ALLes allTAEGLICH

tagesschnippsel

22. Januar 2033 ... unser 32. Hochzeitstag ... welch ein Glück ... dass auch unsere Glückskekse ...



... so lange haltbar sind *gg*.

Ja, und dann habe ich noch für 25 Euro eingekauft.



Für das Rückgeld gehe ich morgen weitere 32mal einkaufen *gg*.

Ansonsten war bei uns im Tal eiskalte Dunstnebelsuppe.
Auf der Höh war es genauso ...



... aber zusätzlich eiswindig.

Auch das Europenner-Gehöft liegt tief in der Winterstarre:


 

Engelbert 03.02.2006, 23.52| (6/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

computer

kaputt machen.

Warum ?
Weil es immer besser ist, das erst mal virtuell zu tun *gg*.


via stefan per mail
 

Engelbert 03.02.2006, 11.54| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

nuschelohren

Entweder waren die Stimmen nuschelig geworden durch die Kälte oder die Ohren waren vernuschelt. Auf jeden Fall ergab sich vorgestern Abend bei einem Spaziergang folgendes Situation.

Wir laufen durch Siegelbach und begegnen der Straße "Sigeloring".

Beate: was heißt Sigelo ?
Ich verstehe "heilscht du" und beziehe das auf mein Kälteschniefen.
Ich antworte ironisch "gleich".
Beate versteht "Fleisch" und fragt "warum Fleisch ?".
Ich verstehe "warum gleich ?" antworte mit "es ist so kalt".

Beate versteht das nun richtig und meint "das versteh' ich jetzt ned".

Das Mißverständnis konnte aufgeklärt werden.
Was Sigelo bedeutet, wissen wir immer noch nicht.
Ich nehme an, es ist die altdeutsche Bezeichnung für "Fleisch" *gg*.
 

Engelbert 03.02.2006, 10.14| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

weiß nicht

Anruf Beate: ob ich ned Raureif fotografieren wolle. In Saarbrücken scheint die Sonne und das sieht richtig gut aus. Bei uns ist Dauerfrostnebel.

Weiß ned ... ob ich raus will. Sooo kalt. Aber vielleicht ... hmm ... Bilder machen ? Wo genau hin ... Finger kalt ... vielleicht doch schöne Bilder ... aufraffen ? ... irgendwie habe ich noch keine Ahnung ... vielleicht doch ... mal schauen ...
 

Engelbert 03.02.2006, 10.06| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

geld leihen

Geld sollte man nur von Pessimisten leihen ...

... denn die erwarten es nicht zurück ;)).

[ unbekannt ]
 

Engelbert 02.02.2006, 21.14| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: zitate, aphorismen

hartz4

Theorie 1: 390 Euro Mutterschaftsgeld, 300 Euro davon sind frei, der Rest darf angerechnet werden.

Praxis 1: wird in voller Höhe angerechnet

Theorie 2: das Krankengeld ist als Nettobetrag anzurechnen.

Praxis 2: der Bruttobetrag wird genommen

Opfer: die Patty, die mal wieder mit den Behörden kämpft.

Ob das individuelle Fehler des Sachbearbeiters sind oder ob das nicht doch Methode hat ? Nach dem Motto "soll klagen" wird einfach nicht gezahlt oder falsch berechnet. In den Fällen, wo jemand sich aus Unkenntnis oder anderen Gründen nicht wehrt, hat man dann Geld gespart.
 

Engelbert 02.02.2006, 21.13| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

neuesbrief

Einen sehr interessanten Newsletter kann man auf der Seite 123recht abonnieren (dort in der linken Seitenspalte zu finden).
 

Engelbert 02.02.2006, 16.47| (3/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

minus statt plus

Warum hat eine Ansichtskarte, auf der "bin hier in Ägypten ... Frühstück auf der Terasse bei 24 Grad" steht, minus 5 Grad Oberflächentemperatur ? Könnte die nicht ein bißchen mehr Ägypten in die Eispfalz bringen ...
 

Engelbert 02.02.2006, 12.55| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wer wird denn gleich ...

... in die Luft gehen ... greife lieber zur



... dann geht alles wie von selbst.

Engelbert 02.02.2006, 11.38| (14/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alte werbung

ich bin nicht alt ...

... zumindest wenn der Satz "wer alt ist, braucht weniger Schlaf" stimmen sollte. Denn ich brauche nicht weniger Schlaf als früher. Was ich aber dringend brauche, ist früheren Schlaf als früher.

Was merke ich das am folgenden Tag, wenn ich erst um 12 oder 1 Uhr ins Bett gehe. Gestern war ich um 21.30 im Bett und heute morgen gehts mir um Klassen besser.

Mich würde mal interessieren, ob das "Veranlagung" ist oder ob es all den Nachteulen, die "nie" vor Mitternacht ins Bett finden, auch besser ginge, wenn sie mal den Versuch wagen, um 10 ins Bett zu gehen.

