ALLes allTAEGLICH

der mann in der kneipe


Der Mann kommt von hinten und spricht mich an, während ich eine Pommes aufgabele.

"Unn ... schmeckts ?" sagte er zu mir, worauf ich antwortete "ja, danke ... unn du ... hasch du aa schon was zu esse kriet ?".

Seine Antwort war "nee, ich darf nix esse, ich bin zu dick". Was er aber gar nicht war. Das trifft eher auf mich zu ;).

Weil ich gut drauf war (bin bei Pommes in Sichtweise immer) wollte ich noch einen kleinen Scherz machen und fragte "bische verheirat". Ich erwartete ein Ja und hätte dann "ja, deswegen (darf er nicht dicker werden) gestichelt.

Soweit alles in Ordnung ... ein ganz normales, heiteres Kneipengespräch. Bis seine Antwort kam: "nee, nicht mehr, mei Fraa iss vor 10 Joor gestorb. 42 Joor alt und eenfach inngeschloof" ... "und jetzt kommt widder die Zeit, wo es besonnersch schwer iss".

Daraufhin hat sich meine Heiterkeit Richtung Mitfühlen verabschiedet. Erst recht, als mir Beate sagte, was der Kerl vorher am Nebentisch so erzählt hat.

Der Mann hat nicht nur seine Frau verloren, er pflegt auch noch seinen Vater. Derweil dieser sein Geld den beiden Kindern, die sich "nicht" um ihn kümmern, gibt.

Wundert sich da noch jemand, dass der Mann in der Kneipe zu finden ist ? Manches ist nur mit 2, 3 Bier und "mal ein paar anderen Menschen sehen" auszuhalten.

Ja, wäre er egoistisch statt sensibel, dann hätte er vielleicht schon wieder eine Frau und würde den Vater dessen anderen Kindern vor die Haustür gestellt haben. Aber Egoismus ist ja eh merheitsfähig und so ist es schön, dass es noch andere Menschen gibt. Doch es gibt eine Grenze, die "sich selbst schaden" heißt und die sollte man erkennen und nicht überschreiten.
 

Engelbert 14.12.2004, 22.00| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

heute


Stimmung: normal

Essen: Kebab, Pommes, Salat

Wetter: the show must go on, the same wetter as the last days

Musik: Radio 700

Lesen: Audio-Bild (watt es nicht alles schönes gibt ... die Technik schreitet unentwegt fort und was heute schon kleiner wie gestern ist, wird morgen noch viel kleiner sein und alles besser können. Irgendwann wird der CD-Spieler hinter die Augen implantiert).

Negativ: Rädchen im mir drehen und drehen und drehen

Positiv: die Pommes Frites waren saugut

Menschen: der Kerl im Kebab (hört sich jetzt blöd an, aber ich meine nicht das Essen, sondern den Imbiss *g*)

Lektion: nehme niemals eine umzutauschende Sache mit in den Laden. Melde sie vorher bei der Kasse an. Mach eine Kassierin glücklich statt mißtrauisch.

5 Minuten: = Aufbackzeit Brötchen

Wort: Tüttelzwang

Website: die geniale Charts-Datenbank Hit1  (Link via Renè) ... Beate weiß mehr als ich, aber auch nicht, wie mans schreibt, auf jeden Fall spricht man es so aus: ein ´ ist ein "Axon de Gü" und ein ` ist ein "Axongraf".

PS: genaue Schreibweise wird innerhalb von Minuten hier in den Kommentaren nachzulesen sein ;)).
 

Engelbert 14.12.2004, 21.43| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

hei, wie das spaß macht


Eine Runde durch die Stube auf dem Rücken vom Herrchen.



Allerfeinstes vorweihnachtliches Vergnügen. Herrchen kommt sich auch gar nicht blöd dabei vor. Zumindest solange nicht, bis er das Bild der Öffentlichkeit zugängig macht ;).
 

Engelbert 14.12.2004, 21.27| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

der schwan singt nicht mehr


Herbert Dreilich, die Stimme von Karat, ist tot.



