ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

nicht alltäglich

Ach ... am Montag hab ich den Herzkatheter und vorher ist alles anders.

Zwischen großer Abschiedsinszenierung, angstvollem Zurückziehen und bangem Hoffen suche ich die Zuversicht und find grad keine.

Lieber 5 Magenspiegelungen als ein Herzkatheter.

In mir kenn ich mich zur Zeit nicht mehr aus ... kann nicht unterscheiden, was psychisch und was physisch ist. Manches passt nicht zum "alles nur Nerven", anderes passt nicht zum "am Herz ist was kaputt". Der Druck auf der Brust ist auf jeden Fall oft genug da.

Ich hab aber keine Lust, die Decke dieser Gedanken ständig übers Tagebuch zu hängen, deswegen gibts hier auch mal Pause wie gestern. Ist eh alles nicht alltäglich im Moment.
 

Engelbert 28.01.2012, 10.12

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

74. von Maggy

ich hoffe, das alles gut ging und das Ergebnis dich nicht "umhaut"....Da ich selber schon eine Herz-Op hinter mir habe, diverse Ersatzteile bekommen habe und mit einer seltenen Herzkrankheit leben muß ,kann ich das nachfühlen.....Dir alles Gute!!!!!

vom 30.01.2012, 13.52
73. von perle

kann ich gut verstehen... ich schick dir einen sonnenstrahl..

vom 30.01.2012, 13.15
72. von Marianne S.

Hallo Engelbert,
ich kann Dich verstehen.
Ich hatte mal vor einiger Zeit mit meinem Bruder über dieses Thema gesprochen und er sagte mir:
"Brauchst keine Angst zu haben. Ich habe es schon ein paar Mal gemacht
bekommen. Es ist gar nicht schlimm!"
Ich hoffe nun, es ist auch für Dich dann letztendlich gar nicht schlimm.
Du wirst darüber berichten, ja ?
Lieben Gruß mit lieben Gedanken
Marianne S.

vom 30.01.2012, 00.35
71. von patty

wir schicken Dir positive Gedanken...
in den unseren bist Du drin

vom 30.01.2012, 00.13
70. von Berni

Hallo Engelbert,

auch ich wünsche dir, dass du bald, danach, ohne Herz-Druck sein kannst...
Alles Gute dir und Beate
wünscht Berni

vom 29.01.2012, 22.02
69. von lamarmotte

Lieber Engelbert, auch ich möchte mich in die nun schon ziemlich lange Liste der "beide-Daumen-Drücker" einreihen. Kopf hoch, und alles Gute für Montag!

vom 29.01.2012, 14.18
68. von Andrea R

In Gedanken sind morgen so viele mit Dir in der Klinik, drücken die Daumen und denken an Dich- das wird schon alles gut gehen!!! Auch von mir und Martin alles Gute für die Untersuchung und das Ergebnis!

vom 29.01.2012, 12.03
67. von Brigitte NRW

Hallo Engelbert,
mein Vater hat morgen auch eine Herzkatheteruntersuchung, falls seine Nierenwerte ok sind. Außerdem steht er für Donnerstag auf der Liste der Herzschrittmacherempfänger.
Wir halten dir und allen anderen die Daumen, daß alles gut geht und vertrauen darauf daß wir alle durch eine höhere Macht getragen werden.Liebe Grüße

vom 29.01.2012, 11.59
66. von Monika (NRW)

Lieber Engelbert,

wünsche Dir gute Ärzte, in die Du Vertrauen haben kannst und dass Du ein gutes Ergebnis bekommst. Beste Grüße



vom 29.01.2012, 11.03
65. von Christa J.

