ALLes allTAEGLICH

daheim

Bin jetzt mal zwei Tage daheim ... das geht ja nicht, dass ich ständig auf Achse bin ... denn Zuhause stapeln sich die to-do-Dinge immer höher ... und bevor sie umfallen und mich drunter begraben, muss ich da virtuell und wohnungsmäßig etwas tun.
 

Engelbert 16.04.2009, 12.58| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

neues headerbild

Mal wieder ein Headerbild ... entspanntes Lesen im Hermannshof.
 

Engelbert 16.04.2009, 12.42| (10/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: headerbilder

alles käse oder was ?

Käse, der kein Käse ist, den wir aber trotzdem als Käse serviert bekommen.


via ladybird
 

Engelbert 16.04.2009, 11.43| (13/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

vielen dank ...

... für Eure Mails in Sachen "Karfreitag". Tolle Mails, lesenswerte Gedanken, ich freue mich sehr darüber ... aber leider schaffe ich es nicht, alle Mails zu beantworten. Bitte versteht ... ich lese aber alle Mails und finde das ganz toll, dass Ihr Euch die Zeit für z.T. sehr lange Mails genommen habt !!
 

Engelbert 15.04.2009, 20.56| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

die tulpen

Wenn auf der Webseite des Hermannshofes steht



dann muss man alles stehen und links liegen lassen. Und ab nach Weinheim. Zum Farbenrausch:


 

Engelbert 15.04.2009, 20.22| (13/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wie ist sie denn so, die neue ?

Nun ja, man verträgt sich weitestgehend ;).

Seit ihrem Kauf fotografiere ich auch nur noch mit der neuen Kamera. Bin nicht mit allen Motiven zufrieden, kann aber nicht auseinanderhalten, ob die Motive an sich nicht so gut waren, meine Ansprüche an Bilder immer größer werden oder wirklich meine alte Kamera bessere Bilder gemacht hätte.

Mein Ziel ist es ja nicht, "irgendein" Bild zu machen, sondern eines, dass es z.B. in einen Kalender schaffen könnte. Also kein normales Bild, sondern ein besonders gutes. Was jetzt nicht heißt, dass ich an einem neuen Kalender arbeite, nächstes Jahr wirds den auf keinen Fall geben. Vielleicht etwas anders, wenn das zeitlich und organisatorisch hinhaut.

Zurück zur Kamera ... bei manchen Bilder vermisse ich etwas Schärfe, was aber auch an der Betrachtung liegen kann, denn die Gesamtbildansicht eines 10-Millionen-Pixel-Bildes ist eben nicht so scharf wie die viel weniger verkleinerte Ansicht eine 4-Millionen-Fotos.

Außerdem muss ich wegen der niedrigeren Lichtstärke zwangsläufig öfter mit ISO 200 fotografieren und das Wichtigste: Bilder, die mir vor zwei Jahren gefielen, will ich nicht "nochmal" fotografieren (das hab ich ja schon), sondern ich will "bessere" oder "andere, aber nicht schlechtere".

Schön sind die Möglichkeiten, die mir der Zoom bietet, das ist eine echte fotografische Horizonterweiterung.

Geärgert hat die Kamera mich auch schon ... heute morgen und das so richtig. Denn gestern Abend war noch alles normal ... heute Morgen leuchtete erstmals die Batteriewarnlampe auf und dann konnte ich gerade noch 2 Bilder machen und Schluss war. Da ich von meiner alten Kamera gewohnt bin, dass noch mindestens 20 Bilder gehen, hatte ich meine aufgeladenen Batterien nicht dabei.

Zeigenswerte Bilder gibt es aber auch ... schon demnächst erblicken sie das Licht der Internetwelt. Und da untendrunter das Blümchen ist ganz frisch vom Vormittag ... nicht ganz original aus der Kamera, sondern bewusst etwas zur Fotokunst erklärt.
 

Engelbert 14.04.2009, 14.03| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

perlenleuchten


 

Engelbert 14.04.2009, 13.26| (12/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

was ich noch schreiben will

Ich hab mal versucht, rauszufinden, warum mich die Karfreitagsgeschichte so schwer loslässt.

Zum Ersten war es die Überraschung, "dass" solche Reaktionen erfolgten. Wenn ich provozieren will, dann rechne ich damit und gehe davon aus, dass es Diskussionen geben und vielleicht sogar hoch hergehen wird. Aber diesmal wollte ich gar nicht provozieren, wenn auch etwas kritisch sein. Mit meinem normalen, leicht kantigen Schreibstil (es wird so viel weichgespült, da muss ich nicht auch noch Pudding sein).

