ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

wieviel tv und wie viel tageszeitung ...

... braucht eigentlich der Mensch ? Hätte ich mir früher nie vorstellen können, aber ich lebe (hat sich damals zwangsweise ergeben) mittlerweile seit fast 3 Jahren ohne Fernseher ... und lese auch keine Tageszeitung. Allerdings schaue ich gezielt Serien am PC (und selten mal ne Doku in der Mediathek) und lese regelmäßig bei Spiegel online. Das reicht mir. Ich weiß natürlich nicht, obs mich von der Welt entfremdet ... ob ich, der sowieso anders ist, noch anderser wird, wenn er noch mehr so macht wie andere nicht. Ich vermisse es nicht, das TV und die Zeitung, aber wenns ichs hätte, würde ich vielleicht anders drüber denken.

Engelbert 03.07.2017, 20.46

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

29. von Flo

Ich kann es auch absolut nachvollziehen. Ich habe zwar einen Fernseher in meiner Wohnung stehen, nutze ihn allerdings nur für Netflix oder als Monitor für den PC.
Es fehlt mir nicht wirklich, weil man ohnehin nur mit Gossiping und unsinnigen Infos bombardiert wird.
Wobei ich zugeben muss, dass ich aktiver Nutzer von Facebook bin. Dadruch bekomme ich aktuellste Neuigkeiten direkt mit. Leider oft nicht Meinungsneutral.

vom 06.07.2017, 08.27
28. von Janina

Habe seit 2004 keinen Fernseher mehr und habe noch nie eine Tageszeitung abonniert. Lese stattdessen sehr viele Sachbücher. Meine Kinder haben alle durchweg in ihren Zeugnissen stehen, dass sie ein fundiertes Allgemeinwissen besitzen. Nur mit den neuesten Spielzeugtrends kennen wir uns nicht aus, da wir so gut wie keiner Werbung ausgesetzt sind. Das macht aber nichts, sie haben Freunde und spielen sehr viel im Freien. Auch lesen wir alle sehr viel. Alle drei Kinder konnten bereits vor dem Schuleintritt lesen, und das haben sie spielerisch gelernt. Auch lese ich fast täglich mind. eine halbe Stunde vor. Die Zeit haben wir, weil wir sie uns nicht vom Fernseher stehlen lassen :-)

vom 05.07.2017, 23.05
27. von lamarmotte

@ janna:
Ich sehe das ähnlich wie Du - ist aber ebenfalls nur meine Meinung.

Seit wir einen grösseren Flachbild-Fernseher haben, finde ich es wunderbar, z.B. Natur-, Umwelt-,Tier- und Dokumentationen aus anderen Gegenden und Ländern in Grossaufnahme auf dem Bildschirm zu sehen - so gross und genau, wie da z.B. ein Schmetterling
gezeigt wird, bekommt das der beste Fotograf nicht hin...
Auch Musikalisches ( bei mir eher Klassisches) geniesse ich im Pantoffelkino - ganz ohne (oft teure) Eintrittskarten und Abendrobe.
Serien sehe ich mir (mit einer Ausnahme;) nie an, aber - sehr selten- darf es auch mal ein Krimi, ein Spielfilm, eine Unterhaltungssendung sein.
Die Tageszeitung kaufen wir nicht mehr - der allwöchentlich anfallende Berg an "Papierabfall" wurde uns einfach zu gross.



vom 05.07.2017, 20.11
26. von Janna

..ich finde deine Informationsquellen aus der Welt ziemlich dürftig, Engelbert.
Spiegel online ist zwar gut, aber eben nur ein Teil der Presse und spiegelt nur die Meinung einiger Redakteure wieder...
Etwas mehr über den Tellerrand geschaut würdest du interessante Themen finden und solche - für mich total uninteressante Sachen wie "Tiefkühlgemüse" oder "irgendwas kostet irgendwo ein paar Cent mehr" usw- wären nicht nötig...meine Meinung!

vom 05.07.2017, 11.41
25. von ixi

@ T. Freudenberg

Und wie viel TV, Tageszeitung und Internet ist es bei dir?

vom 05.07.2017, 09.59
24. von Thomas Freudenberg

Das Internet kann alles ersetzen, also alle Medien, sogar die spirituellen Medien und Channels, aber auch die Menschen.

