.2005, 21.10
Antwort von Engelbert:

Ähem ... der Satz stand einfach nur in der Zeitung und Beate hat ihn mir vorgelesen ... zwei Menschen haben herzhaft gelacht und einer davon hat dann gebloggt :). Sonst ist alles in Ordnung ... quicklebendig in Ordnung :).
17. von s·a·s·c·h·a

@u.
errarum humaŋum est.
ehes scheint heut nix mehr zu gelten?
neue männer braucht das land?
sind ein armes volk geworden...

ehe/familie/großeltern/kinder/enkel/...
überall der wurm drinn. die rechnung wird
euch präsentiert, wenn es zu spät ist...

jedenfalls bleib' ich meinem weibchen,
nach 25 jährchen eh' wenn sie mich lässt...···
nur, die umgekehrte ungültigkeit des
spruches 'bis daß...' gibt mir zu
denken, nach meinem versprechungseid:
ich liebe dich auf ewig (*!*), hab ich sie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
im nächsten leben immernoch am hals(:)))
kein ausweg. sascha:)


vom 12.10.2005, 21.05
16. von Ulla M.

Hallo Engelbert,

ich dachte immer EHE ist die Abkürzung für

Errarum humanum est.

Liebe Grüße aus Gernrode

Ulla

vom 12.10.2005, 20.21
15. von Wörmchen/Sandra

@ Eveline
Nein nein, noch nicht... Aber es rückt in greifbare Nähe ;)))))

Liebe Grüße
Sandra

vom 12.10.2005, 19.25
14. von Pascal

Also wenn das wirklich das Lebensende sein soll, dann liebe ich es ;-)) Nein, wenn man aufhört zu leben, dann ist es eher Lebensende.
Ich selbst genieße unser gemeinsames "JA" und möchte diesen wunderschönen Tag mit diesen Momenten nie mehr missen und würde immer wieder "JA" zu meiner Frau sagen ;-)) Jeden Tag aufs neue :-)) Und wünsche mir sehr viele Jahre mit ihr.

LG Pascal

vom 12.10.2005, 18.50
13. von Marion

also, wer die ehe als lebensende betrachtet, ist selbst schuld.... siehe auch thema im kalenderblatt. man soll sich nur fragen, ob man "SO" bis zum lebensende weiter leben möchte. wenn diese frage mit ja beantwortet werden kann, ist doch alles ok. wenn ein nein die antwort ist, sollte man(n) oder frau etwas ändern.

und noch etwas: bin ich denn im 2. leben, wenn ich zum 2. mal eine ehe eingehe?

lg von marion (sehr glücklich)

PS:

vom 12.10.2005, 18.21
12. von Elise-Christina

Ich ging vor 30 Jahren eine Lebensehe ein - kein Lebensende! *g*

vom 12.10.2005, 17.23
11. von

@ Inge:
Auch beim TÜV heißt es ja "Bis dass der Tod uns scheidet". Vermutlich wäre ein Ehe-TÜV die Lösung der Probleme.
Bis das der Tod uns scheidet.. ist im Übrigen eine sehr vernünftige Sache, denn sonst würde jedem ehelichen Tod ein Freitod folgen.




vom 12.10.2005, 16.49
10. von Eveline

Schwerer, betont nachhaltiger Widerspruch!!!!
Bereicherung des vorherigen, ja.
Bin ich voreingenommen? ;)
Also ich fühle mich in den letzten 2 Monaten genauso lebendig wie vorher - wenn nicht noch mehr ;o)))

@ Sandra:
Hör ich da was läuten?? ;o))))

vom 12.10.2005, 16.25
9. von Renate

Wenn damit nur das Ende des alten Lebens gemeint ist, bin ich vollkommen deiner Meinung und hab auch nichts dagegen.
Liebesende wär schlimmer ...
Liebe Grüße
Renate

vom 12.10.2005, 16.08
8. von

och so würde ich das nicht sehen...

das scheint mir eher eine männliche sichtweise zu sein.

wenn schon lebensende...dann ist die ehe wohl erst der anfang vom ende
und heißt es nicht auch 'allem anfang wohnt ein zauber inne'???
oder so

wie auch immer....

lg
friederike...



vom 12.10.2005, 15.52
7. von Inge aus Hamburg

@ René

Komm silverfuxx, nützt nichts, heute knuddel ich Dich mal ganz dolle. Einfach so. Es gibt bei mir professionelle Hilfe... :-)



vom 12.10.2005, 15.31
6. von Wörmchen/Sandra

Wer hätte gedacht, dass ich das mal sage. Aber wenn das so ist: Ich freue mich auf mein Lebensende ;))

Liebe Grüße
Sandra

vom 12.10.2005, 14.37
5. von silverfuxx

@ Inge aus Hamburg
...bis das der Tod euch scheidet, stammt ja auch aus einer Zeit, wo die Menschen höchstens 40-45 Jahre alt wurden.
Aber so schlimm kann es ja bei Dir nicht sein.
Immer wieder gibt es tausend gute Gründe alles beim alten zu lassen.
Es gibt nur einen einzigen, doch endlich etwas zu verändern.
Du hälst es einfach nicht mehr aus.

35 Jahre, ich würde sagen, geht doch.

vom 12.10.2005, 14.12
4. von Inge aus Hamburg

Na ja gut, nicht ganz. Aber über 35 Jahre sind auch 3 x lebenslänglich. Oder so ähnlich....

vom 12.10.2005, 13.52
3. von Inge aus Hamburg

Da ich auch schon weit über 3 x lebenslänglich verheiratet bin, wäre ich dafür, dass es Ehen auf Zeit geben müßte, die man gegebenenfalls immer wieder erneuern kann - oder nicht. Jeweils 5 Ehejahre würde ich für angemessen halten. Aber wahrscheinlich würde dann der ganze Wirtschaftszweig "Scheidungsrichter" zusammenbrechen. Trotzdem, Ehen auf Zeit finde ich gut und nicht die Ehe: bis das der Tod euch scheidet...

vom 12.10.2005, 13.07
2. von Gabi

Der Vater zum Sohn:
"Herzlichen Glückwunsch zur Volljährigkeit, mein Sohn.
Jetzt kannst du bis zu deiner Hochzeit machen, was du willst."
:-))

Liebe Grüße,
Gabi

vom 12.10.2005, 12.39
1. von Chatty

LOL - so isses .. *g - aber wenn man die Ehe eingeht, denkt man, das ist der Anfang eines neuen Lebens und im Grunde ist es das Ende es eigenen Lebens ... so gesehen bin ich schon seit 38 Jahren tot .. *g

Gruss an Dich von der "toten" Chatty :-)

vom 12.10.2005, 12.37

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Brigida:
Bin in Gedanken bei Dir und hoffe nur das Bes
...mehr

Jutta aus Bayern:
Guten Morgen ((Engelbert))Ich wünsche Dir gut
...mehr

Greta:
Auch ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute B
...mehr

Anne:
Guten Morgen, lieber Engelbert! Habe gerade e
...mehr

Marie:
Ich wünsche dir gute Besserung, ganz schnell
...mehr

Heidi K.:
Gute Besserung!
...mehr

mira I:
... ich wünsche Dir die Kraft, gute Entschei
...mehr

Lina:
Es wurde schon viel geschrieben... viele RAT-
...mehr

ReginaE:
sicher mag jeder Süsses, ich auch. Doch kann
...mehr

Steffi-HH:
Lieber Engelbert, wahrscheinlich habe ich das
...mehr