ALLes allTAEGLICH

schuhe

Seit einigen Jahren trage ich nur noch Schuhe von ... Aldi. Immer wenn es Joggingschuhe gibt, kaufe ich welche. Kosten zwischen 13 und 20 Euro und meine Füße können gut mit ihnen.

Zwei Paar waren Fehlkäufe, wie sich erst später herausstellte. Dann da war die oberste Öse aus Metall und da ich die Schuhe ziemlich fest schnüre, war das Metall stärker als der Schnürsenkel und letzterer ramponierte sich.

Aber heute ... kein Fehlkauf. Keine Jogging-, sondern Walkingschuhe. Herrlich, leicht, bequem, passen perfekt. Gerade für meine Quadratlatschen ein großes Erfolgserlebnis, wenn Schuhe passen.

Leider kann ich nur Schuhe zum Schnüren tragen, für andere Verschlüsse oder Schlupfversionen ist mein Fuß dann doch nicht geeignet.

Und zu Hause ? Da gibts Latschen von Bama.
 

Engelbert 23.03.2009, 22.35| (13/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wenn männer ...

... Domino Day spielen, dann sieht das so aus *gg* (wmv, 5 mb).


via eva per mail
 

Engelbert 23.03.2009, 15.16| (12/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

guten morgen

Ganz frisches Brot.
Innen weich, außen kross.
Und dann gesalzene Halbfettmargarine drauf.
Und sonst nichts.

Göttlich
 

Engelbert 23.03.2009, 10.13| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

hab gerade ...

... einen Neueintrag bei Wikipedia geschrieben. Bin dort angemeldet, aber eher passiv. Falls ich mal etwas sehe, kann ichs ändern. Und generell nutze ich oft den Link "zufällige Seite", weils immer interessant ist, was man dann so findet.

Heute stellte ich fest, dass eine Kirche, die wir uns gestern anschauten, in der Wiki (wie erwartet) noch keinen eigenen Artikel hatte. Also änderte ich das ... passte gerade so gut, hatte Bilder, das Faltblatt und es ist Sonntag Nachmittag.

Zum Eintrag: Seliger Bernhard
 

Engelbert 22.03.2009, 17.55| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

gestern

Frühling ...


... Winter ...


... und die Lichter einer Stadt

 
Und viele andere entdeckenswerte Dinge :)).
 

Engelbert 22.03.2009, 08.55| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

mal schnell die bilder sichern ...

... denn was ich auf den ersten Blick gesehen habe, sieht ganz gut aus. Den zweiten Blick gibts aber erst nach der Nachtruhe (die diesmal länger als die letzte sein wird).
 

Engelbert 22.03.2009, 00.30| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: alles alltägliches

411 km später ...

... stelle ich fest: es war ein wunderschöner Tag.

Mit Frühling, Winter, Schmaddel, Nudeln, Taschen, Licht, Luft, Grün und Sonne.
 

Engelbert 21.03.2009, 23.34| (3/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

google-logos

Christiana hat mich gerade per Mail auf das heutige Google-Logo aufmerksam gemacht:



Die Raupe Nimmersatt zum Frühlingsanfang.
Auf der Südhalbkugel fängt heute der Herbst an und dort gabs dieses Logo:



Noch schöner das Logo zum "Nouruz", dem altiranischen Neujahrs- und Frühlingsfest:


 

Engelbert 20.03.2009, 20.45| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

zustand nach ...

... einer "microinvasiven sonographisch gestützten Kalkentfernung in Lokalanästhesie". Auf deutsch "mit einer Spritze wird eine Kalkablagerung aufgelöst". Da meine (Ablagerung) recht klein, fest und recht nah an der Sehne war, konnte sie nicht ausgespült, sondern nur durch häufiges Hineinstechen zerstückelt werden. Die Reste sollen sich dann selbst auflösen.

Eigentlich war ich ja nur zum Vorgespräch dort. Dachte ich. Auf einmal hieß es "das machen wir in einer halben Stunde". Uff. Aber besser gleich und dann hab ichs hinter mir.

Denn sie machte schon Beschwerden, meine rechte Schulter ... bei bestimmten Bewegungen und nachts, wenn ich mich auf die rechte Seite legte.

Der Eingriff war nicht angenehm und auch schmerzhaft, aber auszuhalten. Von der Anästhesie hab ich nicht wirklich was gemerkt und als deren Wirkung nach einer Stunde aufhören sollte, wurden die Schmerzen weniger. Rätselhaft, aber ich hab nix dagegen.

Ich darf jetzt 4 Wochen keine Sprudelkästen über Kopf mit mir rumtragen, aber bloggen ist erlaubt.

Der Eingriff dauerte eine Minute und die Kasse zahlt. Besser als chronische Schmerzen, besser als eine OP. Kalkschulter nennt man sowas und das passiert durchaus mal im gehobenen mittleren Alter.

Interessant, dass die Praxis schräg gegenüber vom Wolkenfänger (Seelenfarbenkalender 10. März) war. Allerdings sollte ich ein paar Tage lang keine Wolken fangen, zumindest nicht, wenn sie schwerer als 5 kg sind ;).
 

Engelbert 20.03.2009, 17.31| (14/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wie immer ..

... bin ich verdammt knapp dran. Habe einen Termin und fahre erst auf die letzte Minute fort. Da darf dann aber gar nix dazwischen kommen, nix suchen, kein Stau ... es sollte doch so einfach sein, früher loszufahren, aber irgendwie kommt mir gerade noch das Bloggen dazwischen. Seufz ;)).
 

Engelbert 20.03.2009, 09.44| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

blw

Seit über 5 Jahren hab ich nun ein BlueLion Webdesign-Blog ... habe den Wechsel nie bereut und würde es wieder tun. Guter Service, freundliche Bedienung, angenehmes Bloggen.
 

Engelbert 20.03.2009, 09.42| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
IngridG:
10 kg ist sehr viel, Donnerwetter! Da kann ma
...mehr

Engelbert:
@ Sandra: ich nenne ihn Pfleger, richtig wäre
...mehr

IngridG:
Die Beobachtung in der Klinik würde ich so sc
...mehr

Christa HB:
Ich kann es nachempfinden, dass Du lieber nac
...mehr

Christa HB:
Ich gratuliere Dir zu den 10kg weniger !!Es i
...mehr

Sandra WU:
Dein Bericht hat mich interessiert und ich wü
...mehr

Maria:
Lieber Engelbert,schön, dass es Dir soweit be
...mehr

Maria:
10 KG, das ist doch schon eine stolze Leistun
...mehr

Gabi K:
Ganz normaler Klinikwahnsinn, ist einfach so,
...mehr

lamarmotte:
Prima - weiterhin gutes Gelingen, Durchhaltek
...mehr