ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

wulff ...

... lehnt die Veröffentlichung seines Anrufs bei Bild ab ... warum wohl ? Weil dann rauskäme, dass alles doch ein bißchen anders war, als er uns gestern glauben lassen wollte.
 

Engelbert 05.01.2012, 16.26

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

16. von pirat

Liebes Wulffchen!
Bitte doch Mutti Angela, dass sie Dich wieder nach Hause schickt. Du hast doch nun genug gelogen und wirst ein fürstliches Ruhegeld einheimsen. So könntest Du mit dem schönen Bettinchen
das süße Leben fortsetzen...


vom 09.01.2012, 18.35
15. von marianne

Herr Wulff sollte als Politiker eine Vorbildfunktion haben. Natürlich machen auch Politiker Fehler, sollten diese dann aber zugeben und sich entschuldigen.
Wir durften in unserm Beruf auch nichts annehmen. Das war verboten und hätte zur Abmahnung führen können.
Die Kleinen werden bestraft und die Großen meinen, man lässt sie laufen, weil es bei ihnen ja nicht so schlimm ist.
Herr Wulff reitet sich doch jetzt immer tiefer rein. Eine Entschuldigung zur rechten Zeit wäre angebracht gewesen, aber das wäre in seinen Augen wohl ein Schuldeingeständnis, aber wenn man ja nichts gemacht hat.

vom 06.01.2012, 11.45
14. von MOnika (Sauerland)

Wenn ich Freunde hätte die mich einladen würde ich auch nichts zahlen für die Unterkunft. Das Problem ist doch ein ganz anderes. Alles kommt scheibchenweise und nur dann wenn es schon halbwegs bekannt ist. Von Anfang an reinen Tisch zu machen ist einfach das Beste.Ich finde ihn unglaubwürdig und in seinem Amt nicht mehr tragbar.

vom 06.01.2012, 09.46
13. von mari.anne

"Wer unter euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein " (Johannes 8, 7)
"Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet" (Matthäus 7, 1)

vom 06.01.2012, 09.38
12. von ladybird

Oder weil die auf dem AB verwendete Sprache eines Bundespräsidenten nicht würdig ist?

vom 06.01.2012, 08.39
11. von Gerhard aus Bayern

Der Mann ist so ungeschickt wie der Herr Guttenberg. Hätten beide gleich ihre Fehler zugegeben, kein Mensch würde sich mehr über sie aufregen.

vom 06.01.2012, 07.16
10. von anni

Wenn ich von einem Kunden oder einer anderen Firma eine Flasche Wein oder Pralinen annehme, kann ich fristlos entlassen werden. Wieso darf unser Staatsoberhaupt billigen Kredit erhalten und Urlaubsreisen von "Freunden" annehmen? Und wieso lügt er erst darüber und bedroht die Presse? Und mit Entschuldigungen und "Befreiungsschlägen" ist die Würde des Amtes nicht wiederhergestellt. Wenn er schon so emotional aus Angst um sein Amt die Presse bedroht, wie handelt er in Notfällen als Staatsoberhaupt???
Wenn er einen Funken Anstand hätte, würde er zurücktreten.
Herr Gauck war und ist der bessere Kandidat für dieses höchste Staatsamt.
Anni, Köln


vom 05.01.2012, 23.00
9. von Sywe

Wie viele andere Menschen in diesem Land, habe ich nicht vergessen, dass Herr Wulff in seiner Zeit als Ministerpräsident nicht gerade fair mit seinen politischen Gegnern umging. Er hat damals flammende Reden über Transparenz, Mut und Offenheit gehalten. Wie war das doch? "Und sie predigten öffentlich Wasser und tranken heimlich Wein ..." Er hat sich als Politiker disqualifiziert. Der Ausdruck "Unverwundbarkeitssyndrom" gefällt mir ausnehmend gut.

vom 05.01.2012, 22.29
8. von Steffi-HH

Und wenn er zurücktritt, wer kommt dann????

Ich mache mir wirklich seit langen ernsthafte Sorgen um unser Ansehen in der Welt!

Immerhin hielt man im Rest der Welt früher mal eine Menge von den deutschen
Werten, mittlerweile unterscheiden wir uns kaum noch von irgendwelchen Bananenrepubliken, in denen Korruption, Führungsschwäche, Kriegstreiberei und finanzieller Staats-Ruin zum Alltag gehören und von der Gesellschaft einfach so hingenommen werden.

