ALLes allTAEGLICH

fast wie damals

Ich fühle mich zurückversetzt in die Zeit, als es zum Abendessen noch Bandsalat gab. Der Finger lag zuckend über der Rec.- oder der Stoptaste. Man wollte ja genau den Liedanfang erwischen und kein Gebabbel am Schluss. Hach ... und das ganz ohne Chromdioxid-Kassetten. Auch kein Ferrochrom. Die ganz normalen Rauschebänder. Man(n) war glücklich ...

... gut 30 Jahre später ... sitze ich nun vor der Data-Becker-Software, nehme Country-Musik vom Internetradio auf, schneide die Titel vorne und hinten ab und freue mich. Mein aktueller Favorit ist Al Dexter. Country-Musik der 40er Jahre. 

Fast wie damals, alles ganz legal (noch), statt Tasten ist es die Maus, die Musik läuft nicht fort, sondern wird schon mal gespeichert ... alles viel besser und moderner halt, aber ein Hauch Nostalgie schwebt über der Tatsache, dass man Musik vom Radio aufnimmt ...
 

Engelbert 07.04.2006, 23.58| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

ob sie bloggt ??



*gg*
 

Engelbert 07.04.2006, 21.17| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

der tag

Ab Montag hat Beate Urlaub.
Plus heute ein Gleittag.
Den wir auch formidabel genutzt haben.
Abfahrt 10.30 Uhr.
Ankunft 20.30 Uhr.
Dazwischen Frühstück im "Toskana"-Café in Weinheim, danach Foto-Session im Hermannshof. Als Abschluss die alte Dame in Freinsheim besucht.
Wahnsinnswetter, Sonne, 15 Grad.
Es war so wunderbar.
Wie's oft schon war.
Weil Du ...
 

Engelbert 07.04.2006, 21.05| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: alles alltägliches

war nett, endete böse

Ein ehemaliger Arbeitskollege war kurz in Rente und ist mit 65 Jahren gestorben. Er war ein "Netter". Er erkrankte an einem Hirntumor und wurde infolge dessen bösartig und konnte zu Hause nicht mehr gepflegt werden.

Wurde er auf diese Weise krank, weil er immer zu nett war ?
Kommen Krankheiten einfach so, wie man ein Los zieht oder sind wir selbst immer der Grund dafür ?

Nachtrag: nee, wir sind nicht der Grund dafür. Kinder werden krank und oft kann man wirklich keine Ursache in einem drinnen finden.

Was nicht ausschließt, dass es ernst physische Krankheiten gibt, die psychischen Ursprungs sind.
 

Engelbert 06.04.2006, 18.30| (23/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

das spricht bände

"Mit dem, was ich nicht weiß,
kann man mehrere Bände füllen"

[ hat Lexikabär gerade am Telefon gemeint ]
 

Engelbert 06.04.2006, 17.38| (5/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: zitate, aphorismen

ich grüße alle ...

... Schwarzwälder. Denn so siehts aktuell am Feldberg aus:



Ist das nicht ein Traumfrühling ...
 

Engelbert 06.04.2006, 09.44| (14/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: sonstiges

orange



Version 2: die Katzenblume (made by Esona) ... genial !!


 

Engelbert 05.04.2006, 14.07| (7/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

unsere suppe heiratet

Ein Grund zum Feiern, unsere Suppe heiratet. Das Hochzeitsritual:

Wir haken Fleisch unter und bringen es in vier Schalen mit Wasser, die wir dann unter Anerbieten in einen Kochtopf legen. Tendenz zum Brodeln.

Wir wohnen in der Flüssigkeitsstrasse 15 und ziehen nun samt unserer Küche um. Wir nehmen unseren Abfluss, die Knochen und Würfel mit.

Nach dem Umzug rühren wir in der Flüssigkeit. In welcher ist egal, Hauptsache flüssig. Nach dem Rühren kippen wir ein Schälchen heißes Wasser hinzu.

Es ist Januar, es ist die Jahreszeit mit Salz. Wir decken und kochen dabei freundlich. Nach dem Decken verbinden wir uns mit unserem geschlagenen Ei, darauf kommt Zitronensaft und Mehl. Und natürlich das Schälchen kaltes Wasser zum Abkühlen.

Wir rühren wieder. Unsere stufenweise Suppe rührt mit. Wie rührend. Wir lächeln, wir sind freundlich, wir kochen 2-3 Minuten.

Wir wohnen im Hitzfeld 5. Wir ziehen um.

Dort angekommen, schmelzen wir Margarine und fügen ein Pfefferrühren hinzu.

Die Suppe wird nun auf die Terrasse gestellt. Dort steht sie 10 Minuten bis 12 Wochen, so lange eben, bis Sprühregen kommt.

In der Zwischenzeit dienen wir heiß. Wem auch immer.



Und die Moral von der Geschichte: man sollte Rezepte nicht mit dem babbelnden Fisch übersetzen lassen ;)).
 

Engelbert 05.04.2006, 14.07| (5/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: ironie / satire

geknotete zeit



Überordnung: Uhren
Ordnung: Wanduhren
Überfamilie: quadratische Wanduhren
Familie: zahlenlose Wanduhren
Gattung: Knotenuhren
  

Engelbert 05.04.2006, 11.49| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: bilder

postkreuzung

Wer gerne Postkarten schreibt oder erhält und trotz des Internets noch Zeit hat, welche zu kaufen, schreiben, frankieren und einzuwerfen ... der schaue doch mal bei

Postcrossing (englische Seite)

oder

deutsche Postcrossing-Infoseite
englisch/deutschesösterreichisches Postcrossingforum

rein.
 

Engelbert 05.04.2006, 11.42| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: links

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
lamarmotte:
Ganz Ähnliches gab es gestern Abend auch bei
...mehr

GiselaL.:
Bin gerne dabei.
...mehr

GiselaL.:
Die Vorfreude ist schon da, vielen Dank.
...mehr

Birgit W.:
Bei uns gab's spontan weiße Bohnensuppe
...mehr

Webschmetterling:
Schön, dass Du aus Resten so etwas Tolles zau
...mehr

Lieschen:
oh wie schön, kleine Blüten um diese Zeit, au
...mehr

Lieschen:
ich habe mir diese ausgemalten Bilder gerade
...mehr

Christa HB:
Danke für`s Rezept. Klingt lecker.
...mehr

Carola (Fürth):
@Petra :-))
...mehr

Gisa:
..fehlt noch das Schwarzbrot dabei....0))))(*
...mehr