Engelbert, ich drücke dir einfach nur ganz fest die Daumen für die anstehende Untersuchung und hoffe, dass alles gut vorüber geht. :-)

vom 29.01.2012, 09.48
64. von Ulla

Es wird alles gut.Alles liebe und Gute für morgen.
Gruß Ulla aus Essen

vom 29.01.2012, 09.43
63. von vreni AG

auch von mir die besten Wünsche für Montag.



vom 29.01.2012, 08.52
62. von Petra M.-L-

Lieber Engelbert,
viel wurde geschrieben und dir so mit auf den Weg gegeben, dass die Seelenfarben-Familie sich Gedanken um und für dich macht. Der Satz von Maria aus der Schweiz ist ganz wunderbar! Während du bei der Untersuchung bist stehen wir alle vor deinem Haus und drücken dir die Daumen und Wogen von guten,begleitenden Gedanken machen sich durch das Universum zu dir auf den Weg und umfangen dich wie eine Schutzhülle während der Untersuchung und wesentlicher bei der Erörterung des Ergebnisses! Nur die sorgenvollen, an die Substanz gehenden Stunden bringen uns im Leben weiter,lassen uns reifen! In diesem Sinne: Es gibt Tage,von denen keiner weiß wie sie überlebt wurden! Sie sind das Geheimnis derer, die sie DURCHLEBEN mussten! Alles Liebe und Gute für morgen!!!!

vom 29.01.2012, 08.46
61. von Viola

Ich werde, wie so viele hier, mit positiven Gedanken bei Dir sein.
Alles Gute!!

vom 29.01.2012, 06.44
60. von sigrid m.

Engelbert , meine Gedanken begleiten Dich !!!
Alles Gute und Gottes Segen !

vom 29.01.2012, 01.45
59. von amylaya

Hallo lieber Engelbert,
ich kann dich so gut verstehen.Hab ich vor meiner Schulter-OP ähnliche Gefühle gehabt.Habe für alle Eventualitäten alles geregelt und besprochen.
Habe bei meinen Pat.die Ängste vor dem Herzkatheter des nächtens erlebt,mit ihnen darüber gesprochen und am nächsten Tag nach dem gut überstandenen Eingriff freudestrahlende Gesichter erlebt.Aus meiner langjährigen KH-Arbeit kann ich schreiben,alle haben es gut überlebt.Ich habe eine Kerze für dich entzündet.
Ich wünsche dir das für dich Allerbeste.
Liebe Grüße

vom 29.01.2012, 00.07
58. von Lisalea

Hallo Engelbert!
Es wurde soviel geschrieben, dem ich mich anschließen möchte. Liebe Grüsse und viele positive Gedanken für dich.
Ich drücke mit den Anderen die Daumen für ein gutes Ergebnis.

vom 28.01.2012, 23.57
57. von Jodi

Hallo Engelbert,

ich lese regelmäßig und melde mich so selten.
Aber jetzt muss ich meinen Senf dazu geben.
Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute für Montag!
Mein Papa mußte das des öfteren über sich ergehen lassen, und hat jedes Mal behauptet es wäre nicht so schlimm.
I hope so!
Alles Gute für Dich,
wünscht Jodi

vom 28.01.2012, 22.47
56. von Maria (CH)

Ich stelle mich auch in Reihe der Daumendrücker und Allesgutewünscher.
Stell dir vor, am Montag stehen wir alle vor deinem Haus, mit gedrückten Daumen und positiven Gedanken und guten Wünschen.
Herzliche Grüsse

vom 28.01.2012, 22.45
55. von ursula aus der pfalz

schließ mich @ Bildermäusel an .
Drücke feste die Daumen .


vom 28.01.2012, 22.10
54. von linerle

von so vielen guten Gedanken umgeben, darfst Du Dich ganz getrost und zuversichtlich in diese Untersuchung begeben. Ich reihe mich ein und werde am Montag fest an Dich denken.
Bleibe Gott befohlen.

vom 28.01.2012, 22.10
53. von Sywe

Ich kann Dich gut verstehen und wünsche Dir alles Gute und reihe mich am Montag in die Reihen der Positiver-Gedanken-Sender ein. Da kann doch alles nur gut werden!

