ALLes allTAEGLICH

standhaft


Im Moment bin ich dankbar, dass ich nicht gerade der Schlankste bin ... denn sonst wäre ich in den letzten beiden Tagen mit Sicherheit irgendwann mal weggeweht worden ;).
 

Engelbert 24.06.2004, 21.13| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

mein gott, er fällt ...


Obercooles Game für Mausfeinfühlige:



Wagenschenke

via bärbel per mail
 

Engelbert 24.06.2004, 13.48| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

anzahl der geöffneten fenster: 16


1: Outlook
2: ThumbsPlus
3: Picture Publisher
4: Entwurf Newsletter
5: Frontpage
6: Webshots Desktop
7: ein Gartentagebuch
8: eine Mail über einen neuen Eintrag eines MyBlogs
9: Google-Suchergebnis
10: Ebay-Auktion Infrarot-Filter
11: noch 'ne Google-Suche
12: Aphorismenseite
13: Unterseite der Aphorismenseite
14: ftp-Uploader
15: Adminmenü meines Blogs
16. WinAmp

Fenster 6, 8, 9, 11, 13 werden sofort geschlossen.
Fenster 15, wenn Ihr das lesen könnt ;).

Wieviele Fenster (oder Programme) habt Ihr denn jetzt im Moment offen ?
 

Engelbert 24.06.2004, 12.31| (12/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

es war nicht konfitüre,


... auch keine Marmelade, das Blut ist das Blut der Erdbeeren gewesen. Stielansatz abschneiden ... fluchen ... weil Erdbeeren im Sonderangebot teurer sind als andere. Sie werden schneller matschig, als man sie essen kann und sie schmecken nach schneller Zucht.

Alles geht heute schneller kaputt, schimmelt, bevor mans isst oder fällt vom Schrank. Früher, als die Erdbeeren noch in Ruhe wachsen konnten, in der guten alten Zeit ... habe ich sie auch nicht gemocht. Ich hasse Erdbeeren, ich mag grundsätzlich kein Obst mit kleinen Kernen drin, die zwischen den Zähnen "knerscheln".

Ravioli in Brühe, die mag ich und die sind auch in mir. Und jetzt 'nen Kaffee. Noch unsenseotisch. Noch ... ;)
 

Engelbert 24.06.2004, 11.39| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

knackarsch am Morgen




"Fischer mit Netz", gemalt 1868 von Frédéric Bazille.
 

Engelbert 24.06.2004, 07.00| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

blogtipp


Immer wieder einen kurzen Besuch wert: kurz, das Blog der angefangenen Sätze, die man vervollständigt. Jeden Tag neu und ohne Archiv. Das wäre wie das Leben, wenn man nur nach vorne denken würde ...
 

Engelbert 24.06.2004, 07.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

gurkenwaldnase


Gurkennase und die alte Frau im Wald. Englischer Humor :).
 

Engelbert 24.06.2004, 07.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: humor

notruf


Wer hat mein heutiges Kalenderblatt noch im Cache ?? Dann mir bitte zusenden, ich habs überspeichert, ich Dödl ...

Update: ich habs wieder, großes Dankeschön an Kari :))
 

Engelbert 23.06.2004, 22.49| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: hp

wieviel ...


... Fußballfans zu Hause vor den Fernsehern stehen auf, wenn die Nationalhymne gespielt wird ? Und wieviel singen mit ?
  

Engelbert 23.06.2004, 20.43| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

messer


Dieses Messer wird von Beate gehalten.



a) sie hat mich erstochen
b) sie hat das falsche Messer für die Konfitüre genommen
c) ich lebe noch, aber der Krankenwagen kommt gleich
d) dies ist kein Messer
e) sie hält das Messer mit letzter Kraft, bevor sie gleich zusammenbricht
f) die modernen Messer sehen so aus
g) .....
 

Engelbert 23.06.2004, 20.36| (8/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: ironie / satire

baron wolfgang von kempelen ist schuld ...


... denn ihm haben wir das Wort "getürkt" zu verdanken. Siehe hier.
 

Engelbert 23.06.2004, 13.20| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ich habe gaby missbraucht ...

 
... na, nicht direkt die Gaby, sondern ein Feature in ihrem Blog. Dort stehen immer so schön die letzten Kommentare, z.B.

