ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: humor

vogel


Tut Euch doch mal diesen Vogel an, aber bis zum Schluss durchhalten *gg*.

Engelbert 18.02.2004, 11.42 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

köder


Den muss ich hier bringen:

Ein Schotte, der seit zwei Jahren seine Frau vermisst, erhält von der Polizei ein Telegramm:

"Frau gefunden - ertrunken - stop - Körper über und über mit Perlen und Muscheln uebersät. Erbitten Nachricht - stop"

Der Schotte schreibt zurueck:

"Muscheln und Perlen absammeln - stop - Köder wieder auswerfen - Ende"



via jörg

Engelbert 17.02.2004, 13.36 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

reissverschluss


In der Warteschlange an der Bushaltestelle steht eine junge hübsche Dame. Sie ist mit einem ganz engen Lederminirock gekleidet und dazu passenden Lederstiefeln und Lederjacke. Der Bus kommt und sie ist an der Reihe.

Als sie versucht, in den Bus zu steigen, merkt sie, dass sie wegen des engen Minirocks ihr Bein nicht hoch genug fur die erste Stufe bekommt.

Es ist ihr zwar peinlich, aber mit einem kurzen Lächeln zum Busfahrer greift sie hinter sich, um den Reißverschluss an ihrem Minirock ein bisschen zu öffnen und so mehr Bewegungsfreiheit zu haben. Leider reicht dies aber noch nicht aus, um das Bein hoch genug fur die erste Stufe zu heben. Sie greift wieder nach hinten, um den Reißverschluss weiter zu öffnen, muss aber feststellen, dass sie immer noch nicht bis zur ersten Stufe gelangt. Sie lächelt dem Busfahrer noch einmal zu und öffnet den Reißverschluss, zum dritten Mal noch ein bisschen weiter - vergebens, der Rock bleibt zu eng und die erste Stufe unerreichbar.

Da packt sie ein in der Warteschlange hinter ihr stehender Mann an der Hüfte und hebt das Mädchen grinsend auf die erste Stufe. Sie ist vollig empört und dreht sich um: "Wie können sie es wagen mich anzufassen. Ich weiß ja nicht mal, wer sie sind!" Darauf er: "Normalerweise würde ich Ihnen zustimmen. Aber nachdem sie jetzt dreimal meine Hose geöffnet haben, dachte ich, wir wären Freunde!!"
 

Engelbert 01.02.2004, 17.56 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

spiegelei


Den muss ich hier bringen ;))


Die Frau ist gerade dabei ein Spiegelei zu braten,
als der Mann nach Hause kommt und anfängt zu schreien:

ACHTUNG!!!
ACHTUNG!!!
Mehr Öl!
Wir brauchen mehr Öl!


Es wird anbraten ... ACHTUNG!!!

Umdrehen, umdrehen, umdrehen... ! ACHTUNG!!!

Bist du verrückt? Das Öl wird auslaufen!

Oh mein Gott, das Salz! Vergiss nicht das Salz!!!


Die Frau ist völlig genervt von den Schreien ihres Mannes
und fragt ihn:
"Warum schreist du so?!? Meinst du, ich kann kein Spiegelei braten ?"

Der Mann antwortet ganz ruhig:

"Ich wollte Dir nur mal zeigen, wie es mir beim Autofahren geht,
wenn du neben mir sitzt
"

via stefan per Mail

Engelbert 25.01.2004, 15.11 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

ferbeserungen


bei einer Ü-Ei-Auktion stand dabei:



ja ... doch ... ich häte da einige forschlege ...
 

Engelbert 18.01.2004, 11.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

test auf ehre und gewissen


Ein kleiner Test auf Ehre und Gewissen - er besteht aus nur einer Frage, aber die ist sehr, sehr wichtig!! Antworte nicht zu schnell oder unüberlegt! Denk nach bevor du antwortest und antworte ehrlich.

Es ist eine fiktive Situation, in der du eine Entscheidung treffen mußt.

Denke daran, dass du eine spontane Antwort geben mußt aber sie muß ehrlich sein!!! 

Du bist in Florida, in Miami um genau zu sein ...
Du befindest dich im größten Chaos einer Überschwemmung nach einem Orkan ...
unglaubliche Wassermengen
Du bist Fotoreporter für CNN inmitten dieses fantastischen Disasters.
Die Lage ist am Rande der Hoffnungslosigkeit.
Du versuchst die eindrucksvollsten Bilder zu schiessen.
Um dich herum schwimmen Häuser weg, Menschen verschwinden.
Die Kraft der Natur wütet unbarmherzig voller Gewalt und reißt alles mit sich.

