Kommentare: ALLes allTAEGLICH https://www.allesalltaeglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: tierquälerei ? Kommentar von:Astrid https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#13.1 Ich habe noch was am 29.12 dazu geschrieben. Und ich gebe Birgit (HIldesheimer) recht.Ich bin Pferdewirtin für Zucht und Haltung mit Meisterprüfung. ZU einer Beurteilung solch einer Sizuation gehört nicht nur ein Bild, sonder das ganze. Das Bild entspricht viellicht 1% von 100. Wie seheh die anderen 99% der Haltung aus? Die Schweife und Mähnen sind sauber u gepflegt, genau so wie der Hals der Tiere, keien Dreck und Schlamm zu shen. Feuchtigkeit tut den Hufen gut, wenn es kein Dauerzustand ist. So eine Matschstunde hält den Huf feucht und geschmeidig. Die Pferde sehen nicht verhungert aus. Und eine Runde auf dem nassen Reitplatz o Paddock während evtl. der Stall, Box o Paddock gerienigt wird, hat noch keinem Pferde geschadet. Astrid Astrid 2017--1-2-T31: 1:1:+01:00 Kommentar von:Birgit (Hildesheimer) https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#12.1 Ich habe mir jetzt alle Kommentare, auch die unter dem Bild, durch gelesen. Und ich wollte mich zurück halten. Aber "Buck" hat jetzt den Vogel abgeschossen. <br />Zitat: "Wer seine Tiere derartig misshandelt, sollte verklagt werden."<br />Hast du schon jemals misshandelte Tiere gesehen? Diese Pferde sind gut genährt, haben Decken über dem Rücken, können sich frei bewegen, haben keine Wunden oder offene, gar blutige Stellen. Zudem stehen sie einträchtig beisammen. Wären sie misshandelt worden, hätte Engelbert sie nicht fotoknipsen können, denn sie wären geflüchtet. Denn Pferde sind Fluchttiere, die bei Gefahr flüchten. Und Menschen sehen sie anscheinend nicht als Gefahr an. <br />Diese Pferde haben ein gutes Winterfell und freuen sich wahrscheinlich darüber aus dem stickigen Stall heraus zu sein. Und wie bei Hunden und Katzen ist es so, dass sie sich über den Blutkreislauf abkühlen. Kann es nicht sein, dass diese Pferde ganz bewusst eine zeit lang im Wasser stehen? <br />Und eins noch. Wenn ihr so gegen Tierquälerei seit, schaut euch doch mal in eurer Nachbarschaft um, wie viele Hunde da im Zwinger liegen oder an der Kette. Viele Katzen dürfen nicht raus oder werden für Tierschauen gewaschen, shamponiert und gefönt. <br />Von der Fleischindustrie will ich gar nicht anfangen. <br />In diesem Sinne, lasst euch euer Raclette oder Fondue mit Schwein, Rind und Huhn gut schmecken heute Abend! Zitat: "Wer seine Tiere derartig misshandelt, sollte verklagt werden."
Hast du schon jemals misshandelte Tiere gesehen? Diese Pferde sind gut genährt, haben Decken über dem Rücken, können sich frei bewegen, haben keine Wunden oder offene, gar blutige Stellen. Zudem stehen sie einträchtig beisammen. Wären sie misshandelt worden, hätte Engelbert sie nicht fotoknipsen können, denn sie wären geflüchtet. Denn Pferde sind Fluchttiere, die bei Gefahr flüchten. Und Menschen sehen sie anscheinend nicht als Gefahr an.
Diese Pferde haben ein gutes Winterfell und freuen sich wahrscheinlich darüber aus dem stickigen Stall heraus zu sein. Und wie bei Hunden und Katzen ist es so, dass sie sich über den Blutkreislauf abkühlen. Kann es nicht sein, dass diese Pferde ganz bewusst eine zeit lang im Wasser stehen?
Und eins noch. Wenn ihr so gegen Tierquälerei seit, schaut euch doch mal in eurer Nachbarschaft um, wie viele Hunde da im Zwinger liegen oder an der Kette. Viele Katzen dürfen nicht raus oder werden für Tierschauen gewaschen, shamponiert und gefönt.
Von der Fleischindustrie will ich gar nicht anfangen.
