ALLes allTAEGLICH

druck oder spiel ... geschenk gefunden

Das alte Jahr hört gut auf. Ich hab grad noch ein "verlegtes" Weihnachtspäckchen gefunden. Iss mir richtig peinlich, auch wenn ich weiß, dass gerade diese Dame aus eigener Erfahrung viel Verständnis dafür hat ;).

Fast schlimmer ist, dass ich mich bei C. für ein Päckchen bedankt habe, dass mir ?? geschickt hat. Bei ?? hab ich mich noch gar nicht bedankt.

Ein hoffnungsloser Kampf, sage ich Euch ... und deswegen werde ich auch WIM nicht weiter führen, ein ganz spontaner Entschluss. Aber ich bin sicher, dass es mit "weniger ist mehr" weitergehen wird, mit einem neuen Konzept, von dem auch ich profitiere.

Irgendjemand, den ich noch finden werde (oder sehr vielleicht schon gefunden habe) wird statt ich wieder Tagesaufgaben machen. Kleine, portionierte Häppchen, die nicht überfordern und doch weiter bringen. Aufgaben, von denen auch ich nicht weiß und die deswegen Ansporn sind, sie zu erledigen.

Diesen Überraschungseffekt hatte ich ja bei den mir selbst ausgedachten Aufgaben nicht. Aber gerade liegt der Schlüssel für Messies. Entweder Druck (der Gasmann oder Vermieter kommt) oder auf die spielerische Art.
 

Engelbert 31.12.2005, 21.30| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

hilfe gesucht

Problem: Eine Seelenfärblerin aus Krefeld zieht um in eine kleinere Wohnung. Unendliche viele Dinge können nicht mit, sind aber zu schade zum Wegwerfen. Verkauf bei Ebay böte sich an, wenn denn Zeit und kameralistisches Geschick, die Dinge ins rechte Licht zu rücken, da wären.

Hat jemand von Euch Beides und Lust, gegen Provision die Betreuung und Abwicklung der Ebay-Auktionen zu übernehmen.

Wenn ja, dann bitte per Kontaktformular melden, danke :)).
 

Engelbert 31.12.2005, 15.30| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

aus meinem gästebuch

Ich will sofort den Fahrer oder die Fahrerin dieses ...



... Wagens sprechen ;)).
 

Engelbert 31.12.2005, 14.41| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: hp

auf ein neues ...



Ich wünsche Euch 365 lebenswerte Tage in 2006 :)).


gedicht via martha per mail
... und via marie
 

Engelbert 31.12.2005, 11.17| (15/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

akkus

Hat sich erledigt, ich habe gerade bei Reichelt bestellt. Sind zwar keine Original-Akkus, aber 10 statt 85 Euro kann man mal einen Versuch mit diesen NoName-Produkten wagen.

Danke an Pfennigfuchser Cekado für seinen Tipp :)).
 

Engelbert 30.12.2005, 23.03| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

kann ja fast nicht sein ...

Mich hat im Saturn fast der Schlag getroffen ... eine neue Batterie für meine Kamera: 84,99 Euro. Das darf ja eigentlich nicht wahr sein ...
 

Engelbert 30.12.2005, 18.42| (12/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

wusch

Was geht doch die Zeit so schnell vorbei, wenn man einkaufen geht ...
 

Engelbert 30.12.2005, 18.39| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

im buch verschwunden

Meistens liest ja Beate 2, 3 Bücher gleichzeitig. Und macht viele Dinge, unter anderm "auch" lesen. Aber es gibt einen Autor, da bleibt sie "dran".

Da kommt am Donnerstag ein Amazon-Paket von meiner Wunschliste. Dort habe ich nicht nur Dinge für mich drauf, sondern auch für Beate (weil die ja auch ihren gehörigen Anteil dran hat, dass ich virtuell zu Hause und zu Gange sein kann).

Gestern Abend wird ausgepackt und begonnen zu lesen. Heute morgen wacht sie kurz nach 5 auf und dann wird nicht mehr eingeschlafen, sondern gelesen. Bis ich um 8 Uhr mit einem "guten Morgen" vor ihr stehe.

