ALLes allTAEGLICH

seit gestern ununterbrochen:

H2O von oben.

Rollläden zu, Lampen und Duftkerzen an.
Ja, genau, man nehme die Kerzen mit dem Weihnachtsduft.
Nichts anderes würde so gut zum Wetter passen.
Musik ?
Weihnachtslieder oder doch lieber Händels Wassermusik ?
Oder ich nehm die Gruppe Wind und ihr Lied "für alle".
Wind für alle ?
Regen für alle ?

Mal nachschauen ... ja doch, fast überall regnet es. Ausnahme: Hamburg und Berlin, dort ist es heiter. Noch ;)).
 

Engelbert 26.05.2006, 18.01| (17/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

behind the mask

Da hat doch die böse B-Zeitung hinter die Maske des Lordi-Sängers geschaut. Nun sind die Fans sauer, denn sie wollen gar nicht die Brille vom Tomi sehen. Nur mit Maske ist Kult. Ohne wäre ja Wahrheit. Ach ja, und die Vorbilder von Lordi ... meine Generation wird gleich hellhörig werden ... sind Schmatz. Oder wie man im englischen halt so sagt, wenn Lippen Lippen lippkosen ;).

Hinter der Maske: hier, hier und hier
 

Engelbert 26.05.2006, 11.15| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ich freu mich auf dich

Engelbert 26.05.2006, 11.10| PL | einsortiert in: alles alltägliches

bloggen und müssen und nicht müssen

Kann ja sein, dass andere Blogger nie in die Situation kommen. Dass sie nie meinen, jetzt aber mal was bloggen zu müssen. Und das dann halt tun. Irgendwie. Wenn sie "nur" bloggen, ist das auch kein Problem. Bei mir sinds mehr als eine Baustelle plus das geplante große Grußkartenupdate. Wenn ich dann "Pause" sage, beginnt der Tag, ab dem ich "freiwillig" blogge, weil ich ja Urlaub habe.

Was lernen wir daraus ? Ich mache immer Urlaub und blogge immer freiwillig.

Ja, ich weiß, es gibt nirgends eine(n) Blogger(in), der/die bloggt, weil er/sie muss. Weil doch die Leser immer wieder kommen und was Neues lesen wollen. Nein, jeder Blogger bloggt nur für sich und den Gedanken, dass ein Besucher traurig vor einem leeren Blog stehen könnte, gibt es nirgends. Nun denn, dann bin ich halt einzigartig ;)).

Aber die Idee, in Zukunft, wenn ich ein Grußkartenupdate mache (das dauert etwa 2, 3 Tage), nix aber rein gar nix anderes zu machen, hat was.
 

Engelbert 25.05.2006, 19.04| (13/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

Danke Euch ...

... für die Kommentare und Wünsche.

War heute ein Tag fern der Heimat, weg vom PC. Zwar seit längerem geplant, aber auf selten wunderbare Art passend, dass das heute so war.

Zwischen Socken und Chagall, zwischen Pia und Otto, zwischen to do und ich will und vor allem: mit Zeit für mich. Ja, ich hab in letzter Zeit vergessen, dass man nicht unendlich geben und funktionieren kann, wenn man nicht irgendwie die eingenen Energien auffüllt. Was ich anderen immer predige, erreicht mich selbst deswegen noch lange nicht ;)). 

Auf jeden Fall ging es mir heute den ganzen Tag besser als gestern. Weil ich mal nicht den ganzen Tag krumm vor dem PC gesessen habe, weil ich mal nicht morgens an der Tatsache, dass jeden Tag mehr "to do" dazukommt, als ich vom Berg abtragen kann, verzweifelt bin.

Ich werde kürzer treten (müssen), mich wieder finden und dann, "was" ich mache, auch gerne tun ... und nicht, weil es ein selbstauferlegtes Muss ist.

Es hat niemand gesagt, das einfache Dinge auch einfach durchzuführen sind, aber der Körper kann manchmal gerade in seiner Krankheit furchtbar nett, weil fürsorglich bremsend sein. Wenn ers denn nicht übertreibt und zu bösartig krank wird, dann ist das auch in Ordnung. Was mich betrifft, so bin ich mir fast sicher, dass die Ursachen im orthopädischen Bereich sind, durch falsche Haltung und Stress ausgelöst. Werds aber auch in andere Richtungen abklären lassen.

Das dringendste Problem ist, dass ich zukünftig aufrechter am PC sitze, also am Schreibtisch und auf der Couch. Doch damit das passieren kann, wäre eine Renovierung der Wohnstube notwendig. Davor graust es mir. Ich weiß zwar, dass ich das nicht ewig vor mir herschieben kann, aber ich darf gar nicht dran denken.
 

Engelbert 24.05.2006, 22.47| (28/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

der grund für die pause ...

... ist meine Gesundheit. Ich hab 'ne Scheissangst, weil ich, was in mir passiert, nicht zuordnen kann. Ich habe einen Druck auf der Brust, ein komisches Gefühl in den Bronchien. Vielleicht steigere ich mich rein ... auf jeden Fall bin ich dauermüde, erst recht, wenn ich am PC sitze. Deswegen Pause.
 

Engelbert 23.05.2006, 17.06| (66/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: innenleben

am 6. juni ...

... gehts hier weiter.

Ich wünsch Euch was :))
 

Engelbert 23.05.2006, 12.53| (20/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

google maps ist ...

... Nostalgie ;)). Unser Nachbar hat noch keine Garage und in Beates Garten blüht noch überhaupt nix. Ähm, Beate wohnt noch überhaupt nicht bei mir *gg*.

Tja, das Bildermaterial von Google-Maps (hier sind wir ungefähr zu finden) dürfte etwa ... weiß nicht ... sagen wir mal: 5 Jahre alt sein. Auch wenn (c) 2006 dabei steht.
 

Engelbert 23.05.2006, 09.33| (9/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
mira I:
... vielen Dank für den Hinweis - nun versteh
...mehr

mira I:
... Zwergenaufstand ...
...mehr

Tirilli:
Bei Avaaz kann man dagegen unterschreiben!Lie
...mehr

Silvia:
Ich bin für Plätzchen. :)
...mehr

Birgit W.:
Der ganz private Ausstieg, Prexit eben.
...mehr

Lina:
EU Gegner? Er sollte nach England auswandern.
...mehr

Sylvi:
Schön. Freu mich schon drauf.
...mehr

lamarmotte:
ps.;): eine Frage hätte ich noch: warum ist d
...mehr

lamarmotte:
Warum muss ich da spontan gerade an Pirmasen
...mehr

funny:
Ich hab mich sowas von aufgeregt, als ich das
...mehr