In diesem Sinne, lasst euch euer Raclette oder Fondue mit Schwein, Rind und Huhn gut schmecken heute Abend!]]>
Birgit (Hildesheimer) Birgit (Hildesheimer) 2017--1-2-T31: 1:1:+01:00
Kommentar von:lamarmotte https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#11.1 Von Pferden verstehe ich leider nix. Aber ich habe vor einigen Tagen aus einem Wohnzimmerfenster heraus Pferde in einer ganz ähnlichen Situation auf einer Wiese gesehen, wobei mir unsere Gastgeber auf meine Frage nach den Tieren erklärten, dass sich die Besitzer sehr liebevoll, täglich und bei jedem Wetter morgens und abends um die Pferde kümmern. lamarmotte lamarmotte 2017--1-2-T31: 0:0:+01:00 Kommentar von:Birgit W. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#10.1 Ich glaube um hier von "Misshandlung", "schlimm" und "Tierquälerei" zu reden, fehlt etliches an Wissen um die Gesamtsituation. Mir gefällt diese Verurteilung überhaupt nicht. Birgit W. Birgit W. 2017--1-2-T30: 2:2:+01:00 Kommentar von:Buck https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#9.1 Wer seine Tiere derartig misshandelt, sollte verklagt werden. Es gibt Tierschutzgesetze. Buck Buck 2017--1-2-T30: 2:0:+01:00 Kommentar von:licht https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#8.1 Bei dem Wetter ist das Matsch Problem gross. Da es erst Frost gab und dann jetzt Tauwetter. Pferde sollen ja Auslauf haben ,aber wie bei dem Wetter. Wege Matschig u.s.w. Sie müssen auch beides haben. Trocken Platz also Unterstand mit Dach ohne feuchten Untergrund. Schau doch nach ob Sie beides haben. Das Decken von Pferden DReckig ist normal bei dem Wetter ,da Sie sich gern wälzen..Hättest ganzen Platz Fotos machen sollen,von ganzer Anlage somit kann man es nicht real bedrachten , Freundliche Grüsse Licht licht licht 2017--1-2-T30: 1:6:+01:00 Kommentar von:cordia https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#7.1 Das Foto ist eine Momentaufnahme und zeigt nicht den ganzen Platz. Eventuell gibt es Flächen, die nicht unter Wasser stehen. Gerade an den Futterstellen sammelt sich Wasser, da hier der Naturboden verdichtet wird. Eine Dauerunterbringung auf einem gänzlich unter Wasser stehenden Platz geht natürlich nicht.<br />Zu den Decken: In dieser Jahreszeit werden in der Regel Thermodecken aufgelegt. Diese können in Haushaltswaschmaschinen auf Grund der Größe und des Gewichts nicht gewaschen werden. Eine Reinigung erfolgt normalerweise nach der Saison und hält gerade so lange, bis sich die Tiere wieder wälzen - und das machen sie recht gerne, wenn es die Gesundheit zulässt.<br />Fazit: So ist alles in Ordnung, wenn der Platz nicht dauerhaft unter Wasser steht. Zu den Decken: In dieser Jahreszeit werden in der Regel Thermodecken aufgelegt. Diese können in Haushaltswaschmaschinen auf Grund der Größe und des Gewichts nicht gewaschen werden. Eine Reinigung erfolgt normalerweise nach der Saison und hält gerade so lange, bis sich die Tiere wieder wälzen - und das machen sie recht gerne, wenn es die Gesundheit zulässt.
Fazit: So ist alles in Ordnung, wenn der Platz nicht dauerhaft unter Wasser steht.]]>
cordia cordia 2017--1-2-T30: 0:9:+01:00
Kommentar von: https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#6.1 ich hoffe, das pferd kann auch eine trockene stelle dort finden, dass es sich selber aussuchen kann wo es steht. 2017--1-2-T30: 0:8:+01:00 Kommentar von:Brigida https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#5.1 sie müssen raus, sonst werden sie auch krank, aber vielleicht nicht so lange im wasser stehen, vielleicht haben sie noch einen anderen platz...? Brigida Brigida 2017--1-2-T30: 0:7:+01:00 Kommentar von:Petra H. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#4.1 Macht Euch bitte keine Sorgen ...<br />Bei Euch war ja Regen wie ich gelesen habe. Ales sieht gut aus für die Pferde finden wir. Bei Euch war ja Regen wie ich gelesen habe. Ales sieht gut aus für die Pferde finden wir.]]> Petra H. Petra H. 2017--1-2-T29: 2:1:+01:00 Kommentar von:Webschmetterling https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#3.1 Ich sehe so etwas auch schon mal und finde es einfach schlimm. Webschmetterling Webschmetterling 2017--1-2-T29: 1:7:+01:00 Kommentar von:funny https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#2.1 Kenne mich auch nicht so aus, weiß nur von einer Freundin, daß Pferde nicht ständig bzw länger im Matsch/Wasser stehen sollen, wenn sie keine trockene Ausweichfläche haben, da das ungesund für die Hufe bzw. Füße der Tiere ist. funny funny 2017--1-2-T29: 1:5:+01:00 Kommentar von:Birgit W. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17690#1.1 Ich hab gestern auch gegooglet, offenbar ist der matschige Paddock gar nicht so sehr das Problem, solange es auch trockene Stellen gibt bzw. die Tiere nicht nur auf diesem Boden stehen sondern z.B. nachts reingeholt werden. Die Fläche muss immer noch ausreichend groß sein, und gemistet werden - schädlich wäre, dauerhaft durch Urin und Äppel verschmutzem Wasser ausgesetzt zu sein. Solange das gewährleistet ist, ist das Problem eher Ansichtssache. Birgit W. Birgit W. 2017--1-2-T29: 1:5:+01:00