vom 28.01.2012, 22.01
52. von Eva

da hätte ich auch Bammel .... ich denke an Dich und drück Dir die Daumen, dass alles gut klappt (((Engelbert)))

vom 28.01.2012, 21.44
51. von Lily

Ich schieb einfach mal ein paar positive Gedanken rüber...

vom 28.01.2012, 21.21
50. von anja

Hallo Lieber Engelbert,
Das du nervös bist ist normal, aber wenn du bei einem guten Kardiologen bist, was ich sehr hoffe die diese Art von Eingriff täglich machen, wirst du sehen wie schnell alles vorrüber geht.
Das Wochenende geht schnell rum und plötzlich bist du am Montag wieder auf dem Weg nach Hause und M&M streichen dir um die Beine...
Du schaffst das schon...
Alles liebe für dich
Anja


vom 28.01.2012, 21.15
49. von Barbara

Ich sende viele liebe Grüße und drücke dir ganz fest die Daumen!

vom 28.01.2012, 21.04
48. von gerda

Trink doch ein Häferl `Beruhigungstee´
ich kann gut verstehn, daß da viele, Gedanken kreisen, auch ungute; jeder Rat - gelassen dahin zugehen, ist leicht geschrieben, aber doch nicht so leicht getan; es sind hier fast 50 Kommentare, aber es sind sicher 4x soviele, die montags "in Gedanken" mit Dir ins Spital gehn ... Daumen halten (um nicht zu sagen: Händchen!) und alles Gute wünschen, so wie ich auch, und wenn´s wieder halbwegs geht, würde uns schon auch interessieren, wie Du Dich fühlst;

vom 28.01.2012, 21.02
47. von Irmgard (aus St.)

Ganz viele gute Wünsche und Gebete für Dich am kommenden Montag!Herzliche Grüße!

vom 28.01.2012, 20.41
46. von Erika (Heide)

....hab Vertrauen, alles wird gut .... Drücke Dir die Daumen, dass alle Unklarheiten beseitigt werden können und dass es Dir bald wieder besser geht!!!!

vom 28.01.2012, 19.28
45. von Ursel

...wir alle denken an Dich... und wir schicken viele gute Wünsche...
Nur Mut - das wird schon! Hört sich sicherlich banal an - aber es gibt so viele gute Ärzte - die kennen sich aus... und haben schon wahre Wunder vollbracht... mit Gottes Schutz und Segen und dem eignen Mut voran!
Um welche Uhrzeit wird denn die Untersuchung in etwa gemacht?

vom 28.01.2012, 19.19
44. von Kassiopeia

Alle guten Wünsche auch von mir - du schaffst das! Am Montag werden sehr viele Seelenfärbler an dich denken und dir eine Menge positive Energie schicken.

vom 28.01.2012, 18.50
43. von SylvieE

schicke dir liebe Grüsse, gute Gedanken und Wünsche...


vom 28.01.2012, 18.35
42. von Anna

.. ich kamm mich "35.von Vreni" nur anschließen - sie hat die richtigen Worte gefunden was ich auch ausdrücken möchte.
Meine Gedanken sind bei Dir und Beate.

vom 28.01.2012, 18.32
41. von Silke

Lieber Engelbert, wie viele Herzkatheteruntersuchungen hast du denn schon gehabt?! ;)
Wenn du das morgen "überstanden" hast, wirst du wissen, ob dein Herz in Ordnung ist oder nicht. Ich finde es ganz verständlich, dass du dir viele Gedanken machst, finde es total normal - aber auf das Ergebnis kommt es doch an. Ich wünsche dir ein gutes Ergebnis.
Alles Liebe

vom 28.01.2012, 18.22
40. von Moni

Weil alle unsere guten Gedanken und Wünsche dich morgen begleiten, kann doch gar nichts schief gehen! Knuddel

vom 28.01.2012, 18.15
39. von Nine

Mach Dir nicht vorher zuviel den Kopf wirr. Es ist wie es ist und es kommt wie es kommt. Du bringst das ganz souverän hinter dich und hast dann eine handfeste Diagnose und mußt nimmer weitergrübeln warum wo was zwickt!
Ich denk am Montag an dich.

vom 28.01.2012, 18.13
38. von Juttinchen

Ich mache es mir ganz einfach und schließe mich allen guten Wünschen 1 - 37 an.
Halt die Ohren steif und mit Herzkatheder kannst Du richtig alt werden.

Und bei den Magenspiegelungen möchte ich keine einzige davon haben.

vom 28.01.2012, 18.11
37. von Gitti

Lieber Engelbert, ich kann Dir auch sehr gut nachfühlen, denn ich war selbst ja auch schon in der Situation mitsamt dem Karussell. Zum Glück war ich die drei Tage bis zum Abend vorher noch mit Freunden unterwegs und dadurch abgelenkt, aber glaube mir, die Erleichterung hinterher ist das Beste an allem! Gemerkt habe ich nicht viel, nur ein leichtes Krabbeln.
Ich denke ganz fest an Dich!

vom 28.01.2012, 18.02
36. von andrea

von mir auch einen festen knuddler und dass du die zuversicht noch findest! vertrau dir selbst, dann wird das schon.

vom 28.01.2012, 17.56
35. von Vreni

Wünsche dir -besonders jetzt- nah bei dir einen Menschen, der dich in die Arme schließt, wenn du ganz doll eine Umarmung brauchst. Der spürt, wenn du Zeit für dich alleine brauchst und dir dann Rückzug gewährt, solange du möchtest. Der dir zuhört,wenn du darüber reden möchtest und mit dir liebevoll schweigen kann, wenn es sich so für dich besser anfühlt...
Wirst von uns in so viele liebe Gedanken eingehüllt, daß es einfach nur gut gehen kann...

vom 28.01.2012, 17.55
34. von Tess

Oh Engelbert, was les ich denn da?
Ich werde auch an ganz fest an Dich denken!!! Was Dir helfen kann: sprich im Spital mit all den Leuten, die sich um Dich kümmern über Deine Ängste. Ich habe das beim letzen Spitalaufenthalt vor eineinhalb Jahren auch getan. Mir ging es wie Dir, ich hatte sowas von Schiss, weil ich alles schon mal durchgemacht hatte. Es war nicht am Herzen aber eine heikle OP. Auf jedenfall wurde ich sehr liebevoll ernst genommen und die Ärzte und auch das gesamte Personal wussten schon Bescheid, dass ich mir solche Sorgen machte und gaben sich alle Mühe, mich zu beruhigen. Ich hoffe, dass Du auch ganz liebevoll betreut wirst. Das hilft einem ungemein! ALLES WIRD GUT !
Ich habe mir auch oft bei den Untersuchungen einen schönen Strand am Meer vorgestellt und tief in den Bauch geatmet.... hilft ! TOI TOI TOI

vom 28.01.2012, 17.52
33. von Petra H.

ich wünsche dir viel kraft und alles gute, lieber engelbert.

lass dich lieb umärmeln und montag denk ich an.

lg von petra

vom 28.01.2012, 17.38
32. von anni

ich verstehe dich sehr gut, hatte selbst vor gut drei monaten einen leichten schlaganfall und muss seitdem medikamente nehmen.ich beobachte meinen körper seitdem mit argusaugen.deshalb kann ich dir gut nachfühlen. es ist "nur" eine untersuchung, die dir weiterhilft. kopf hoch, wir denken alle an dich.

vom 28.01.2012, 17.18
31. von Sherdil

schicke dir ganz liebe Grüße und werde am Montag an dich denken

Sherdil

vom 28.01.2012, 17.13
30. von daggi

Lieber Engelbert, hab Vertrauen und alles wird gut. Du schaffst das schon! Ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe diese Untersuchung bereits drei Mal durchgemacht. Es ist nicht schlimm,und Du kannst ja auch gleich ein Ergebnis sehen.Übrigens meine ich auch,dass eine Magenspiegelung unangenehmer ist. Nur nach der Untersuchung mußt Du wirklich still liegen und auf die Anweisungen hören.Meine erste Katheteruntersuchung erfolgte sogar ambulant, die folgenden im Krankenhaus stadionär. Und nun habe ich 2010 auch eine große Herz-OP hinter mich gebracht. Also habe Mut, es wird schon, ich denke an Dich! lieben Gruß von Dagmar(daggi)

vom 28.01.2012, 16.57
29. von Heidi P

Lieber Engelbert ich wünsch dir für die Untersuchung alles Gute. Du schaffst das, denn es wird auch interessant werden für dich. Schließlich kannst du alles auf dem Bildschirm verfolgen. Vielleicht solltest du die Cam dabei haben *g*

vom 28.01.2012, 16.00
28. von Regine H.

Engelbert - ich drück' Dir die Daumen, dass alles gut ist und wird!!! Auch wenn so eine Herzkatheter-Untersuchung mit Sicherheit nicht angenehm ist, (ich persönlich finde allerdings Magenspiegelungen schlimmer, besonders die "Vorbereitung") je früher kann (im nicht zu hoffenden Ernstfall) was festgestellt und entsprechend ge(be)handelt werden! Aber sicher weißt Du ja - wir BRAUCHEN Dich noch gaaaaanz lange gesund und munter hier bei Seelenfarben und aus diesem Grund drücke ich auch BEIDE Daumen ganz fest, versprochen!

Alles Gute wünscht Dir Regine H.

vom 28.01.2012, 15.56
27. von Gerda

Lieber Engelbert, denke nicht so viel nach, glaube mir, der Herzkatheter ist wirklich nicht schlimm, ich habe diese Prozedur auch schon über mich ergehen lassen müssen, tut nicht weh und ist interessant zum Zuschauen. Mit dieser Untersuchung kann genau festgestellt werden, wo das Problem liegt und wenn nötig, kann Dir gleich ein Stent gesetzt werden. Eine Magenspiegelung hingegen ist für mich wiederum der Albtraum pur. Ich halte Dir die Daumen und wünsche Dir das Allerbeste.

vom 28.01.2012, 15.13
26. von jo

Lieber Engelbert, sei herzlich umarmt. So viele gute Gedanken und Wünsche begleiten Dich . Die SFler werden morgen bei Dir sein. Du bist nicht alleine mit Deiner Angst .Ich glaube jeder der so eine Untersuchung steht einfach nur neben sich . Denke daran alles wird gut ,ich drücke Dir die Daumen und bin in Gedanken bei Dir und Deiner Familie . Ich freue mich schon auf einen neuen Bericht von Dir .:))
JO

vom 28.01.2012, 15.01
25. von Karin v.N.

Dass die Gedanken Karrussell fahren kenne ich auch und sich abzulenken gelingt meist auch nur kurzfristig... Ich kann Dich sooo gut verstehen ((((Liebelein))))
Aber wie die ganze Seelenfarbengemeinde schon vor mir: Ich schick Dir ebenfalls gaaaanz viel positive Energie und eine Riesenportion guter Wünsche, denke an Dich bzw. Euch und auch meine Daumen sind gedrückt!!

vom 28.01.2012, 15.00
24. von wuzzi

Schicke DIR all meine guten Gedanken und Wünsche aus Niederösterreich! Möge der gute Geist dich behüten und beschützen ! Ganz fest Drück!
Ich schick dir alle positive Energie die ich hab! wuzzi

vom 28.01.2012, 14.52
23. von Jutta aus Bayern

Tips habe ich keine....aber meine Gedanken und guten Wünsche werden dich und auch Beate am Montag begleiten. Ich wünsche euch Menschen an die Seite, die Hilfe und Unterstützung sind.