Wer braucht schon reale Freunde, wenn man bei Facebook bis zu 4.999 haben kann.

vom 05.07.2017, 09.42
23. von cordia

Habe seit 2010 keinen Fernseher und kein Radio mehr. Was ICH sehen/hören/lesen möchte, finde ich im Web.

vom 05.07.2017, 07.45
22. von Christa HB

Wir haben schon seit über 35 Jahren keinen Fernseher und vermissen ihn auch nicht. Dank Internet ist es ja möglich, sich zu informieren und die Zeitung, die wir vom Nachbarn bekommen, überfliege ich hauptsächlich. Wir sind viel in der Natur und geniessen Ruhe und Stille. Aber jeder soll so leben, wie er es braucht. :)

vom 04.07.2017, 22.38
21. von Susanne

Hm. Darüber habe ich heute den ganzen tag immer wieder nachgedacht. Ich selbst bin ein rechter Nachrichten-Junkie, aber ich merke auch, wie sehr man sich im Mitlesen verschiedener Medien verlieren kann... und ich merke, dass mir die meisten Nachrichten und Skandale nicht gut tun. trotzdem hatte ich immer das Gefühl, dass es wichtig ist, informiert zu sein. Dass es so was wie eine Verpflichtung ist, hinzusehen, zu wissen, auch die dunklen Dinge... Allerdings hat das obsessive Verfolgen von politischen Blogs und Foren manchmal fast was Voyeuristisches...

Ich hab einen Freund, der ganz besonders anders ist. So richtig anders anders ;-) Er ist politisch informiert, aber nicht über die Massenmedien. Wenn ihn ein Thema interessiert, kniet er sich rein, recherchiert Hintergründe und weiß dann viel mehr als ich. Aber wofür ich ihn (auch) lieb hab ist eher das Andere: bei ihm hab ich gelernt, Natur zu erleben, eine ganze halbe Stunde einem Schmetterling zuzusehen, feine Nuancen in Blütenblättern zu sehen.. ich mag sein intensives Empfinden und Erleben. Das tut mir wieder gut und hat mein Leben sehr bereichert.
Also: ich finde es schon wichtig, dass man über die "großen Dinge" informiert ist, die es in unserer Welt gibt. Aber der andere, der heute so seltene Blick für Details, für Schönes - der kommt halt im öffentlichen Diskurs kaum vor, ist aber mindestens genau so wichtig.

Soweit bin ich bim Gedanken-Sortieren gekommen, danke für die Anregung!
Susanne


vom 04.07.2017, 20.41
20. von Elke R.

Tageszeitung habe ich seit ca. 15 Jahren nicht mehr, Nachrichten schaue ich auch nicht gezielt. Ab und an werden mir die neuesten Nachrichten vom Tage erzählt. Da muss ich manchmal STOPP! sagen und um angenehme Neuigkeiten bitten.
Der Fernseher dient mir hauptsächlich zur Aufnahme/Wiedergabe von Sendungen, welche zum gesendeten Zeitpunkt nicht sehen will.

vom 04.07.2017, 19.50
19. von ingrid/ile

Tageszeitung? Nein. Jeden Donnerstag erhalten wir kostenlos die "Homburger Woche", reicht mir fürdie lokalen Ereignisse. Z.B. auch Busumleitungen usw.
2 x tgl. schaue ich mir die Tagesschau an, ansonsten werden hin und wieder Dokus und Gesundheitssendungen der öffentlichen Sender gespeichert und bei Bedarf, Interesse und vorhandener Zeit tagsüber geschaut.
Spielfilme, die 1 1/2 Std. dauern bilden die absolute Ausnahme, Ausnahme Krimis im ZDF freitags, die nur eine 3/4 Std. dauern. Abends wird höchstens von 19.55 Uhr bis 21.00 geschaut, mehr geht nicht bei den vielen Kopfschmerzen vom Göga, dann lieber wie jetzt im Sommer auf dem Balkon sitzen....

vom 04.07.2017, 18.53
18. von tigram

Tageszeitung gehört zum Frühstück. Das ist ein Ritual; Fernsehen gezielt; ich glaube, dass es mir fehlen würde. wenn ich keins hätte.

vom 04.07.2017, 17.28
17. von GiselaL.

Ohne meinen Fernseher würde mir etwas fehlen. Die Tageszeitung lese ich oftmals nachträglich.

vom 04.07.2017, 15.01
16. von Elisa

Ich habe auch schon lange keinen TV mehr. Aber viele sendungen kannman sich eh auch online ansehen am PC.
Auch etliche meiner FreundInnnen haben schon lange keinen TV mehr, so entgeht mensch einer gewissen "Gehirnwäsche" durch Nachrichten, Sendungen etc. und denkt in meinen Augen selbständiger und unabhängiger.

