ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

trockener samt


Von einer seltsamen Melancholie ist dieser Tag durchzogen. Als webe man in braunen Samt graue Fäden ein. Ja, Samt, denn der Tag ruhig, gedämpft. Die Gedanken bewegen sich langsam. Ein bißchen müde, ein bißchen traurig, aber weit von Tränen entfernt. Ganz trockener Samt. Der liegt da und will auch da liegen bleiben.

Singen ... ich könnte doch singen ... aber das würde diesen Tag erschrecken. Er liebt die Ruhe und will, ohne dass man über ihn spricht, zum Abend werden.

Engelbert 26.01.2004, 12.16

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

2. von tarim

@evi...weinen ist so was befreiendes,nur befürchte ich manchmal, dass jeder mensch nur eine gewisse menge davon hat und plötzlich steht man da und es kommen keine mehr, obwohl man sie so dringend bräuchte...also geh sparsam damit um, nimms als rat einer nicht mehr ganz taufrischen

vom 26.01.2004, 17.20
1. von Eva-Maria

dem kann ich mich nur anschließen. Seit gestern ist der Tränenstrom erstmal wieder eingestellt. Hab am Freitag erfahren, dass jemand, den ich sehr gern hab und mit dem ich gern eine Beziehung gehabt hätte, ne Freundin hat. Nun ist es wieder samtig still und grau gedämpft um mich, bin traurig ein wenig melancholisch. L. G. Evi

vom 26.01.2004, 13.41

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Brigida:
Bin in Gedanken bei Dir und hoffe nur das Bes
...mehr

Jutta aus Bayern:
Guten Morgen ((Engelbert))Ich wünsche Dir gut
...mehr

Greta:
Auch ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute B
...mehr

Anne:
Guten Morgen, lieber Engelbert! Habe gerade e
...mehr

Marie:
Ich wünsche dir gute Besserung, ganz schnell
...mehr

Heidi K.:
Gute Besserung!
...mehr

mira I:
... ich wünsche Dir die Kraft, gute Entschei
...mehr

Lina:
Es wurde schon viel geschrieben... viele RAT-
...mehr

ReginaE:
sicher mag jeder Süsses, ich auch. Doch kann
...mehr

Steffi-HH:
Lieber Engelbert, wahrscheinlich habe ich das
...mehr