Ich habs leider nicht rechtzeitig erfahren, sonst wäre ein Lied von Karat in der Sendung gewesen.

Eine sehr schöne Karat-Fanseite: jede Stunde
 

Engelbert 14.12.2004, 11.01| (9/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

playlist


Mike & the Mechanics - You've Really Got A Hold Of Me
Aaron Neville - La Vie Dansante
Pat Boone - Ain't That a Shame
Albert Hammond - When I Need You
Robbie McIntosh - Roll Away
Roger Glover - Love is all
Peter Maffay - Auf dem Weg zu mir
Matchbox - In the mood
Jennifer Rush - Come give me your hand
Milva - Les Enfants du Pirée
Beautiful World - In Existence
The Wombles - Bungos Birthday
Sound Company Vienna - Good Night Irene
Aldyn-ool Sevek - Demonstration of Kargyraa
City - Window
  

Engelbert 13.12.2004, 22.55| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

vinylgefühl


Auch heute Abend ... gleich gehts los:

21 Uhr Vinylgefühl mit Christian

Thema:

"Musikstücke und Ihre Geschichten. Interessantes, Nachdenkliches und Spannendes aus den letzten 70 Jahren"

22 Uhr VinylExtragefühl mit mir

Stichworte:

Hardrockstar lässt sich von einer Kindergeschichte inspirieren, Ostrocker ohne Muttersprache, Schiffsankunft geplant, Swing meets Rockabilly, Mongolische Töne.

Wie bereits im Newsletter geschrieben: ich würds nicht verpassen wollen ;). Viel Spaß beim Hören :).

Hier einschalten und im Chat wird auch was los sein.
 

Engelbert 13.12.2004, 20.57| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: musik

heute


Stimmung: fühle mich überfordert

Essen: Reis

Wetter: neblig, kühl, heute Nacht nicht gefroren, aber immer noch wenig inspirierendes Wetter

Musik: Weihnachtslieder, allerdings keine abgedroschenen, sondern Neuentdeckungen

Lesen: Auto-Bild und in der Tageszeitung geblättert

Negativ: siehe Stimmung

Positiv: ich habe durch eine Mail etwas bewirken können

Menschen: was für manche "normal" ist, stellt für andere eine Riesenleistung da

Lektion: man wird alt

5 Minuten: husten

Wort: wässrig (ist aber nicht der Husten mit gemeint ;) )

Website: der neue Fotowettbewerb von Conny, Thema "weihnachtliche Schaufensterimpressionen"
 

Engelbert 13.12.2004, 20.56| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

dada

Engelbert 13.12.2004, 17.10| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: links

tote hose


Die Hos' ist tot
oh liebe Not
doch hab kein Bock
auf einen Rock

aber sonst ist alles okay
trotzdem ich trübes Wetter seh'

es wird nur dann schlimmer
wenn ich in zwei Sätzen immer

noch dicht'
ich Wicht


Poste ich das jetzt ? Neeeiiin !!! Oder ...

... Ihr könnts lesen
ich fress'n Besen
ich hab's getan
in meinem Wahn
 

Engelbert 13.12.2004, 17.06| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges


wie es aussieht, ist heute gestorbenes Beinkleid hier ...
 

Engelbert 13.12.2004, 14.04| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges


Zwei Hebel setzen Menschen in Bewegung: Interesse und Furcht.

[ Napoleon I. Bonaparte ]
 


Engelbert 13.12.2004, 06.46| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: zitate, aphorismen

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
sonja-s:
ärgerlich. Deshalb stelle ich nichts schönes
...mehr

sonja-s:
da bin ich aber sehr gespannt was das für ein
...mehr

sonja-s:
weiß nicht wie aufwendig die Fotoaufgabe ist
...mehr

Marianne B.:
Ja, sehr gerne
...mehr

Sue:
großer Bedarf!!!Ja, bitte!
...mehr

Brigida:
es ist eine schande, würde so gerne bei der g
...mehr

mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr