ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

schweres papier

Warum sind Bücher nur so schwer ...



... so sieht es unten in meinem Kleiderschrank aus ... da liegen die schweren Wälzer. Einige Chroniken, die bleiben, aber es kommen viele Bücher über Architektur (die schönsten Schlösser, Kirchen, Moscheen) und Geschichte (große Architektur- und Kunstwälzer jeweils über Barock, Gotik, Romanik usw.) weg ... an sich herrliche Bücher mit vielen Bildern, aber ich muss aussortieren.

Zu meinen immer-bleib-Schätzchen gehören solche Bücher wie das schwarze links ... da habe ich zweimal den "Jahresband der Zeitschrift Gartenlaube" einmal 1898 und einmal 1910 und die Welt der Frau, Jahresband 1910 mit aktueller Mode und Technik von damals.

Ach ja ... und mein Briefmarkenalbum (nur wenig gefüllt) habe ich wieder gefunden.

21.30 Uhr: der Schrank ist leer !!

Engelbert 04.10.2017, 19.21

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

17. von Sonja

Gern sähe ich dich einmal in einem Kostümchen aus der Welt der Frau um 1910, einfach nur so, fotografiert auf der herbstlichen Wiese mit Bach...lächel. Ich fabulier halt immer gern!
Gruß von Sonja

vom 05.10.2017, 18.01
16. von sonja-s

Glückwunsch :))

wir haben ca. 4 Meter Bücherregale, 2,50m hoch im oberen Flur, proppenvoll. Die sind in 2 Wochen dran. Da soll ganz viel auf den Kirchenbasar, zu Hempels, Freunden usw. Die Regale sollen ersatzlos weg und 90% der Inhalte auch.

vom 05.10.2017, 16.32
15. von M.M.

Nach 17 Umzügen (bisher) in meinem Leben behalte ich nur die für mich wichtigen Bücher. Meißt Bildbände, die natürlich sehr schwer sind. Auch Gedichts-Bücher und selbst gesammelte Sprüche in kleinen Heften behalte ich, da mein Herz noch daran hängt. Romane werden weiterverschenkt; in den Buchschrank der Stadt, oder anderen Institutionen abgegeben.Letzten freute sich die "Tafel" sehr über Kinderbücher. Inzwischen liegt schon wieder einiges bereit. Spreche jedoch vorher immer mit meiner Schwiegertochte, ob sie, oder die Kinder etwas habem möchten. Ach so, eine Sammlung Herrman Hesse u. Thomas Mann-Bücher, Märchenbücher aus aller Welt, sowie 20 dtv-Lexikas (von A-Z) stehen in meinem Arbeitszimmer hier auch noch herum. Wie und ob ich diese entsorge, weiß ich noch nicht. Manchmal fällt es mir schwer, mich von Büchern zu trennen. Jedoch nimmt es überhand, und die Wohnung leider nicht größer...!

vom 05.10.2017, 11.37
14. von philomena

Glückwunsch, zu deiner Aktion und viel Spaß mit dem neuen "Stauraum". Aufräumen tut zumindest mir gut, besonders wenn ich etwas Unerwartetes, schon Vergessenes entdecke.

vom 05.10.2017, 11.30
13. von widder49

Wenn alles entsorgt werden wird, gibt es irgendwann keine Antiquitäten mehr.
Aber auch ich musste mich zwangsläufig trennen, wie jeder, der etwas verändert.
Mit Booklooker habe ich gute Erfahrungen gemacht. Da weiß man, dass die Bücher in die Hände von Leuten kommen, die sie zu schätzen wissen.


vom 05.10.2017, 09.55
12. von christine b

heute wo man alles im internet finden kann mit den schönsten bildern, kann man solche geschichts-kunst- und architekturbücher, chroniken ohneweiteres entsorgen.
die gartenlaube würde ich auch behalten wie du! sowas gibts nicht oder kaum im internet! das ist schon was besonderes.
sicher ein tolles gefühl, sich wieder um einiges erleichtert zu haben.