Alles Liebe,
Elisa

vom 04.07.2017, 12.37
15. von DieLoewin

als ich noch mobil war und aus dem Haus kam, hatten wir kein Dauerabo einer Tageszeitung - jetzt schon. Ich blättere sie zumindest durch u lese, was mich interessiert. TV haben wir - aber nur die Programme ohne Kabel oder SAT. Das würde nur zu mehr TV verführen... irgendwas wär sicher jederzeit zu finden :-)
Und der Computer (ohne facebook etc.) ist mein "Tor zur Welt" - meine Kontakte laufen hauptsächlich über Mail, SMS und Tel...
ich denk, jede/r spürt, was sie/er "braucht" (gern hat, nicht darauf verzichten will). Wie ich noch Reha-tauglich war, hab ich immer 4 Wo CompPause gemacht - war auch gut

vom 04.07.2017, 12.31
14. von Lieschen

ich teile mir die Tageszeitung mit der Tochter, lese sie gerne allein schon wegen dem Lokalteil, was wo angeboten wird, oft besuche ich dann spontan ein Event. TV brauche ich auch, abends ist das Unterhaltung für mich, suche gezielt aus. Ja und der PC wird auch benötigt, für @ schreiben um Kontakte zu halten und Informationen zu bekommen die eben nicht in der Zeitung oder TV sind, das braucht man alles wenn man alleine lebt. "g"

vom 04.07.2017, 11.53
13. von Ellen

Ohne unsere beiden Tageszeitungen am Morgen nach dem Frühstück würde uns etwas fehlen. Im Laufe des Tages lese ich dann noch Spiegel online am Tablet, samstags kommt dann der papierene Spiegel ins Haus. TV ist da für Nachrichten, Dokus, Informationssendungen, keine Serien, selten ein Film, keine nervigen Shows. Radio vom Lokalsender um die Mittagszeit beim Kochen. Filme am PC sind für mich undenkbar, da müsste ich vor der Kiste hocken und hineinstarren - nein. Tageszeitung = unbedingt, TV wenig.

vom 04.07.2017, 11.06
12. von Gitti

Ich schaue schon jeden Tag die Nachrichten von rbb Berlin und die Tagesschau. Oft ist es das einzige. Wenn ich noch etwas anderes sehe, suche ich es mir vorher aus, und es wird nie mehr als eine Sendung. Eine Lokalzeitung ("Berliner Zeitung") lesen wir aber auch noch. Ganz auf das zu verzichten, da würde mir doch etwas fehlen.

vom 04.07.2017, 10.51
11. von Barbara

Auch ich schaue seit über 3 Jahren kein Fernsehen mehr. Informationen beziehe ich über die Online-Ausgabe des "Tagesspiegels" und der "Zeit". Filme leihe ich mir gelegentlich in einer sehr guten Videothek, die nicht nur den üblichen Mainstreamkram im Angebot hat, aus.

vom 04.07.2017, 09.36
10. von owl

Eine Tageszeitung habe ich auch nicht, komme erst abends, wenn überhaupt zum Lesen und dann weiss ich das Meiste aus Internet, Radio oder von Kollegen eh schon.

TV haben wir mit sky, für meinen fussballbegeisterten Mann, darüber haben wir natürlich Zugriff auf tolle Reportagen, alte Serien u.ä.! Normal TV schauen wir eher nicht, da kommt echt nur Mist.

Ich höre gerne Lokal-Radio, dann weiss ich auch, was für Veranstaltungen bei uns in der Gegend stattfinden.
Alles andere sagt mir das Internet. Ich bin Facebook-User und habe dort die Seiten der Zeitungen geliked und bekomme so die Meldungen.

Generell sind wir lieber mit Hunden und Cabrio auf Tour, als auch dem Sofa (oh, wir haben gar keins) vor der Glotze festzuhängen.

Engelbert, sehr schön Deine Formulierung "anderser..."!

vom 04.07.2017, 09.32
9. von Lieserl

Ohne Tageszeitung geht für mich gar nicht. Sie ist mein Start in den Tag.
Sonst sehe ich sehr gezielt fernsehen.
Spielfilme, Dokus über Tiere, Landschaften, Reiseberichte. Manche Gesundheitsthemen.
Keine Shows, keine Serien. Einmal abends die Nachrichten, aber da ich den ganzen Tag Radio höre, weiß ich bis dahin sowieso, was in dieser komischen Welt alles so passiert.
Einzig im Urlaub gibts für mich weder Zeitung noch Fernsehen.

vom 04.07.2017, 09.30
8. von Inge-Lore

Meine Tageszeitung ist mir wichtig -Ritual
zum Frühstück seit ich allein bin. Ebenso
möchte ich die Nachrichten und gezielt
ausgewählte Fernsehsendungen nicht vermissen - im Sommer weniger, im Winter
mehr...

