ALLes allTAEGLICH

heute

der Tag: nichts, was ihn herausragen ließe

essen: eine ganz eigene, nicht veröffentlichungswürdige Suppenmischung ;))

wetter: deutlich wärmer und erste Sonnenstrahlen im Grauen

positiv: wenn man jemanden am Telefon bei einem PC-Problem zu helfen versucht und dass dann auch wirklich klappt und man ganz laut einen Stein vom Herzen fallen hört, dann ist das schön

negativ: ich bin manchmal viel zu nett ...

gedanken: es gibt da etwas, das Addler sich begegnen lässt. Als würden sie sich magisch anziehen, weil eine ganz bestimmte Wellenlänge da ist.

im Moment: Wärme

mag ich nicht: "Diashows" im Internet, wo man nicht selbst beeinflussen kann, wann das nächste Bild kommt. Ich will schneller sehen, als das Script es vorsieht

rätsel: wer erkennt, welcher Ort hier



gemeint ist, der ist besser als ich. Ich hab gestern eine halbe Stunde gerätselt und gegoogelt und bin nicht draufgekommen. Inzwischen weiß ich es, weil ich den Schreiber angerufen habe. Ich hatte halt nur das Bild fotografiert, ohne daran zu denken, dass die Zettel am Bild auch mal wichtig sein könnten.
 

Engelbert 16.08.2005, 22.21| (11/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute 2005

fragen stellen erlaubt

vorbildliches Internet für politische Information und Transparenz:
Kandidatenwatch.


via ks-info
 

Engelbert 16.08.2005, 21.58| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: links

duisburger bahnhof, damals

 

 

Engelbert 16.08.2005, 18.25| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alte postkarten

schlechter sex


Ein altes Ehepaar sitzt wie immer gemeinsam beim Frühstück auf der Terrasse. Auf einmal holt die alte Frau aus und versetzt ihrem Gatten einen Haken, dass es ihn rückwärts von seinem Gartenstuhl haut.

Eine Weile ist es still, dann fragt der Alte verwundert: "Wofür zum Geier war denn das?"

Sie antwortet: "Für 45 Jahre schlechten Sex!"

Er sitzt grübelnd auf seinem Stuhl. Nach einer Weile steht er auf und gibt Ihr eine Ohrfeige, daß es nur so klatscht!

"Warum hast Du das getan?", schreit sie ihn an.

Er antwortet: "Woher kennst Du den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Sex?"


via sinnsprüche-newsletter
 

Engelbert 16.08.2005, 15.45| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: humor

nach dem entspannen: kucken, ob schwanz noch da

 

 
 

Engelbert 16.08.2005, 14.49| (4/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

nach dem räkeln: entspannen

 

 
 

Engelbert 16.08.2005, 14.48| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: bilder

nach der übung: räkeln

 

 
 

Engelbert 16.08.2005, 14.47| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

yoga, grundkurs, übung 5




Engelbert 16.08.2005, 14.30| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: bilder

wissen was die presse will

Die Sensationshascherei der Presse und ihre Folgen. Da stürzt ein Flugzeug ab in den griechischen Bergen. Es ist bekannt, dass die Presse für jedes effekthascherische Worte dankbar ist. Also weiß man, was man zu tun hat. Z.B. den Reportern mitzuteilen, dass da jemand aus dem Flugzeug "wir erfrieren" gesimst hat. Alle Zeitungen drucken das, alle Welt liest das erschüttert-mitfühlend ... aber niemand weiß, dass diese SMS erfunden ist.
 

Engelbert 16.08.2005, 11.13| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

blähungen

In den Nachrichten gelesen:

Eine Frau in Bochum
Sehr unnüchtern
Sie fuhr aber Auto
Ohne Licht
Auf dem Gehweg
Polizei hält die Frau an
Polizei fragt die Frau nach dem Führerschein
Frau antwortet, dass sie Blähungen habe
Frau kniet sich daraufhin nieder und erledigt ein großes Geschäft
Beamten lassen Geschäft liegen, nehmen aber Blutprobe
Führerschein wird ebenfalls genommen
Was auf der Straße liegt, wird vom "Umweltservice" mitgenommen

Ob die Frau, wenn sie feststellt, dass sie wieder nüchtern ist, ihr aber eine Anzeige ins Haus steht, "sch..ss drauf" sagt ?


Quelle
 

Engelbert 16.08.2005, 11.09| (11/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ablenkung

PC lenkt ab ... denn ...

... angebissenes Brot wiederentdeckt.