Alles Liebe
aus dem verschneiten Donaumoos

vom 28.01.2012, 14.29
22. von Ingrid

Lieber Engelbert,
als eher stille, aber stetige Leserin wünsche ich Dir alles, alles Gute für die Untersuchung.
Habe bis jetzt erstaunlich positive Erfahrungen von Patienten mitbekommen. Lass Dir aber ruhig vorher etwas geben, das Dich entspannter macht, dann geht alles gut! Hinterher kann es zu Hämatomen kommen, muss aber nicht!
Alles Liebe!

vom 28.01.2012, 14.23
21. von Edith S.

Am Montag wird ein Energiehäubchen Dich stärken und Du wirst alle unsere guten Gedanken für Dich spüren, versprochen.
Umarme Dich und Beate
Edith S.

vom 28.01.2012, 14.18
20. von Ernst

Enige Gedanken von mir - Mut zum krank sein? Eigentlich brauchen den heute viele, damit sie nicht chronisch krank werden. Viele Menschen verschleppen Krankheiten, die früher sofort und gut behandelt werden konnten.

Viele haben heute Angst vor dem Weg zum Arzt, müssen Angst haben sich fallen zu lassen. Wir haben die Wahl zwischen sich fallen lassen und behandeln lassen.

Oft arbeiten oder kämpfen wir irgendwie gegen sich selber, gegen Symptome, gegen Schmerzen und mehr weiter nur um was zu erhalten? Diese Gedanken machen sich wohl nur Menschen, die da schon lange angekommen sind.

"Es gibt nichts Gutes - außer - man tut es - Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt - der andere packt sie kräftig an und handelt"

Ich wünsche Dir alles Beste und gehöre selbstverständlich zur Gemeinschaft der Vielen die Dich am Montag mit Qi (geistige Energie) versorgen werden.

lG Ernst



vom 28.01.2012, 14.07
19. von Strandsteine

Lieber Engelbert,
wir wünschen Dir viel Kraft um alles zu bewältigen.
Egal welches Ergebnis es gibt, es wird Dir weiterhelfen und hoffentlich etwas von den Gedankenkarusell nehmen.
Etwas möchte ich Dir doch nahelegen,
befasse Dich in Gedanken mit der Zeit,
die Du nach dem Eingriff still liegen mußt. Das wird vielleicht für Dich belastend werden...mit dem Feuerwerk im Kopf..
Du weißt selber am Besten,
was Dich fesselnd die Zeit erleichtern könnte.
Heute gibt es ja schon soviele technische Möglichkeiten.
Wenn ich damals nicht aufstehen konnte, hatte ich immer einige verschiedene leichte Bücher auf dem Nachtschrank.
Heute haben ja viele ein E-Buch...
aber ich gehöre zu der altmodischen Sorte Mensch, die lieber etwas, machmal stinkendes, Gedrucktes in der Han hält...zwinker...
obwohl so ein E-Buch auf langen Reisen oder im Krankenhaus sehr hilfreich ist.
Mit den besten Wünschen in allen Zeiten von den Strandsteinen

vom 28.01.2012, 13.53
18. von beatenr

Lieber, kann ich gut nachvollziehen, diese Achterbahn!!!
Hab vor all solchen Angelegenheiten(sogar nur Darmspiegelung letztens)und Reisen immer mein Testament überarbeitet (gibt nix zu erben, aber Sachen die mir am Herzen liegen - wer kriegt was?) und kleine Dank-Abschiedbriefe geschrieben an meine Liebsten = Mutter + Ehemann.
Nachdem mein Liebster letztes Jahr zuerst verstorben ist, hab ich weiterhin immer ein Brieflein an Mutti in der "Notfall-Ecke".
Zudem Patientenverfügung und - ganz wichtig -Betreuungsvollmacht. - wer soll alles für mich tun dürfen,- auch wenns vielleicht nur vorübergehend ist.

Und eine Liste mit allen To-dos - welche Versicherungen etc.
Also alles diesbezüglich aufgeräumt, manchmal nächtelang.
Danach gings mir jedesmal besser, weil die kreisenden Gedanken sortiert waren.
Wenns dann gut vorbeigegangen ist, hab ich mich ein bisschen geschämt ob meiner Schwarzseherei, war aber auch stolz, daß ich alles für meine Lieben fein hinterlassen hatte.