Wenn man überlegt, was so alles an Satire da ist und ich bin sicher, dass der auch von sehr gläubigen Menschen geschätzte Uli Stein viel schlimmere Jesus-Satiren gemacht hat, dann war ich verdammt harmlos. Auch das eine Wort ist lt. Duden noch nicht mal negativ belegt.

Zum Zweiten war es die Tatsache, dass ein von mir sehr geschätzter Mensch mir so eine mitgegeben hat. Das trifft mich immer besonders. Wenn ich jemand vorbehaltlos gut leiden kann und dann neu einsortieren muss. Das passiert bei mir in einem schmerzhaften Prozess. Irgendwann bin ich dann auf dem Boden der Tatsachen ... und schließlich war es ja ich, der in jemand etwas reininterpretiert hat, was gar nicht da war.

Es geht leider in diesem Leben, und das werde ich nie verstehen (wollen) auch um Cliquen, Freundeskreise und Menschen, die miteinander engen Kontakt haben ... wenn dann da jemand dabei ist, der mich eher nicht so mag oder neidisch auf mich ist, dann färbt das auch auf andere Menschen ab. Menschen, die mich eben noch positiv gesehen haben, schließen sich einer anderen Meinung an, ohne das etwas passiert ist.

Ich bin Einzelkämpfer und Einzeldenker ... denken, was andere denken, das kann ja wohl nicht das Richtige sein, denn man muss sich zumindest und wenns geht erfolgreich bemühen, sein eigenes Urteil zu fällen.

So lieb wie möglich ... bin ich ... das heißt aber nur, dass ich meine dunklen Seiten nicht ständig auslebe, sondern der Ruhe, der Harmonie und den positiven Dingen mehr Platz gebe. Aber so lieb wie mich manche sehen oder gerne hätten, bin ich nicht. Weil ich "normal" bin. Und weil ich (wobei das am Karfreitag keine war) Ironie, Satire und sogar Sarkasmus liebe. Ich halte mich dennoch zurück, weil ich nicht ständig Diskussionen haben möchte. Das macht dann einfach müde und raubt Energie.

Am Schlimmsten sind die Nur-Gut-Menschen, die sind so gut, dass sie mit allen Waffen ihre Güte verteidigen, ohne zu merken, dass man mit Waffen gar nicht mehr gut sein kann.

War mir wichtig, das geschrieben zu haben.
War aber auch das Schlusswort.

Kommentare gerne, aber bitte per Kontaktformular.
 

Engelbert 14.04.2009, 13.15| PL | einsortiert in: sonstiges

ostern

Ostern ist fast vorbei, die Preise für die Schokoladenhasen sind schon am Fallen und werden morgen früh beim halben Preis gelandet sind.

Freitag waren wir in Hochspeyer und Kaiserslautern, am Samstag dann in Mainz, Eltville und Umgebung, gestern war nur ich kurz unterwegs um Bilderserien zu erhalten und heute waren wir in Furpach und Limbach spazieren. Wenn man sich Zeit lässt und vielleicht noch was essen geht und dann nochmal ein bißchen spazieren, dann ist selbst bei kurzen Spaziergängen auf einmal der Tag rum. Und Ostern auch.

War ein Ostern mit zwei Nächten, in denen mich das Internet gedanklich "verfolgt" hat ... nicht dass ich durchgehend schlaflos war, aber immer wenn ich aufwachte, dachte ich an bestimmte Dinge der virtuellen Welt. Erst die heutige Nacht war einigermaßen normal.

Ich hätte noch einiges zu sagen, aber ich hab mich mal für Ruhe entschieden und alles ins Archiv verschoben. Wer nicht weiß, wovon ich spreche, der klicke rechts im Kalender auf den Karfreitag.

Euch einen guten Start in die nachösterliche Woche.
 

Engelbert 13.04.2009, 22.21| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

entspannter ostermontag

 

Engelbert 13.04.2009, 18.15| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
.. auch ich bin seeeehr interessiert ...
...mehr

anni1956, köln:
oja, gerne
...mehr

IngridG:
Da fällt mir nichts mehr ein zu diesem schrec
...mehr

IngridG:
wenn man den Efeu ganz kurz hält, sieht das s
...mehr

Eleonore:
Oh schön, das macht mich aber sehr neugierig
...mehr

IngridG:
es ist für mich einerseits zum Schmunzeln, zu
...mehr

IngridG:
Sehr gerne und immer nötig bei mir!
...mehr

IngridG:
Hab ich auch vor ein paar Tagen entdeckt, tol
...mehr

Carola (Fürth):
Das ist beides was besonderes, die schöne Hec
...mehr

petra:
kenn ich, und aus den früchten hab ich schon
...mehr