Es heißt doch immer, dass der Schlaf vor Mitternacht wichtig sei und der Körper sich da besser erholt als in den Stunden nach Zwölfe. Ich für mich kann das nur bestätigen. Das einzige Problem ist halt das Einschlafen zu dieser früheren Zeit. Um 1 Uhr nachts fällste ins Bett und bist weg. Um 10 Uhr abends kanns passieren, dass man sich bis 1 Uhr nachts im Bett wälzt.

Ich bin schon seit 5.30 Uhr auf und wacher als ich bin, wenn ich sonst erst 3 Stunden später aufstehe.
 

Engelbert 02.02.2006, 08.38| (18/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wolfsburg (11)

Das Schöne an der Autostadt ist, dass es keine Absperrungen vor den Ausstellungsstücken gibt und man fotografieren darf, was das Zeug hält und die Batterie hergibt. Also habe ich das auch getan ... und so gibt es heute eine Galerie alter Autos:

Mercedes 6/25/40, 1923, (erster Serienwagen mit Kompressor):


Horch 930V, 1934, erfolgreichster Horch-Wagen der 30er Jahre:


DKW F 89L, 1953, ein Jahr vor dem ersten VW-Bus erschienen:


Innen sieht er so aus:


Und da gab es noch die Ausstellung "Auto für alle", kleine bezahlbare Wagen zur Motorisierung von ON (Otto Normalverbraucher).

Citroen 2CV "Ente", 1960, über 5 Millionen mal verkauft:


Renault 4CV, 1954, bei uns "Cremeschnittchen" genannt. 100 km/h Höchstgewschwindigkeit:


Goggomobil T 300, 1957, in so einem hab ich sogar mal gesessen ... der Motor ist hinten, meine Füße konnte ich bis zu den Lampen strecken:


Trabant P 50/2, 1961, der erste Trabbi, damals schon mit Kunststoffkarosserie:


Fiat 500 B "Topolino" (was Mäuschen heißt), 1949, in Italien Mitte der 50er Jahre das meistverkaufte Automobil:


Lloyd P400, 1954, 75 km/h schnell:


Und so sieht er innen aus:


Noch eine Innenansicht, die vom Ford T-Modell, 1913:


Hannomag 2/10 "Kommissbrot", 1927, 60 km/h schnell, 1995 DM teuer:


Das hier ...

... ist allerdings kein "Auto für Alle" gewesen ;)). Weil da viele gar nicht reinpassen *fg*.

Das erste Auto hatte ich um 16.09 Uhr fotografiert, das letzte um 16.26 Uhr. Immer die Uhr im Hinterkopf ... und immer mal wieder der Blick auf die Anzeigetafel. Ein netter Service von VW zur Erinnerung, dass man sich nicht zwischen den alten Autos verlaufen soll, sondern auch mal zu Potte und zur Neuwagenabholung kommen:



Noch knappe 20 Minuten Zeit ... also heißt das, sich nun auf den Weg zu machen zur Abholungshalle. Heiß geschwitzt wieder den Weg ins Freie finden, um eigefönt zu werden. Die Erkältung folgte dann auch auf dem Fuße. Doch erst Tage später, noch sind wir ja in Wolfsburg.

Nächste Folge, wenn Stefan in Urlaub ist *fg*.
 

Engelbert 01.02.2006, 12.36| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

die erregende nachricht des tages

Porno-Star Kyra Shade (sollte man die kennen ?) ... trank im Hofbräuhaus in München ... im Dirndl ... bis ihr danach war, ihre Brüste zu zeigen und sich von Jugendlichen durch den schwankenden Saal tragen zu lassen. Und dabei, oh Schande, stellte man fest, dass die Dame keinen Slip trug. Sie saß also unten ganz nackt auf den nackten Holzbänken.

Das ist natürlich "Erregung öffentlichen Ärgernisses". Oder auch nur "Erregung" ohne öffentliches Ärgernis, je nach Mentalität des Betrachters ;)).
 

Engelbert 01.02.2006, 11.44| (11/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

die gute nachricht des tages

40 Jahre danach tauchte ein Geldbeutel wieder auf. Hmm ... was habe ich denn so alles verloren, verlegt, liegengelasse vor 40 Jahren im zarten Alter von knapp 7 Jahren ? Ich glaube, ich hatte mal auf dem Schulweg eine Jacke über eine Hecke gehängt und nachher war sie nicht mehr da ... mal auf den Postboten warten, vielleicht schickt mir ja jemand die Jacke per Post ...  aber ob sie noch passen wird ?? *gg*
 

Engelbert 01.02.2006, 11.39| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: sonstiges

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Brigida:
es ist eine schande, würde so gerne bei der g
...mehr

mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr

Eleonore:
Oh schön, das macht mich aber sehr neugierig
...mehr

IngridG:
es ist für mich einerseits zum Schmunzeln, zu
...mehr

IngridG:
Sehr gerne und immer nötig bei mir!
...mehr

IngridG:
Hab ich auch vor ein paar Tagen entdeckt, tol
...mehr

Carola (Fürth):
Das ist beides was besonderes, die schöne Hec
...mehr