ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

sturm

Wenn ich mir die Bilder vom Sturm ansehe, dann war das bei uns noch direkt harmlos ... zwar auch sehr stürmische Böen, aber was da weiter nördlich los war ... herrje ... ich hoffe, Ihr seid alle gut durch den Sturm gekommen.

Engelbert 18.01.2018, 21.10

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

21. von Juttinchen

Bei uns hat es am Mittwoch eine ca. 6 m hohe Tanne einfach in der Mitte abgeknickt. Leider. Sie war wunderschön.
Morgens, als wir losfuhren war die Welt noch in Ordnung. Nach Aussage unserer Freundin muss es kurz darauf richtig losgegangen sein. Mit Hagel, querstehenden Regenböen und und heftigem Sturm. Am späten Nachmittag hatten wir dann die Bescherung vorgefunden.

vom 21.01.2018, 11.52
20. von mira I

Ich wurde wach und fühlte mich ausgeliefert, meinte das Schlafzimmerfenster wird eingedrückt oder die gesamte Gaube wird mit Dach abgehoben. Ich bekam einen Riesenschreck, der Puls ratse – mir war unheimlich.
Miezchen, diese Flasche, verließ sofort ihren Platz rechts neben mir und huschte in die unterste und hinterste Ecke des Schlafzimmers, was meine Sorge natürlich noch erhöhte – "die Ratten verlassen das sinkende Schiff" … Doch danach wurde es nicht wieder sooooo heftig.

Von der Balkontür aus sah ich ein Kleidungsstück (Pulli od. breiter Schal) von jemandem in die Höhe fliegend, das sich aufblähte wie ein Monster und vom Sturm richtig gequält wurde. Hoch über den Dächern verschwand es wie sonst ein Luftballon.
Zur gleichen Zeit erschien ein Flieger hinter einer Kirche, auf der Einflugschneise zum Flughafen und das sah aus als wäre alles total o.k., als würde es ruhig in der Luft gleiten ….
Die Vögel konnten hingegen nicht so oder dort fliegen wo sie wollten, sondern wurden wie ein Spielball durch die Luft geschaukelt und gestoßen. Sie stellten wenig später ihr Flugvergnügen ganz ein … und ich sagte meinen Termin in der Nachbarstadt ab - ich traute mich per Auto nicht hinaus ... später erfuhr ich, dass Bäume auf der Straße lagen, dort wohin ich wollte ...
Jetzt ist Herr Nitsche schon über eine Stunde lang auf dem Dachboden und untersucht das Dach. Ab und zu höre ich ihn hämmern.


vom 20.01.2018, 00.08
19. von Lieschen

wir hatten hier im Süden von Mch Glück, der Sturm war schon heftig, einige Bäume sind auch um gefallen auch auf die Gleise, so konnte die S-Bahn eine Weile nicht fahren, aber es wurde niemand verletzt

vom 19.01.2018, 15.50
18. von IngridG

Ich glaube, wir im Südwesten sind noch glimpflich davongekommen.

vom 19.01.2018, 12.02
17. von Webschmetterling

NRW hats natürlich getroffen. Wir sind gestern den ganzen Tag drinnen geblieben. Der Enkel hatte schulfrei, nebenan die Schule hatte auch schulfrei gegeben.
Die älteste Tochter musste zur Arbeit (ca. 26 km von hier) aber als sie hinfuhr war es noch alles im Rahmen und als sie um 17 Uhr frei hatte war das Heftigste schon vorbei.
Es machte betroffen was man im TV am Abend sah, so viel Schlimmes ist passiert und auch noch zwei Feuerwehrleute blieben tot.
Es wurde gesagt, dass heftigste Stürme im Herbst und Winter schon mal normal seien aber orkanartige Stürme finde ich einfach schlimm.

vom 19.01.2018, 10.58
16. von Petra H.