Huhu, da, ich, moin, jetzt ja, hoffentlich, na ich, klar



Da könnte man doch eine Geschichte draus machen: Huhu Gaby, da ich heute Moin ganz gut drauf bin, könnte ich jetzt ja mal was ausprobieren. Hoffentlich klappt das auch, na ich würde mich dann richtig freuen, ist doch klar.

Und zwar ... könnte man doch mal 10 Kommentare dort posten. Jeder Kommentar nur ein Wort ... das ergibt dann:



"Die Freude und das Lächeln sind der Sommer des Lebens"
[Jean Paul]

Meine Eingebung zum Sommeranfang. Das trübe Wetter durch etwas Närrischkeit ausgleichen. Und nun darum bitten, dass das ja keiner nachmacht, sonst wird nirgends mehr an der Seite "letzte Kommentare" stehen *fg*.
 

Engelbert 23.06.2004, 11.17| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

hoch her


Ab und zu gehts ja auch mal hier hoch her. Kommentarwogen schwappen über Meinungsfelsen. Dann bricht mal die Woge zusammen oder der Fels ab. Gehört alles zum Leben dazu.

Ich sage ja auch, was ich denke und fühle. Aber ich sage es HIER.

Doch nun musste ich erfahren, dass (mindestens) zwei Menschen, die hier (oder im Kalenderblatt) kommentiert haben, danach in einem Falle eine, in einem anderen Falle gleich 7 private Mails erhalten haben. Mit verletzender, beleidigender Intuition.

Das geht eindeutig zu weit, das ist scheisse, sowas !!

Tragt Diskussionen hier aus, bis sie beendet oder erschöpft sind. Rückt den Kommentatoren nicht auf Pelle, in dem ihr ihnen Breitseiten ins private Postfach werft. Man kann privat darüber reden, aber angemacht wird grundsätzlich mal gar nicht und wenn, dann hier.
 

Engelbert 23.06.2004, 11.17| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: alles alltägliches

getürkt


Ja, ich habe dieses Wort verwendet. Ich werde es sogar wieder tun. Es gehört zu meinem und zum allgemeinen Sprachgebrauch, ohne dass es gedanklich auf eine Nation begrenzt ist. Auch Polen können Türken türken. Franzosen auch. Sogar Deutsche türken Österreicher. Und umgekehrt. Die ganze Welt ist so.
 

Engelbert 23.06.2004, 11.16| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

senseo


Wie oft bin ich schon an dieser Schönheit vorbeigelaufen.



Brauch ich nicht, ist zu teuer ... und meinen Kaffee kann ich mir wie bisher auch mit Pulver machen. Oder bei besonderen Anlässen mit der normalen Kaffeemaschine. Ist zwar praktisch, die Senseo, aber die Tabs kosten zuviel.

Immer noch laufe ich dran vorbei. Doch meine Schritte werden langsamer. Nicht, dass ich die Maschine schon gestreichelt hätte, aber sie wird mir immer sympathischer.

"Mein Gott, dann kaufen wir halt die Tabs im Angebot oder in Luxemburg, wenn wir mal dort sind" hallt es durch meine Gedankengänge. "Blödsinn" kommt die Antwort sogleich.

Irgendwie scheine ich unvernünftig sein zu wollen ;). Sie ist eben so schön und so praktisch ... ja, das sind genau die Argumente, mit denen mich die blaue Lady fangen will. Noch bin ich schneller ... aber ich befürchte, dass sie mich irgendwann, wie viele andere auch, eingefangen hat.

Und wenn sie dann auch noch im Angebot ist ... wer weiß ...
 

Engelbert 23.06.2004, 07.00| (21/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Achim:
Lieber Engelbert,es liest sich nicht gut und
...mehr

Barbara (CH):
Auch ich wünsche von Herzen gute Besserung !
...mehr

Juttinchen:
Alles Gute für Dich. Damit ist nicht zu spaße
...mehr

Elke M.:
Gute Besserung und pass' auf Dich auf. L
...mehr

Elisabeth M.:
Gute Besserung, lieber Engelbert und widerset
...mehr

Laura:
nachtraeglich alles Gute zum Geburtstag, Beat
...mehr

Laura:
Gute Besserung!
...mehr

Sylvi:
Weiterhin gute Bessserung und das die Tablett
...mehr

funny:
Oh je, dann wünsche ich Dir mal, dass es Dir
...mehr

Heike S.:
Lieber Engelbert, auch ich wünsche dir von He
...mehr