ALLes allTAEGLICH

google


Das Archiv der Google-Sonderlogos ist hier zu finden.

Engelbert 03.02.2004, 22.05| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: computer/internet

heute ...


Stimmung: abendspaziergangsgutdrauf (weil spaziert und weil wieder Zuhause ;) )

Essen: Kaisergemüse, Backofenkroketten und Salat

Wetter: trocken, wolkig, mild

Musik: seit dem vorletzten Eintrag hab ich das Lied "Samstag Abend in unserer Straße" im Kopf ...

Lesen: Tageszeitung

Negativ: meine Frau widerspricht mir immer ;))

Positiv: Blackys Schnurrgeräusche

Engelbert 03.02.2004, 21.43| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: heute ...

mandelbrot


Man kann über Google sagen, was man will,
keine Suchmaschine feiert so schön ;).

Heute ...



den 111. Geburtstag von Gaston Maurice Julia, dem wir
das Mandelbrot (und also auch die Fraktale) zu verdanken haben.

Nachdem man jahrelang keine Chance mehr hatte,
dieses Mandelbrot zu bekommen, gibt es dies
in letzter Zeit wieder vermehrt bei den Biobäckereien.

Was dazu führt, dass ich ständig Mandelbort statt Mandelbrot schreibe.
 
 
 


Engelbert 03.02.2004, 19.58| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

himmel


Dienstag Abend
in unserer Straße
da ist am
Himmel was los ...


 

Engelbert 03.02.2004, 17.40| (4/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

neues blog


Unser aller Schatzi hat ein neues Blog eröffnet, das (oder den)


DDR-Blog


Interessant für Wessis und Ossis und ehemalige Ossis ;).
 
 

Engelbert 03.02.2004, 11.22| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

nemo


Findet Nemo ... ein Screenshot dieses Aquarium-Bildschirmschoners:




Engelbert 03.02.2004, 00.36| (4/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

heute ...


Stimmung: na ja ...

Essen: Bratwurst, schön dunkel, vom Imbiß

Wetter: grau in grau, ganz selten etwas Regen, nie Sonne und so 11 Grad.

Musik: das Blubbern des neuen Bildschirmschoners (wenn eingeschaltet ;) )

Lesen: Bohlen

Negativ: Wartezeiten

Positiv: Wenn man zur Ruhe kommt, wenn man ankommt ... wenn einem bewusst, dass man ein Zuhause hat

Engelbert 02.02.2004, 21.04| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: heute ...

contra-markt


Den Pro-Markt taufe ich ab sofort um in Contra-Markt.

Tatbestand: ein Aquarium.
Genauer: ein Aquarium-Bildschirmschoner.
Noch genauer: zwei Bildschirmschoner.

Auf einem Monitor tummeln sich wunderschöne toll animierte Fische in herrlicher Umgebung. Sieht wirklich aus, als wäre der Bildschirm ein Auqarium.

Vor dem Monitor liegen Türme von Schachteln "das große Aquarium 3 pro". Mit dem Untertiel "professioneller 3D-Bildschirmschoner". Kostenpunkt 9,99 Euro. Kann man sich ja mal leisten, wenns das Herz so erfreut.

Schachtel gegriffen, drei Meter gelaufen und noch so was gesehen. Heisst etwas anders: "PC-Aquarium deluxe". Ebenfalls ein solcher Schoner und von Computer-Bild empfohlen.

Kostenpunkt 19,99 ... zumindest die meisten Schachteln. Denn untenrunter versteckt legen zwei, die auf 9,99 reduziert sind.

Was nun ? Den auch noch ? Na gut, Beate einen, ich den anderen.

Zuhause angekommen, beide installiert und sich angeschaut.

Das Ergebnis: der "Aquarium deluxe" gefällt uns deutlich besser und ist auch der, den wir gesehen hatten.

Das Ärgernis: die Schachteln vor dem Monitor waren nicht der Schoner, der gerade lief. Das zum Monitorbild passende Programm lag einen Tisch weiter. Ich nenne sowas Bauernfängerei. Frechheit !!
 

Engelbert 02.02.2004, 20.59| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

fotografieren


Die meisten Blogger und -innen sind weniger fotoscheu und auch öfter mal zu bewundern. Die Ehepaartner oder Lebensgefährten der schreibenden Zunft sieht man eher selten (incl. meiner Beate). Fotoscheu ??

