ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: sonstiges

stinksauer


Ich bin stinksauer. Nicht, weil die Feedbackbox (Kommentarfunktion) im Kalenderblatt nicht funktioniert, das ist nur ärgerlich.

Ich bin sauer, weil ich den Hoster dieser Domain seit 12 Uhr zu erreichen versuche. Ich hab bestimmt 25mal angerufen, immer lief ein Band und du musstest zwei mal eine Zahl drücken, um dann das besetzt-Zeichen zu hören. Oder eine Stimme "der gewünschte Gesprächspartner ist zur Zeit nicht erreichbar".

Ausgeflippt bin ich heute Abend, als ich um 19.30 Uhr eine Bandansage hören musste "sie rufen außerhalb der Geschäftszeiten an, diese sind montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr".

Saftsäcke ...
 

Engelbert 28.04.2004, 20.15 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

meins (?)

Engelbert 24.04.2004, 11.44 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

game


Geniales Spiel, nicht verpassen:

Balance am Abgrund

via georg
 
 

Engelbert 23.04.2004, 19.44 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

sie haben post


in meiner Mailbox gerade eben:



die Fellfarbe stand aber nicht dabei ;))
 


Engelbert 23.04.2004, 11.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fear factor


Heute abend ekeln wir uns mal wieder. Auf dass uns die Werbung dazwischen wieder entspannen möge. Die einzelnen Aufgaben kann man hier nachlesen.
 

Engelbert 22.04.2004, 17.50 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

ich grüße ...


... den Saubär :)).
 

Engelbert 22.04.2004, 10.47 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

selbstmordandrohungen


Schwieriges Thema bei Conny. Sie fragt:

"Was tun, wenn ein Mensch immer wieder mit Selbstmord droht? Ernst nehmen? Ignorieren? Mir erscheint es jedesmal wie eine Erpressung. "Wenn Du nicht tust, was ich will, dann könnte es ja sein, dass ich es mache..." Die, die es taten, haben es nie angekündigt. [...] Und dennoch habe ich Angst. Angst davor, diesen Menschen nicht ernst zu nehmen. Angst davor, dass es doch passieren könnte. [...] Was soll ich tun? Schritte einleiten, diese Person in eine Psychiatrie bringen lassen? Oder mich, wie viele anderer in seiner Umgebung, den Wünschen fügen um nicht weiter die Erpressungen ertragen zu müssen."

Mein Kommentar bei ihr:

Normalerweise müsste man ja sagen "dann tu's doch". In 98 % der Fälle wird gerade das nicht passieren. 
"Ich lasse mich nicht erpressen" ist auch eine Möglichkeit. Das Problem ist dieses kleine Restrisiko ... wenn es wirklich passiert. Dann wird man wegen seiner Gewissensbisse des Lebens nicht mehr froh.

Am besten wäre, dieser Mensch findet kompetente Betreuung in Form einer Psychotherapie. Denn Selbstmordandrohung ist ein Hilfeschrei.

Conny, sag ihm "ICH WILL, dass du LEBST. Aber ich bitte dich darum, dass ich mich deinen Selbstmordandrohungen nicht unterwerfen soll. Tu, was du für richtig hältst, und wenn du Probleme hast, dann können wir gerne gemeinsam versuchen, Hilfe zu finden.

Es ist deine Entscheidung, Selbstmord zu machen oder Hilfe anzunehmen.

Ich respektiere dich und diese Entscheidung. Aber ich bitte, dass du auch mich respektierst. Es ist für mich eine unerträgliche Situation, wenn du mit Selbstmord drohst. Sage mir, was ich tun kann, dass das nicht passiert. 

Ich will, das du lebst ... glaube mir, wenn du dich für das Leben entscheidest und nach Lösungen suchst, wirst du diese auch finden. Wenn du immer nur leiden willst, dann manipulierst du damit deine Umwelt. Das wird nicht funktionieren und ist auch nicht gut für dich und dein Ego.

Lass Dir helfen. Aber nicht nur von mir.
  

Engelbert 22.04.2004, 10.11 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

aus meiner Mailbox


Beate schickt mir am 30. April 2003 eine Mail mit dem Inhalt

"musst Du Dir anschaun, Seite wird aber erst im Juni 2003 fertig werden. die Objekte sind aber phantastisch !!"

Nun, ein Jahr später stolpere ich über Beates damalige Mail und gehe wieder auf diese Seite. Das Ergebnis:

"Ich begrüße Sie herzlichst auf meiner Internetseite. Zur Zeit arbeiten wir noch an diesem Auftritt. Die Fertigstellung dieser Internetpräsenz erwarte ich zum Juni 2003. Bis dahin wünsche ich Ihnen viel Freude Durch Licht."

Ich glaub', ich schau nächstes Jahr nochmal vorbei ;)).
 

Engelbert 21.04.2004, 14.23 | (0/0) Kommentare | PL

danke Euch :))


Über 140 Glückwünsche per Mail, Grußkarte, Kommentar hier oder im Kalenderblatt, Einträge in anderen Logs ... ich bin gerührt ... und das mir, der selbst nie anderen gratuliert. Es ist der helle Wahnsinn ... und es wärmt :)).

Die einzigen Glückwünsche, die mich nicht erreichten, waren die mit meinen eigenen Grußkarten, die mal wieder streiken ;).

Da ich es nicht schaffe, mich bei jedem einzelnen zu bedanken, der mir gratuliert hat, möchte ich hier ein ganz großes

Dankeschön

an Alle loswerden. Ich habe mich über jeden einzelnen Geburtstagsgruß sehr gefreut. Seid Alle (nacheinander) ((umarmt)).

Ein kleines Geschenk von mir: die Tulpe (ein Eintrag drunter) ist nun bei meinen Desktopmotiven, die ich gerade upgedatet habe, dabei.
 

Engelbert 18.04.2004, 23.17 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

Was für ein ...


... Schwachsinn !!
 

Engelbert 17.04.2004, 21.36 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare:
Tassi:
Habe die Kommentare erst später gesehen. Ja,
...mehr

Gabi K:
Das ist aber auch hübsch! Und so mag ich Vorg
...mehr

Hanna:
Das ist doch irische Folkmusik und die mag ic
...mehr

Juttinchen:
So eine wunderschöne Birke steht auch bei uns
...mehr

Laura:
Ich mag's lieber rockiger :-)
...mehr

MOnika Sauerland:
Sehr schön! Ähnliche Musik gab es am Samstag
...mehr

Janet:
Ich lebe in der Stadt in einer Steinwüste, un
...mehr

DieLoewin:
obwohl das Haus sicher nicht rollstuhltauglic
...mehr

Sylvi:
Ein wunderbarer Platz. Nimmst du einen Stuhl
...mehr

Sommerregen:
Als ich auf die Welt kam, brachte mein Vater
...mehr