Daneben: kalter Kaffee
 

Engelbert 16.08.2005, 11.03| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

darauf einen berentzen

Eigentlich müssten wir ja jetzt einen Berentzen trinken. Sorte egal. Denn der Seniorchef der Schnapsbrennerei ist tot. Nee, wir feiern nicht, dass er tot ist, wir stoßen auf sein Lebenswerk an. Was hat der Mensch für süß-vergnügliche Abende gesorgt. Vornehmlich im Frauenkreis, würde ich mal sagen.

Ich hatte auch schon mal Berentzen in mir. Aber irgendwann verklebt er Dir die Zunge. Und den Geist natürlich. Das sind so die Getränke, die irgendwie furchtbar schön sind. Das erste Glas ist schön, das zweite geht noch, Glas 3 und 4 sind furchtbar süß, ab Glas 5 ist es dann egal, wonach das Getränk schmeckt ;).

Ich hab aber leider nix in dieser Richtung im Haus, also blogge ich nur ;)).
 

Engelbert 16.08.2005, 10.04| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

heute

der Tag - ruhig

Stimmung - nach einem gut einstündigen Spaziergang sanft und aufgeräumt.

negativ 1 - ich hatte beim Spazierengehen nach einer Viertelstunde eine Phase, wo mir irgendwie anders war. Ich war bisher immer der Meinung, es wäre Unterzucker. Nur habe ich irgendwo gelesen, dass es gar keinen Unterzucker gäbe. Hmm ... das hat dann so 15 Minuten gedauert, dann wurde es wieder besser.

negativ 2 - schon wieder beim Tierarzt, diesmal mit Putzi. Zahnfleischentzündung wegen Zahnstein.

negativ 3 - der Vertretungszahnarzt in Schönenberg ist deutlich teurer als unser Stammtierarzt.

positiv 1 - immerhin machte die Vertretung einen guten Eindruck, so dass wir im Notfall wieder hingehen werden.

essen - Kartoffelbrei

trinken - Kaffee

browser - es hat sich so eingependelt, dass ich zweigleisig fahre: IE und Fox. Weil bloggen mit dem Firefox suboptimal ist.

interessant - dass diese alten Postkarten nicht nur mir gefallen, ich hätte da gedacht, dass hauptsächlich ich eine Schwäche dafür habe.

Engelbert 15.08.2005, 22.01| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute 2005

diese dame spinnt

 

 
 

Engelbert 15.08.2005, 19.07| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alte postkarten

captcha-humor

Die sogenannte "Captcha-Abfrage", wenn man zuerst Zahlen oder Buchstaben eingeben muss, damit man kommentieren kann, ist ja zur Verhinderung von automatisiertem Werbespam da und an sich eine humorlose Sache. Mit seltenen Ausnahmen *gg*:


 
 

Engelbert 15.08.2005, 19.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

tuffig

Ein Treffen der besonderen Art: die eine (feminime) Hälfte dieses schwulen Pärchens, dem ich gestern begegnet bin. Ein Mensch, der genau in die Schublade "tuffig" passt. Ein Mann mit einer wunderbaren Ausstrahlung, sich ganz offen auslebend ... man sucht förmlich nach dem Handtäschchen. Ich mag solche Männer. Beate mag sie auch.
 

Engelbert 15.08.2005, 17.55| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

wim

Die WIM-Aufgaben hatte ich heute morgen vergessen, ist nun nachgeholt.
 

Engelbert 15.08.2005, 17.48| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

schwerer fall

Die nüchterne Wahrheit, nüchtern veröffentlicht.

Kilogramm: 116,0
Fett: 36,6 % = 42,5 kg
Wasser: 49,1 % = 57,0 kg
Muskelmasse: 14,3 % = 16,6 kg

(die 0,1-Differenz entsteht durchs Runden).

Engelbert 15.08.2005, 16.33| (10/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Elizabeth:
Den einen oder anderen Tipp hätte ich viellei
...mehr

Brigida:
das finde ich superaffentittengeil ;) herzlic
...mehr

rosiE:
granatapfelkerne mag ich in der suppe nicht,
...mehr

rosiE:
suppenzeit, jeah, ich mag karotten- und papri
...mehr

Sigrid :
Bei mir könnte es in manchen Punkten nicht sc
...mehr

Lina:
Finde ich prinzipiell super... aber ob ich in
...mehr

mira I:
.... für Fotos bin ich zu begeistern und würd
...mehr

Christa HB:
Sieht optisch schon mal toll aus mit den Gran
...mehr

Christa HB:
Wie schön, dass du das geschafft hast. Großes
...mehr

Karin v.N.:
Ich bewundere Dich dafür und hoffe, dass ich
...mehr