Ich erzähl ds so ausführlich, weil es vielleicht eine Hilfe ist, die beiden Tage zu überstehen.

Außerdem: schreib ruhig jeden Tag alle dunklen Gedanken hier auf - wir schreiben ja auch immer alles und das hat mir schon so oft geholfen!

Möge sich alles zum Besten wenden!

vom 28.01.2012, 13.39
17. von Guv

Lieber Engelbert,
die SF-Gemeinde drückt dir die Daumen und hält Dir die Hand...
Habe bei zwei nahestehenden Menschen die Angst vor dem Eingriff mit erlebt - und die Erleichterung danach! Der Eingriff als solcher wurde als weitaus weniger unangenehm geschildert als erwartet. In einem Fall hat ein (schmerzfrei!!!) eingesetzter Stent die akute Problematik behoben, im zweiten blieb es bei "Empfehlungen" für einen gesünderen Lebensstil.
Ich wünsche die viel Ablenkung, und dass du etwas findest, was dir Ruhe und ein bisschen Gelassenheit schenken könnte. An gutem Zuspruch und Mitgefühl für dich und Beate wird es wohl nicht mangeln! Ich hoffe, Du kannst die warme Welle, die aus deiner jahrelangen liebevollen Arbeit hier nun zu dir zurückfließt trotz allem auch ein wenig genießen. Spätestens aber ab Dienstag :-)
ALLES GUTE
-guv-

vom 28.01.2012, 13.38
16. von Karen

Lieber Engelbert!

Grade sagt mein Mann, der diese Untersuchung auch schon hat über sich ergehen lassen müssen: "das ist nicht so schlimm, bißchen unangenehm, aber nicht schlimm". Ob Dich das trösten kann?

Laß Dir gesagt sein: wir denken alle ganz fest an Dich! Und als Ergebnis gibt es dann für Dich genauere Informationen aus Deinem Inneren - wichtig, um da geraderücken zu können, was schief liegt.
Kopf hoch und nicht verrückt machen lassen!

vom 28.01.2012, 13.34
15. von funny

Das kann ich gut verstehen, vor so was macht man sich immer Gedanken, das ist doch klar. Wir drücken Dir hier alle die Daumen, daß es halb so schlimm wird, wie Du denkst - und vor allem, daß das Ergebnis der Untersuchungen eines ist, das nicht allzu besorgniserregend ist.
Vielleicht ist es ja wirklich "nur" die mangelnde Fitness oder das Gewicht, wie Du ja mal selbst gemutmaßt hast, die das Herz momentan etwas strapazieren...oder vielleicht auch ein bißchen der Kopf...und dagegen kann man ja vielleicht etwas tun.
Viel Glück und halt die Ohren steif.


vom 28.01.2012, 13.06
14. von Ilse

(((Engelbert)))in Gedanken sind wir alle bei dir.

vom 28.01.2012, 12.28
13. von Inge-Lore

Nur die Ruhe ist die Quelle
jeder grossen Kraft. (Dostojewski)

Versuche, sie zu finden, lieber Engelbert! Ich sende Dir beste Gedanken.

vom 28.01.2012, 12.17
12. von rosiE

auch von mir daumendrücken, und bauchatmung, das beruhigt, mach ich beim zahnarzt oder ähnlichen sitzungen, beim einatmen bauch raus und zählen, ausatmen kräftig bauch einziehen und selbe zahl zählen,

vom 28.01.2012, 12.01
11. von Hildegard

und nun kommen von mir noch zwei gedrückte Daumen dazu mit vielen guten Gedanken für Montag.