Meine Frage an die Runde: lasst Ihr Euch gerne fotografieren ? Lassen Eure Ehepartner sich gerne fotografieren ?

Ich selbst hab kein Problem damit, meinen begnadeten Körper auf Euch loszulassen. Erbrechen müsst ja Ihr und nicht ich *fg*.

Aber es gibt Menschen und ich kenne auch so jemanden sehr genau, die nicht fotografiert werden möchten. Da muss man um jedes Bild kämpfen ;) ... und dann hat man das Gefühl, dem fotografierten Objekt weh getan zu haben, weil es gegen dessen Willen geschehen ist.

Und ich möchte nicht wehtun, fotografieren möchte ich aber schon ...

Engelbert 02.02.2004, 20.37| (11/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

mein tag


Um kurz nach 9 aus dem Haus. Beate zahlte dann 10 Euro Eintritt für den Hausarzt, ich durfte umsonst mit. Überweisung holen.

Nach Waldmohr (10 km) zur Fachärztin. Kostenlos. Zumindest der Eintritt (für die Rezepte waren dann insgesamt 20 Euro fällig). Eine Stunde warten. Dann wieder nach Hause.

Was Schnelles zubereitet und ebenso schnell gegessen.

Weiter nach St. Ingbert (30 km) zum Optiker. Neuer Bügel für Beates Brille. Und ein neues Brillengestell (von Sabahn). Mal sicherheitshalber gekauft, weil es sehr günstig war (99 Euro statt 260). Gläser kommen irgendwann mal später rein. So hat dann Beate endlich eine Ersatzbrille ... bei 7,5 Dioptrien ist sie ohne eher Maulwurf.

Dann zur Apotheke. Halbe Stunde warten, bis Medikament zusammengemixt.

Über den Markt gelaufen und auch noch den anderen Markt, den Pro-Markt, unsicher gemacht. Zwei Bildschirmschoner gekauft (siehe Extrabericht obendrüber). Wieder in die Apotheke und dann nach Hause.

Kurzer Zwischenstop in der Wohnung, Tasse Kaffee. Weiter zur Hausärztin, das hätte heuten Morgen nicht mehr gereicht. 45 Minuten warten.

Dann rein in die Sprechstunde - Beate ist durch die Umstände in ihrem Job gesundheitlich angeschlagen und die Ärztin hat sie dann auch diese Woche krankgeschrieben. Um 19 Uhr waren wir dann endlich wieder hier.

Nun kehrt langsam wieder Ruhe ein ...
 

Engelbert 02.02.2004, 20.30| (4/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

menschen bloggen


Was ist ein Blog ?

Technisch gesehen kann die Frage leicht beantwortet werden.

Inhaltlich gesehen kann die Frage nicht beantwortet werden. Denn dazu sind Blogs zu verschieden und "das" Blog gibt es nicht. Man kann ja auch nicht fragen "was ist ein Mensch" ? Die Frage kann auch nur medizinisch gesehen beantwortet werden. Alles weitere ist individuell und allgemeingültig ...

Ein Blog ist also ein Mensch und die Folge seiner Idee, was denn für ihn bloggen heißt.

Und wer nicht bloggt, weil die technische Grundlage eine andere ist ? Der ist immer noch ein Mensch ...

Engelbert 02.02.2004, 09.17| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: computer/internet

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
IngridG:
Nett, gefällt mir! Das sind noch richtig jung
...mehr

IngridG:
Sieht toll aus und sehr lecker! Zum Reinbeiße
...mehr

GiselaL.:
Danke für das Video, das finde ich Spitze.
...mehr

Carola (Fürth):
Ich schau mir das Video nun schon mehrmals an
...mehr

gathom:
Das ist ja mal eine richtig gute und wohltuen
...mehr

Hili:
Hut ab,die beiden.
...mehr

Christina W.:
Alle Hochachtung - absolut Spitze!
...mehr

MOnika Sauerland:
Toll! Ich finde es wichtig das der Mensch auc
...mehr

Ursi:
Leider kann ich gerade das Video nicht hören.
...mehr

EdithS:
Beneidenswert! Das nenne ich ein erfülltes, g
...mehr