In manchen Büchern kann Beate verschwinden, die werden "beschleunigt" zu Ende gelesen ... ein solches ist:


 

Engelbert 30.12.2005, 08.28| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

markus fragt mich gerade per mail:

" ... ich möchte von dieser Seite das darin enthaltene, vielleicht geteilte swf-file extrahieren. Der Empfänger bekommt das aus irgendeinem Grunde nicht so zu sehen wie ich, obwohl Flash normalerweise funktioniert. Selbstverständlich habe ich in meinem temporären Internetcache die Datei bereits ausfindig gemacht, jedoch ist sie nicht abspielbar. Es ist stets nur ein kleines Stückchen zu sehen."

Hat jemand von Euch einen Tipp ??
 

Engelbert 29.12.2005, 23.22| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

scheibenwischer

Schade, hab nur noch die letzte halbe Stunde vom Scheibenwischer gesehen. Jetzt muss ich schauen. Und zwar eine der Wiederholungen:

BR 30.12. - 22.45 Uhr
WDR 30.12. - 22.45 Uhr
RBB 01.01. - 22.05 Uhr
3sat 02.01. - 00.05 Uhr
 

Engelbert 29.12.2005, 21.59| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

hallo doris :))

Engelbert 29.12.2005, 19.19| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

stare sind zugvögel, es zieht sie zu uns

Stare ??
Stare !!

Einer:



Mehrere:



Wartende:



Insgesamt sind es weit über 100 Stare, die sich von Beate "bekochen" lassen ;)).
 

Engelbert 29.12.2005, 14.22| (19/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

bitte ...

... alles, was ihr noch erledigen müsst im alten Jahr, heute oder morgen tun. Am Samstag ist von Westen her kräftiger Glatteisregen angesagt.
 

Engelbert 29.12.2005, 13.08| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

luftnot durch handy

Er.
Und sie.
In Amerika, Blue Spings, Missouri.

Handy klingelt.

Er will das Telefon haben.
Sie will es ihm nicht geben.
Überhaupt nicht geben.
Nie.
Und nimmer.

Sie ... Mund auf ... Handy rein.
Schluck.
Handy landet aber nicht im Magen, sondern verklemmt sich.

Er ... nimmt anderes Telefon und ruft Polizei an.
Nein, keine Diebstahlsmeldung.
Sondern die Meldung, seine Frau habe Atemschwierigkeiten.

Gibts nicht ?
Gibts doch.

Die Moral von der Geschicht: man sollte immer ein zweites Telefon im Hals haben, bevor man seine Frau noch erwürgt, weil man ihr auf den Hals drückt und so versucht, die Polizei anzurufen.

In 10 Jahren ... wirds das nicht mehr geben. Da können Handys folgenlos verschluckt werden. Weil so so klein sind. Ja, man kann mit ihnen dann gar nicht mehr telefonieren, sondern nur noch schlucken. Deswegen gibts ab 2014 auch Handys in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

PS: im Forum von Chip sieht die Sache etwas anders aus:

"Hintergrund der Geschichte: Ein Eifersuchts-Streit eines Liebespaars in den USA hat ein skurriles Ende genommen. Hier die Rekonstruktion: Er unterstellt ihr, fremdzugehen. Sie streitet das ab. Er verlangt Einblick in ihr Adressbuch im Handy. Sie pocht auf ihre Privatsphäre, will es ihm nicht geben. Er wird handgreiflich, greift nach dem Telefon. Ab hier ist nicht ganz klar, was passiert ist. Möglicherweise hat sie das getan, was man früher in der Schule mit einem Liebesbrief gemacht hätte, der von niemandem gelesen werden soll: Man verschluckt ihn. Jedenfalls hat sie das Handy verschluckt - und drohte daran zu ersticken. Die Polizei aber geht davon aus, dass sie gezwungen wurde, das Telefon zu schlucken. Von wem, ist aber nicht klar."

Wie dem auch sei, man sollte warten, bis die Handys schluckreif sind.
  

Engelbert 29.12.2005, 12.45| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

4 arschkalte plätze ...

... und einen Schneetisch hat unsere Terasse zu bieten:


 

Engelbert 29.12.2005, 10.10| (6/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

und gott warf salz vom himmel

Zustandsbericht: es schneit. Nachdem der gestrige Abend trocken war und ein Spaziergang uns in die schneebedeckte Nacht lockte, schneit es nun wieder ununterbrochen.