Plötzlich siehst du ein Mann, der ein Allradfahrzeug lenkt.
Er kämpft verzweifelt, um nicht von den Wasser- und Schlammmassen mitgerissen zu werden.

Du näherst dich ... er sieht irgendwie wichtig aus ... da erkennst du ihn, es ist Goerge Dabbelju Bush!!

Jetzt merkst du, dass die reißende Flut ihn gleich hinwegfegen wird. Endgültig.

Du hast zwei Möglichkeiten: Ihn retten oder das Bild deines Lebens zu schiessen !!
Ihm das Leben retten oder ein Foto machen, das dir den Pulitzer-Preis einbringt !!
Ein Foto, das den Tod eines der wichtigsten Männer der Welt zeigt !!

Jetzt die Frage (antworte ehrlich): Matt oder Hochglanz ??

[ per Mail erhalten ]

Engelbert 17.01.2004, 19.47 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

zigarren


Folgende Geschichte, die Barbara bei mir im Kommentar gepostet hat, ist so gut, dass ich sie gerne hier nochmal extra bringe:

In Charlotte, NC, kaufte ein Rechtsanwalt eine Kiste mit sehr seltenen und sehr teueren Zigarren und versicherte diese dann, unter anderem, gegen Feuerschaden. Über die nächsten Monate rauchte er die Zigarren vollständig auf und forderte die Versicherung auf (die erste Prämienzahlung war noch nicht einmal erbracht), den Schaden zu
ersetzen.

In seinem Anspruchsschreiben führte der Anwalt aus, dass die Zigarren "durch eine Serie kleiner Feuerschäden" vernichtet worden seien. Die Versicherung weigerte sich zu bezahlen mit der einleuchtenden Argumentation, dass er die Zigarren bestimmungsgemäß verbraucht habe.

Der Rechtsanwalt klagte ... und gewann! Das Gericht stimmte mit der Versicherung überein, dass der Anspruch unverschämt sei, doch ergab sich aus der Versicherungspolice, dass die Zigarren gegen jede Art von Feuer versichert seien und Haftungsausschlüsse nicht bestünden. Folglich müsse die Versicherung bezahlen, was sie selbst vereinbart und unterschrieben habe.

Statt ein langes und teueres Berufungsverfahren anzustrengen akzeptierte die Versicherung das Urteil und bezahlte 15.000 $ an den Rechtsanwalt, der seine Zigarren in den zahlreichen Feuerschäden "verloren" hatte.

Aber jetzt kommt das Beste!

Nachdem der Anwalt den Scheck der Versicherung eingelöst hatte, wurde er auf deren Antrag wegen 24 Fällen von Brandstiftung verhaftet. Unter Hinweis auf seine zivilrechtliche Klage und seine Angaben vor Gericht wurde er wegen vorsätzlicher Inbrandsetzung seines versicherten Eigentums zu 24 Monaten Freiheitsstrafe (ohne Bewährung) und 24.000 $ Geldstrafe verurteilt.


Na, es gibt doch noch Gerechtigkeit ;)).

Engelbert 16.01.2004, 12.33 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

auto gefunden


gerade in meiner Zeitung gelesen:

"Das Auto, das bei der Inventur eines Autohauses nicht auffindbar war und als gestohlen gemeldet wurde, ist wieder aufgetaucht. Es stand die ganze Zeit auf dem Gelände des Autohauses, war aber unter einer Schneelast verborgen.

Das Autohaus hatte nach der Inventur Ende Dezember das 56000 € teure Auto als gestohlen gemeldet, am Montagnachmittag brachte es der Regen wieder zum Vorschein."


Engelbert 07.01.2004, 18.57 | (6/1) Kommentare (RSS) | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
BriGitte:
Ganz herzliche Glückwünsche an Beate, viel Ge
...mehr

DieLoewin:
sorry - war verwirrt - hab es noch in der Nac
...mehr

DieLoewin:
zwar mit einem Tag Verspätung, aber genauso h
...mehr

christine b:
hurra, beate feiert einen runden!ich wünsche
...mehr

christine b:
unglaublich was man schaffen kann!ich kann mi
...mehr

Uschi S.:
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem runden Gebur
...mehr

christine b:
da würde ich jetzt gerne reinbeissen!
...mehr

bo306:
Liebe Beate, zu Deinem Geburtstag wünsche ich
...mehr

Pat:
Liebe Beate!Alles Gute zum Geburtstag!Ein neu
...mehr

ladybird:
Auch ohne die anderen Kommentare gelesen zu h
...mehr