ALLes allTAEGLICH

mediamarkt


Gekauft, ich konnts nicht lassen:

Ray Charles - Genius Loves Company, tolle Duets mit großen Künstlern.
Diverse - Frühschoppenhits, ein bißchen Swing, ein bißchen Jazz
Art Garfunkel - The Very Best of (live)
Simon and Garfunkel - Bridge over Troubled Water
Neil Young - Mystery Train, gut und günstig (4,99)

Und dann an Sims2 vorbeigehen und es, obwohl es 10 Euro günstiger als bei Amazon ist, nicht kaufen dürfen. Denn das Amazonpäckchen ist ja unterwegs.

Inzwischen hat auch Amazon den Preis um 5 Euro gesenkt und gibt das werbewirksam in Form eines Gutscheines weiter, an die, die zum hohen Preis bestellt hatten.

Warum ich beim teuren Amazon bestelle ? Ganz einfach, ich hab das über einen Werbelink der Seite SimsZone getan, um die Jungs und Mädels hinter der Seite etwas zu unterstützen. Das ist einfach selbstverständlich, sie machen eine klasse Seite für alle Sims- und SimCity-Fans. Die bezahlt sich nicht von alleine und da unterstütze ich das selbstverständlich.

Das sollte eigentlich für alle Stammleser dort genauso selbstverständlich sein. Sollte. Aber es gibt viel, die dort ganz begeistert vom beim Media-Markt gekauften Spiel erzählen. Und das in einem für sie kostenlosen Forum tun, um sich dann so einiges vom Rest der ebenfalls kostenlosen Seite downzuloaden. So ist die heutige Mentalität. Und komm mir niemand damit, dass er noch 40 Euro für das Spiel hat, aber 45 nicht mehr. So arm sind die Kids (die normale Zielgruppe des Spieles, ich bin ja ein Gruftie) heutzutage auch nicht.
 

Engelbert 16.09.2004, 20.32| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ausfallerscheinung, weiblich


"Wo ist der Schlüssel" mag sich Beate gedacht haben, als dieser nicht in der Autoablage zu finden war. Kurze Suche und dann der Entschluss, Pech gehabt und ihn morgens zu Hause vergessen zu haben und nun warten zu müssen, bis ich nach Hause komme.

"Mein Gott, der ist bestimmt noch in den Mediamarkt nach seinem Arztbesuch" mag sie dann gedacht haben und machte es sich mit Kater 45 Minuten im Auto gemütlich, bis ich endlich kam. Durchs Katzentürchen hat Beate leider nicht gepasst *fg*.

Richtig, ich war noch kurz im Mediamarkt gewesen ;). Wie gut, dass kein Winter war, da wäre das Warten ungemütlicher gewesen.

Das kommt eben davon, wenn man immer alles gleich aufräumen muss. So geschehen heute, als Beate ihr Auto wieder in den Idealzustand brachte und alles fein säuberlich in der Handtasche verstaute.

Was sie nicht wusste, dass auch der Schlüssel zur Aufräumaktion gehörte. Der lag liebevoll reingelegt in ihrer Handtasche und diese lag neben ihr, während sie wartet, dass ihr jemand die Türe aufschließt. Hätte sie den Schlüssel liegen lassen, hätte sie ihn problemlos gefunden. Das macht gar nix, das ist die Strafe für Cleanies.

Aber das war ja alles noch harmlos, es gibt da ja noch die Geschichte mit dem Pferd, die mich etwa 82 % meiner Nerven gekostet hat und die ich morgen erzähle.

Ach ja, Beate ist urlaubsreif und hat auch heute ihren letzten Arbeitstag gehabt. Zwei Wochen verdiente Auszeit.
 

Engelbert 16.09.2004, 20.21| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ausfallerscheinung, männlich


Da überreiche ich doch feierlich eine CD als Geschenk zum 6jährigen mit den Worten: "herzlichen Glückwunsch zum 60ten ... ääähhm ... zum 60jährigen ... äähem ... zum 6ten natürlich.

Beate hat sich trotzdem über die neueste Scheibe von "Marshall und Alexander" gefreut.
 

Engelbert 16.09.2004, 20.11| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

linktipp


Ein herrlicher Link für Liebhaber alter Werbung: Reklameschilder

via ruth per mail
 

Engelbert 16.09.2004, 15.40| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: links

getrennt


Trauer um Tabea, Daumendrücken für Lea.
 

Engelbert 16.09.2004, 15.23| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

fahrstuhl

 

1975
 

Engelbert 16.09.2004, 10.30| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alte werbung

wenn der harry auf der dolly liegt


Die Kandidaten der nächsten Dschungelshow:

Harry Wijnvoord
Dolly Buster
Desirée Nick

noch nicht bestätigt

Nadja Abd el Farrag (Naddel)
Willi Herren (der "Olli" aus der Lindenstraße)

via news.de
 

Engelbert 16.09.2004, 07.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

heute ...


Stimmung: ausgesprochen müde

Essen: Weißmehlknepp

Wetter: es ist kühl geworden ... aber bis auf einzelne Schauer weitgehend trocken.

Musik: die Titel vom nächsten Vinylgefühl 

Lesen: zwischen den Zeilen

Negativ: manchmal habe ich das Gefühl, dass ich störe

Positiv: ... negativ zugleich: morgen erwarte ich Sims2 im Briefkasten. Positiv, weil ich kaum noch Spiele kaufe, aber mich auf das schon lange freue. Negativ, weil ich gar keine Zeit habe, es zu spielen.