Gestern haben wir zweimal geschippt, heute könnten es drei Mal werden.

Alle schippen, manche mit arg mürrischer Miene. Nur unsere Nachbarin nicht. Die musste gestern nicht schippen. Und heute auch nicht. Weil Schneehöhe Salzhöhe 15 cm oder so ...



Ok, dafür musste sie vorher ja das Salz schleppen. Säckeweise. Die Umwelt wirds schon irgendwie verkraften.
 

Engelbert 29.12.2005, 09.30| (10/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

frau mutti und ...

der Erdbeerkater ;)).
 

Engelbert 28.12.2005, 15.43| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: alles alltägliches

diese mail habe ich gerade verschickt



Warum ich das hier veröffentliche ?? Weil die Mailempfängerin hier mitliest und weil solche Mails auch schon mal im Spam-Ordner landen *gg*.
 

Engelbert 28.12.2005, 15.22| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

sind so gedanken ums schippen

Ich komme gerade mal wieder vom Schippen rein ... und überlege mir, dass es doch einige Menschen gibt, die gar nicht schippen können. Alte Menschen, kranke Menschen. Wenn sie Glück haben, gibts jemanden in der Familie oder Verwandtschaft, der das für sie erledigt.

Was aber z.B. macht jemand wie Gise, die nun wirklich nicht schippen kann. Dürfte sie dann nicht in ein Mietshaus ziehen, in dem Kehrpflicht besteht. Ist jemand, der nicht schippen kann, automatisch befreit oder muss derdiejenige selbst für einen Ersatz sorgen und jemand, wenns sein muss, auch gegen Geld, beauftragen.

Wie viel Rücksicht nimmt eine Mietshausordnung auf die individuellen Möglichkeiten oder Hemmnisse ? Wie viel Rücksicht sollte sie nehmen, wie viel Rücksicht darf sie nehmen ?
 

Engelbert 28.12.2005, 12.50| (24/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

kasse und privat

Hab grad gelesen, dass Kassenpatienten bei einer Bypass-Operation Röhrchen eingesetzt bekommen, die nach einer gewissen Zeit wieder zugehen. Es gibt auch Röhrchen, die nie zugehen ... für Privatpatienten.

Möge das nicht stimmen.
Ich befürchte aber, dass doch ...
 

Engelbert 28.12.2005, 10.45| (12/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: politik/gesellsch.

früher

Gises bewegende Schilderung von Weihnachten früher daheim.
 

Engelbert 28.12.2005, 09.54| (3/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

so siehts aus



Nummernschilder sind nicht mehr zu erkennen.
Es schneit weiter.
 

Engelbert 28.12.2005, 09.07| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

beate hat urlaub.

Es ist noch nicht klar, ob sie mit mir Schlitten fahren will.
 

Engelbert 28.12.2005, 09.00| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

blogtipp

via Kommentar: Zwischen den Welten ... oder besser gesagt: mitten im Schnee und im benachbarten Saarbrücken.
 

Engelbert 28.12.2005, 08.59| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: bloggerwelt

10 cm neuschnee heute nacht ...

oder doch 11. Können auch 12 sein. Auf jeden Fall reichlich. Braucht jemand welchen ??
 

Engelbert 28.12.2005, 07.56| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Friederike R.:
Meine Meinung: wenn der Besitzer so sehr gege
...mehr

Hildegard:
Könnte mir vorstellen, dass das nicht erlaubt
...mehr

Petra Marie:
Elefanten gehören zu meinen Lieblingstieren.
...mehr

Lieschen:
mache dir keine Streß, ich freue mich auch s
...mehr

christine b:
oh mein gott, mir stellt es die haare auf! di
...mehr

christine b:
so jetzt hat sich der firefox automatisch upg
...mehr

sonja-s:
Witzig, was es alles gibt :))
...mehr

gerhard aus bayerni:
ich finds überhaupt nicht lustig.
...mehr

BlunaLuna:
Mir stellt sich da nur die Frage ob das eine
...mehr

MOnika Sauerland:
Da war wohl jemand kein Europa Fan.
...mehr