vom 05.10.2017, 09.01
11. von rosiE

man trennt sich nicht nur von altem "kram" oder vertvollen dingen, sondern auch von einem stück seines lebens, nach meinen umzügen war ich immer sehr erleichtert, gewichtsmäßig,lebensmäßig, bei der scheidung kam kein einziges möbelstück mit und so vieles nicht, was im haus platz hatte, nach der 2. trennung konnte ich auch nur ganz wenig mitnehmen, keine bücher, keine möbel, nur einzelne geschirrteile ...., nun bin ich so gut wie leer, es ist ein gefühl, als hinge man in deer luft und hätte keine vergangenheit, nur im kopf ist sie, sonst nirgends, ein paar wenige fotos von den kindern aus kindertagen ....., ich kann nun nicht sagen, ich fühl mich gut damit, andere frauen haben ihr "alles" noch, alles was sie täglich erinnert an frühere zeiten, naja, es braucht gewöhnen, sich neu zu erschaffen, allein

vom 05.10.2017, 08.16
10. von Lieserl

Na hoffentlich bleibts dann auch so.
Ich gratuliere dir zu deinem Aufräumerfolg und wünsche dir, dass du auch mal richtig loslassen kannst. Das ist so befreiend.

vom 05.10.2017, 06.42
9. von Carola (Fürth)

Ein grosser Erfolg !! Dann kannst du dich ja einstweilen auf deinen neuen Schrank einstellen und vorfreuen, ist Belohnung fürs fleissig leerräumen heute :-))
Briefmarken hatten wir auch mal, auf Wunsch vom Sohn, ich hätts nicht gebraucht, aber sein Interesse hielt nicht recht lang an, so weit ich mich erinner, waren es nur wenige Seiten auch ..

vom 05.10.2017, 02.41
8. von bo306

Warum die Wälzer so schwer sind, naja, das kann man sich ja ausrechnen. Normales Papier hat meist 90 g/m², diese Bildbände werden aber auf hochwertigerem Papier gedruckt, 100-120 g/m². Wie viele Seiten hat so ein Buch? 400? 500? 4 Blatt ergeben knapp 1 m², das sind dann bei 100 Seiten auf Normalpapier schon ca. 1,1kg. Man glaubt es kaum.

vom 05.10.2017, 02.13
7. von Christa HB

Herzlichen Glückwunsch, dass Du das geschafft hast.

Und viel Spaß mit den neuen Möbeln

vom 04.10.2017, 23.20
6. von Killekalle

Prima! Du wirst wunderbar schlafen!

vom 04.10.2017, 22.46
5. von Hanna

Gut,dass der Schrank nun leer ist!

vom 04.10.2017, 22.44
4. von Andrea R.

Glückwunsch zum Durchhalten! Das ist bestimmt ein tolles Gefühl, das geschafft zu haben.

vom 04.10.2017, 22.23
3. von lamarmotte

Gut, dass der Schrank leer ist.
Hoffentlich hast Du nicht einfach alles in einer anderen Ecke "vorläufig" verstaut;)?
Woher hast Du denn die uralten "Gartenlaube- u. Welt der Frau" -Zeitschriften?
Ich könnte damit nichts anfangen, genau so wenig wie mit alten Quelle-Katalogen..
Viel Erfolg beim weiteren Entsorgen und einen Dir interessant erscheinenden Preis für alles, was Du verkaufen möchtest!



vom 04.10.2017, 22.14
2. von elfi s.

Bei Büchern ist es immer besonders schwer sich zu trennen. Gerade die alten Sammlungen sind mit Sicherheit interessant.

vom 04.10.2017, 21.54
1. von charlotte

Die "Jahresband der Zeitschrift Gartenlaube" sind sicher sehr interessant.
Aber die anderen auch ...
Liebe Grüsse

vom 04.10.2017, 21.30

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Erika:
... und ich schließe mich Elisabeth (himmelbl
...mehr

Hanna:
Ich habe schließe mich den Kommentaren 1-5 an
...mehr

charlotte :
Nett ist es, wenn noch Kinder einem zuwinken.
...mehr

Hildegard:
Zuhause habe ich mit einer leeren Papierrolle
...mehr

ANN:
Einfach herrlich mitten aus dem Leben gegriff
...mehr

Michi:
hahaha.....köstlich......ich stells mir grad
...mehr

Anne/LE:
Ich sehe es oft morgens an der Bushaltestelle
...mehr

Webschmetterling:
Wenn Kinder mir zuwinken winke ich stets zurü
...mehr

mira I:
... wenn ich sehe, dass Kinder winken, dann w
...mehr

Lieschen:
gas haben wir inder auch ab und zu gemacht, u
...mehr