Menschen: die Dame, die beim Schließen der Fensterläden so mißtrauisch schaute, als wir vorbeispazierten. Wer das wohl ist, vom Ort oder nicht und überhaupt.

Lektion: gleicher Meinung zu sein ist einfacher ;).

5 Minuten: Geschirr gespült

Website: Markus 
 

Engelbert 16.09.2004, 00.11| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

sowas kann nur mir passieren ...


... eine neue Grußkarte gestalten, die inzwischen Platz 4 meiner Grußkartencharts ist und in zwei Tagen 300mal verschickt wurde. Mit freudschem Verschreiber drinnen. Und ich frage mich nun, ob sie "wegen" dem Verschreiber so oft verschickt wurde (dann müsste ich das so lassen) oder ob die meisten das beim Lesen autokorrigiert haben.

Danke, Brigitte, für die Fehlermeldung.


 

Engelbert 15.09.2004, 22.20| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: hp

mail des tages ;))



 

Engelbert 15.09.2004, 17.38| (8/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

6


Ich danke Dir, dass ich mit Dir üben durfte, meine Angst vor Nähe zu verlieren. Und dass ich es nicht geschafft habe, Dich kaputtzuüben.

Du bist immer noch hier und meine Wellen haben Dich weder bei ihrem Vorwärtsgang noch bei ihrer Flucht ertränkt.

So einiges Geschirr habe ich zerdeppert, bei großen und unerfahrenen Füßen passiert das leider ab und zu.

Viele würde ich gerne ungeschehen machen, doch für noch mehr bin ich unendlich dankbar, dass ich das erleben durfte. Mit Dir erleben durfte.

6 Jahre ist es her, seit Du meine Anzeige per Zufall gelesen hast. 6 Jahre ist es her, dass Du mir geantwortet hast und danach gehofft, der Brief möge nie ankommen ;). Doch gottseidank ist das nicht passiert. Der Brief landete bei mir und mein Schlusssatz im Antwortbrief "vielleicht macht ja der Findling (so hieß das Anzeigenblatt) seinem Namen alle Ehre und zwei Menschen finden sich") ist wahr geworden.

Ich wünsche mir noch viele weitere Jahre mit Dir, ich möchte mit Dir zusammen alt werden. Uralt. Am liebsten mit 100 (Du bist dann knapp 102) von der Bettkante fallen.

Bisher hast Du in jedem Jahr eine Zahl geschenkt bekommen. Mal aufgeklebte Unterlagscheiben, aus Papier ausgeschnitten oder mit dem PC ausgedruckt. Ich weiß gar nicht mehr, wie die anderen Zahlen aussehen. Aber ich bin sicher, Du weißt das auf Anhieb auch nicht *gg*. Am besten in der Schublade nachschauen ;).

Die Zahl in diesem Jahr gibts per Blog :)).



Ich liebe Dich.
 

Engelbert 15.09.2004, 14.09| PL | einsortiert in: innenleben

schnell unterwegs für einen guten zweck


Matthias macht mit beim Lauf für mehr Zeit und spendet für die AIDS-Hilfe. Schönes Projekt, unterstützenswert.
 

Engelbert 15.09.2004, 12.36| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

rädchen anhalten


Wie oft sind wir Menschen Rädchen, die gedreht werden. Ohne eigenen Schwung, fremdgedreht in einem großen Getriebe. Wir drehen uns unendlich weiter, verschleißen dabei und träumen davon, mal stillzustehen oder dass wir uns mal nur für uns drehen, so schnell oder so langsam ... wie wir gerade Lust drauf haben.

Vor lauter Drehen vergessen wir ab und zu, dass uns nur Wohlfühlminuten die Kraft zum Weiterdrehen geben.

Ein Spaziergang, dort wo man noch nie war
Ein Buch, das man noch nie gelesen hat
Ein Fahrt an einen Punkt mit Aussicht
Eine Platte oder CD mit Musik für unsere Seele

Ein Auto muss immer wieder an die Tankstelle. Wir auch.
 

Engelbert 15.09.2004, 11.58| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

schaum



1974

PS: neue Rubrik hier: "alte Werbung",
ich mag diese kleinen Zeitreisen.
 


Engelbert 15.09.2004, 10.33| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alte werbung

linktipp


alte Autos auf Malta ... ich liebe solche Bilder.
 

Engelbert 15.09.2004, 07.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
lamarmotte:
Ganz Ähnliches gab es gestern Abend auch bei
...mehr

GiselaL.:
Bin gerne dabei.
...mehr

GiselaL.:
Die Vorfreude ist schon da, vielen Dank.
...mehr

Birgit W.:
Bei uns gab's spontan weiße Bohnensuppe
...mehr

Webschmetterling:
Schön, dass Du aus Resten so etwas Tolles zau
...mehr

Lieschen:
oh wie schön, kleine Blüten um diese Zeit, au
...mehr

Lieschen:
ich habe mir diese ausgemalten Bilder gerade
...mehr

Christa HB:
Danke für`s Rezept. Klingt lecker.
...mehr

Carola (Fürth):
@Petra :-))
...mehr

Gisa:
..fehlt noch das Schwarzbrot dabei....0))))(*
...mehr