ALLes allTAEGLICH

wenns fliesst

Hach, es ist so richtig schön, wenn man mal Schreiberlaune hat und die Finger nicht so schnell fliegen können, wie die Worte auf sie einströmen ...
 

Engelbert 06.07.2005, 22.46| (6/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

freundschaft

für Jörg - ein Text, der zu Herzen geht.
 

Engelbert 06.07.2005, 15.22| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

nicht füttern

Don't feed the trolls - Füttere keine Trolle
(Pflichtlesestoff für Geschädigte)

 
via jac

Engelbert 06.07.2005, 15.17| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

blau



 

Engelbert 06.07.2005, 14.25| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

partytime

Das hatten wir doch schon mal ... Party bei einem abwesenden Blogger ... im Moment startet gerade eine neue bei Renate :).
 

Engelbert 06.07.2005, 12.44| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bloggerwelt

hart

Was kann man, außer wegschmeissen, alles mit alten steinharten, theoretisch als Waffe zu nutzenden Brötchen machen ??
 

Engelbert 06.07.2005, 11.29| (22/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

augenweide

Leider nur für DSLer: 15,2 mb großes wmv-file aus China. Faszinierend.

via otto
 

Engelbert 06.07.2005, 11.21| (13/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ritalin

Es dürften ja evtl. ein paar ADD/ADHS-Betroffene unter meinen Lesern sein. Nimmt von Euch jemand Ritalin ? Traut Euch ruhig, das zu schreiben, es ist ein ganz normales Medikament, das nur verantwortungsbewusst verordnet wird.
 

Engelbert 06.07.2005, 11.21| (15/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

leihweise im karton

Kodak EasyShare DX 6440. 3 Wochen leihweise. Aber ich lass sie mal noch im Karton, hab keine Lust, mich heute in die Bedienung einzuarbeiten.

Zumal das Wetter netterweise kamerareparaturfreundlich regnerisch ist ;).
 

Engelbert 06.07.2005, 11.20| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

offener brief

Offener Brief an eine Leserin, die gerade eben folgendes kommentiert und deren Kommentar ich gelöscht habe:

"Ich bin nicht abhängig davon, dass andere meine Kommentare lesen und ihren Senf dazu geben. DU hast sie gelesen, und darauf kommt es mir an. Ich war eine seit Jahren treue Seelefarben-leserin und auch Kommentatorin. Teils wohlwollend, teil kritisch. Es war immer interessant hier zu lesen. Aber was hier in letzter Zeit für eine Philosophie herrscht, das mag ich mir nicht mehr antun. Adieu Engelbert. Ich wünsche Dir, dass du dich endlich deinen Problemen stellst, und nicht immer andere dafür verantwortlich machst."

Also erst mal, die Angaben "treue Leserin" müssen nicht stimmen, das kann auch jemand schreiben, der mich ärgern etc. will. Aber ich mach mal so, als wenn die Mail authentisch wäre.

Ich mag kritische Leser, solange sie mich nicht angreifen bzw. abwerten und solange sie bei der Wahrheit bleiben.

Aber ich kann auf eine treue Leserin, die sich anonym bei mir verabschiedet, gut verzichten. Ich schreibe hier öffentlich und ich erwarte auch, dass mir öffentlich nachvollziehbar mit Mailadresse (die ja zum Schutz der Kommentatoren vor Spam gar nicht veröffentlicht wird) begegnet wird.

Ich kenne meine Schwächen und meine Süchte und habe genauso wenig ein Hehl daraus gemacht wie andere dafür verantwortlich.

Die Philosophie hier hat sich nicht geändert, es sind nur ein paar Leser hinzu gekommen (bzw. öffentlich geworden), die mehr sind als Leser. Nämlich Mobber und Stalker. Ich schreibe heute auch nicht anders als vor Jahren.

Wer sich hier "was antut", der bleibe fern. Aber bitte für immer.

Wer einfach nur lesen will, welche Gedanken mir im Kopf sind, der bleibe. Und der schweige auch nicht ... denn dann ist genau das erreicht, was manche Kommentierer hier wollen. Ich mache hier unbefristet weiter ... es ist mein virtuelles Haus.

Das Problem im Internet ist nun mal, dass man nicht persönlich die Tür aufmacht, sondern einfach angeklickt werden kann. Damit muss man leben und damit kann ich auch leben. Selbstverständlich werde ich mich gegen die Angriffe und Lügen hier wehren.

Ich könnte jeden einzelnen Angriff widerlegen, aber dann würde ich beginnen, mich zu rechtfertigen, was ich nun wirklich nicht nötig habe. Stammleser hier kennen mich und leben ganz gut damit.

Diesen Text schreibe ich nicht für mich, sondern für meine Leser. Weil ich weiß, dass viele davon sehr sensibel sind. Sie sollen wissen, dass ich mich nie mehr im Leben klein kriegen lasse. Diese Niederlagen habe ich hinter mir gelassen.

Es fällt nicht immer leicht, weil ich hier kein Brennholz säge, sondern Dinge mit Emotionalität und Kreativität schreibe (oder fotografiere). Dazu gehört ein gewisses Wohlfühlgefühl. Aber ich ruhe schon genug in mir selbst, dass ich die Eiche bleibe.
 