Es muss etwas geschehen!


vom 05.01.2012, 20.32
7. von Gitta-M

Ich finde das alles nur noch peinlich und "fremdschäme" mich maßlos.

vom 05.01.2012, 20.25
6. von Kassiopeia

Mit Sicherheit hat unser (Noch)Bundespräsident seine Gründe für die Ablehnung der Veröffentlichung seines Anrufes bei der Bild. Er muss sich doch langsam selbst etwas komisch vorkommen - vor allem wird er bestimmt auch international belächelt.

vom 05.01.2012, 18.13
5. von Xenophora

Ich glaube, es ist nichts mehr zu retten. Er hat alles verspielt.

Ich habe auch Gertrud Höhler vor 2 Tagen im ZDF-heute-Journal sprechen gehört und war sehr beeindruckt. Sie sagte, Wulff habe ein Unverwundbarkeitssyndrom.

Noch mehr ist mir in Erinnerung,
dass jemand schon vor Weihnachten gesagt hat, er sei "amtsethisch (amts-ethisch) sehr dickhäutig".

Ich hoffe, das hier zu schreiben, hat nicht das Copyright verletzt.



vom 05.01.2012, 18.06
4. von Maxxie

Da wirst Du wohl Recht haben ...
Ich hätte nie gedacht, dass ich mal gewisse Sympathien für Aktionen der BILD aufbringen würde ... ;-)
Dieser Traumtänzer Wulff glaubt doch nicht im Ernst, dass der Wortlaut des Anrufs nicht doch auf die eine oder andere Weise öffentlich wird?
Wie viel muss eigentlich noch geschehen, dass er das einzig Richtige tut: zurücktreten. Gestern hätte er es noch halbwegs "anständig" hinter sich bringen können, heute ist alles nur noch megapeinlich ...
Sauerland, Guttenberg, Koch-Mehrin & Co. und jetzt Wulff zerstören wirklich den allerletzten Rest von Respekt und Vertrauen in unsere führende "Elite".

vom 05.01.2012, 17.52
3. von Christiane Maria

Ein Bundespräsident sollte so etwas wie die moralische Instanz eines Landes sein. Bisher hat er noch keine "große" Rede gehalten. Und wenn er in Zukunft etwas sagt, ist er durch dass was jetzt geschehen ist einfach unglaubwürdig.
Er soll zurücktreten - sofort!
Meint Christiane Maria

vom 05.01.2012, 17.43
2. von maria

Wer sich so wie Christian Wulff über viele andere ein moralisches Urteil anmaßt (Bsp. Rau....) muss sich nicht wundern, wenn er mit gleichem Maßstab (zu Recht) gemessen und beurteilt wird.

vom 05.01.2012, 17.37
1. von MartinaK

Ich war während seiner bisherigen Amtszeit nur eine Woche außer Landes, habe aber auch in der Zeit jeden Abend Nachrichten geschaut - mir wäre keine Handlung aufgefallen, für die er sich gestern Abend hätte rühmen können. Was hat er bislang Großes vollbracht???

Er läßt m.E. alle Tugenden vermissen, die ein Staatsoberhaupt haben sollte. Der für meinen Geschmack beste Kommentar kam vorgestern von Gertrud Höhler im Heute Journal Hier klicken - den kann ich nur unterschreiben!

vom 05.01.2012, 17.32

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
gerda:
oh ja, Tips dazu kann man immmer brauchen !
...mehr

Pusteblume:
Das würde mich auch interessieren. Nehme mir
...mehr

Pusteblume:
Sieht lecker aus und da sie dir so gut geschm
...mehr

Laura:
Also schneller kann ich keineswegs unterschre
...mehr

Hanna:
Gefällt mir nicht!
...mehr

Laura:
Ich bin die letzte zeit schon ordentlich am W
...mehr

nora:
Wim würde mir nicht schaden; ich versuch'
...mehr

Defne:
Gut passend zu der politischen Situation: Ein
...mehr

christine b:
paprikasuppe aus gelben paprika liebe ich auc
...mehr

christine b:
bravo engelbert, gratuliere! mit musik geht w
...mehr