ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

was für oder welch

Ähmm ... was ist denn richtiger ... "welch ein" schlechtes Deutsch oder "was für ein" schlechtes Deutsch ?

Engelbert 28.08.2020, 16.18

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von Sommerregen

Für mich:
Welch schlechtes Deutsch
(also keines von beiden)

vom 31.08.2020, 13.49
25. von rosiE

ich bin ja nicht in der schule und muss einen aufsatz schreiben, also würde ich sprechen, wie es mir grad über die lippen kommt, in lustiger gesellschaft muss es bei mir auch nicht richtig deutsch sein, wozu auch? es wird soviel wert auf dialekt gelegt, meine güte, 1000km weit entfernt von richtig deutsch, also locker bleiben, danach rede/schreibe ich,

vom 29.08.2020, 16.48
24. von Irmgard

"Welch schlechtes Deutsch" (ohne "ein") und "Was für ein schlechtes Deutsch" ist beides richtig.
Umgangssprachlich gibt es sogar "Was ein schlechtes Deutsch".

vom 29.08.2020, 11.39
23. von christine b

bei uns hier wird "welch" überhaupt nicht verwendet, wir sagen was für ein...

vom 29.08.2020, 09.58
22. von Karin v.N.

Ich würde es daran festmachen, ob ich jetzt akut im Moment feststelle: "welch ein schlechtes Deutsch" und wenn ich später, also in der Vergangenheit davon erzähle, wäre "was für ein..." wahrscheinlich meine Wahl. Ja, unsere Sprache ist glaube ich wirklich nicht einfach....*schmunzel*

vom 29.08.2020, 09.56
21. von ixi

Wenn wir schon beim Thema sind:

...richtiger = schlechtes Deutsch.

Es gibt richtig oder falsch.

Zu Deiner Frage:
Beides würde ich nicht sagen.
Ich hätte gesagt oder geschrieben:

Sie sprach sehr schlecht deutsch.

vom 29.08.2020, 08.59
20. von GerdaW

@Malu - Opa kam erst, als wir satt waren. Welch Glück für ihn!

vom 29.08.2020, 07.07
19. von MaLu

Wenn ich mir nicht sicher bin, höre ich auf mein Bauchgefühl. Ich denke man hat in seiner Muttersprache meist ein Gefühl dafür, was richtig ist. Was mich viel mehr stört, ist der Gebrauch oder Nichtgebrauch von Satzzeichen. Punkt und Komma darf man verwenden. Sie sind nicht vom Aussterben bedroht!
Beispiel:
Komm, wir essen Opa!
Komm, wir essen, Opa!

vom 29.08.2020, 05.56
18. von Sieglinde S.

Ich würde lieber sagen: Welch schlechtes Deutsch.

vom 29.08.2020, 01.18
17. von Ellen

Ich würde es so sagen: Welch schlechtes Deutsch. Das "ein" ist überflüssig.

vom 29.08.2020, 00.52
16. von Lina

Ich Rechtschreibkanone sage "Ich würde es so schreiben wie es mir im Satz besser gefällt"... anders weiß ich es nicht.

vom 29.08.2020, 00.08
15. von IngridG

Was für ein...würde ich auch sagen, aber vielleicht geht ja auch beides.

vom 29.08.2020, 00.07
14. von Leonie

"Was für ein schlechtes Deutsch" ist richtig (hoffe ich).

vom 28.08.2020, 23.36
13. von Juttinchen

Ich würde sagen: Man kann beides sagen. Obgleich vom Gefühl her und auch grammatikalisch "was für ein".. das Richtige ist.
Und eine Steigerung von "richtig" gibt es nicht. Entweder es ist etwas richtig oder es ist falsch.

vom 28.08.2020, 21.17
12. von Anne/LE

Die Frage erübrigt sich, wenn fachlich kompetente Mutterspachler, hier Deutsch, an der Hotline sitzen würden. Welche Sprache sprichst Du und was willst Du mir sagen:-)

vom 28.08.2020, 20.59
11. von ReginaE

Neulich gab es ein wenig Diskussion, losgetreten von meiner Mutter über gewisse Sätze. Sie sagte arglos, das ist ausländisch.
Ich konnte mir meine Aussage nicht verkneifen.

... und am Ende
"alles gut" oder ähnlich gelagert, was z.Zt. gang und gäbe ist, finde ich total daneben.

vom 28.08.2020, 20.27
10. von ReginaE

Ähmm... darüber mache ich mir kaum Gedanken.

vom 28.08.2020, 20.24
9. von GerdaW

Was für ein sage ich, vielleicht weil ich ein Ösi bin.

vom 28.08.2020, 19.59
8. von bo306

Als erstes fiel mir auf: was ist denn richtiger? Hier würde ich schon sagen, richtig! Gibt es eine Steigerung von richtig?

vom 28.08.2020, 19.13
7. von Engelbert

@ Miranda: ich verstehe deinen Kommentar nicht ... ein Markenzeichen ... was meinst du damit ? Und welches Gegenüber ? Kannst du deutlicher sagen, was du sagen willst ?

vom 28.08.2020, 18.51
6. von Miranda

Was für ein... wäre für mich richtiger. Aber ich lebe nicht in Deutschland obwohl Deutsch meine Muttersprache ist. Nur ich verstehe nicht ganz warum diese Frage? Eventuell ist das ein Markenzeichen wie wir es ja auch hier in deinem Blog erleben lieber Engelbert. Was mich interessieren würde was für einen "Einschlag" sprachenmässig hatte dein Gegenüber?

vom 28.08.2020, 18.10
5. von Killekalle

Was ist das für ein Ding?
Welch ein Geschick!
So wäre meine Wahl.

vom 28.08.2020, 17.34
4. von philomena

Nach meinem Gefühl geht beides.

vom 28.08.2020, 17.08
3. von Petra H.

Was für ein ... - würde ich sagen.

vom 28.08.2020, 16.49
2. von Karen

"Was für ein...." ist richtig, denn es geht generell um Deutsch und nicht um einen bestimmten Begriff - so erklärt es zumindest meine Schwester (Deutschlehrerin); und rein gefühlsmäßig hätte ich es auch so gesagt.

vom 28.08.2020, 16.28
1. von Killekalle

Ich würde aus dem Bauch heraus die erste Version wählen.

vom 28.08.2020, 16.22

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
Sywe:
Kann ich Dir nicht raten, kaufe immer nur die
...mehr

Sywe:
Ich wünsche Dir baldige Besserung!
...mehr

Sywe:
Nein, weil mich das nicht interessiert.
...mehr

Sywe:
Sie sind selten, ich habe erst einmal einen g
...mehr

Sywe:
Wer sagt das, lieber Engelbert?
...mehr

Margareta:
Da ist dir aber ein Schnappschuss gelungen! S
...mehr

Margareta:
Ich habe keine Ahnung, würde aber auf Renaul
...mehr

Engelbert:
Falsch, Regina ... kochen tötet diese Schimm
...mehr

Gerda:
Wow - da hattest aber grOßes Glück - toll!
...mehr

ReginaE:
Tja, Pilze die heimlichen Herrscher der Erde!
...mehr