LG Hildegard

vom 28.01.2012, 11.59
10. von Stephanie

Ich denke ganz fest an dich und sende waschkörbeweise gute Gedanken.

vom 28.01.2012, 11.39
9. von christine b

ich drücke fest die daumen für dich wie bestimmt alle seelenfärbler, dass die untersuchung schnell und gut vorbei geht!
ist auch gut, wenn du dann den genauen befund hast, dann kann man mit medikamenten regulierend eingreifen und weiß endlich, ob was ist oder nicht!
wünsche dir von herzen einen guten befund!



vom 28.01.2012, 11.36
8. von Irène

Lieber Engelbert! Ich denk an Dich.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz Irène

vom 28.01.2012, 11.34
7. von marianne

Ich kann Dich so gut verstehen, lieber Engelbert.Wie es in einem aussieht, vor einem Eingriff, egal welcher Art dieser Eingriff ist, das kann man nur empfinden, wenn man selbst in der Haut steckt.
Ich denke am Montag an Dich und drücke Dir die Daumen.

vom 28.01.2012, 11.28
6. von Janna

...ich werde an dich denken...und sicher stehen unsichtbar viele Seelenfärbler/innen am Montag hinter dir - den Rücken stärken...:-) Janna

vom 28.01.2012, 11.18
5. von Bildermäusel

Zähne hoch und Kopf zusammengebissen ... das schaffst Du und nachher weißt Du Bescheid.
Ich drücke Dir alle Daumen :-)

vom 28.01.2012, 11.03
4. von Bsetzistein

Lieber Engelbert - du hast so viele gute Freunde hier, die an dich denken und dir die Daumen drücken! Das kann nur gut gehen. Viel Glück und ich bin überzeugt, wir alle denken an dich.

vom 28.01.2012, 10.40
3. von gitte

Moin aus dem Norden!
Lieber Engelbert,
Deine Gefühlsachterbahn ist verständlich -in dieser Situation. Hab Vertrauen! Die Kardiologen sind Spezialisten, und sie haben viel Erfahrung mit dieser Methode. Und wenn Du den Mut hast, von Deiner Unsicherheit zu reden, dann kannst Du sicher auch etwas zur Beruhigung bekommen.
Denk daran, wir Seelenfärbler stehen hinter Dir und wir möchten, dass es Dir gut geht.
Eine Umarmung für Dich-
Gitte

vom 28.01.2012, 10.37
2. von Angelika Laier

Da werde ich heute bei aller Omatätigkeit sehr lieb und intensiv an dich denken.Morgen natürlich auch und besonders am Montag.Meine Gedanken sollen dir Kraft und Mut geben.

vom 28.01.2012, 10.36
1. von hobö aus c.

Ach Engelbert,
was soll ich Dir da sagen, Dir wünschen ...
Gesundheit, Zuversicht, Hoffnung, starke Nerven, usw.
... für so eine, für Deine jetziige Situation klingt das alles irgendwie "abgedroschen und prophan" ...
Ich sag Dir:
===========================
"Wir denken alle an Dich!"
===========================
Hab mich zwar mit den vielen Anderen hier nicht abgesprochen und möchte auch nicht für alle hier sprechen, aber ich glaube so denken hier Viele.
Jedenfalls ich kann Dir das was Du hier geschrieben hast sehr gut nachfühlen.

BLEIB STARK

vom 28.01.2012, 10.35

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
_gerlinde:
Wahnsinn.......
...mehr

Juttinchen:
Tja, das ist sehr traurig. Man kann leider ni
...mehr

Engelbert:
@ Wolfgang: frisch, Kühltheke, Lidl
...mehr

Gudrun:
Sieht gut und lecker aus! LG, G.
...mehr

Wolfgang :
Danke für die Anregung! Eine Frage - von wo k
...mehr

Sommerregen:
Sieht toll aus und hat ja offensichtlich auch
...mehr

Dori:
Schaut sehr lecker aus. Danke für die Anregun
...mehr

Brigida:
bin ich froh, dass dieser schaumschläger vom
...mehr

lamarmotte:
Ganz Ähnliches gab es gestern Abend auch bei
...mehr

GiselaL.:
Bin gerne dabei.
...mehr