Hier hat Frederike wieder voll gewütet. Es sieht schrecklich auf den Straßen und in den Wäldern aus.

vom 19.01.2018, 10.45
15. von

Frederike hat uns in NRW heftig heimgesucht. Hier im Ort hatten die Kinder nach der 2. Stunde schulfrei, alle städtischen Schulen und Kindergärten bleiben wegen der Schadensaufname heute geschlossen. Die Müllabfuhr hatte ihren Dienst nicht zu Ende bringen können.
Am frühen Mittag bin ich durch das Tal der fliegenden gelben Säcke, Mülleimer, Fahrräder, Dachpfannen und Äste gefahren. Hunde und Kinder waren nirgendwo zu sehen.
Meine Güte, hatte mein Autochen auf der Autobahn gegen Frederike anzukämpfen, mehr als 80 km/h hat es kaum geschafft. Das war auch gut so, fast alle LKW schlingerten bedenklich hin und her.
Von der Autobahn runter gab's Umleitungen wegen umgestürzter Bäume, auf einem REWE-Parkplatz kümmerte sich der THW um einen bedenklich schrägen Fahnenmast.
Am frühen Nachmittag war der Spuk vorbei und in unserem heimischen Wäldchen nach der Autobahnabfahrt liegen schon wieder Bäume flach. Dabei konnten noch nicht alle Schäden von Pfingsten 2014 beseitigt werden ...

vom 19.01.2018, 08.48
14. von ute

Bei uns wars schon heftig...
Ich kam um elf von einem Termin zuück und mir kamen zwei Mülltonnen (volle) und ein Kinderbett entgegen geflogen. Konnte so grade noch anhalten, also rechts ran, Warnblinker an und einsammeln. Die Tonnen hab ich gekriegt, das Bett war schon weiter bergab unterwegs. Der Oberknaller aber war: zwei (männliche Vertreter) hatten nix besseres zu tun, als rumzuhupen, weils nicht voran ging...

(Anmerkung Engelbert: hab den Link rausgenommen, ist nur Abonnenten lesbar)

vom 19.01.2018, 08.37
13. von MOnika Sauerland

Ich selber bin unbeschadet. Bei uns ist ein Krankenhausdach abgedeckt worden. Bäume sind wie Dominosteine gefallen. Leider hat im Nachbarort ein Feuerwehrmann sein Leben gelassen. Es war vor 11 Jahren als Kyrill die großen Schaden hier angerichtet hat. Der hatte auf dem kahlen Asten 205 km. Gestern ist Frederike mit nur 143 darüber gefegt. Das Hotel da oben musste evakuiert werden.

vom 19.01.2018, 08.01
12. von Brigida

Was habe ich gezittert, dass nicht mehr von der uralten Zeder in meinem Garten weggeschlagen wurde. Der Cyrill hatte die oberste Spitze weggeknickt, sicher 8m. Sie wird in der Gabel des Weidenkätzchen-Baums gehalten und hat Friedericke tatsächlich ausgehalten, ansonsten wäre noch mehr Schaden entstanden... Nun warten wir auf die Reperaturen... :(

vom 19.01.2018, 07.28
11. von Petra H.

Der Sturm ging bei uns gegen 15.45 Uhr los und sofort war der Strom für 7 Stunden weg. Umgestürzte Bäume gibt es wieder genug. Mal sehen, ob es bei uns auf dem Grundstück Schaden gibt. Noch ist es ja Finster.

vom 19.01.2018, 06.52
10. von Lieserl

Bei uns wars zum Glück nicht sooo dramatisch. In der nahen Kreisstadt sind zwei Bäume auf die Straße gefallen, niemand verletzt.
Als mein Schatz auf dem Heimweg von der Arbeit war, hörte er im Radio, dass auf seiner Lieblingsstrecke ein leerer LKW von der Straße ins Feld geweht wurde, der Fahrer wurde eingeklemmt aber nicht schwer verletzt.
Abends sind wir zum Essen gefahren, weil Sohnemann ja gestern Geburtstag hatte, da war das Schlimmste schon wieder rum. Dafür gabs heftigen Schneeregen.
Vor 11 Jahren, auch an seinem Geburtstag, tobte Kyrill durchs Land, das war wesentlich heftiger bei uns.

vom 19.01.2018, 05.48
9. von Gerlinde

Ja, die Feuerwehr mußte ausrücken - aber was da genau war, weiß ich noch nicht. Die Pirnaer Schulkinder hatten eher Schluß, damit sie alle noch vor dem Unwetter daheim sein konnten.
Ein Schienenbus mußte wegen umgestürzter Bäume auf freier Strecke warten...
Jedenfalls scheint es im Ganzen bei uns glimpflich abgegangen zu sein.
Die Enkeltochter in NRW war traurig - sie hatte ihren 18. Geburtstag und ihr Freund war ab 11:00 Uhr im Dauereinsatz, er ist bei der Freiwilligen Feuerwehr. Ich denke, da gibt es sicherlich eine Nachfeier *gg* Hoffen wir, dass der Einsatz für ihn ohne Schäden abgelaufen ist. Von den anderen habe ich noch nichts gehört...