Engelbert 06.07.2005, 11.20| (50/10) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

der abend

Wie gut, dass ich heute Abend noch meine Kamera hatte, sonst könnte ich hier nicht bebildert erzählen, dass wir hier am Furpacher Weiher gesessen haben:



Holzstrukturen eines in der Nähe gefällten (und kranken) Baumes:



junge Schwäne:



alter Schwan in Angriffsstellung:



unser zweiter Platz heute Abend:



Joghurteis und Mineralwasser:



Strukturen im Wasser:



nach Schwan nun Storch, klappernd:


 

Engelbert 05.07.2005, 23.34| (7/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ausklang

So ... und nun suchen wir uns eine Bank. Eine zweite Bank. Auf der ersten am Furpacher Weiher waren wir schon. Eine Runde um den See, gemütliches belegtes Brötchenessen auf der Bank (beinahe hätte mir das ein vorbeilaufender Hund weggefressen, ich war knapp schneller).

Des Tages Ausklang findet draußen statt :). "Noch" mit Kamera *g*.
 

Engelbert 05.07.2005, 19.37| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

mal so mal so

Mal nervös, mal konzentriert. Mal gut drauf, mal zerrissen. Es ist oft schwer, das Ritalin richtig zu dosieren. Weil je nach Tagesform und den Dingen, die auf mich einströmen, kann, was heute richtig ist, morgen zu viel oder zu wenig sein.
 

Engelbert 05.07.2005, 19.35| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

monolog

Mein Gott, nun ignoriert doch die Punktpunkt einfach, so wie ich es schon seit Tagen und auch weiterhin praktiziere. Wer nicht aus ehrlichem Interesse da ist, sondern um zu provozieren, darf das als Monolog tun.
 

Engelbert 05.07.2005, 19.34| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

drei wochen ohne kamera

... wird ganz schön hart. In dieser Zeit eine neue kaufen ?? Wollte ja eigentlich noch warten ... und eine Kamera kaufen, sie zwei Wochen "testen" und wieder zurückbringen ... das macht man ja wirklich nicht. Auch wenns eine Idee wäre. Aber damit schadet man ja so kleinen, ortansässigen Händlern wie dem Media-Markt.

Auf der anderen Seite sollte es normal sein, dass man zuerst testet, was man kauft. Eine Kamera kaufen, nicht zufrieden sein und dann, weil man schon damit fotografiert, nicht mehr zurückgeben ? Kanns ja wohl auch nicht sein.

Hmm ... ich könnt' ja mal meinen Cousin fragen, ob ich seine Kamera leihweise kriege ...
 

Engelbert 05.07.2005, 14.03| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

canon

Da der Frankfurter Canon-Service die Kamera nicht auf Garantie reparieren wollte, habe ich heute mal direkt bei Canon angerufen. Heute Abend werde ich Kamera einpacken und morgen direkt in die deutsche Canon-Zentrale schicken. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird dann, auch wenn sie ein Grauimport ist, auf Kulanz repariert. Danke, Canon.
 

Engelbert 05.07.2005, 13.59| (6/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

webcams

der Gipfel des Feldbergs

weitere Kameras im Schwarzwald

und die Zugspitze
 

Engelbert 05.07.2005, 13.45| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

wetter beruf kochtipp

Tja, das Wetter ist heute so ganz anders.

Im Norden bedeckt und 15-17 Grad.
Bei uns wolkig und so gegen 20 Grad.

Aber der Süden ... in München den ganzen Morgen Regen bei kaum mehr als 10 Grad. In Oberstdorf regnets immer noch bei 9,6 Grad. Der Felberg hat nur 5 Grad und auf der Zugspitze schneits.

Im Osten Deutschlands auch Regen und verdammt kühl.

Dafür haben Stockholm und Helsinki das schönste Wetter und 25 Grad.

Ja, Meteorologe wäre im Nachhinein gesehen, ein schöner Beruf gewesen. Jeden Tag anders und hat was mit Zahlen, Statistiken und Tabellen zu tun.

PS: von den Wolken inspirierte Hausfrauen kochen heute Blumenkohl ;).
 

Engelbert 05.07.2005, 13.43| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

in diesen minuten ...

... wird Silvi beigesetzt.

Es macht nachdenklich, das zu wissen.

Danach geht ... das Leben weiter.
Für manche anders, für die meisten wie immer.

Vielleicht kann Silvis Tod uns (speziell uns über 43jährige) lehren, dass wir schon tot sein könnten. Dass unser Leben wertvoll ist. Zu wertvoll, um es durch ungesunde Lebensweise zu verkürzen und sich mit Dingen zu belasten, die nicht sein müssten.

Schöne Theorie ...
 

Engelbert 05.07.2005, 13.27| (22/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

abschied

Engelbert 05.07.2005, 00.00| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
ReginaE:
ist vielleicht ganz gut so. Mit dem mimosenha
...mehr

ReginaE:
das sieht mal gut aus.... alles richtig gemac
...mehr

Traudi:
Alles Gute, liebe Beate. Und viiieeel Gesundh
...mehr

Hanna:
Ich schließe mich den Glückwünschen an!
...mehr

Mai-Anne:
liebe beate, dann hast du ja einen runden geb
...mehr

Heike S.:
Auch bei mir gibt es großen Bedarf. Weiß nur
...mehr

Karin v.N.:
Dein Tagebuchblog frisst Kommentare Engelbert
...mehr

Karin v.N.:
Herzlichen Glückwunsch liebe Beate
...mehr

beatenr:
Viel Glück undViel Segenauf all DeinenWegenGe
...mehr

Brigida:
heute morgen ist mein eintrag hier verlorenge
...mehr