vom 04.07.2017, 09.04
7. von ixi

Die Tageszeitung lese ich, da ich sonst nicht über die lokalen Ereignisse informiert wäre. Auch ist es mir wichtig die Familienanzeigen zu lesen.
Im TV schaue ich Nachrichten.
Auch andere Sendungen sehe ich gerne. Da ich nicht mehr viel lesen kann - wegen Augenproblemen. Auch das Laufen fällt mir rheumabedingt nicht mehr so leicht. So ist der Fernseher mein Tor zur Welt. Berichte über Wanderungen und Landschaften mag ich sehr. Filme schaue ich gerne. Das für mich richtige Maß kann ich als alleinlebende Mensch gut herausfinden.

vom 04.07.2017, 07.23
6. von Petra H.

Im Sommer schaue ich sehr wenig Fern.
Die Tageszeitung haben wir seit 1.7.17 abbestellt weil sie uns zu teuer ist. Wichtiges erfahre ich im Radio oder Internet.

vom 04.07.2017, 06.56
5. von Monika

Ich habe zwar einen Fernseher, schaue mir aber sehr selten abends die Nachrichten an, bzw ich schaue abends auch nicht fern. Was ich vielleicht sehen möchte schaue ich mir abends auf dem Handy liegend im Bett an.

Die Tageszeitung habe ich vor 2 Jahren abbestellt weil es mir zu teuer wurde. Dann hat sie mir aber gefehlt und vor einem Jahr hat sie meine Nachbarin bestellt und diese teilen wir uns jetzt.

vom 04.07.2017, 05.45
4. von Ursi

Meine Hausärztin hat mir schon vor vielen Jahren erzählt, dass sie keinen Fernseher hat. Und sie ist beileibe keine weltfremde Frau.
DAS habe ich leider noch nicht geschafft!

Und eine Tageszeitung? Brauche ich nicht. In meinem Kopf ist sowieso Jahrmarkt, da muss ich nicht auch noch Karussell fahren. Und ob jemandem die Handtasche geklaut wurde oder ein Unfall auf dem Messeschnellweg war? Kommt sowieso im Fernsehen, kann ich im Internet sehen oder in den Radionachrichten hören. So spare ich das Geld und kann mir dafür ein anderes Vergnügen leisten.
Außerdem ist über die Straße die Stadtbücherei und dort kann man täglich die Tageszeitung lesen. Wenn frau dran denkt. Was bei mir nicht der Fall ist. Ich denke schon, aber an andere Sachen.

Monatlich kostet die Zeitung nämlich 36 Euro!

vom 03.07.2017, 22.02
3. von gerhard aus bayern

ich lese jeden tag 2 tageszeitungen. eine lokale und die süddeutsche. eine bezahle ich und eine mein bruder.

vom 03.07.2017, 21.59
2. von rosiE

ich vermisse den lokalen teil der zeitung, verpasse also das eine oder andere, im pc lese ich nicht regelmäßig, könnte ich aber,eine zeitung werde ich nicht abonnieren, das ist viel zu teuer und dieses entsorgen ...., manches erzählt mir die freundin, die 2 tageszeitungen täglich hat, ich schaue viel fernsehen

vom 03.07.2017, 21.40
1. von gerda

ich lebe auch "viel ruhiger" ohne fernsehn und der vielen furchtbaren Nachrichten - bekomme nur hohen Blutdruck ( und Magen-Geschwüre) wenn ich mal 1 ganze Woche auf Reisen bin, fehlts mir nicht. Hin und wieder informiere ich mich schon, aber ich muß nicht tägl.Nachrichten hören u.sehn.

vom 03.07.2017, 20.55

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Letzte Kommentare:
MOnika Sauerland:
So ein Innenleben ist schon interessant. Gut
...mehr

Schnecke:
Ha, die gleiche Batterie ist in unserer Garag
...mehr

rosiE:
ja, wenn, wenn denn die stiele unversehrt, be
...mehr

:
Ich gehe bei jedem Wetter gleich in der früh
...mehr

Ursi:
ENGELBERT, ich bin entsetzt! Hihihi...Wie kan
...mehr

Lina:
Da ich Batterien in verschiedenen Größen (die
...mehr

lamarmotte:
Ein Grund, warum ich nie Haus oder Wohnung a
...mehr

Carola (Fürth):
Kirchenlieder gabs in den Religionstunden bzw
...mehr

:
Hallo liebe Leute, geht mal öfters in den Got
...mehr

anni1956, köln:
in Kameras sind oder waren solche Batterien,
...mehr