vom 19.01.2018, 01.16
8. von mira I

Ich lag noch im Bett, da hatte ich den Eindruck das Schlafzimmerfenster wird eingedrückt oder die Gaube wird mit Dach abgehoben. Ich bekam einen Riesenschreck – es war unheimlich, mein Herz raste ...
Miezchen, diese Flasche, verließ sofort ihren Platz rechts neben mir und huschte in die unterste und hinterste Ecke des Schlafzimmers, was meine Sorge natürlich noch erhöhte, nach der Devise: Die Ratten verlassen das sinkende Schiff … Doch danach wurde es nicht wieder so heftig.
Von der Balkontür aus sah ich kurz danach ein Kleidungsstück (Pulli od. breiter Schal) von jemandem in die Höhe fliegend, das sich aufblähte wie ein Monster und vom Sturm richtig gequält wurde. Hoch über den Dächern verschwand es wie sonst ein Luftballon.
Zur gleichen Zeit erschien ein Flieger hinter der Kirche, in der Einflugschneise für den Flughafen, das sah aus als wäre alles total o.k., als würde es ruhig in der Luft gleiten ….
Zur gleichen Zeit konnten die Vögel hingegen nicht so oder dort fliegen wo sie wollten, sondern wurden wie ein Spielball durch die Luft geschaukelt und gestoßen. Sie stellen wenig später ihr Flugvergnügen ganz ein … und ich sagte meinen geplanten Termin ab. Ich mochte nicht auf die Straße!!!


vom 19.01.2018, 01.08
7. von Inge-Lore

Ich habe mich schon in der Rubrik "diese
Woche" geäußert - ist ja noch nachzulesen.

vom 18.01.2018, 23.20
6. von Ellen

Um mein Dorf hat der Sturm einen Bogen gemacht, wirlagen ganz am Rand und haben nur Wind abbekommen.

vom 18.01.2018, 22.59
5. von Xenophora

O ja, bei uns in Nordhessen war's schlimm. Bei uns ist von einem kleinen Dach die Dachpappe durch die Gegend geflogen. Und wir mussten mein Klassentreffen bei mir absagen, alle kommen morgen. Hoffentlich schmeckt der Kuchen dann noch. Aber so ist keiner was passiert.
Eine Trauerfeier für einen benachbarten jungen Mann musste im Friedwald (Reinhardswald) abgesagt werden wegen Befürchtung, dass Bäume umstürzten. Da haben die Eltern ihren Sohn verloren, und nun wird auch noch die Trauerfeier, die für heute in der Zeitung stand, verschoben.

vom 18.01.2018, 22.47
4. von satu

Hier war es auch - zum Glück! - sehr moderat. Ein bisschen mehr Wind, ein bisschen Regen, aber alles im erträglichen Rahmen
Gute Nacht Grüße
satu

vom 18.01.2018, 22.13
3. von elfi s.

In Berlin war kaum was zu spüren. Etwas mehr Wind als sonst, aber nicht als Sturm zu bezechnen.

vom 18.01.2018, 21.44
2. von MartinaK

Der Kreis Bad Kreuznach hat auch mal wieder viel Glück gehabt.

vom 18.01.2018, 21.40
1. von Ursi

Oh ja. Habe bei "diese Woche" schon kommentiert.
Beim Nachhauseweg war es so stürmisch, dass doch Plakate usw. durch die Gegend geflogen sind. Ich habe mich beeilt und war froh, als ich die Haustür hinter mir zugemacht hatte.

vom 18.01.2018, 21.20

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    
Letzte Kommentare:
Webschmetterling:
huuuuuuuu.... schaut aber sehr schön aus :)
...mehr

Annemarie:
Eine Runde im Wald. Danke für diese Motivatio
...mehr

mira I:
... ich drücke Dir die Daumen, dass Dein Wuns
...mehr

mira I:
... erinnern kann er sich doch auch nicht! A
...mehr

widder49:
Da wohnt Familie Wolf.
...mehr

IngridG:
Gute Nachrichten!
...mehr

IngridG:
wahrscheinlich besoffen in die Gegend geschmi
...mehr

Martina:
Wir hatten Besuch und waren mit diesem bei ei
...mehr

Janina :
Heute war ich knapp zwei Stunden unterwegs. B
...mehr

samsmith1337:
Sehr schönes Bild. Gut gemacht! Ich mag es im
...mehr